zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.01.2016, 21:20   #11
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.589
Abgegebene Danke: 196
Erhielt: 864 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hallo Ruthchen

Ich muss gestehen, dass durch meine Einkreuzversuche die Nachkommen meiner Platys ebenfalls alle ein höheres Aggressionspotential besitzen, vor allem die Weibchen.
Und auch nicht mehr alle schneckenfreundlich sind.

aber, ich wollt hier noch etwas erwähnen,
und zwar wurde der Schwertträger erst rot, als man ihn in einer Naturfarbe mit einem roten Platy (Xyphophorus maculatus) kreuzte.

Es SIND also bereits Hybriden.
Sind Deine Papageienplatys größer als 4 cm? Dann ist hier schon der Schwertträger mit drinnen.

dass die Tiere nachher jeweils dann wieder die Form eines langgestreckten Schwerträgers, oder die niedliche Form eines Xyphophorus-Platys haben, ist einem guten Züchter zu verdanken, der richtig rückgekreuzt hat.

Jaja, die nervige kleine Sonne...
manchmal machen Einkreuzungen sogar vitaler, größer, stabiler

Deswegen würde ich sie aber wohl ebenfalls rausfischen Rutchen.
Es juckte nur so sehr in den Fingern, das zu erwähnen, weil man überall liest, dass aus Mischungen Krüppel würden.

Ob man eine Hybridisierung gut findet oder nicht, ist eine andere Frage.
bin wieder brav ruhig

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 28.01.2016   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 28.01.2016, 21:48   #12
JonnyB
 
Registriert seit: 29.07.2014
Beiträge: 424
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 61 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von Sonnentänzerin Beitrag anzeigen
und zwar wurde der Schwertträger erst rot, als man ihn in einer Naturfarbe mit einem roten Platy (Xyphophorus maculatus) kreuzte.

Es SIND also bereits Hybriden.
hast du hierfür eine Quelle?
JonnyB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2016, 23:51   #13
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.589
Abgegebene Danke: 196
Erhielt: 864 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Der Platy war ursprünglich nicht rot, sondern unauffällig, teils aber sehr variabel vom Äußeren.
Durch Mutation sollen einige rote Nachkommen entstanden sein, das Rot vererbte sich dominant.
Platymännchen, die bestimmte Flecken oder Muster in ihrer unauffälligen Farbe aufwiesen, dominierten beim ebenfalls wildfarbenen Schwertträgerweibchen bei Nachkommen ebenfalls mit Rot.
Auch hier wieder dominant vererbend.

http://www.einrichtungsbeispiele.de/...-_aid3931.html

.

Platys (Xiphophorus maculatur) wurden mit Schwertträgern (Xiphophorus hellerii) und dem Papageienkärpfling (Xiphophorus variatus) gekreuzt.
Und das so lange, bis man erbfeste Tiere hatte, die gewollte Farbe, danach Rückkreuzungen mit dem Typ, den man haben wollte

https://de.wikipedia.org/wiki/Platy_(Fisch)

.

Spielereien mit Merkmalen, die nach der F1 durch Wiederrückkreuzungen mit dem Schwertträger vererbt werden.
Platys haben geschlechtsgebundene Chromosomen, Schwertträger nicht.
Platymerkmale auf Chromosomen wurden auch durch Hybridisierung mit dem Schwerträger eingezüchtet. Beispiel rote Färbung, dominante Eigenschaften...

https://books.google.de/books?id=CvH...euzung&f=false

.

Wie das Rot in den Schwertträger kam:

http://www.world-of-animals.de/Tierl...rttraeger.html

.

Von der Schwertträger-Urform zur roten Farbe:

https://www.facebook.com/VATSkalar/p...62928163746184

.

Auch das Simpson Merkmal, nach der Entdeckerin benannt, bedeutet, dass IMMER ein Schwertträger mit dabei ist.
Ich züchte Hochflosser, deshalb die lange Beschäftigung mit den Platys u Schwertträgern.

.

Lebendgebärende Forum, Texte über Platy u co

.

Verkreuzungen Schwertträger grüne Wildform und Xyphophurus montezumae. Bericht von Günther Schramm
Es geht ebenfalls um rote Farbe

http://xiphophorus-zuchtformen.de/fr...erttraeger.php

.

Platy-Schwertträger-Kreuzungen und Farben

http://www.aqualog.de/Aqualog/news/web80/80-23d.pdf

.

