zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.05.2013, 10:37   #1
Haifisch87
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Allgemeines zur Fütterung/Zahnpflege von Kugelfischen

Hallo,
ich habe mich rein interessehalber mal ein wenig zu Kugelfischen eingelesen und jetzt bleibt mir die Frage nach der Abnutzung der Zähne bei Kugelfischen. Nutzen die Zähne sich tatsächlich nur durch das Fressen von festem Futter wie Schnecken bzw. Schneckenhäusern ab ? Oder wetzen die Fische sich auch irgendwie an Steinen oder soetwas ? Wie schnell können die Zähne bei Kugelfischen wachsen und was können die Folgen sein ?
Liebe Grüße
Haifisch

Geändert von Haifisch87 (14.05.2013 um 10:40 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 14.05.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 14.05.2013, 11:16   #2
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.475 Danke in 638 Beiträgen
Standard

Mahlzeit Haifisch,

Ja sie nutzen sich die Zähne tatsächlich nur beim Schneckenfressen ab.

Die Folgen sind ziemlich endgültig: Durch die überlangen Zähne kann der Fisch das Maul nicht mehr richtig öffnen und schließen ("Maulsperre"). Im Endeffekt verhungert das Tier dann jämmerlich mit halboffenen Maul, weil es nicht mehr fressen kann.

Das kann übrigens ziemlich schnell gehen. Schon ein 14-Tage Urlaub ohne Schneckenfütterung kann reichen, dass die ganze Maulmechanik nicht mehr richtig funktioniert. Und dann hilft -wenn überhaupt- nur noch Zähne schneiden/kneifen.

Deshalb immer vor der Anschaffung von KuFis eine gut laufende Schneckenzucht aufbauen, damit es erst gar nicht so weit kommt.

Selber hatte ich noch keine Kugelfische, aber ich konnte/mußte diese Entwicklung schon mehrfach bei anderen Aquarianern miterleben. Einmal habe ich auch schon Kugelfischschneidezähne (erfolgreich) gekürzt. Dabei habe ich mehr geschwitzt als beim Kuhkaiserschnitt ;-) Eine scheußliche Fummelarbeit!

tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2013, 11:22   #3
Mii
 
Registriert seit: 09.04.2013
Beiträge: 2.160
Abgegebene Danke: 134
Erhielt: 128 Danke in 87 Beiträgen
Standard

Hallo,

Ich interessiere mich auch seit einiger Zeit für das Thema.
Braucht man eine bestimmte Schneckenart? Bzw eignet sich irgendeine Art besonders gut als Kugelfischfutter?

Gruß,
Mii
Mii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2013, 11:47   #4
muzz
 
Registriert seit: 17.03.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.443
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 8 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Kuhkaiserschnitt......^^
muzz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2013, 12:12   #5
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.475 Danke in 638 Beiträgen
Standard

Mahlzeit Muzz alter Lästerer,

kommt bei uns in der Großtierpraxis gar nicht mal so selten vor!

@Mii
Die Schneckenart ist eher zweitrangig, wichtiger ist die Größe. Bei zu großen Schnecks packt sich der KuFi einfach nur die Weichteile und "lutscht" die Schnecke einfach aus. Am besten sind Schnecken geeignet, die gerade noch ins Maul passen, so dass er sie beim Fressen "knacken" muß.

tschüß miteinder, ich mach jetzt Schluß. Heute muß Papa kochen(Kaiserschmarrn)

Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2013, 19:15   #6
Haifisch87
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Guten Abend,
zuerst einmal vielen Dank für die schnellen Antworten :-)
Ich hab dabei auch irgendwie etwas an z.B. Wellensittiche gedacht, die ihren Schnabel ja auch an Skalp (!?) abwetzen können. Sollte es zu einer Maulsperre kommen, dann wird man die Zähne aber auch auch nur bei größeren Kugelfischarten "von außen" kürzen können, oder ?

Liebe Grüße,
Haifisch
  Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2013, 20:35   #7
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.475 Danke in 638 Beiträgen
Standard

Hallo nochmal,

mit dem "Skalp" meinst Du wahrscheinlich den Schulp. Das ist der aus Kalk gebildete Rückenschild der Tintenfische. Bei den Vögeln funktioniert das allerdings. Bei Kuglis nicht!

