zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.08.2015, 23:47   #11
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.713
Abgegebene Danke: 184
Erhielt: 358 Danke in 250 Beiträgen
Standard

Hallo,

stimmt, das war ja auch meine Frage und würde mich wirklich sehr freuen wenn sich noch jemand meldet.

Bin mir fast sicher dass bei mir die beiden Arten im Becken sind.
Neulich hab ich noch gelernt dass es auch Rotrücken-Kirschflecksalmer gibt ((Hyphessobrycon pyrrhonotus), die haben wir aber nicht.

In den nächsten Tagen werde ich sie auf jeden Fall aufstocken.

Geändert von Hannah (30.08.2015 um 23:49 Uhr)
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 30.08.2015   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 31.08.2015, 10:06   #12
Champsochromis
 
Registriert seit: 14.12.2014
Ort: 35041
Beiträge: 308
Abgegebene Danke: 26
Erhielt: 90 Danke in 60 Beiträgen
Standard

Hi,

wenn die Fische "ausgewachsen" sind kann man auch eigentlich auch an der Größe sehen was es sind. Der Fahnenkirschflecksalmer wird mit seinen 8-9cm größer als der H. socolofi

MfG Frank
Champsochromis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2015, 22:38   #13
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.713
Abgegebene Danke: 184
Erhielt: 358 Danke in 250 Beiträgen
Standard

Hi,

wielange dauert das eigentlich bis sie ausgewachsen sind?

So, ich habe mir heute Kirschflecksalmer gekauft, aber keine 30

Naja, ich war heute Morgen beim Kölle und hatten nur die socolofi, ich weiter zum Dehner. Dort hatten sie dann welche, hoffentlich die richtigen.
Hab gefragt ob es wirklich "die" sind und versicherte mich nochmal und hab die restlichen 13 mitgenommen.
Achso, beim Kölle, in einem anderen Becken gab es noch 3 und sie mir für 2€ gegeben =16+7

Jetzt schwimmen 23 Kirschflecksalmer in meinem Becken, hole vielleicht noch 1 wegen der krummen Zahl aber das ist mehr als genug.
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2015, 09:03   #14
Rinkikäfer
 
Registriert seit: 01.03.2015
Beiträge: 2.134
Abgegebene Danke: 821
Erhielt: 254 Danke in 201 Beiträgen
Standard

Hallo Hannah,

wie geht es deinen Kirschflecks denn jetzt?

Wie ist denn bei deinen das Verhalten? Hat es sich durch die Neuen geändert? In welchem Verhältnis M/W hältst du sie?

Meine wirken immer so ängstlich und agressiv. Ich würde gern wissen, ob ich das ändern kann.

Liebe Grüße
Annette
Rinkikäfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2015, 09:49   #15
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.713
Abgegebene Danke: 184
Erhielt: 358 Danke in 250 Beiträgen
Standard

Hallo Annette,

frag lieber nicht
.
Ich "verfluche" sie gerade weil ich hier in den letzten Wochen schon mehrere Krankheitsthreads geschrieben habe.
Angefangen mit diesem http://www.zierfischforum.info/krank...berkulose.html dann der
Voogle abgelaufen und dann dieser: http://www.zierfischforum.info/krank...00-fragen.html

Der Kölle, wo ich erst war hat mir 3 Kranke verkauft, sehen ganz komisch aus, haben braune und blutunterlaufene Flecken auf dem Körper, Glotzaugen, abstehende Schuppen und nichts hilft.
Der der am Schlimmsten aussieht hat weiße stellen am Augen. Der sieht grauenvoll aus, verhalten sich aber normal.

Das waren genau die 3 die in dem Kundenbecken saßen und an dem Tag war es ja 35°.

Seit Samstag ist Ektozon im Becken weil auch noch ein Panzerwels Verpilzung hat und war heute noch nicht gucken und bin echt frustriert

Aber ich, bevor ich Anfang Oktober weg musste, war beobchtet habe dass sich 2 große Männchen hinten im Becken von morgens bis abends permanent imponiert haben.
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2015, 10:16   #16
Rinkikäfer
 
Registriert seit: 01.03.2015
Beiträge: 2.134
Abgegebene Danke: 821
Erhielt: 254 Danke in 201 Beiträgen
Standard

Hallo Hannah,

das ist ja mal doof.

Mit meinen stimmts auch überhaupt nicht. Sind die einzigen, die in diesem AQ Probleme haben. Als damals die Netzschmerlen eingezogen sind, haben sie erstmal vor lauter Stress Pünktchen bekommen. Seitdem noch eine Kampfverletzung und nun bin ich mir nicht sicher, ob sich eine Dame manchmal scheuert.

Das waren die Fische, die ich unbedingt haben wollte. Und jetzt hab ich alle anderen viel lieber.

Liebe Grüße
Annette
Rinkikäfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2015, 10:55   #17
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.713
Abgegebene Danke: 184
Erhielt: 358 Danke in 250 Beiträgen
Standard

Hallo,

ojee, das tut mir leid.
Hab das schon vor einiger Zeit gesagt dass ich so langsam der Meinung bin dass ich die nicht mehr reinsetzen werde... Vor 2,5 Jahren haben sie mir dort 12 verkauft, 2 waren krank und sind dann einige Monate später gestorben.

Bei deinem Problem, ich weiß nicht ob ich dir da helfen kann, aber sie ja schon reivierbildend. Vielleicht würde ich versuchen mehr Weibchen reinzusetzen, obwohl es an der Sitution vermutlich nichts ändern wird und wenn es so schlimm ist dann würde ich vielleicht doch darüber nachdenk sie rauszunehmen.

Die 2 oder 3 Männchen, die sich bei mir von morgens bis abends hinten im Becken "bekämpft" haben, bekamen total dunkelrote Farbe, die Rückenflossen voll aufgestellt und schwimmen leicht auf der Seite.
Unruhe bringen sie eigentlich nicht ins Becken, jeder ist unter sich.

Da merkt man schon manchmal die Verwandschaft zu den Piranhas!

Hab mal vorher geguckt was das Auge des Salmers macht und ich meine dass es besser zu gestern aussieht. Das wäre dann schonmal eine gute Nachricht wenn wenigstens das besser wird.
Aber was die Ursache dafür ist, da bin ich langsam mit meinem Latein am Ende.
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
beilbauchfisch:verschiedene arten? eeggii Archiv 2011 1 04.05.2011 07:30
Passen verschiedene Fadenfisch Arten zusammen in ein 160Liter Becken?? wolle123 Archiv 2010 15 19.12.2010 15:28
verschiedene arten vergesellschaften Pelomina Archiv 2010 5 23.03.2010 21:15
verschiedene Grundel-Arten in einem Becken... geht das?! spritzsalmler Archiv 2004 0 17.03.2004 21:04
Verschiedene Corydoras-Arten in einem Becken kerstinmaier Archiv 2002 5 06.07.2002 06:29


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:18 Uhr.