zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.03.2016, 17:56   #1
Matthias87
 
Registriert seit: 08.07.2014
Beiträge: 1
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard wo erfahre ich....

Hallo


Ich hab eine Frage, wo kann ich rausfinden bzw erfahren was meine Fische für einen Wert haben, damit ich sie verkaufen könnte.
Der Grund ist ich möchte mein Aqua neu gestalten und einen neuen Besatz holen!

Ich hab große Schleierschwanzgoldfische und Antennenwelse.

Kann mir da jemand weiterhelfen??
Matthias87 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 17.03.2016   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 17.03.2016, 18:24   #2
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.589
Abgegebene Danke: 196
Erhielt: 864 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hallo Matthias herzlich willkommen

Gib den Begriff bei e.. Kleinanzeigen ein.
Musst evtl mehrfach versuchen wie
"Schleierschwanz", Schleierschwanzgoldfisch, Goldfisch usw.

Dann siehst Du, was andere so verlangt haben. Denn Käufer vergleichen auch.

Leider sind die meisten Fische nicht viel wert im Sinne von viel Geld bekommen.
Überleg Dir, was Du für einen Goldfisch damals bezahlt hast.

Deine Fische sind schwierig zu vermitteln.
Davon ausgehend, dass Du sie artgerecht vermitteln möchtest,
also auf gar keinen Fall unter 200l.
Für Dauerhaltung mehr.

Es gibt nur wenig Halter, die ihre Goldfische im Wohnraum haben.

Sie können nur in wenige Teiche gesetzt werden.
Die entweder beheizt werden, oder sehr sehr tief sind, mit Eisfreihaltern usw.
Die Schleierform ist empfindlicher als der urige Goldfisch.

Das bedeutet: Du musst viel Glück haben, wenn Du überhaupt nur EINEN Interessenten findest.
Ob Du dafür Geld bekommst...

Antennenwels

Tolle Tiere, so toll, dass fast jeder einen hat, oder nein, eher auch noch zwei...
Schau mal zum Spaß in die Kleinanzeigen, sie werden verschenkt!
Und oft bekommt man sie nicht los.

Du musst Dir also einen Zeitraum von mindestens 2 Monaten setzen.

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2016, 18:32   #3
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Hallo Matthias

Antennenwelse werden leider quasi schon verschenkt. In Kleinanzeigen findet man sie in x Anzeigen für 50 Cent oder komplett zu verschenken.
Ausgewachsene Tiere werden auch öfters mal für 5 € angeboten.
Wenn du nun einen Schildplatt, Albino oder Schleierschwanz Antennenwels hast, wirst du mehr Glück haben einen Abnehmer zu finden.

Selber habe ich vor über einem Jahr rund 80 Nachwuchs Antennenwelse an meinen Stammladen verschenkt, die führen dort nur Fische und haben dementsprechend viele Becken auf die sie die kleinen aufteilen konnten. Im Gegenzug kriege ich regelmäßig Rabatte und auch mal Lebendfutter komplett geschenkt (Gebe da aber auch regelmäßig mal Futterschnecken und co ab).

Bei Goldfischen bin ich mir nicht sicher, aber auch die sehe ich täglich für sehr wenig Geld bis hin zu zu verschenken in den Kleinanzeigen.

Im Großen und Ganzen, würde ich mir nicht allzu viele Hoffnungen machen, da noch viel für zu bekommen und mich eher darauf konzentrieren, einen vernünftigen Abnehmer zu finden, wo du die Tiere in guten Händen weißt.
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2016, 18:44   #4
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.713
Abgegebene Danke: 184
Erhielt: 358 Danke in 250 Beiträgen
Standard

Hi Matthias,

bei Goldfischen weiß ich nicht wie das ist.

