zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.12.2015, 22:21   #21
Sitha
 
Registriert seit: 04.05.2014
Ort: Raum Aachen
Beiträge: 779
Abgegebene Danke: 21
Erhielt: 19 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Jo?

Das ist lächerlich. Du stellst eine Behauptung auf und weigerst Dich sie zu erklären.

Gruß
Sitha


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Danke: (1)
Sitha ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 17.12.2015   #21 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 17.12.2015, 22:23   #22
jope06
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

Zitat:
Das ist lächerlich. Du stellst eine Behauptung auf und weigerst Dich sie zu erklären.
Nein. Lächerlich ist, dass sich Scheckinger weigert in der angegebenen Literatur nachzugucken. Das wird schon seinen Grund haben.

gruß jo
  Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2015, 22:32   #23
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.262
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 742 Danke in 626 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von jope06 Beitrag anzeigen


Meine Antwort geht mit der Fachliteratur konform.

Wo steht das denn geschrieben? ich lese lediglich O,7-1g von dir geschrieben.

Weshalb soll das stimmen (Ohne nähere Erklärung)?

Du wirfst hier Zahlen in den Raum, greifst andere User an und schreibst lediglich, dass deine Antwort mit der Fachliteratur konform geht.
So ist deine Antwort belanglos.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2015, 22:35   #24
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.469 Danke in 636 Beiträgen
Standard

Hi,

heute bin ich mal ausdauernd, nachdem

-Guppyfadenfisch mit (meiner Meinung nach unrichtigen) Volumenangaben kommt
-Annette um die Volumenberechnung bittet (die hat wenigstens Manieren)
-Und Jo langsam anfängt Quark zu schreiben (vielleicht übermüdet)

Also hier mal eine (extrem ungenaue) Volumenberechnung eines Neonsalmlers:

-Volumen = Länge x Breite x Höhe

Gehen wir mal wieder von einem "Pracht"Neonsalmler aus:
40mm(Länge) x 4mm (MAXIMALE Höhe) x 3mm (MAXIMALE Dicke) = 480mm³ = 0,48cm³
-Jetzt aber noch bedenken, der Fisch ist ja nich überall maximal dick und hoch. Im Gegenteil: Er läuft vorne und hinten spitz zu. Die Flossen (Schwanzflosse, die einen erheblichen Teil der Länge ausmacht!) sind hauchdünn. Also kann man das oben "errechnete" Volumen nochmal gewaltig verringern. Ich schätze (Kegelberechnung fange ich jetzt nicht an) mal, das man da nur noch auf
maximal 0,3cm³ Volumen
kommt. Eher deutlich weniger. Nachdem jetzt ein freischwimmender Fisch ungefähr so viel wiegt wie das von ihm verdrängte Wasser und ein cm³ Wasser ungefähr 1g wiegt, kommen wir auf ein errechnetes Gewicht des Neonsalmlers von
maximal 0,3 Gramm. Eher deutlich weniger. (Viellleicht sogar tasächlich wieder 0,13 oder 0,14g)
Keinesfalls 0,7 oder gar 1g.

-Die Angabe von Jo ist also schlicht falsch. Vielleicht haben da auch verschiedene Leute falsches von einander abgeschrieben?
-Für Guppyfadenfisch: Wenn der Neonsalmler 5ml (=5cm³) Wasser verdrängen wollte, müsste er mehr als 10 mal so groß sein wie er es tatsächlich ist. Ein Würfelzucker ist nicht mal ganz einen cm³ groß. Und EIN Neonsalmler soll (nach Deiner Angabe) soviel Volumen haben wie mehr als 5 solche Stücken Würfelzucker. Leg mal 5 solche Würfel nebeneinander vor Dich auf den Schreibtisch und stell die daneben einen Neonsalmler vor.
-Für Annette: Bitte schön!
Also scheint mein Gewiege doch halbwegs zu stimmen ;-)

Man unterschätzt einfach, wie winzig so ein Fischlein ist!

