zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.07.2015, 13:15   #1
RingelSocke
 
Registriert seit: 02.09.2014
Ort: Chemnitz
Beiträge: 95
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Wie lang muss ein 120l Aquarium einfahren ?

Hallo,
ich habe mir Gestern ein 120l Aq gekauft und es dann auch eingerichtet. Gekauft habe ich es weil ich eben von 54l auf 120l aufstocken wollte. Jetzt sind im kleinen Aquarium aber noch die ganzen Pflanzen und so. Im großen sind gerade mal 3 mini Pflänzchen und ein relativ großes Büchel Java-Moos. Angenommen ich nehme die Pflanzen aus dem 54er und setze sie ins 120er. Würde da nicht der komplette Wasserwert im Kleine kippen ? Wo bei ja auch noch Fische existieren und ich die ja schlecht in einem leeren Becken leben lassen kann. Wie soll ich das jetzt alles machen !? Ich habe da nicht wirklich einen Plan, meine Freundin meinte ich soll die Pflanzen langsam umsetzen aber da sind grade mal 2 drin. Eine riesige Amazonas Schwertpflanze (die vermutlich ihre Wurzeln über all im Becken verteilt hat) und eine Aufsitzer Pflanze. Wir fahren in 2 Wochen in den Urlaub und so könnte das große Becken insgesamt 4 Wochen einlaufen...

LG RingelSocke
RingelSocke ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 12.07.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 12.07.2015, 13:35   #2
funnyfisch
 
Registriert seit: 17.05.2012
Beiträge: 1.870
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hi,

ach die Ringelsocke ist wiedermal da. :-) Lang nichts gehört.

Nun, meine Aquarien laufen genau so lange ein, bis das Wasser eingelaufen ist. Machs doch nicht so kompliziert.
Pack alles in dein 120iger, incl Fische und Filter. Lass die 2 Wochen bis zum Urlaub oder auch die vollen 4 Wochen den alten und den neuen Filter zusammen laufen und beobachte die Tiere einfach. Sollten sie sich mal komisch benehmen dann mach einen großzügigen Wasserwechsel von 80-90%. Da sollte nichts schiefgehen.
funnyfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2015, 16:11   #3
RingelSocke
 
Registriert seit: 02.09.2014
Ort: Chemnitz
Beiträge: 95
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
Ja das Söckchen ist wieder da
Ich weis nur nicht wenn wir im Urlaub sind müssen sich meine Großeltern um das Aq kümmern und die kennen sich so gar nicht mit Fischen aus und schütten halt nur Futter rein. Sie würden da auch keinen Wasserwechsel machen weil sie angst haben etwas falsch zu machen oder was weis ich. So ganz wohl ist mir da nicht...
RingelSocke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2015, 16:28   #4
Mollyfisch
 
Registriert seit: 03.08.2009
Ort: Waghäusel
Beiträge: 1.882
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 6 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hey,

die nächsten 2 Wochen wärt ihr ja noch da, um alles zu beobachten und wenn ihr beide Filter bis nach dem Urlaub laufen lasst, sollte wirklich nichts passieren.

Wichtig ist es, den alten Filter beim Aquarienwechsel nicht auszuwaschen und deine Großeltern darauf hinzuweisen, dass sie nicht so oft und viel Füttern sollen.

Wenn ich z.B. für eine Woche in Urlaub gehe, werden meine Fische höchstens 1-2 mal gefüttert und dann auch nur mit ein paar wenigen Welstabs. Theoretisch halten es die meisten ausgewachsenen Fischarten locker 1-2 Wochen ohne Futter aus.
Mollyfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2015, 16:46   #5
jope06
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.03.2004
Beiträge: 1.128
Abgegebene Danke: 8
Erhielt: 106 Danke in 77 Beiträgen
Standard

Hallo,

Zitat:
Wir fahren in 2 Wochen in den Urlaub und so könnte das große Becken insgesamt 4 Wochen einlaufen...
So wäre es auch zu handhaben.
Mit erhöhten Nitritwerten wäre zwischen 10. und 20. Tag zu rechnem, würde mit in eure Abwesenheit fallen.

gruß jo
jope06 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2015, 17:08   #6
RingelSocke
 
