zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.04.2016, 19:19   #51
Snausen
 
Registriert seit: 14.01.2016
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.175
Abgegebene Danke: 478
Erhielt: 154 Danke in 107 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

keine Sorge, ich hab ein großes Glas Milch getrunken und bin nicht mehr verwirrt.
Ich werde die Zwergpanzerwelse gut beobachten und dann sehen, ob ich etwas ändern muss.

Hallo Dani,

warum hast du die Schwimmer ausgewechselt? Sind Perlhuhnbärblinge und Moskitobärblingen sehr unterschiedlich im Verhalten? Du kamst ja auf jeden Fall nah genug an die Fische um die Fotos zu machen. