zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.09.2015, 14:05   #11
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.720
Abgegebene Danke: 186
Erhielt: 359 Danke in 251 Beiträgen
Standard

Hallo Jutta,

skurile Tierchen sind das, deine Süßwassernadeln.
Sind die eigentlich mit den Seepferdchen verwandt, dass die Männchen die Brut pflegen?

Sonst drücke ich dir die Daumen dass du die Larven durchkriegst.
Viel Glück.
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.09.2015   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 24.09.2015, 15:13   #12
Janet
 
Registriert seit: 21.09.2013
Ort: Schweinfurt
Beiträge: 220
Abgegebene Danke: 63
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Jutta,

vielen Dank für die ausführliche Antwort.
Leider habe ich im Moment kein freies Becken. Die Süßwassernadeln sind ja sehr langsam.
Wäre es möglich sie mit Schnecken zu halten?
Janet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2015, 17:49   #13
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.589
Abgegebene Danke: 196
Erhielt: 864 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hallo Jutta

Wahnsinn, diese Nahaufnahme. Voneinander unabhängig bewegliche Augen
Irre Tiere. Was die Natur so alles hervorbringt.

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2015, 18:19   #14
Ferrika
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Hannah,

Zitat:
Zitat von Hannah Beitrag anzeigen
Sind die eigentlich mit den Seepferdchen verwandt, dass die Männchen die Brut pflegen?
Ja, das sind sie.

@Janet
Zitat:
Wäre es möglich sie mit Schnecken zu halten?
Ja, das ist kein Problem. Kommt natürlich auf die Wasseransprüche der Schnecken an. Thylos wären nicht so der Idealfall, weil zu warm.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2015, 18:25   #15
Ferrika
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Heute Morgen sind noch sieben Jungtiere bei mir angekommen. Die muss ich aber erst mal aufpäppeln, die sind arg dürr.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg erb-cuncalus-1.jpg (58,8 KB, 78x aufgerufen)
Dateityp: jpg erb-cuncalus-2.jpg (89,0 KB, 77x aufgerufen)
Dateityp: jpg erb-cuncalus-3.jpg (85,9 KB, 77x aufgerufen)
Dateityp: jpg erb-cuncalus-4.jpg (80,3 KB, 78x aufgerufen)
Dateityp: jpg erb-cuncalus-5.jpg (82,4 KB, 77x aufgerufen)
Dateityp: jpg erb-cuncalus-6.jpg (64,2 KB, 77x aufgerufen)
Dateityp: jpg erb-cuncalus-7.jpg (67,8 KB, 78x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2015, 12:11   #16
Amazon
 
Registriert seit: 05.05.2002
Ort: NRW
Beiträge: 2.004
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Jutta,

boah neee, dass du auch immer wieder mit wunderbaren „Sonderlingen“ um die Ecke kommst! *hechel

Natürlich sind die Daumen feste für die Frühchen-Nadeln gedrückt (wenn auch zeitweilig auf der Leertaste ;-) )!

Seepferdchen, Seenadeln, Nadelpferdchen aber auch Fetzenfische (ebenfalls nähere Verwandtschaft der Stachelflosser, zu der z. B. auch der Rotfeuerfisch gehört) find ich seit vielen Jahren super interessant und freu mich immer, wenn im TV mal ein Bericht (wurscht ob Zoo-Doku oder Naturbiotop) gezeigt wird.

Zu schön, wenn auch ein Fori im Süßwasserbereich mal berichtet – und diese Fotos erst. Vielen, vielen Dank!

Liebe Grüße
Ahörnchen
Amazon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2015, 19:35   #17
Ferrika
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Tag 4 bei den Larven. Die haben sich noch ganz schön gestreckt! 7 mm haben sie jetzt. Die Dottersäcke sind offenbar fast aufgebraucht. Aber das täuscht um die Zeit immer etwas.

Aber einige der Lärvchen sehen ziemlich fit aus. Das könnte klappen! Seht mal selbst

Click the image to open in full size.


Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg larvchen-tag4-1.jpg (56,0 KB, 70x aufgerufen)
Dateityp: jpg larvchen-tag4-2.jpg (56,0 KB, 71x aufgerufen)
Dateityp: jpg larvchen-tag4-3.jpg (61,3 KB, 71x aufgerufen)
Dateityp: jpg larvchen-tag4-4.jpg (54,6 KB, 70x aufgerufen)
Dateityp: jpg larvchen-tag4-5.jpg (59,7 KB, 70x aufgerufen)
Dateityp: jpg larvchen-tag4-6.jpg (54,6 KB, 68x aufgerufen)
Dateityp: jpg larvchen-tag4-7.jpg (48,8 KB, 68x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2015, 20:07   #18
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.469 Danke in 636 Beiträgen
Standard

Hi,

cool! Man sieht an den ungewöhnlichen Prpportionen schon deutlich, dass sie keine normalen Fische werden wollen ;-)

weiter viel Erfolg und tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2015, 20:35   #19
Ferrika
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Tja.... nur ein Nädelchen hat überlebt. Das ist allerdings mehr, als ich zu hoffen gewagt habe, denn bisher ist es noch nie gelungen, Frühgeburten bei Nadeln durchzubringen.

Das Zwerglein ist jetzt knapp 2 cm groß und die Freßröhre hat sich schon toll ausgebildet. Ausserdem sieht es aus, als würde das Zwerg sich häuten. Das muss ich aber noch einmal genauer in Erfahrung bringen.

Es ist ein bissi allergisch gegen fotografieren, das Teufelchen! Immer, wenn ich knipsen will, dreht es sich in meine Richtung und ist unsichtbar! *hmpf*

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg larvchen-tag8-1.jpg (81,9 KB, 50x aufgerufen)
Dateityp: jpg larvchen-tag8-3.jpg (67,2 KB, 50x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2015, 15:29   #20
Hans T
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Duisburg
Beiträge: 361
Abgegebene Danke: 48
Erhielt: 205 Danke in 92 Beiträgen
Standard

Hallo Jutta,

superschöne Tiere. Freut mich sehr, dass Du sie hast und Dich damit beschäftigen kannst. Meine ganze Exkursion ins Reich des Lebendfutters beruhte ursprünglich auf dem Gedanken, Süßwassernadeln anstatt Seepferdchen zu halten. Deswegen freue ich mich umso mehr, die hier zu sehen, im Foto und auch noch in bewegten Bildern. Ich selber hab' es mir aus bekannten Gründen abgeschminkt, die zu halten. Wo ich allerdings doch noch schwach werden könnte, wären Microphis deocata, dafür würde ich alles tun, um die in meinem Aquarium zu sehen. Aber jetzt bin ich erst mal mit den Grundeln zufrieden

Ich freu' mich auf weitere Berichterstattung.

Liebe Grüße
Hans
Hans T ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 02.10.2015   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Süßwassernadel (Microphis brachyurus) jen-ny Archiv 2004 13 16.01.2004 18:05


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:52 Uhr.