Registriert seit: 02.09.2014
Ort: Chemnitz
Beiträge: 95
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hm, ja es ist nur so das ich im großen einen Auzuchtkasten mit 5 kleinen Platys hätte und die frei schwimmenden bestehen aus 3 alten Weibchen und 5 noch jungen Mädels. Und als ich Aquaristik angefangen habe sind mir nach 2 Wochen einlaufen trotzdem die Guppies gestorben. Ich glaube ich warte lieber bis nach dem Urlaub...
RingelSocke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2015, 17:54   #7
Mollyfisch
 
Registriert seit: 03.08.2009
Ort: Waghäusel
Beiträge: 1.882
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 6 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von RingelSocke Beitrag anzeigen
Und als ich Aquaristik angefangen habe sind mir nach 2 Wochen einlaufen trotzdem die Guppies gestorben. Ich glaube ich warte lieber bis nach dem Urlaub...
Von was sollen sich die Bakterien in deinem (fast) pflanzen- und fischlosem Becken ernähren und vermehren? Ich bin der Meinung, dass das Einfahren eines Beckens ohne Nahrungsquelle für die gewünschten Kleinstlebewesen nicht viel bringt.

Vielleicht ist es wirklich sinnvoller ein neues Becken mit Fischen zu besetzen, wenn man regelmäßig zu Hause ist und nach ihnen schauen kann. Aber wochenlang zu warten, damit das Becken "eingefahren" ist macht für mich wenig Sinn.

Wenn ihr auf der sicheren Seite sein wollt, wartet bis ihr wieder zu Hause seit. Zu einen Nitritanstieg nach dem Besetzen kann es immer kommen, egal wie lange das Aqua schon steht.

Ich hätte aber wirklich keinerlei Bedenken, wenn ihr den angeimpften Filter mit ins neue Becken packt. Übermäßig viele Fische habt ihr sicherlich nicht in eurem Becken. Einfach die ersten Tage sparsam füttern und gut is.
Mollyfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2015, 18:00   #8
jope06
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.03.2004
Beiträge: 1.128
Abgegebene Danke: 8
Erhielt: 106 Danke in 77 Beiträgen
Standard

Hallo,

Zitat:
Von was sollen sich die Bakterien in deinem (fast) pflanzen- und fischlosem Becken ernähren und vermehren? Ich bin der Meinung, dass das Einfahren eines Beckens ohne Nahrungsquelle für die gewünschten Kleinstlebewesen nicht viel bringt.
Hast du einmal das Einfahren eines fischlosen Beckens durchgemessen?

gruß jo
jope06 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2015, 18:54   #9
RingelSocke
 
Registriert seit: 02.09.2014
Ort: Chemnitz
Beiträge: 95
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
mal zu den Bakterien, es gibt doch diese Startersets sind da nicht auch Nährstoffe für die drin ?
Insgesamt habe ich 22 Fische im kleinen Aq weil die Platys sich vermehrt haben, aber seit das alte Männchen tot ist sind das nur Weibchen.

LG Socke
RingelSocke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2015, 19:02   #10
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hi,
Also ICH würde die Pflanzen ins Große setzen, den Filter ganz normal in Betrieb nehmen und die Fische rein.
Dann würde ich den Filter vom kleinen Becken mit dazu hängen.
Das dann bis nach dem Urlaub so laufen lassen.

Zum Füttern:
3 oder 4 Futterportionen in kleine Plastikdosen füllen. Diese mit Datum versehen, zB alle drei oder vier Tage.
DEN REST DES FUTTERS WEGSCHLIEßEN!!! Verstecken! !

Deine Telefonnummer nochmal extra auf nen Zettel schreiben, falls was ist.
Ich habe meiner Mutter ausserdem aufgeschrieben, sie soll darauf achten, dass
- der Filter läuft / Strömung
- keine toten Fische rumschwimmen
- die Fische nicht nach Luft schnappen
Ansonsten anrufen.

Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 12.07.2015   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umzug von 2x 60L auf 120L - Was muss ich beachten ? xXBacardiXx Archiv 2009 3 19.10.2009 11:35
Wie lange muss ich ein Aquarium einfahren LuanMa Archiv 2009 34 20.05.2009 14:44
120l aquarium schogi14 Archiv 2009 2 12.01.2009 17:56
Aquarium 120l michiael Archiv 2003 2 19.11.2003 14:58
Wie lang muss ich das Silikon trocken halten...? Carola aus Wien Archiv 2002 5 06.10.2002 15:31


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:09 Uhr.