zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.01.2016, 17:32   #1
Katzen
 
Registriert seit: 14.09.2014
Beiträge: 145
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 28 Danke in 22 Beiträgen
Standard Vermehrung Oryzias woworae

Hallo meine Lieben,

Eine freudige Nachricht: nachdem meine neuen Reisfischis schon seid Wochen wie blöd balzen und jedes Weibchen wöchentlich Eipakete trägt konnte ich endlich ein paar Eier absammeln oder eher gesagt einem meiner C. panda aus dem Maul "entreißen".
Ich hatte bisher leider keine Zeit die Weiber zu separieren um die Ablage gezielt erfolgen zu lassen und in einem 450l Becken mit um die 40 pandas sowie N. liemi wäre es wahrscheinlicher im lotto zu gewinnen als das da Juvenile durchkommen würden

Es sind etwa 5-6 Eier - dürfte also ein fast ganzes Paket erwischt haben - die jetzt notdürftig in so einem Netzwürfel für Babyfische liegen. Hab es vor den Ausstrom des Filters gehängt damit ordentlich Wasserbewegung erfolgt.

Nachdem ich mir zuerst gar nicht sicher war ob dieses Gebilde das an ein paar Fäden Algen hing überhaupt Eier sind hab ich sie mir außerhalb vom Wasser unterm Licht der Röhre nochmal ganz genau angeschaut.
Und siehe da, die Embryos dürften schon einige Zeit zum Wachsen gehabt haben. Man erkennt bereits die Augen und den an die Rundung des Eis gebogenen Körper.

Ich bin gespannt ob die Eier was werden und wie lange das denn jetzt noch braucht. Angeblich sind es 2-3 Wochen. Da ich nicht weiß wann die Eier abgelegt worden sind werde ich das Netz täglich kontrollieren und euch dann hier über die eventuelle weitere Aufzucht informieren!

Die Aufzucht wird in einem Anhängekasten (der Marke Gerdt Arndt aka Aquariumbastelei, schwer zu empfehlen!!) mit Filterung über das Hauptbecken erfolgen und wenn sie etwas größer sind kommen sie in ein 60l Becken.

Fütterung wäre geplant mit Cyclops und Rettichtierchen, später mit Artemianauplien.

Würde mich freuen wenn jemand bereits erfolgreich vermehrt hat und aus dem Nähkästchen plaudern würde )

lg Katzen

Danke: (1)

Geändert von Katzen (26.01.2016 um 17:35 Uhr)
Katzen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 26.01.2016   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 30.01.2016, 13:06   #2
Katzen
 
Registriert seit: 14.09.2014
Beiträge: 145
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 28 Danke in 22 Beiträgen
Standard

Es hat geklappt, der erste Jungfisch schwimmt munter im Netz umher.
Ist etwa 1-2 mm groß
Die Artemia sind bereits im Ansatz.

Die Embryos haben in den letzten 2-3 Tagen extrem mit der Entwicklung angezogen. waren die Augen eigentlich nur als größere ein wenig glitzernde Punkte zu erkennen, sieht man in den Eiern, der noch nicht geschlüpften, nun die typisch dunklen silbrig glitzernden Tellerchen.

Freue mich total.
Katzen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2016, 21:33   #3
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Glückwunsch!

Das freut mich, musst unbedingt mal Fotos machen, wenn sie dafür groß genug sind
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2016, 17:16   #4
Katzen
 
Registriert seit: 14.09.2014
Beiträge: 145
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 28 Danke in 22 Beiträgen
Standard

Update:

Meine Kleinen sind jetzt ein bisschen mehr als ne Woche alt und schon eindeutig gewachsen. Habe mittlerweile 8 Stück Anzahl noch immer steigend.
Sie sind bereits auf Festfutter (zerstaubt) umgestellt worden da sie mir lefu eh nicht so gern genommen haben.
Hab ich später wenigstens keine Probleme mit der Umgewöhnung.
Man erkennt bereits die für Reisfische typische bis fast zur Schwanzwurzel verlängerte Afterflosse mit freiem Auge.

Bin gespannt wie sie weiterwachsen und ob ich Probleme mit den unterschiedlich alten Jungtieren bekomme.

lg Katzen

Danke: (1)
Katzen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2016, 19:19   #5
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.521
Abgegebene Danke: 655
Erhielt: 737 Danke in 402 Beiträgen
Standard

Hallo,

vor einige Jahren hatte ich einige dieser wunderschönen Tiere. Die Vermehrungsrate war recht gering, wahrscheinlich, weil ich sie im Gesellschaftsbecken gepflegt habe und die meisten Jungtiere als Lebendfutter endeten.
Bei separater Aufzucht gab es eingentlich keine Probleme - in meiner Erinnerung ist es aber ein äußerst langsam wachsender Fisch. Dazu passen Berichte von anderen Haltern, bei denen aus Moos oder Hornkraut, das längst in ein anderes Becken überführt war, auf einmal Jungfische herausgeschwommen sind.

Das würde auch erklären, weshalb die Fische bei kommerziellen Händlern, bei denen die Energie- und Futterkosten während der Aufzucht kompensiert werden müssen, vergleichsweise teuer sind, auf Messen aber oftmals für wenig Geld zu haben sind.

Gruß!

Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2016, 12:22   #6
Katzen
 
Registriert seit: 14.09.2014
Beiträge: 145
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 28 Danke in 22 Beiträgen
Standard

Hallo Algerich,

Langsames Wachstum kann ich zumindest momentan nicht feststellen.
Die Kleinen haben ordentlich zugelegt und sind mit freiem Auge auch schon von wietem zu erkennen. Würde sagen sie sind jetzt bei 2-2,5 mm von vormals 1mm bei Schlupf.

Update:
Artemia Nauplien werden leider nicht genommen, dafür haben sie jetzt gefallen an Mikrowürmchen gefunden. Sehr süß wie sie versuchen die zappelnden Würmchen ins Maul hinein zu bekommen
Durch das zerstaubte Festfutter das ich mir extra bei er Aquakultur Genzel für meine Fischis zusammengestellt habe sollten alle Nährstoffe abgedeckt sein und die Mirkos sind nochmal ein Eiweißboost ^^
Bin sehr froh das sie mittlerweile gut fressen. In den ersten paar Tagen waren sie doch recht picky.

lg Katzen
Katzen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 10.02.2016   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
vermehrung von neonsalmern christoph1 Einsteigerforum 1 05.11.2015 21:36
Oryzias woworae - Haltung und Zucht Algerich Fische 0 17.03.2014 22:26
RF Vermehrung? Maxi53 Archiv 2012 7 19.08.2012 19:38
Panzerwels Vermehrung linus Archiv 2009 1 28.02.2009 23:51
CPO Vermehrung Manu L. Archiv 2008 3 08.12.2008 13:22


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:46 Uhr.