Gute Nacht,
Schneckinger


Geändert von Schneckinger (17.12.2015 um 22:37 Uhr)
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2015, 22:36   #25
jope06
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

Zitat:
Du wirfst hier Zahlen in den Raum, greifst andere User an und schreibst lediglich, dass deine Antwort mit der Fachliteratur konform geht.
So ist deine Antwort belanglos.
Wenn du schon gegoogelt hast, dann wirst du nicht nur die 0,13g für den Neon gefunden haben. Da dürftest du auch auf Martin Krüger gestoßen sein, der mit einer anderen Zahl operiert.
Warum verschweigst du uns das?

gruß jo
  Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2015, 22:37   #26
Danilight
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: 91xxx
Beiträge: 1.275
Abgegebene Danke: 89
Erhielt: 95 Danke in 67 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von jope06 Beitrag anzeigen
Ein ausgewachsener Neon von 4cm wiegt keine 0,13 oder 0,14g. Das ist Fakt!
Hallo jo,

nimm bitte einen Neon, leg ihn auf eine Feinwaage, fotografiere das und stelle es hier ein. Dann werde ich höchst persönlich zu Schneckinger fahren und ihm deine tollen Bücher um die Ohren hauen.

Fakt ist lediglich, dass du eine Behauptung aufstellst, für die es außer einiger geschriebener Worte keine Beweise gibt. Schneckinger hat die Fische gewogen und nicht irgendein theoretisches Wissen aus Büchern abgeschrieben. Woher weißt du, dass die Gewichtsangaben in deinen Büchern korrekt sind?

Papier ist bekanntlich geduldig. In der Bibel steht auch, dass Gott die Welt in 6 Tagen erschaffen hat, und den ersten Menschen aus einem Lehmklumpen. Glaubst du das auch?

Sorry, aber kneifen tust mal wieder nur du, und deine Argumentation ist wirklich lächerlich!
Danilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2015, 22:39   #27
jope06
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

Zitat:
nimm bitte einen Neon, leg ihn auf eine Feinwaage, fotografiere das und stelle es hier ein. Dann werde ich höchst persönlich zu Schneckinger fahren und ihm deine tollen Bücher um die Ohren hauen.
Ich nehme dich beim Wort. Dreh aber bitte ein Filmchen, ich möchte wissen, ob du es richtig gemacht hast.

Schneckinger, geh ins Bett.

gruß jo
  Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2015, 22:40   #28
Danilight
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: 91xxx
Beiträge: 1.275
Abgegebene Danke: 89
Erhielt: 95 Danke in 67 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von jope06 Beitrag anzeigen
Hallo,


Nein. Lächerlich ist, dass sich Scheckinger weigert in der angegebenen Literatur nachzugucken. Das wird schon seinen Grund haben.

gruß jo

So ein Käse. Warum soll man in der Literatur etwas nachlesen, was man durch eigene Untersuchung selber heraus finden kann? Traust du deinen Erfahrungen so wenig, dass du die schriftliche Bestätigung aus Büchern brauchst?
Danilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2015, 22:41   #29
Danilight
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: 91xxx
Beiträge: 1.275
Abgegebene Danke: 89
Erhielt: 95 Danke in 67 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von jope06 Beitrag anzeigen
Hallo,


Ich nehme dich beim Wort. Dreh aber bitte ein Filmchen, ich möchte wissen, ob du es richtig gemacht hast.

Schneckinger, geh ins Bett.

gruß jo
Mach ich jo, sobald ich DEIN selbst geschossenes Foto gesehen habe!
Danilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2015, 22:43   #30
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.469 Danke in 636 Beiträgen
Standard

He!

kein Kommentar zu meinen tollen Berechnungen? Ich hab mich richtig angestrengt!

Und ein Dank an Jo. Hab mich lange nicht mehr so amüsiert!

Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 17.12.2015   #30 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
45l Aquarium. 9 Neonsalmer + x? polluxx Archiv 2012 10 17.08.2012 09:48
Neonsalmer auffällig? Corydoras27 Archiv 2011 7 25.03.2011 13:12
Skalar und Neonsalmer?!? Auri0503 Archiv 2010 10 05.12.2010 14:21
Wieviel Neonsalmer auf 200 l Lorelei Archiv 2010 1 10.11.2010 10:13
Neonsalmer! Cola Archiv 2003 5 04.03.2003 23:55


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:17 Uhr.