zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 01.08.2013, 00:38   #1
Mustang_67
Standard Platynachwuchs Zucht

Hallo alle miteinander,

da demnächst zwei meiner Platys Nachwuchs erwarten und auch ich darauf eingestellt bin, habe ich mich dazu entschlossen, den Nachwuchs groß zuziehen und zu behalten.

Da ich mit der Zucht von Fischen noch keinerlei Erfahrung gemacht habe und auf diesem Gebiet dem Wissen zur Zucht von Fischen nicht mächtig bin, wäre ich froh, wenn jemand Erfahrenes das wichtigste zusammenzutragen könnte und mich aufklären könnte, gerne auch etwas ausführlicher.

Ich habe meine Platys in einem Gesellschaftsbecken mit kleineren Bärblingen und Salmlern, es ist gut bepflanzt und bietet überall viel Verstecke, auch an der Oberfläche einige Rückzugsmöglichkeiten durch Pflanzen, Maße des Aquas: 100x45x45, also ca. 200 Liter. Brauche ich dennoch ein extra Aufzuchtbecken? Welche Wasserwerte spielen eine Rolle? Aktuell habe ich einen pH von ca. 7,6 und eine Temperatur von 24-26°C, GH10 & KH8.

Wenn mich jemand ausführlich über die Zucht von Platys oder Lebendgebärenden belehren und aufklären könnte, dem wäre ich zutiefst zu Dank verpflichtet!

_______________________________
Schöne Grüße aus dem Kreis Stuttgart
Euer Dustin
Mustang_67 ist offline  
Sponsor Mitteilung 01.08.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 01.08.2013, 08:36   #2
muzz
 
Registriert seit: 17.03.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.443
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 8 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Tach,

bei Platys musste nichts weiter machen , ausser schonmal einen Abnehmer für den zahlreichen Nachwuchs suchen.
muzz ist offline  
Alt 01.08.2013, 09:06   #3
Bizzi
 
Registriert seit: 20.01.2013
Ort: Forchheim
Beiträge: 1.144
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi

Eine Wasserpflanzendecke wäre nicht schlecht. Ansonsten enden sie als Snack.

Mfg Tobias
Bizzi ist offline  
Alt 01.08.2013, 13:13   #4
Platy-Oma
 
Registriert seit: 30.07.2013
Ort: Rems-Murr-Kreis
Beiträge: 95
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Dustin,

unsere Platy-Babys verstecken sich bevorzugt in Bodennähe, entweder im dichten Gras oder in kleinen Steinhöhlen. Die ersten beiden haben wir am Samstag gesichtet, seit Montag sind es noch mehr. Wir sind als Aquarianer absolute Anfänger, haben das Becken erst vor einem Monat eingerichtet, haben kein Aufzuchtbecken oder sonstigen Schnickschnack speziell für Fischbabys, und sie wachsen und gedeihen trotzdem. Das größte Jungfischchen ist jetzt schon knapp 1,5 cm lang und traut sich immer öfters aus seinem Versteck.

Ein paar sind offensichtlich auch von den großen Platys mit Futter verwechselt worden, jedenfalls habe ich so etwas wie abgenagte Mini-Schwanzflossen durchs Becken schweben gesehen. Ist wohl normal. Ein paar werden es bestimmt schaffen.

Was für Platys hast Du denn? Wir sind auch im Großraum Stuttgart, evtl. können wir mal tauschen

Grüßle Ulrike
Platy-Oma ist offline  
Alt 01.08.2013, 15:08   #5
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 843 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Platy-Oma, wir hätten da ebenfalls knallrote Platys.
inzwischen ebensoviele Jungfische, wie Stammpersonal.
Die gebe ich Dir gerne in euer schönes, großes Aquarium,
komm einfach vorbei wenn Du Lust hast

übrigens hi ihr beiden. ebenfalls Stuttgarter Nähe

Dustin
Mit den Platys wirst Du begeistert sein, das funktioniert immer

Wenn Du nach irgendwelchen speziellen Merkmalen weiter"züchten" möchtest, musst Du Deine Nachkommen selektieren

am Leichtesten, immer die Jungfische weggeben, vor allem die Männlichen.
Und jeweils nur die Besten behalten

Dabei nicht vergessen, dass Platys Speichertiere sind,
möchtest Du also irgendwann von einem speziell von Dir ausgesuchten Paar Nachwuchs haben, kann da immer noch mehrere Male der Vorgänger-Mann durchkommen

Man sollte nicht immer weiter mit den JUNGEN Männchen vermehren,
anscheinend werden die nächsten Platys dann immer kleiner und kleiner.