Grundfarben, Deckfarben

http://www.faszination-lebendgebaere...zuchtform.html

.

Rezessiv, dominant, spalterbigkeit, usw
zig Stunden Forum gelesen

http://dglz-forum.de/index.php/Threa...ll-spec-SHOWA/

.

Roter Schwertträger damals durch Kreuzung mit roten Maculatus

http://marvin-fischzucht.npage.de/fischarten.html

.

Rot durch Züchtung

http://www.spektrum.de/lexikon/biolo...ttraeger/60284

.

Aufteilung von ererbten Merkmalen nach Mendelschen Gesetzen

http://geb.uni-giessen.de/geb/vollte...86-4_13-15.pdf

.

Vermutlich wurden meist Kreuzungsversuche von Platyweibchen und Schwertträgermännchen durchgeführt.
Eine der zig Seiten, ich weiß nicht mehr, welche ich alle gelesen habe

http://panagrellus.de/der-wert-des-s...in-jugendwerk/

.

Zuchtformen durch Kreuzungen

http://familie-hauffe.de/atlex/familien.asp?id=18

.

Genetik, ALLE Seiten gelesen, ich weiß leider nicht mehr genau, auf welcher, sorry

http://www.aquarienforum.de/forum/sh...ad.php?t=38598

.

Wie das Rot entsteht

http://www.platys.net/modules.php?name=Content&pid=73

.

Über Rot

http://guppy-molly-xipho.xobor.de/u5...essages-3.html

.

Auswirkungen Farben, Flecke, Genetik

http://www.staff.uni-giessen.de/~gx1067/fa.htm

.

Verpaarungen, Mutationen, Auslesezucht, alle Seiten gelesen

http://guppys-mollys-xiphos.de/modul...=article&sid=4

.

Genetische Untersuchunen, müssen Verkreuzungen beteiligt gewesen sein

http://onlinelibrary.wiley.com/doi/1...228.x/abstract

.

Zitat
Danach hatte der Hamburger Züchter Friedrich Hohmeyer im Jahre 1914 von einem aus Mittelamerika kommenden Seemann drei Weibchen dieser gescheckten Schwertträger erhalten. Hohmeyer hielt die Tiere infolge ungenauer Angaben des Seemanns für eine in der Natur vorkommende Spielart, die er dann für den Aufbau eines Stammes weiterzüchtete. In gleicher Weise gescheckte Exemplare erzielten durch Kreuzung von grünem Helleri-Männchen mit rotem Maculatus-Weibchen (Platy rubra) 1914 bis 1916 Clemens Jahn, Hamburg-Altona

Quelle:
http://xiphophorus1.rssing.com/chan-...17/all_p5.html

.

Vielleicht gemeinsame Vorfahren

http://agris.fao.org/agris-search/se...D=AV2012069884

.

Rote Farbe Schwertträger entstanden

http://www.aquarienclub.de/lexikon/p...n.php?gruppe=4

.

Xypho-Genetik, alle Seiten, ich weiß nicht mehr auf welchen

http://www.aquarienforum.de/forum/pr...&page=11&pp=40

.

Gruß Sonne

Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2016, 00:53   #14
Danilight
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: 91xxx
Beiträge: 1.275
Abgegebene Danke: 89
Erhielt: 95 Danke in 67 Beiträgen
Standard

Hallo Sonne,

na wenn das nicht als Quellen reicht
Danilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2016, 12:33   #15
JonnyB
 
Registriert seit: 29.07.2014
Beiträge: 424
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 61 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Besten Dank!
JonnyB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2016, 13:14   #16
Susanne2015
 
Registriert seit: 09.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 846
Abgegebene Danke: 64
Erhielt: 130 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Puhhh Sonne, Daumen hoch für dein Wissen, das erschlägt einen ja fast!!!
Hattest du dir die Links wo notiert oder gespeichert?
Muss doch eine Riesenarbeit sein, das alles rauszusuchen.
Susanne2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
was sind das für Fische Mata76 Fische 7 04.09.2014 15:13
Was sind das für Fische? westberliner Einsteigerforum 32 06.11.2012 12:32
Was sind das für Fische ? Jan-Bionda Archiv 2011 8 25.07.2011 21:09
was für fische sind das? dachkatze Archiv 2010 8 23.10.2010 15:09
Was sind das für Fische m_hofmann2001 Archiv 2009 5 03.03.2009 15:58


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:28 Uhr.