zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.02.2016, 18:21   #1
Mille169
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 169
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 27 Danke in 22 Beiträgen
Standard Verhalten Betta Smaragdina "Copper"

Hallo zusammen,

nun hab ich auch mal eine Frage.
Hatte vergangene Woche das Glück an o.g. Betta zu kommen. Nun besorgt mich das Verhalten des Männchens etwas. Er schwimmt ständig an der linken Scheibe hin und her, seit dem Tag des Einsetzens. Das Becken ist ein 54er (60 x 30 x 30cm) und steht längs im Regal. Links und rechts stehen weitere 54er dran.

Habe erst die Vermutung gehabt, dass er sich in der Scheibe spiegelt und sein Spiegelbild als Rivale betrachtet. Allerdings habe ich alle Becken mit mattschwarzer Folie beklebt und konnte bisher bei keiner von mir gepflegten Betta-Art dieses Verhalten beobachten (B. Splendens / B. Coccina / B. macrostoma).

Und er macht das ausschließlich an der linken Scheibe. Wenn er doch mal im rechten Teil unterwegs ist interessiert ihn die rechte Scheibe gar nicht.

bin nun etwas ratlos, hab Angst, dass er sich total verausgabt und vielleicht noch an Stress eingeht.

Ach ja, er zeigt auch kein Drohverhalten, also Kiemendeckel aufstellen. Er schwimmt einfach wie angestochen von vorn nach hinten.

Hier noch die Eckdaten:

Artenbecken: 1/1 Betta Smaragdina "Copper"

Becken: 54L 60 x 30 x 30cm, stark verkrautet, mit einer Wurzel und Tonröhren, Bodengrund: 1cm Manado, das Becken läuft seit ca. 6 Wochen

Wasserwerte:

PH: 7,2
KH: 6
GH: 7
Temperatur: 24°C

Fütterung: täglich Lebendfutter, momentan Wasserflöhe und Eintagsfliegenlarven

Wasserwechsel: 50% pro Woche 1/2 Osmosewasser + 1/2 Leitungswasser,
nächster WW steht heute noch an.

Vielleicht habt ihr ja noch eine Idee, was sein könnte.

Danke schon mal und einen guten Start in die neue Woche!

Geändert von Mille169 (29.02.2016 um 18:45 Uhr)
Mille169 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 29.02.2016   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 03.03.2016, 12:06   #2
Mille169
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 169
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 27 Danke in 22 Beiträgen
Standard

Hallo,

kleiner Zwischenstand:

Nach dem WW am Montag hat sich das Verhalten nicht gebessert, allerdings schien er gestern etwas entspannter zu sein. Als ich vor dem AQ saß kam er ganz neugierig angeschwommen und hat im Süßwassertang nach Wasserflöhen gejagt.

Das Weibchen ist nach wie vor sehr ruhig und meist im Pflanzengewirr unterwegs.

Hoffe das ist nur die Eingewöhnungsphase.

Grüße, Martin
Mille169 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2016, 13:47   #3
alexa1
 
Registriert seit: 03.05.2013
Beiträge: 48
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Martin
Ich drücke dir die Daumen das es nur die Eingewöhnungszeit ist.Schade das dir niemand mit Erfahrung geantwortet hat und dir hätte sagen können an was es liegt.
Lg Sylvia
alexa1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2016, 07:52   #4
Mille169
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 169
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 27 Danke in 22 Beiträgen
Standard

Moin,

hab die beiden nun in ein anderes Becken umgesetzt. Dieses steht frei und hat keine Folie an den Scheiben.

Das Männchen schwimmt wieder an der linken Scheibe hoch und runter, hin und her.... Das Weibchen ist unverändert ruhig, frisst. Völlig unauffällig.

Um herauszufinden ob sich das Männchen in den Scheiben spiegelt hab ich gestern mal einen richtigen Spiegel vor das Becken gehalten um zu sehen, ob das Drohverhalten ist. Ist es nicht, als er sich im Spiegel sah hat er sich aufgeplustert, Flossen und Kiemendeckel gespreizt. Also richtiges Drohverhalten gezeigt.

Bin echt ratlos. Jetzt lass ich die beiden einfach mal in Ruhe, nur Abends kurz füttern und gut. Vielleicht gibt sich das ja irgendwann...
Mille169 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2016, 08:32   #5
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.589
Abgegebene Danke: 196
Erhielt: 864 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hallo Martin

Mir fällt da höchstens noch eine Idee ein, diese spezielle linke Seitenscheibe von innen abzuändern, auf dass dies evtl das eingeprägte Verhalten unterbrechen könnte.

Zum Beispiel mit einem komplett zugeschnittenen Stück blaue Filtermatte über die ganze kurze Seite, gut und kampffischsicher eingeklemmt.

Ist leider nur eine völlig theoretische Überlegung.

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2016, 09:20   #6
Mille169
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 169
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 27 Danke in 22 Beiträgen
Standard

Hallo Sonne,

die Idee ist gut, Danke dafür!

Hätte hier noch 10mm schwarzen Schaumstoff. Allerdings müsste ich das ganze Becken wieder auseinander nehmen und den Schaumstoff einkleben. Es ist ein Scaper´s Tank 35L, da ist leider nix mit festklemmen.

Und der Aufwand nur um festzustellen, dass er sich dann vielleicht eine andere Scheibe aussucht...

Ich lass das erst mal so, werde noch etwas auf das AQ tun, damit es noch etwas schummriger wird. Vielleicht meine Moostöpfchen oder einen Teil mit einer Decke etwas abdunkeln.

Danke trotzdem!
Mille169 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2016, 14:11   #7
merlins
 
Registriert seit: 20.09.2015
Beiträge: 302
Abgegebene Danke: 20
Erhielt: 78 Danke in 57 Beiträgen
Standard

Hi Martin,

ich will keine Pferde scheu machen, bevor nicht alle anderen möglichen Ursachen ausgeschlossen werden.
Wenn aber Sonnes Vorschlag, denn ich auf alle Fälle zuerst testen würde, nichts bringt, dann würde ich schön langsam an Parasitenbefall denken.

Gruß,
Dana
merlins ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2016, 22:25   #8
Katrin17
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 280 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo Martin,

Sonne hat Pflanzen an Saugnäpfe gebunden.
Davon ein paar an der Scheibe verteilen...?

Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.03.2016   #8 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Betta pugnax " Perak " / Malaysia US_Boy26 Angebote von Aquaristik-Artikeln und Fische 0 14.11.2015 16:49
Betta unimaculata " Muara Wahau " US_Boy26 Angebote von Aquaristik-Artikeln und Fische 1 18.08.2015 08:40
Betta splendens -> Flosse "verdreht"? MrKy Einsteigerforum 5 04.01.2014 21:40
Mollys und Guppys verhalten sich neuerdings "komisch" Flutschi Archiv 2011 4 16.12.2011 18:17
Betta Splendens "Wohlfühl-Wasserwerte" ? StoneCold Archiv 2003 5 03.09.2003 00:19


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:13 Uhr.