zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.03.2016, 18:20   #1
Morfie
 
Registriert seit: 17.11.2012
Beiträge: 653
Abgegebene Danke: 29
Erhielt: 136 Danke in 74 Beiträgen
Standard Erfahrung mit Zwergfadenfischen

Hallo ihr,

wie ist eure Erfahrung mit Zwergfadenfischen? Ich hatte mehrmals hintereinander ein Pärchen, von denen entweder das Männchen oder das Weibchen nach mehreren Wochen ohne erkennbaren Grund verstarb.

Sie waren gesund und munter, fraßen gut und plötzlich von einem Tag auf den anderen zogen sie sich zurück und standen nur noch unter der Wasseroberfläche. Einige Stunden später fand ich sie tot auf dem Boden. Keine erkennbaren Krankheitsanzeichen oder dergleichen.

Wenn ich dann einen neuen Partner geholt habe, geschah dasselbe nach einiger Zeit mit dem älteren Tier.

Wie sind eure Erfahrungen mit diesen Tieren? Ich hatte den Tierladen gewechselt, weil ich dachte, das würde damit zusammenhängen, aber es war dasselbe Problem.

Das Becken in dem sie leben, ist ein Standard 100 Liter Becken, gut bepflanzt, auch mit Schwimmpflanzen.

Als Beibesatz habe ich:

-Guppys
-Platys
-1 Pärchen SBB
-13 otocinclus.

Den anderen Fischen geht es gut, keinerlei Ausfälle seit langem, nur das Problem mit den Zwergfadenfischen.

LG, Kirsten
Morfie ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 28.03.2016   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 28.03.2016, 18:44   #2
Thommy_Fisch
 
Registriert seit: 17.04.2014
Beiträge: 639
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 98 Danke in 69 Beiträgen
Standard

Hey,

mit Guppys und Platys hast du natürlich ziemliche Hektiker im Becken. Und dann auch noch gleich zwei Arten auf relativ kleinem Raum.
Die Fadenfische wollen Ruhe und sind relativ empfindlich, was Störungen und Hektik im Becken angeht.
Es wird nicht die einzige Ursache sein - aber unpassender Beibesatz ist sicher mit ein Grund für das frühe, stressbedingte Ableben der FaFis.

Grüße

Thomas

Danke: (1)
Thommy_Fisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2016, 18:51   #3
Morfie
 
Registriert seit: 17.11.2012
Beiträge: 653
Abgegebene Danke: 29
Erhielt: 136 Danke in 74 Beiträgen
Standard

Hallo Thomas,

ich habe schon so etwas in der Richtung vermutet. Dann werde ich das mit den Fadenfischen sein lassen.

LG, Kirsten
Morfie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2016, 20:21   #4
Mantes
 
Registriert seit: 24.01.2016
Beiträge: 168
Abgegebene Danke: 55
Erhielt: 44 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Nein, Zwergfadenfische haben ein extrem empfindliches bakterielles Credo ! Sie vertragen eigentlich nur das Wasser in dem sie geboren wurden ! Die einzige Chance die man hat, ist schneller Nachwuchs im eigenen Becken und ab da geht praktisch die Haltung erst los !
Schon im Zoohandel sieht man kaum einen gesunden Zwergfadenfisch, sie sind früh gealtert und eingefallen und meißt schon mit Schleimhautproblemen !
Noch problematischer finde ich, dass sich nur noch extrem aggressive Tiere vermehrt zu haben scheinen, da die Art als solche seit einiger Zeit 400L Becken in Angst und Verderben stürzen ! Die Männchen , die in neuer Umgebung Schaumnester bauen sind an Aggressionen kaum zu übertreffen, selbst ruppigste Cichliden stellen sich senkrecht hinter die Zeizung wenn Herr Zwergfadenfisch wider mal wie ein wütender Stier durchs Becken pflügt !!
In meiner Kindheit waren es empfindliche friedliche Anfängerfische ! LG Mantes
Mantes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2016, 20:24   #5
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Hallo!

Entschuldigt das ich mal die Frage einwerfe. Wo liegen die Unterschiede zwischen Zwergfadenfisch und Gurami (Honig-/Schoko-/...gurami)?
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2016, 20:34   #6
Mantes
 
Registriert seit: 24.01.2016
Beiträge: 168
Abgegebene Danke: 55
Erhielt: 44 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Sind alles drei verschiedene Arten der Familie der Labyrinthfische ! Also quasi Schäferhund, Dalmatiner und Dackel bei Hunden !? LG Mantes
Mantes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2016, 20:38   #7
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Danke dir Mantes

Mir ging es jetzt mehr im Bezug auf Verhalten, Empfindlichkeit etc.
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2016, 22:39   #8
Harlekin_85
 
Registriert seit: 17.09.2011
Ort: 63303
Beiträge: 658
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 15 Danke in 13 Beiträgen
Standard

Abend,

ich habe es auch mehrfach mit Zwergfadenfischen versucht. Anfangs die blaue Zuchtform und später die rote Zuchtform. Wie bei euch die selben Symptome..... Hatte es mit Pärchen und auch Haremshaltung versucht....hat nie gut geklappt. Sehr aggressive Artgenossen und anscheinend sehr empfindlich was Keimzahl etc. angeht. Mit Honigguramis hatte ich mehr Glück... aber auch nach spätestes 3Monaten ist einer verstorben und der andere paar Wochen später.
Harlekin_85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2016, 22:45   #9
Champsochromis
 
Registriert seit: 14.12.2014
Ort: 35041
Beiträge: 308
Abgegebene Danke: 26
Erhielt: 90 Danke in 60 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mantes Beitrag anzeigen
Sind alles drei verschiedene Arten der Familie der Labyrinthfische ! Also quasi Schäferhund, Dalmatiner und Dackel bei Hunden !? LG Mantes
Hi,

naja, so ganz stimmt das da net, die 3 sind alles nur Formen einer einzigen Art

Zwergfadenfische, Schokoladengurami und knurrender Gurami wären im Falle auf Canidae (Hundeartige) bezogen so was wie Füchse, Wölfe und Kojoten - drei völlig unterschiediche Gattungen

MfG Frank

Danke: (2)

Geändert von Champsochromis (29.03.2016 um 22:48 Uhr)
Champsochromis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2016, 06:50   #10
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Guten Morgen!

Ich bin geplättet von der tollen Antworten auf meine Frage!
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 30.03.2016   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vergesellschaftung von Zwergfadenfischen Haifisch87 Besatzfragen 18 08.08.2013 11:23
Paarungsverhalten von Zwergfadenfischen? benny_h Archiv 2003 3 07.07.2003 11:21
Frage zu Zwergfadenfischen InaG Archiv 2003 7 07.05.2003 08:13
tod von 2 Zwergfadenfischen Samu Archiv 2003 5 29.01.2003 15:49
Krankheit bei Zwergfadenfischen Geigi Archiv 2002 2 24.06.2002 17:11


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:21 Uhr.