zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.05.2014, 15:14   #11
Hoschie
 
Registriert seit: 21.05.2014
Ort: Köln
Beiträge: 120
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin moin,

Aufzuchtsbecken hört sich dramatisch an ich meine so eine schwimmende plastik schale die im AQ frei rumschwimmt ! Keine ahnung ob man das auch aufzuchtsbecken nennt !

Da hatte ich auch den ersten Wurf drin und die sind nun schon 1 - 1,5 cm groß und werden nicht mehr als lebendfutter angesehen !

Mfg Hoschie/Pierre
Hoschie ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 28.05.2014   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 28.05.2014, 15:18   #12
Mietzetatze
 
Registriert seit: 27.03.2014
Ort: Dresden
Beiträge: 883
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin

du meinst so einen Aufzuchtkasten? Ohje das ist absolute spielerei aber nicht wirklich toll für die Fische.
Ich würde die Empfehlen ein kleines extra Becken anzuleben wenn du wirklich mehr groß bekommen magst. bei Guppys sollten vielleicht 20L reichen. Aber dieser kleine Kasten ist nicht wirklich gut.

Ist aber geschmackssache.
Mietzetatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2014, 15:27   #13
Hoschie
 
Registriert seit: 21.05.2014
Ort: Köln
Beiträge: 120
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke dann werd ich gleich mal rüber zum Glaser gehen und fragen was dort Scheiben usw kosten !

Das Plastik teil hatte ich vorsorglich mal gekauft weil in einigen Büchern und Foren stand das ist ein muß ! Soviel mal wieder zur Theorie und Lesen und wissen aneignen !

Gut das ich in einem Industrie Gebiet wohne mit Dachdecker, Glaser, Schreiner usw und da ich dort Fenster putze habe ich guten Kontakt zu all den Leuten ! Mal sehen was mich Glasplatten kosten oder ob ein kleines AQ kostengünstiger ist !

Danke erstmal für den Hinweis !
Zur Not geb ich die meinem Nachbarn für seine Skalare !

Mfg Hoschie/Pierre
Hoschie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2014, 15:27   #14
libsy
 
Registriert seit: 16.02.2014
Ort: Dresden, geilste Stadt Deutschlands
Beiträge: 233
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Ich an deiner Stelle würde in das Aquarium eine Ecke dicht bepflanzen oder Muschelblumen. Da gibt es genug Versteckmöglichkeiten und dann kommen immer mal welche durch.

Gehe doch zB. zum Gartenmarkt Dehner, da gibt es preiswert kleine Becken. Vorrausgesetzt ihr habt einen.

Geändert von libsy (28.05.2014 um 15:29 Uhr) Grund: Nachtrag
libsy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2014, 15:36   #15
Mietzetatze
 
Registriert seit: 27.03.2014
Ort: Dresden
Beiträge: 883
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

So ein kleines Becken bekommst du meist für 10-20€ und bei kleinanzeigen vielleicht noch günstiger.

Becken gibt es im Hornbach auch günstig. Aber das einfachste ist wirklich wie ich dir schon geschrieben habe ne Ecke schön bepflanzen udn dann passt das auch
Mietzetatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2014, 15:48   #16
Hoschie
 
Registriert seit: 21.05.2014
Ort: Köln
Beiträge: 120
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Huhu,
Ich will die ja nicht wirklich züchten, der bestand den ich habe ist ok für mich und mein Anfänger Wissen ! Ich weiß das sind Schwarmfische und je mehr umso besser, aber dann liest man wegen der Vermehrung und Inzucht und folge Schäden daraus, und schon bekomme ich angst und Panik !

2x Schwerträger Männchen&Weibchen
2x Flossensauger
5x Erwachsene Guppys 3 weibchen 2 männchen
4x Antennenwelse
5x Guppy Babys 1-1,5 cm groß

und seit heute 16 Guppybabys frisch geschlüpft/geboren/geworfen !
vom platz her sollte das reichen aber wie gesagt da fühle ich mich noch sehr unwohl ! Und ich habe beim ersten wurf gesehen wie die anderen Fische die Babys gefuttert haben wie Mülas ! ( Brutal ) ich weiß natur da überleben auch nicht alle, aber da bin ich wohl zu weich herzig !

Aber danke für die Info und die tipps !

Mfg Hoschie/Pierre

Geändert von Hoschie (28.05.2014 um 15:50 Uhr)
Hoschie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2014, 19:26   #17
Oathkeeper
 
Registriert seit: 10.05.2014
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ab wann kann ich die guppys abgeben?
Habe gerade gesehen die nächste wird in den nächsten 1-2 tagen ebenfalls mami und das wird auf dauer viel zu klein. In das große becken kann ich die erst setzen wenn die ausgewachsen sind, ansonsten wären die optimales lebendfutter für die kongosalmler
P.s ich nehme es nur mit humor, weil die kongos schon 5 ausgewachsene guppys gefuttert haben.
Oathkeeper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2014, 11:13   #18
Oathkeeper
 
Registriert seit: 10.05.2014
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo
Es ware sehr nett wenn schon andere fragen in meinem thread beantwortet werden, wenn ich auch noch anworten bekäme
Oathkeeper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2014, 20:41   #19
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.420
Abgegebene Danke: 624
Erhielt: 718 Danke in 396 Beiträgen
Standard

Hallo Oathkeeper,
gern vrsuche ich mich Deinen Fragen zu nähern, obwohl ich Lebendgebärende bislang nur am Rande gehalten habe:

1. Wann Du die guppys abgeben kannst, hängt wesentlich davon ab, wem Du sie abgeben möchtest. Ich hoffe, Du hast bereits einen Abnehmer in Aussicht; Interessenten für Guppynachwuchs zu finden ist nämlich nicht immer einfach.

- Ein gewerblicher Händler wird Dir sagen, wie groß die Fische sein müssen, ehe er sie nimmt. Ich denke etwa 2cm wäre als Minimum sinnvoll. Es geht dem Händler schließlich darum, verkaufsfähige Fische zu erwerben.

- Ein privater Liebhaber wird Dir die Fische auch nach einigen Wochen abnehmen, wenn zu hoffen ist, dass sie die Umsetzung gut überstehen. Hier kommt es natürlich darauf an, zu welchem Beibesatz die Tiere kommen sollen. Mit anderen Worten: bitte frühzeitig kümmern und entsprechende Absprachen treffen.

2. Nach dem, was Du schreibst, solltest Du die Vergesellschaftung von Guppies mit Kongosalmlern überdenken oder dei Rolle der Guppies als Lebendfutter akzeptieren. Dann aber würde ich auch den Nachwuchs schlicht im Salmlerbecken belassen oder dorthin zurücksetzen.

Gruß!

Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2014, 21:02   #20
Hoschie
 
Registriert seit: 21.05.2014
Ort: Köln
Beiträge: 120
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin moin,

und es kommt drauf an wofür du die abgibst ! Mein Nachbar der hat große Skalare und Guppy Babys bis zu einer bestimmten größe usw sind da Lebendfutter !

Mfg Hoschie/Pierre
Hoschie ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 07.06.2014   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Guppy Nachwuchs Lunalux Archiv 2012 3 16.03.2012 19:44
Guppy Nachwuchs DorschKalle Archiv 2003 2 11.11.2003 16:31
Guppy Nachwuchs Tobi Archiv 2003 3 30.05.2003 16:39
Guppy nachwuchs kabbi Archiv 2002 2 14.10.2002 15:53
Guppy-Nachwuchs Stedri Archiv 2002 4 02.06.2002 11:35


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:56 Uhr.