zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.03.2016, 20:22   #11
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.589
Abgegebene Danke: 196
Erhielt: 864 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hannah, bastel doch eine Haifischattrappe aus Pappe kicher tschuldigung

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.03.2016   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 06.03.2016, 20:26   #12
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.469 Danke in 636 Beiträgen
Standard

Guten Abend,

kurz und knapp:
Es gibt im Süßwasser schlicht keine echten Schwarmfische, die immer synchron unterwegs sind (wie im Salzwasser beispielsweise Heringe, Sardinen, Makrelen...).

Die Tiere, die in der Aquaristik gerne als "Shwarm"fische bezeichnet werden sind alle in Wirklichkeit eher Gruppenfische, die sich nur bei Gefahr oder Unwohlsein VORRÜBERGHEHEND zu einem "echten" Schwarm tzusammenschliessen.

Dies gilt übrigens auch für den
-Kardinalfisch (Tanichthys albonubes)
Da schwimmen bei mir ca. 250 (vielleicht auch ein paar mehr) in der Wohnzimmerpfütze. Mal einzeln, mal paarweise, mal in kleinen Gruppen. Aber definitiv NIE in einem geschlossenem Schwarm. Erst recht nicht dauerhaft.
-Glaswels (alle Arten)
auch die halten sich in ausreichend großen und passend eingerichteten Becken (bekommen sie ja praktisch leider nie) nicht permanent im synchron schwimmenden Schwarm.
-Kirschflecksalmler (Hyphessobrycon erythrostigma)
ebenfalls nicht. Da bilden die Männchen (so sie sich denn wohlfühlen) sogar Minireviere in denen sie nur laichbereite Weibchen zulassen. Geschlechtgenossen und "leere" Damen werden vertrieben. Dies ist übrigens bei sehr vielen (wenn nicht sogar allen) Salmlern (besonders ausgeprägt bei allen Hyphessobrycon-Arten) das normale Verhalten. Ähnlich ist es bei sehr vielen Barben und Bärblingen.

Der Schwarm ist bei allen diesen Arten der Notmodus oder eine kurze/vorrübergehende Episode in Sondersituationen. Wie z.B. der Laich"schwarm" bei Regenbogenelritzen und anderen Gruppenlaichern.

Tschüß,
Schneckinger

Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2016, 21:29   #13
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.262
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 742 Danke in 626 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Schneckinger Beitrag anzeigen

kurz und knapp:
Es gibt im Süßwasser schlicht keine echten Schwarmfische

Hallo

Doch die gibt es schon.

- Haibarben

- Rotkopfsalmler

- Schrägschwimmer

Diese drei verschiedene Arten, erfüllen die Kriterien für echte Schwarmfische.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2016, 11:21   #14
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.469 Danke in 636 Beiträgen
Standard

Hi Wasserwelt,

schon mal Haibarben in einem artgerechten (Riesen)Becken gesehen? Dort sind es absolut keine "echten" Schwarmfische.

Auch Rotkopfsalmler halten sich in ausreichend großen und passend eingerichteten Becken zwar häufiger beieinander als die meisten anderen Salmler. Aber von echtem Schwarmverhalten sind sie weit entfernt. Wenn sie sich bei Dir AUSSCHLIEßLICH im Schwarm halten, sollten Du Dein Beckenlayout überdenken.

Bei den Schrägschwimmern möchte ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, da null persönliche Erfahrungswerte vorhanden sind. Zumindest laut Netz und Literatur besetzen aber auch hier die Männchen zumindest zeitweise individuelle Reviere. Und die Tiere ziehen (bei passendem Lebensraum) nur zeitweise im geschlossenen (Pseudo)Schwarm durch das Wasser.

Wobei diese Art dem vom Threadersteller gewünschtem Verhalten wohl noch mit am nächsten kommt.

Tschüß,
Schneckinger

Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2016, 14:45   #15
klawo
 
Registriert seit: 21.03.2013
Ort: Österreich
Beiträge: 115
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 8 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Hallo alle zusammen,

bin dankbar für die Meldungen, denn ich dachte schon meine Neon sind "abnormal" weil sie eher in Gruppen als im Schwarm schwimmen, teilweise sogar alleine.

lg
klawo
klawo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2016, 14:51   #16
Kugelfisch_Fritzi
 
Registriert seit: 21.09.2014
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 173
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 14 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

ich habe ca. 20 Schrägschwimmer, die sich zwar in Grüppchen aufhalten, aber oftmals auch alleine unterwegs sind. Im Schwarm sehe ich sie wenn dann überhaupt eher im Dunkeln. Ansonsten nur, wenn sie Gefahr sehen, wenn ich z. B. Im Becken hantiere. Sind aber sehr schöne interessante Fische.

Viele Grüße
Dani


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Danke: (2)
Kugelfisch_Fritzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2016, 19:24   #17
Mantes
 
Registriert seit: 24.01.2016
Beiträge: 168
Abgegebene Danke: 55
Erhielt: 44 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Dann ist es warscheinlich allgemein ! Salzwasserfische zeigen das Schwarmverhalten wohl auch nur aus ständiger Angst und eventueller Bedrohung ! Und weil sie ja sehr selten irgentwelche Deckung haben (im Gegensatz zu unseren Süßen ) !
Es war er ein Wunsch meiner Frau, in dem nächsten sehr großen Becken einen Schwarm zu haben, vor dem man in Sekunden eingelullt träumen kann ! Danke Euch Mantes
Mantes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2016, 20:36   #18
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.713
Abgegebene Danke: 184
Erhielt: 358 Danke in 250 Beiträgen
Standard

Ja, Rotkopfsalmer kommen ihnen wirklich noch am nöchsten.
Finde es immer lustig wie sie gemeinsam mit Neons, meistens abends auf und ab schwimmen.
Obwohl, ich glaube umso größer der Schwarm ist, umso eher kann man dieses Verhalten eher beobachten.

