zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.03.2015, 14:37   #1
ggoetz56
 
Registriert seit: 16.03.2015
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Drosophila vermehren- mach ich das richtig?

Nachdem mein Beilbäuche ganz wild auf die Fliegen sind, und die Apistog. und die Hemigrammus nach oben schießen wenn ich welche füttere wollte ich jetzt mach welche vermehren.

Ich verwende "Willis Methode" von afizucht.de

Dazu habe ich mir 2 Dosen D. Hydei vom Händler meines Vertrauens besorgt.

Eine habe ich bei ca 20C in den Keller gestellt. Die andere aufgeteilt und meinen Brei dazu gegeben. Meinen Brei nach unten, den gekauften oben drauf, Holzwolle und Strumpf.

Bei der Referenzdose werden etliche Larven dunkelbraun und liegen leblos oben. Ich denke das Verpuppungsstadium.

Bei meinem Zuchtansatz sind alle /viele Larven nach oben gekrochen, sind alle weißlich und bewegen sich an den Glasrändern. Sieht so aus als wollten sie sich vor meinem Brei retten.

Hat jemand Erfahrung und kann mir helfen. Das Klang alles so easy was ich im Netz gelesen habe. Brei anrühren, Fliegen rein, nach 4 Wochen 1000 %
ernten.

Danke schon mal für Infos.

Gruß
Gerhard
ggoetz56 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 22.03.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 26.03.2015, 17:27   #2
Kasperle
Gesperrt
 
Registriert seit: 22.10.2014
Beiträge: 501
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von ggoetz56 Beitrag anzeigen
Hat jemand Erfahrung und kann mir helfen. Das Klang alles so easy was ich im Netz gelesen habe. Brei anrühren, Fliegen rein, nach 4 Wochen 1000 % ernten.
Es ist easy, in der Tat. Schöne Rezepte gibt es viele, da kann man sich einen aussuchen. Die werden schon alle laufen.

Ich habe einfach immer nur Bananen püriert und dann mit Hafer-Schmelzflocken so einigermaßen wieder etwas angedickt. Das in einer ca. 1-2cm Schicht in ein Gurkenglas gegeben. Oben drauf etwas Trockenhefe gestreut und etwas Holzwolle oder eine Papprolle vom Klopapier mit reingegeben. Darauf sollen sie laufen können. Alle mit einem Damenstrumpf abgedeckt. Ende. Keine Rücksichtig auf Temperatur, wobei diese schon gerne Zimmertemperatur haben darf.

Die Hefe soll unplanmäßige Fäulnis verhindern. Gärung entsteht mit oder ohne Hefe eh. Das riecht dann wie fetter Obstschnaps. Die Fliegen und Maden sind vermutlich dauerhaft besoffen bis zum Anschlag.

Egal, jedenfalls gibt es alsbald Maden und die kleben dann am Glas oder dem Laufsubstrat. Nach einigen Tagen erscheinen dann die Fliegen. Die legen natürlich auch gleich los und es werden noch mehr. Das mag noch so 1-2 Generationen gehen, dann ist der Breit verhärtet und die Produktion in dem Glas beendet.

Das alles geht sogar so lästig einfach, dass sich in meinem Bananenwürmchenansatz eine Population flugfähige Drosophila etabliert hatte. Ich hatte gute Mühe die wieder rauszubekommen. Und falls Du befürchtest die externen flugfähigen Drosophila könnten sich mit Deinen kreuzen und Du hast dann eine Wolke um Dich wenn Du füttern willst ... passiert nicht, der Schniedel ist zu kurz. Die schaffen das nicht durch den Damenstrumpf.
Kasperle ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 26.03.2015   #2 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
dorsophila, lebendfutter, obstfliege

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Drosophila Futterring fischfan 1 Aquaristische Versuche und Experimente 3 25.08.2013 11:23
Mach ich das richtig? Marcelcool007 Einsteigerforum 4 28.03.2013 18:18
Mach ich das richtig? Milena Einsteigerforum 101 11.02.2013 20:25
Drosophila für Corys? Katja S Archiv 2003 1 29.03.2003 18:20
Zucht von Drosophila yvonne Archiv 2002 11 13.04.2002 11:19


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:13 Uhr.