zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.12.2015, 13:14   #1
Guramyfan
 
Registriert seit: 18.09.2015
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Kleine weiße Kugeln an Aquariumscheibe entdeckt

Hallo Leute,

heute Morgen habe ich ein paar weiße Kugeln an der Scheibe entdeckt.

Ich habe schon im Internet gegoogelt und verschiedene Ansätze gefunden aber vielleicht könnt ihr mir noch mehr weiterhelfen.

Mein Bestand:

- 2 Panzerwelse
- 2 Skalare
- 4 Platis
- 4 Fadenfische

Schnecken habe ich derzeit nicht im Aquarium und ich habe bisher gehört, dass Panzerwelse wohl Eier legen.

Was meint ihr?
Hier ein Foto.

Viele Grüße


guramyfan
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 10415558_958435014192106_931189536164643015_n.jpg (71,3 KB, 103x aufgerufen)
Guramyfan ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 27.12.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 27.12.2015, 13:25   #2
GuppyFadenfisch
 
Registriert seit: 25.02.2015
Beiträge: 1.445
Abgegebene Danke: 678
Erhielt: 156 Danke in 109 Beiträgen
Standard

Moin
Wie groß ist das Becken.
Lg
GuppyFadenfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2015, 13:36   #3
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.262
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 742 Danke in 626 Beiträgen
Standard

Hallo Guramyfan

Die Eier sind entweder von den Skalaren oder den Panzerwelsen.
Ich tendiere aber mehr zu den Skalaren, sowie das auf dem Foto rüberkommt, "bewacht" der Skalar die Eier...
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2015, 13:43   #4
Guramyfan
 
Registriert seit: 18.09.2015
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also mein Becken liegt bei 140 Liter.

Direkt unter den Eiern sitzen Panzerwelse, jedoch sind die zwei Skalare die ich habe, immer in der linken Ecke des Aquariums vertreten.
Ich schätze das es zu ihrem Revier geworden ist.

Bei mir gibt es immer einen großen Skalar und einen kleinen, den ich erst vor kurzen eingesetzt habe.


Sollte ich die Eier abnehmen und in einen Brutkasten legen oder wie soll ich vorgehen?

Es könnte sein, dass die kleinen sofort gefressen werden.

Vielen Dank schon mal für die schnellen Antworten
Guramyfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2015, 13:59   #5
fußballfisch
 
Registriert seit: 16.01.2011
Beiträge: 244
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: 16 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Hey,
Die Eier sind bestimmt von den Skalaren, Panzerwelse haben keine so großen dichten Gelege.
Was du machen solltest: Da ist die Antwort nichts. Skalare sind betreiben Brutpflege und die eier sind ohne die Eltern kaum Überlebensfähig, aber es ist ohnehin sehr unwahrscheinlich, dass die ersten Gelege was werden. Ein eingespieltes Skalarpaar legt alle 2 Wochen so ein Gelege ab und bewacht es dann. Meistens verpilzen die eier(werden weiß, sieht man auch schon auf deinem Bild) oder werden gefressen. Skalare aufzuziehen die dann wirklich zu schönen Tieren werden ist mit viel Aufwand verbunden und in deinem ohnehin für Skalare zu kleinem Gesellschaftsaquarium praktisch unmöglich. Spätstens beim Freischwimmen werden die jungfische gefressen.

Bei 140l wasser wie sind da die Abmessungen des Aquariums? Skalare und Fadenfische können zusammen leben auch wenn ich persöhnlich dieese Kombi nicht gut finde aber bei 140l ist das keine Gute Kombi, denn das Aquarium ist für eine der beiden Arten schon zu klein.
fußballfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2015, 14:34   #6
Guramyfan
 
Registriert seit: 18.09.2015
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Vielen Dank für die Antworten.

Ja das wird wohl schwierig werden mit der Aufzucht.
Ich will sie auch ungern von der Scheibe kratzen und in ein anderes Becken legen, wo sie ohne Elternteile aufwachsen.

Ich werde die Entwicklung weiter verfolgen
Guramyfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2015, 15:23   #7
Susanne2015
 
Registriert seit: 09.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 846
Abgegebene Danke: 64
Erhielt: 130 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Hallo,
Hier kannst du noch einiges Interessante zum Thema Skalare lesen:
http://www.zierfischforum.info/fisch...zucht+skalaren

LG Susanne
Susanne2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2015, 18:08   #8
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.262
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 742 Danke in 626 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Guramyfan Beitrag anzeigen
Ich will sie auch ungern von der Scheibe kratzen und in ein anderes Becken legen, wo sie ohne Elternteile aufwachsen.
Richtig, lass der Natur ihren Lauf.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2015, 18:25   #9
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.589
Abgegebene Danke: 196
Erhielt: 864 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hallo Guramyfan

Zitat:
Ich will sie auch ungern von der Scheibe kratzen und in ein anderes Becken legen
Ich habe einmal probiert, allein gelassene Eier meiner Sturisoma-Welse mit einem gut wasserdurchlässigen Netzbecken abzuschirmen.
War gut in der Strömung.
Habe wie wild mit einem kleinen Pinsel versucht, eine Wels nachzumachen und die Eier zu pflegen...

Alle verpilzt. Nur Papa Sturisoma konnte beim nächsten Mal, als er brav sitzen blieb, für Schlupf und Nachwuchs sorgen.

Wenn man solche Eier auch noch abkratzt hat man keine Chance.
Man ist einfach nicht so gut wie ein Fisch

Gruß Sonne

Danke: (1)
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2015, 11:04   #10
Guramyfan
 
Registriert seit: 18.09.2015
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Leute,

heute kann ich euch eine stolze Nachricht übermitteln.

Der Großteil des Laichs ist über Nacht geschlüpft und wird jetzt von dem Pärchen bewacht.

Die kleinen Larven befinden sich auf einer Wasserpflanze und das Pärchen fächert ständig Frischwasser neu dazu.

Ab und zu fällt auch mal eine Larve runter aber die werden sofort wieder aufs Blatt gelegt.

Ich hätte nicht gedacht das ich das nochmal erleben darf
Skalarnachwuchs hatte ich in all den Jahren noch nie.

Mit meinem örtlichen Zoohändler habe ich schon darüber gesprochen.
Ich habe jetzt spezielles Futtter bekommen, dass ich Ihnen geben werden, wenn ihr eigener Futtersack aufgebraucht ist.

Er meinte auch das ich sie sobald sie schwimmen, in ein kleines Aufzuchtnetz geben kann, damit sie nicht so schnell von den anderen gefressen werden.

Die einzige Gefahr geht momentan von dem einen großen Fadenfisch aus.

Mal schauen wie es weiter geht

Hier noch ein aktuelles Foto.

Viele Grüße


Guramyfan
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 10525756_958912654144342_2891640238984281448_n.jpg (59,3 KB, 68x aufgerufen)
Guramyfan ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 28.12.2015   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Weiße Kugeln am Metal Pamzerwels CundA Archiv 2010 8 28.09.2010 19:38
Weiße Kugeln im Becken J.Dienstbach Archiv 2011 4 27.09.2010 17:18
kleine weiße flocken longhorn Archiv 2009 6 02.04.2009 11:16
2 kleine Ringelhandgarnelen entdeckt *Freu* Marrttin Archiv 2003 4 23.07.2003 16:38
kleine weiße Tierchen jeanpi Archiv 2001 1 07.11.2001 17:10


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:20 Uhr.