So langsam sehe ich bei unseren 15 gekauften Platys ganz schöne Unterschied.
Wobei alle Tiere wirklich prächtig sind.
Wenn auch sicher nicht alles reine Korallen.

Ich sollte jetzt bei uns so langsam einige Jungtiere abgeben,
damit eben die kleinen Männchen nicht sofort ebenfalls für Nachwuchs sorgen.

Bei mir ist noch das kleine Problem mit den zur Zeit hohen Temperaturen:
es entwickeln sich dadurch überdurchschnittlich viele Männchen aus, sogenannte Frühmännchen.

Bald kann man sie dann erkennen.

Du solltest auch nicht überrascht sein, wenn bei der F1-Generation ganz viele verschiedene Farben herauskommen.
Platys sind schon oft arg vermischt

Kann natürlich auch schön sein, so ein Fisch,
aber je mischiger, desto weniger Abnehmer wirst Du evtl später haben

Ich hätte auch noch eine Frage dazu:

Wir haben ja 15 knallrote (Korallen)-Platys, oder sagen wir eben
15 knallrote Platys, von denen einige koralliger sind, manche Männchen eindeutig nach früheren Schwertträger-Einkreuzungen aussehen,
alle aber schön kräftig und groß und gesund sind.

Wenn dann bald die zweite Generation anrauscht, und diese immer noch
ALLE einfarbig rot sind, kann ich dann doch von einer gewissen Reinheit
meiner Platys ausgehen?

Zumindest habe ich sie direkt vom Großhändler, sie hatten keinen Kontakt zu gemischt- oder andersfarbigen Kollegen

LG von Sonne
Sonnentänzerin ist offline  
Alt 01.08.2013, 16:44   #6
Wolfman
 
Registriert seit: 25.08.2012
Ort: 64xxx
Beiträge: 244
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
@Mustang ( MElvin ), am besten gibst du dein eFische ab, wenn du wirklich haben solltest. Weil deine Themen und Beiträge zeigen sehr gut, das du nix hast. Was man ja auch noch vom Chat her, sehr gut Weiss. Dazu noch dein Thema zum Umbringen von Neons, das zeigt Eindeutig, das du uns hier nur Verarschen willst.
Deshalb tue uns bitte den gefallen und mach soche Themen nicht mehr auf, weil ernst genommen werden, kannst du nicht.
Wolfman ist offline  
Alt 02.08.2013, 00:28   #7
Mustang_67
Standard

Hallo,

@Ulrike & Sonne, danke für eure Antwort! Sehr ausführlich, danke euch! Ich habe (Weiß den wissenschaftlichen Namen nicht) die orangenen Platys. Mal sehen, wohin sich meine kleinen verstecken werden, Verstecke gibt es genug, dann schaff ich mir kein extra Becken an und lass sie einfach da drin, ein paar werden sicher durchkommen. Dank euch weiß ich jetzt mehr und ihr habt mich schlau gemacht, danke!! Gruß Dustin

@Wolfman ab sofort bist du auf meiner Ignorierlieste, im Forum & im Chat. Das höre ich mir nicht länger an. Denk mal darüber nach, was du da behauptest und komm wieder, wenn du es beweisen kannst, langsam gehen mir deine "Anfechtungen" echt auf den Geist.
Mustang_67 ist offline  
Alt 02.08.2013, 12:01   #8
Bizzi
 
Registriert seit: 20.01.2013
Ort: Forchheim
Beiträge: 1.144
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich denke das hier kann geschlossen werden.

Mfg Tobias
Bizzi ist offline  
Sponsor Mitteilung 02.08.2013   #8 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Thema geschlossen

Stichworte
aufklärung, aufzucht, lebendgebärende, nachwuchs, platys

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Platynachwuchs niknak710 Archiv 2011 2 22.09.2011 19:07
Platynachwuchs Fischdomi Archiv 2010 1 15.05.2010 19:59
Platynachwuchs nik12 Archiv 2010 12 10.01.2010 18:50
Platynachwuchs Tati21 Archiv 2003 3 21.12.2003 22:59
Platynachwuchs Lila Archiv 2002 13 26.10.2002 15:37


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:15 Uhr.