zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.09.2015, 14:43   #1
Rinkikäfer
 
Registriert seit: 01.03.2015
Beiträge: 2.134
Abgegebene Danke: 821
Erhielt: 254 Danke in 201 Beiträgen
Standard Revierkampf Kirschflecksalmler?

Hallo,

die Männchen käbbeln sich schon seit einiger Zeit etwas, dann schlagen sie mit der Schwanzflosse aus. Aber ist es normal, dass sie sich ineinander verbeissen und zu Boden ringen? Das habe ich zwar erst einmal beobachtet, aber eins der größten Männchen hat eine Verletzung an der Seite und bei einem anderen sieht eine Schuppe etwas heller aus.

Zuerst habe ich eine Infektion vermutet, aber die Stelle ist schon am nächsten Tag weniger auffällig gewesen. Wasserwechsel habe ich sofort gemacht und dann neue Erlenzapfen reingegeben. Ich habe auch ein neues Quarantänebecken besorgt und eingerichtet, aber erst ließ er sich nicht fangen und am Abend habe ich den Kampf beobachtet.

Jetzt bin ich mir unsicher, ob ich erstmal nur beobachten soll.
Muss ich die Rivalen trennen, oder müssen sie das ausfechten?
Haben wir mit 7 Weibchen zuwenige für 8 Männchen?

Ich wäre für jede Hilfe oder Anregung dankbar.

Liebe Grüße
Annette

Beckengröße:
400l
Maße (L x B x H):

190x45x50 cm
Wasserwerte:
PH 6,8
NO2 <0,025
KH-Wert 4
GH 7
NH4 <0,05

FE 0,05
CO2 25
Temperatur 24,9°C
Wasserwechsel wöchentlich 50% mit Osmosewasser

Besatz:
17 Zwergziersalmler - Nannostomus marginatus

15 Kirschflecksalmler - Hyphessobrycon erythrostigma
8 Netzschmerlen - Botia almorhae (Syn.: lohachata)
2 Zebra Rennschnecken - Vittina coromandeliana
3 Cappucinoschnecken – Faunus spez.
15 Caridina cf. cantonensis ´Red Tiger´
Pflanzen:
Anubias barteri var. nana 'Bonsai'
Lilaeopsis brasiliensis
Pogostemon helferi
Hydrocotyle verticillata
Rotala macrandra ´Grün´
Rotala indica
Cryptocoryne x purpurea
Ceratophyllum demersum

Micranthemum ´Monte Carlo´
Taxiphyllum barbieri
Riccia fluitans
Eleocharis acicularis ´Mini´
Limnophila sessiliflora
Alternanthera reineckii ´Pink´
Deko:

Steine, Wurzeln, Tonröhren
Boden:

Sand und dicht bepflanzter, feiner Kies
Rinkikäfer ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 18.09.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 18.09.2015, 15:08   #2
Danilight
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: 91xxx
Beiträge: 1.275
Abgegebene Danke: 89
Erhielt: 95 Danke in 67 Beiträgen
Standard

Hallo Annette,

Kirschflecksalmler sind revierbildend und können auch mal ruppig werden. Mehr Männchen als Weibchen ist da ungünstig.

Zusätzlich kannst du auch an der Bepflanzung noch was verändern. Hohe Stengelpflanzen, nicht zu viel freier Schwimmraum, dann können die Mädels und unterlegene Männchen sich schnell mal aus der Gefahrenzone bringen und die Verfolger werden ausgebremst.
Danilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2015, 16:29   #3
Rinkikäfer
 
Registriert seit: 01.03.2015
Beiträge: 2.134
Abgegebene Danke: 821
Erhielt: 254 Danke in 201 Beiträgen
Standard

Hallo Dani,

die Wurzeln sind bei uns zu Bäumen gestaltet, auf den beiden großen sind die Anubias und auf zwei kleinen die Moose angebracht, so bleibt gar nicht soo viel freier Schwimmraum. Die Reviere der größeren Männchen kann man schon ein bisschen erkennen und die Weibchen stehen scheinbar auch nicht gern allzu eng.

Soll ich denn Weibchen dazukaufen oder lieber schauen, ob jemand mit mir tauschen würde?

LG
Annette
Rinkikäfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2015, 10:05   #4
Rinkikäfer
 
Registriert seit: 01.03.2015
Beiträge: 2.134
Abgegebene Danke: 821
Erhielt: 254 Danke in 201 Beiträgen
Standard

Hallo nochmal,

ich hatte mich verzählt, es sind acht Weibchen und vier Männchen.

Das ändert aber nichts daran, dass sie schreckhaft und untereinander agressiv scheinen. Würde es besser werden, wenn ich aufstocke? Sind sie im Verhalten den roten Neons ähnlich? Die sind durch das Aufstocken agiler und unzickiger geworden.

Oder ist die Vergesellschaftung mit den Netzschmerlen eventuell das Problem? Bringen sie die Gruppe beim durchschwimmen zu sehr in Aufregung?

Mir erscheint das Verhalten auffällig. Sie stehen nur im offenen Schwimmraum und verteidigen ihren Platz, auch die Weibchen untereinander.

LG
Annette
Rinkikäfer ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 27.10.2015   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
h. erythrostigma, kirschflecksalmler

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
White fin - wie unterscheide ich zwischen Balz und Revierkampf? Rammkatze Fische 9 20.05.2014 17:40
Revierkampf zweier Siamesischer Saugschmerlen Katrin17 Fische 3 26.01.2014 13:30
Revierkampf, Balzverhalten oder was anderes? RainqueeN Fische 3 26.01.2014 11:20
Antennenwelse - revierkampf oder paarungsspiel ?? Mr.Wels Archiv 2008 18 05.09.2008 22:29
Kirschflecksalmler Dirk_deluxe Archiv 2003 2 07.05.2003 10:05


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:51 Uhr.