Die Zahn-OP betraf übrigens in meinem Fall einen Zwergkugelfisch! Man sollte es aber als Kugelfischhalter nie so weit kommen lassen. Eine solche Aktion ist nicht nur für den Operateur sondern noch viel mehr für den Fisch extremer Streß.

Er muß aus dem Wasser raus, man muß das glitschige Tierchen fixieren (meißt in feuchte Tücher eingewickelt) und dann in einem millimetergroßen "Maul" herumfuhrwerken. So was macht man nur, wenn es um Leben und Tod geht und der Fisch ansonsten sowieso eingeht.

Ausserdem muß man erst mal jemanden finden der erfahren oder leichtsinnig (wohl in meinem Fall) genug ist, es überhaupt zu versuchen. Ich nehme an, dass wirklich erfahrene Kugelfischhalter (wo bleibt hier eigentlich Tetra?) da vielleicht etwas geschickter sind, als ein Feld-Wald- und Wiesen-Tierarzt wie meine Wenigkeit :-)

Also, wenn Du es mit diesen interessanten Tieren versuchen willst:

Vorher ausführlichst einlesen. Es ist doch wesentlich besser die Katastrophen zu vermeiden, als sie hinterher mühselig wieder auszubügeln ;-)

tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2013, 21:08   #8
Tetraodon08
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

kaum werde ich gerufen, bin ich schon da.

Im großen und ganzen hat Schneckinger schon Recht.
Noch etwas Ergänzendes hinzu.
Es gibt auch Kugelfischarten oder einzelne Exemplare, die sich die Zähne an Holz oder Schieferplatten auch abnutzen.
Sie beißen dann ins Holz rein.
Ist aber wirklich selten, so dass man nicht sagen kann: Super, es kann nichts passieren. Ich habe ja Holz im Becken.
Die Schnecken sollten möglichst in einem Stück ins Maul passen. Nur dann werden die Häuser regelrecht geknackt.
Auch anderes Futter, wie Garnelen oder kleine Muscheln werden genommen und dienen unter anderem der Zahnabnutzung.
Das Wachstum der Zähne ist bei den verschiedenen Arten unterschiedlich. Bei einem Zwergkugelfisch (carinotetraodon travancoricus) wachsen die Zähne bedeutend langsamer als beim "falschen" Palembangkugelfisch (tetraodon biocellatus).
Trotzdem brauchen sie alle Schnecken, denn diese stehen auf der natürlichen Speisekarte und enthalten wichtige Stoffe.

Viele Kugelfische überleben eine manuelle Zahnkürzung nicht. Erst scheinbar, aber viele sterben später an den Folgen des Stresses oder bei der unsachgemäßen Behandlung.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2013, 11:12   #9
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Moin

Mal so eine Frage aus Interesse eines Nichtkugelfischhalters..

Wieviele Schnecken werden pro Fisch pro Tag oder Woche benötigt?

Sind Blasenschnecken mit ihren papierähnlichen Schalen schon zu weich so das man Posthorn oder Turmdeckelschnecken nehmen sollte? Kann man den Fisch auch mit nicht aquatischen Schnecken mit Häuschen füttern?

Lg Tom
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2013, 14:01   #10
Tetraodon08
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

also je fester das Gehäuse umso besser.
Blasenschnecken gehen zur Not auch.
Turmdeckelschnecken werden nicht gerne gefressen. Meist sind die so wieso dämmerungsaktiv und dann begibt sich der Zwergkugelfisch zur Ruhe.

Ich glaube nicht, dass er nicht aquatische Schnecken frisst. Habe es selbst aber noch nie ausprobiert.
Habe die Erfahrung gemacht, dass die Kugelfische nur Schnecken fressen, die sich noch bewegen.
Bei nicht aquatischen Schnecken ist das unter Wasser mit der Bewegung etwas schwierig, jedenfalls auf Zeit gesehen.
  Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 15.05.2013   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Allgemeines zum becken Luise Archiv 2009 9 13.06.2009 20:03
Kugelfischen in öffentlichen Aquarien Grizzlybär Archiv 2004 19 05.01.2004 12:13
Asienbecken mit Faden-, Kugelfischen und Grundeln??? André H. Archiv 2003 8 27.01.2003 22:55
Becken mit Kugelfischen und 2 Probleme TanjaF Archiv 2003 7 03.01.2003 13:08


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:44 Uhr.