zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.07.2014, 21:46   #1
aquastar
 
Registriert seit: 05.03.2014
Ort: 48432
Beiträge: 1.653
Abgegebene Danke: 18
Erhielt: 61 Danke in 25 Beiträgen
Standard Zwergfadenfisch Gruppen- oder Paarhaltung?

Hi,
Ich wollte gerne wissen ob ich mein Blaues Zwergfadenfischpaar ein weiteres Weibchen hinzu setzten sollte? Der Grund ist das mein Zwergfadenfisch Weibchen öfters vom Männchen bedrängt wird und es mit einem zweiten Weibchen vielleicht ausgeglichener wird.Auf der suche durchs Netz bin ich hier drauf gestoßen und bin jetzt ein wenig verwirrt
http://www.drta-archiv.de/wiki/pmwik...fische/Haltung
Was meint ihr Paarhaltung oder Gruppenhaltung (1M und 2W)

Das Aquarium mit den Zwergfadenfischen fast 200l und ist dicht bepflanzt (siehe Signatur)
Weiterer Besatz:
13 Rotkopfsalmler
2 Kakaduzwergbuntbarsch
5 Braune Ohrgitterharnischwelse
aquastar ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 01.07.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 01.07.2014, 22:37   #2
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.444
Abgegebene Danke: 632
Erhielt: 732 Danke in 400 Beiträgen
Standard

Hallo aquastar,
als ich noch Honigguramis pflegte, habe ich die auch in einer Gruppe gehalten. Auch der Artikel scheint dahin zu weisen. Wenn Du zudem beobachtest, dass Dein Weibchen zu sehr bedrängt wird, sollte die Entscheidung eindeutig sein.

Gruß!

Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2014, 00:39   #3
funnyfisch
 
Registriert seit: 17.05.2012
Beiträge: 1.870
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hi aquastar,

soweit ich weiß ist Gruppenhaltung, das heißt ab 5 Tiere, generell möglich, aber dafür braucht man ein großes Becken, wo sich die Fische gut aus dem Weg gehen können. 200 L wären dafür zu wenig.
Noch ein Weibchen dazu setzen ist ein anderes Thema. Ist das Becken reichlich bepflanzt, so dass das Weibchen sich vor dem Männchen verstecken kann? Sie muss die Moglichkeit haben, sich seinen Blicken komplett zu entziehen. Dann hätte sie sicher auch mehr Ruhe. Das kannst du auch mit hohen Wurzeln oder Steinen erreichen.
Probier es erstmal damit, bevor du noch ein Tier holst.
funnyfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2014, 13:28   #4
aquastar
 
Registriert seit: 05.03.2014
Ort: 48432
Beiträge: 1.653
Abgegebene Danke: 18
Erhielt: 61 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hi,
In meiner Signatur ist ein Thread abgebildet wo mein Aquarium vorgestellt wird am Freitag gibt es aber wieder ein Update da sich wieder was geändert hat.Ich finde die Blauen Zwergfadenfische sehr schön und auch aus diesen Grund wollte ich mir ein zweites holen aber ganz zum Schluss steht dort das das zweite Weibchen auch so betrieben werden kann.
aquastar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2014, 21:40   #5
Inguiomer
 
Registriert seit: 25.11.2011
Ort: Dümmerlohausem
Beiträge: 1.484
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Moin

Mal im Ernst, in 200 Litern kannst du locker 1 Männchen mit 2 oder 3 Weibchen halten und solltest das auch tun. Mehrere Männchen sind eine anderes Thema, das würde ich nicht versuchen.
Das die Beckeneinrichtung für eine artgerechte Haltung entsprechend eingerichtet sein sollte, liegt natürlich auf der Hand.

Grüße

Ingo
Inguiomer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2014, 14:37   #6
Rupert
 
Registriert seit: 24.08.2009
Beiträge: 32
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Aquastar,

ich fürchte durch ein zusätzliches Weibchen wirst Du genau das Gegenteil von dem erreichen, was Du beabsichtigst.

Bei den Zwergfadenfischen sind nämich auch die Weibchen untereinander aggressiv. Das schwächere Weibchen würde dann vom Männchen und vom dominanteren Weibchen gejagt. Der Stressbedingte Tod währe vorprogemmiert.

Bezeichnungen wie Paar- oder Gruppenhaltung sind bei Zwergfadenfischen sehr irreführent.

Zwergfadenfische sind EINZELGÄNGER!


Sie dulden keine gleichgeschlechtiche Konkurrenz und ein Weibchen wird vom Männchen nur zur Paarung geduldet, d.h. wenn Weibchen und Männchen leichbereit sind. Nach der Eiablage wird das Weibchen wieder vertrieben.

Bei sehr großen Aquarien kann es möglich sein, mehrere Zwergfadenfische in einem Becken zu halten. Eine Paar oder Gruppenhaltung ist das aber nicht. Diese Tiere leben dauerhaft weder in Paaren noch in Gruppen. Artgerechte Haltung heißt in diesem Fall Einzelhaltung! Männchen und Weibchen sollte man nur zur gezielten Zucht (für wenige Stunden) in ein gemeinsames Becken setzen.

Wie Du selbst schon festgestellt hast, funktioniert die Haltung von einem Männchen und einem Weibchen in Deinem Aquarium nicht (zu klein). Durch ein zusätzliches Weibchen würdest Du die Situation nur noch verschlimmern.
Daher kann ich Dir nur empfehlen, eines der beiden Tiere in ein anderes Aquarium umzusetzen.