Bei den Salzwasserfischen denkt man natürlich an Sardinen oder Thunfisch.

@Sonne, was hälst du von diesem? http://www.zooroyal.de/ebi-aquarium-...scheibenmagnet `*duck und weg*
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2016, 21:09   #19
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.262
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 742 Danke in 626 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Schneckinger Beitrag anzeigen

schon mal Haibarben in einem artgerechten (Riesen)Becken gesehen? Dort sind es absolut keine "echten" Schwarmfische.

Auch Rotkopfsalmler halten sich in ausreichend großen und passend eingerichteten Becken zwar häufiger beieinander als die meisten anderen Salmler. Aber von echtem Schwarmverhalten sind sie weit entfernt. Wenn sie sich bei Dir AUSSCHLIEßLICH im Schwarm halten, sollten Du Dein Beckenlayout überdenken.

Hi Schneckinger

Hab mal was rausgesucht, hab's gestern nur nicht gefunden.

http://www.scalare-online.de/aquaris...warmfisch.html

Danke: (2)
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2016, 15:30   #20
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.469 Danke in 636 Beiträgen
Standard

Hi nochmal,

der von Wasserwelt verlinkte Artikel ist mir schon seit längerer Zeit bekannt und wurde auch schon öfter hier im Forum verlinkt.
Den allgemeinen Verhaltensbeschreibungen von (Meerwasser)Schwarmfischen stimme ich auch voll zu, diese sind sehr schön bescheiben.

Der Absatz zu den "echten" Schwarmfischen im Süßwasser ist schlicht falsch und widerspricht sich selbst.

Mal zu den einzelnen Punkten der Schwarmfisch"definition":

1.Konstanter Individualabstand und
3. Koordinierte Bewegungen des Schwarms

Stimmt bei Haibarben in ausreichend großen Becken (nach einiger Beobachtung) überhaupt nicht. Sie halten sich zwar häufig (nicht immer!) in der Gruppe. Innerhalb dieser Gruppe zeigt aber jedes Tier ein sehr individuelles Verhalten mit Balz, Rangordnungskämpfen, Futterkonkurrenz... Ausserdem bewegen sich die Tiere innerhalb der Gruppe sehr individuell und in die verschiedensten Richtungen.

Während der (vermutlichen, Nachzucht im Aquarium ja noch nicht geglückt) Paarungszeit besetzen auch hier die Männchen Individualreviere.

Für die Trigonostigmas gilt (nach vielfacher Beobachtung im eigenen Becken) genau das Gleiche. Zu den Schrägschwimmern siehe Kugelfischs Post.

Rotkopfsalmler zeigen noch am ehesten schwarmähnliches Verhalten. Aber auch hier trifft man immer wieder Einzeltiere oder Minigrüppchen an. Speziell widerum in der Paarungszeit. Auch innerhalb der Gruppe ist die Bewegung nicht annähernd so "roboterhaft" koorfiniert wie bei den Meerwasserschwarmfischen.

2.Desorientierung einzelner Tiere:
Bei allen genannten Süßwasserarten totaler Quatsch. Einzeltiere zeigen zwar durchaus ungewöhnliches Verhalten wie Überängstlichkeit, versteckte Lebensweise oder im Gegenteil heftiges Randalierertum (einzelne Haibarben!). Desorientierung kommt aber nicht vor. Ganz im Gegensatz zu Meerwasserschwarmfischen.

4.Kommunikation innerhalb der Individuen des Schwarm
s:
Dieses Kriterium ist in meinen Augen völlig untauglich für die Schwarmdefinition. Schließlich kommunizieren auch alle Einzel- bzw. Paarfische miteinander, wenn sie sich begegnen.

5.Lebenslange Orientierung im Schwarm:
Gilt für alle genannten Arten nur eingeschränkt für subadulte Individuen vor allem unter Bedrohung. Bei geschlechtsreifen Tieren nicht.

Daher stehe ich weiterhin zu meinen grundsätzlichen Äusserungen in Post 12 ;-)

Tschüß,
(Pseudo)Schwarminger

Geändert von Schneckinger (09.03.2016 um 15:47 Uhr)
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.03.2016   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Schwarm Zwergbärblinge (oder ähnliche) eventuell auch nen Schwarm Funkensalmler Bernstein67 Gesuche von Aquaristik-Artikeln und Fische 0 02.08.2014 22:50
Richtiger Besatz? Yuna Archiv 2009 3 22.10.2009 12:41
Richtiger Bodengrund t0m3kk Archiv 2009 20 16.06.2009 12:26
Richtiger TWW ? Alien Archiv 2002 10 24.10.2002 08:00
Richtiger Besatz? Mischi Archiv 2002 28 07.06.2002 15:07


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:56 Uhr.