Ich habe bis auf einen alle meine Antennenwelse alle für 1€ abgegeben, auch die 3 großen Männchen.
Ganz einfach weil sie jeder hat und die Anzeigen voll davon sind.
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2016, 18:55   #5
Ruthchen
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: 478xx
Beiträge: 1.839
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 154 Danke in 101 Beiträgen
Standard

Hallo ihr lieben

Zuerst müsste man wissen um welchen antennenwels es sich handelt.
Wir gehen davon aus dass es der normale braune ist.
Was ist denn wenn es eine besondere sorte ist, dann sind die schon mehr wert.

Matthias
Mach doch mal bitte ein bild von den welsen, aber eines wo man das tier genau sehen kann.

lg
ruth
Ruthchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2016, 21:33   #6
Ansaj
 
Registriert seit: 27.08.2014
Beiträge: 311
Abgegebene Danke: 42
Erhielt: 37 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Hallo Matthias,
ich sehe das ähnlich wie Sonne: suche deinen Fischen ein neues artgerechtes Zuhause und achte nicht auf das Geld.
Ich zum Beispiel verschenke regelmäßig Goldfischnachwuchs aus meinem Teich, weil ich damit kein Geld machen will, sondern sicher gehen will, dass sie ein gutes neues Zuhause bekommen und da sage ich sehr vielen Interessenten rigoros ab, weil ihre Fischhaltung mehr als suboptimal ist.
Natürlich kannst du versuchen, einen kleinen Obolus zu erhalten, aber wie von den anderen schon gesagt: Schleierschwänze (die meiner Meinung nach auch sehr schwer in Aquarien artgerecht zu halten sind) und Antennenwelse findest du wie Sand am Meer im Zoohandel und bei den Kleinanzeigen.

Danke: (1)
Ansaj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2016, 12:44   #7
momo0
 
Registriert seit: 20.08.2014
Beiträge: 865
Abgegebene Danke: 121
Erhielt: 105 Danke in 86 Beiträgen
Standard

Hallo auch,

ohne dich demotivieren zu wollen aber zumindest bei gewöhnlichen Antennenwelse muss man je nach Region froh sein wenn man sie überhaupt los wird. Bei Goldfischen kenn ich mich nicht aus.

Notfalls (wenn sich keine Abnehmer finden) nehmen einige Tierhandlungen Tiere auch zurück, - allerdings oft ohne dafür zu bezahlen.
momo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2016, 08:31   #8
Hugolinchen
 
Registriert seit: 24.01.2016
Beiträge: 158
Abgegebene Danke: 43
Erhielt: 18 Danke in 17 Beiträgen
Standard

Hallo, zu den Antennenwelsen haben die anderen schon einiges gesagt.

Meine Mama hat normale Goldfische und Kois im Teich (Ganzjährig ohne Ausfälle).

Die normalen Goldfische vermehren sich recht stark, daher sind die auch nicht sooo viel Wert. Aber besser als die Antennenwelse.
Die Schleierschwänze sehen meist wie aufgeblasen aus, ist nicht jedem sein Ding. Ist so ähnlich wie mit den Ballon-Mollys
Vllt hättest du ein Bild von den Schleierschwänzen und wo du wohnst (Bundesland)
Jetzt im Frühling (Ca. im Mai) wenns warm genug ist hättest du auch sehr gute Chancen das du sie verkauft bekommst. Da sicher wieder einige Teiche anlegen oder umbauen, ....
Ich persönlich finde man kann Goldfischen im Aquarium nicht gerecht werden. Vom Platz mal abgesehen machen Goldfische sehr viel dreck. Brauchen es kühl und die Winterruhe, die im Aquarium so gut wie NIE stattfindet, trägt zur Gesundheit der Fische bei.
Man bräuchte schon mindestens 500 Liter Aquarium um ein paar Fische halbwegs gut halten zu können.

Aber hol dir mal bei diversen Kleintieranzeigen einen überblick was du verlangen könntest.

Lg
Hugolinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 20.03.2016   #8 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:28 Uhr.