Grüße.

Rupert

P.S.
Zitat:
Zitat von Inguiomer Beitrag anzeigen
Moin

...in 200 Litern kannst du locker 1 Männchen mit 2 oder 3 Weibchen halten...
Aufgrund meiner eigenen Erfahrung mit Zwergfadenfischen kann ich mir nicht Vorstellen, dass das dauerhaft gut geht (s.o.).
Wenn das Männchen in Leichstimmung kommt und ein Schaumnest baut, ist es sogar sehr wahrscheinlich, dass es ALLE anderen Fische im AQ verjagt, auch wenn diese doppelt so groß sind wie das Männchen selbst.

Geändert von Rupert (03.07.2014 um 15:09 Uhr)
Rupert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2014, 14:48   #7
aquastar
 
Registriert seit: 05.03.2014
Ort: 48432
Beiträge: 1.653
Abgegebene Danke: 18
Erhielt: 61 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Es ist ja hauptsächlich nur zur Paarung das Männchen entfaltet seine volle Pracht vor dem Weibchen und danach tickt er sie an.Dieses Verhalten konnte ich schon beobachten als das Männchen ein Schaumnest baute, dort folgte das Weibchen dem Männchen zum Nest und die eigentliche Paarung beginnt.Doch er macht es jetzt immer häufiger und versucht verzweifelt Schaumnester zu bauen.Ist Hornkraut vielleicht die Lösung?
aquastar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2014, 20:41   #8
Inguiomer
 
Registriert seit: 25.11.2011
Ort: Dümmerlohausem
Beiträge: 1.484
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hi

Zitat:
Zitat von Rupert Beitrag anzeigen
Wenn das Männchen in Leichstimmung kommt und ein Schaumnest baut, ist es sogar sehr wahrscheinlich, dass es ALLE anderen Fische im AQ verjagt, auch wenn diese doppelt so groß sind wie das Männchen selbst.
Äm, echt jetzt? Ich habe (lange her) Zwergfadenfische, sowohl in 60cm als Paar, als auch in 80cm als Trio gehalten (immer Gesellschaftsbecken). Ungewöhnliche Aggressionen gegen Weibchen oder Artfremde Fische konnte ich dabei eigentlich nicht beobachten. Natürlich werden andere Fische aus dem unmittelbaren Nestbereich verjagt. Die Meisten Fische begreifen das schnell und halten einfach einen gewissen Abstand ein.

Auch das sich Weibchen gegenseitig jagen, bis das schwächere Stress zeigt, oder sogar stirbt, ist bei mir niemals vorgekommen, auch kenne ich keine, mit deinem vergleichbaren Bericht.

Ich habe jedenfalls mit einem Trio in einem 180cm Gesellschaftsbecken, keine negativen Erfahrungen gemacht (und würde sie daher auch in einem 100cm Becken nicht erwarten). In einem 60cm und Paarhaltung, gab es dagegen häufiger Stress, manchmal aber auch nicht. Kommt sicherlich auch auf das Temperament an.

Mich würde interessieren, wie du deine Zwergfadenfische hältst, um die von dir beschriebenen Probleme zu vermeiden?

Grüße

Ingo
Inguiomer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2014, 21:00   #9
aquastar
 
Registriert seit: 05.03.2014
Ort: 48432
Beiträge: 1.653
Abgegebene Danke: 18
Erhielt: 61 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hi,
Okay ein Bild sieht ihr in meiner Signatur es ist bis oben hin zugewachsen morgen gibt es ein Update.

Besazt:
13 Rotkopfsalmler
2 Kakaduzwergbuntbarsch
5 Braune Ohrgitterharnischwelse
2 Blaue Zwergfadenfische

Pflege:
6 Tage in der Woche 1mal Trockenfutter
1 Tag in der Woche Gefrorene Artemia
1 mal wöchentlich 40% Wasser wechseln

Aber ich denke es kommt da her das das Männchen keine Möglichkeit sieht ein Nest zu bauen.Ich werde morgen mal Hornkraut kaufen und es auf die Wasseroberfläche legen.Als ich die Algenplage hatte konnte er perfekt sich abgestorbene und vegammelte Pflanzenreste nehmen nun nicht mehr und es wird schwierig ein Nest zu bauen.Er verhällt sich wie bei der ersten Paarung er balzt sie an und versucht sie zu seinem ,,Nest'' zu locken, was natürlich nicht exestiert.
aquastar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2014, 18:41   #10
aquastar
 
Registriert seit: 05.03.2014
Ort: 48432
Beiträge: 1.653
Abgegebene Danke: 18
Erhielt: 61 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Da wollte ich gerade los um Hornkraut zu holen siehe da der kleine Mann hat es doch noch selber geschafft Click the image to open in full size.
aquastar ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 04.07.2014   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
gruppenhaltung, paarhaltung, zwergfadenfische

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
240L Besatz Gruppen- oder Schwarmfisch gesucht Zanpy Besatzfragen 21 30.08.2014 11:54
Skalare in Gruppen oder Pärchen halten flunderfan Archiv 2012 12 06.05.2012 18:32
Julidochromis marlieri, Einzel- oder Paarhaltung ? Hero Archiv 2012 2 22.03.2012 14:23
Zwergfadenfisch m oder w? shark25 Archiv 2011 7 21.03.2011 20:59
Paarhaltung Knueller Archiv 2009 19 18.12.2009 21:43


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:55 Uhr.