zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.03.2016, 15:21   #11
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Hallo Algerich!

Ne ich würde auch keine mir am Herzen liegenden Garnelen mit diesen Fischen zusammen pflegen wollen... da hast du schon recht.

Wenn man sich aber mal ein wenig einliest, wird klar das diese Fische (die in Gruppen gehalten werden sollen), lediglich Futterfische und Mückenlarven fressen. Wobei Mückenlarven den kleinsten Teil der Ernährung darstellen. Zu dem wird auf einer Seite beschrieben, das Guppys als ungeeignet für die Ernährung angesehen werden und eher auf Salmler zurückgegriffen werden sollte - wie diese Fische sie auch in der Natur finden.

Mir geht es eher darum diese Fische davor zu schützen in unerfahrenen Händen zu landen.
Das sind nun wirklich mal keine Anfängerfische und da kann man viel falsch machen.
Deshalb auch der Kommentar zu den Garnelen, vlt werden sie gefressen - aber ob es artgerechte Ernährung für diese Fische ist?
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 11.03.2016   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 11.03.2016, 15:37   #12
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.717
Abgegebene Danke: 186
Erhielt: 359 Danke in 251 Beiträgen
Standard

Hi Robin,

das würde mich auch mal interessieren wielange du schon Fische hast, das ist nämlich genauso wie deine anderen exotischen Besatzwünsche kein Anfängerfisch.

Hab mich gerade schlau gemacht und überall steht zum Thema Beckengröße was anderes. Von ab 60cm bis 1m (200l). Die Tiere sollen zwischen 8 und 12cm groß werden und von Lebenfutter wie Mückenlarven auch kleine Fische fressen.
http://diskusmann.de/steckbriefe/bar...lyacanthus.htm

Und außerdem soll es Probleme beim Fressverhalten geben. http://aquaristik-help.de/aquarium/b...nbewohner.html
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2016, 15:50   #13
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.469 Danke in 636 Beiträgen
Standard

Mahlzeit (leicht verspätet),

1.
Ich habe null Ahnung von / Erfahrung mit Blattfischen.

2.
Aber eins muß klar sein. Ein 54l Becken mit Guppys würde auf keinen Fall genug Ertrag für die Ernährung auch nur eines einzigen Blattfischs abwerfen.

Für einen ausgewachsenen Blattfisch dürften mindestens 3-5 halbwüchsige Guppys am Tag fällig sein. Derartige Tiere sind dann selbst bei intensiver Aufzucht mindestens 2-3 Monate alt. Eher älter.

Um so viele halbwegs gesunde Futterfische pro Tag zu bekommen, sollte man mindestens 3 (und nicht nur ein) 54er Becken ansetzen. Eines zur Hälterung der adulten Lebendgebärenden. Eins zum Werfen der Jungen und (mindestens) eins zur Aufzucht der Jungen. Alle diese Becken erfordern ebenfalls ein Minimum an Pflege. Auch wenn die Lebendgebärenden als Futter eingeplant sind, sollten sie/müssen sie bis zur Verwertung auch halbwegs artgerecht gehalten werden. Auch Futtertiere fallen unter das Tierschutzgesetz!

3.
Ich würde mir definitiv nicht so einen Aufwand antun für einen einzigen Fisch, der sich den ganzen Tag kaum bewegt und höchstens 3-5 mal täglich kurz "saugschnapp" macht. Für eine halbwegs artgerechte Gruppenhaltung wäre wiederum ein wesentlich größeres Becken als 100l nötig.

4.
In meinen Augen wäre der Blattfisch etwas für einen
-sehr erfahrenen Aquarianer
-der aufgrund vieler anderer Becken mit zu selektierendem Nachwuchs die Futterfische sowieso hat.

Tschüß,
Schneckinger

Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2016, 18:42   #14
Ruthchen
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: 478xx
Beiträge: 1.839
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 154 Danke in 101 Beiträgen
Standard

Hey hoo

Danke Schneckchen, das habe ich ja auch geschrieben.
Wie groß soll das Guppybevken werden um den Blattfischen gerecht zu werden.

Ich stelle mir vor dass man da schon 1000 guppys haben muss damit das futter der fische nicht ausgeht.

Aber, es ist schon gut dass er sich vorher schlau macht um dann heraus zu finden dass dieser fisch nicht geht.

Auch ich würde gerne wissen wie lange du schon Aquarien hast.

lg
ruth
Ruthchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2016, 20:14   #15
R. Winkler
 
Registriert seit: 03.02.2016
Ort: Schönberg bei Plauen
Beiträge: 40
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Danke,
an alle die mir geantwortet haben und mich "zu Vernunft gebracht haben". Ich werde mir keins dieser Tiere anschaffen, weil ich ihn dann nicht genügend füttern kann. Vielleicht kann ich mir später mal ein paar Tiere holen und artgerecht halten. Ich werde mir sie wohl vorerst nur im Zoo anschauen.
MfG Robin
R. Winkler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2016, 20:34   #16
Ruthchen
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: 478xx
Beiträge: 1.839
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 154 Danke in 101 Beiträgen
Standard

Hallo robin

Was hast du jetzt vor ? Es gibt doch so schöne und auch aussergewöhnliche tiere. Tiere von denen du auch etwas hast und sie beobachten kannst.

Die frage ob du bisher schon ein becken hattest, hast du noch nicht beantwortet.
Wäre schön zu wissen.

lg
ruth
Ruthchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lebendgebärende tierfreund95 Archiv 2010 16 28.10.2010 17:46
lebendgebärende pascal84 Archiv 2009 13 08.12.2009 21:17
Lebendgebärende Neogecko Archiv 2004 1 23.03.2004 21:27
Lebendgebärende smartPillie Archiv 2003 8 07.11.2003 20:16
Lebendgebärende Inci Archiv 2003 3 02.01.2003 14:32


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:29 Uhr.