zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.04.2016, 19:48   #1
Aristo
 
Registriert seit: 24.02.2016
Ort: 44357
Beiträge: 82
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard Apistogramma viejita - Schwarzkehl-Zwergbuntbarsch

Hallo zusammen,

kann mir jemand was zum Schwarzkehl-Zwergbuntbarsch sagen?
Wir sind ja immer noch auf der Suche nach dem richtigen Besatz für das Becken meines Sohnes. Nun haben wir den oben genannten Fisch gesehen als sogenannte Gold Version. (wie blöd sich das anhört)
Juniors Becken wir die Maße 60 x 30 x30 haben und ich möchte keine Fische einsetzen, die mit den Maßen des Beckens nicht klar kommen bzw. dafür gar nicht geeignet sind.
Beim Schwarzkehl-Zwergbuntbarsch bin ich auf Größenangaben für das Becken von 60 - 100 cm Kantenlänge gestoßen.
Aristo ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 03.04.2016   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 03.04.2016, 23:12   #2
little-joe
 
Registriert seit: 17.10.2012
Beiträge: 263
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 54 Danke in 41 Beiträgen
Standard

Hallo Anja

Da eh selten reine A. viejeta auf Markt sind lassen wir mal die exakte Nomenklatur beiseite.

Generell sind Apistos in Becken ab 54l halt- und reproduzierbar, passende Wasserhygiene vorausgesetzt. Die Viecher sind etwas empflindlich gegen hohe Keimdichte, ansonsten aber relativ problemarm.

Grüssle
Jörg
little-joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2016, 11:56   #3
Heikow
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von little-joe Beitrag anzeigen
Hallo Anja

Da eh selten reine A. viejeta auf Markt sind lassen wir mal die exakte Nomenklatur beiseite.
Eben. Es gab 2015 genau 1 (EINEN) Import. Die Tiere sind über den Arbeitskreis Zwergchichliden verteilt worden. Die kommen NIE in den Handel. Alle im Handel als Viejita angeboten Apistogramma sind Mcmasterie

LG
  Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2016, 14:24   #4
Aristo
 
Registriert seit: 24.02.2016
Ort: 44357
Beiträge: 82
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Okay also es handelt sich um den Villavicencio-Zwergbuntbarsch und der braucht eine Kantenlänge von mindestens 80 cm und fällt damit raus. So sehr sich der Junior auch in diesen Fisch verguckt haben mag.
Aristo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2016, 23:17   #5
little-joe
 
Registriert seit: 17.10.2012
Beiträge: 263
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 54 Danke in 41 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Heikow Beitrag anzeigen
Eben. Es gab 2015 genau 1 (EINEN) Import. Die Tiere sind über den Arbeitskreis Zwergchichliden verteilt worden. Die kommen NIE in den Handel. Alle im Handel als Viejita angeboten Apistogramma sind Mcmasterie

LG
Hallo Heiko
Bei der Suche nach reinerbigen macmasteri wirst ebenso großes Glück haben wie bei den viejetawenns um NZ geht. Wf ist ja eh derzeit kein Thema solange man nicht zum auserwählten Kreis gehört.

An Te
Meine Beckengrößenangabe bezog sich nicht auf eine sondern auf Beide. Die Angabe kommt nicht ausm allwisenden i-net sondern aus eigener NZ- Erfahrung, aber das zählt ja nimmer heute.

Grüssle
Jörg
little-joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2016, 05:34   #6
Aristo
 
Registriert seit: 24.02.2016
Ort: 44357
Beiträge: 82
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von little-joe Beitrag anzeigen
Hallo Heiko
Bei der Suche nach reinerbigen macmasteri wirst ebenso großes Glück haben wie bei den viejetawenns um NZ geht. Wf ist ja eh derzeit kein Thema solange man nicht zum auserwählten Kreis gehört.

An Te
Meine Beckengrößenangabe bezog sich nicht auf eine sondern auf Beide. Die Angabe kommt nicht ausm allwisenden i-net sondern aus eigener NZ- Erfahrung, aber das zählt ja nimmer heute.

Grüssle
Jörg
Guten Morgen Jörg,

also wäre der Macmasteri auch auf 60 cm Kantenlänge zu halten?
Entschuldige, wenn ich so viel nachfrage. Ich möchte hier nur nicht einen Fisch sitzen haben für den das Aqua irgendwann zu klein ist, und wir ihn hinter her wieder abgeben müssen.
Aristo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2016, 08:35   #7
Heikow
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Aristo Beitrag anzeigen
Ich möchte hier nur nicht einen Fisch sitzen haben für den das Aqua irgendwann zu klein ist, und wir ihn hinter her wieder abgeben müssen.
Wie sagte ein befreundeter Aquarianer immer so gern: "Und bitte stell mir alle Fragen, die keiner sonst sich traut zu fragen"

Immer raus damit. Tausend mal besser als anders herum! Ich bin zB immer froh, wenn mir jemand sagen kann "Ich hab das probiert" so wie Jörg es weiter oben tut. Das ist mir immer mehr wert als hunderte Bedenkenträger, die es gar nicht ausprobiert haben.

Aber mal nachgehakt: Wird das denn ein Artenaquarium oder Gesellschaftsaquarium? Allgemein hatte ich nie viel Glück mit Apistogramma in Gesellschaftsbecken. Im Artaquarium geht meines Erachtens nach jede Art in 54l.

@Jörg: Ich weiss. Ist wirklich schlimm geworden. Hab nun eh keine Fische mehr ausser Corys und ein paar Wildschwertträger. Aber würde ich mal wieder wollen, wäre der Weg über den AKZ für mich die erste Wahl.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2016, 15:10   #8
Aristo
 
Registriert seit: 24.02.2016
Ort: 44357
Beiträge: 82
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Heikow Beitrag anzeigen
Aber mal nachgehakt: Wird das denn ein Artenaquarium oder Gesellschaftsaquarium? Allgemein hatte ich nie viel Glück mit Apistogramma in Gesellschaftsbecken. Im Artaquarium geht meines Erachtens nach jede Art in 54l.

Es ist angedacht das Zwergbuntbarschpaar mit Neontetra ins 54 l Aqua zu setzen.
Junior (8 Jahre) hat sich ja in den "viejita" im hiesigen Aquarienladen verguckt. Meine Wahl, mit der sich Kind auch anfreunden kann, wäre der borelli. Auch auf 54 l mit 10 max. 15 Neontetra.
Also schon ein Gesellschaftsaquarium und kein Artenbecken.

Wobei man, also Kind und ich, auch noch darüber nachdenken können das Paar Zwergbuntbarsche lediglich mit Schnecken und Garnelen zu halten.

Die Neontetra bewohnen aktuell unser 110 l Becken zusammen mit Guppys und C. sterbai. Mir wäre es recht, wenn sie auszögen. Was kein muss ist.
Aristo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2016, 15:28   #9
Heikow
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin,

A. borellii sind super und vor allem wirklich einfach in der Pflege. Die kommen mit fast jeder Temperatur klar, fast jedem Wasser und sogar mit Trockenfutter. Lassen sich bestens mit Neonsalmler vergesellschaften. Allerdings würde ich mal schauen, ob Sohnemann nicht vielleicht auch gefallen an Hyphessobrycon amandae findet. Die sind kleiner und nicht so gierig auf die Larven der Apistogramma.

Lg

Danke: (1)
  Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2016, 15:35   #10
Aristo
 
Registriert seit: 24.02.2016
Ort: 44357
Beiträge: 82
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Wir werde mal schauen ob unser Laden hier vor Ort Funkensalmer hat und ob Junior die gefallen würden.
Aristo ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 05.04.2016   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Apistogramma Borellii / Gelber Zwergbuntbarsch neumarkt Angebote von Aquaristik-Artikeln und Fische 0 24.11.2014 18:53
jemand Erfahrung mit Apistogramma borelli Gelber Zwergbuntbarsch libsy Fische 2 06.06.2014 17:52
Apistogramma cacatuoides (Kakadu Zwergbuntbarsch) "Gelege Frage" Higgy83 Archiv 2009 4 13.10.2009 13:53
Unterscheidung Apistogramma macmasteri und viejita reivo Archiv 2003 2 18.03.2003 10:04
Apistogramma cacatuoides (Kakadu-Zwergbuntbarsch) Wuschl15 Archiv 2001 2 18.12.2001 20:46


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:10 Uhr.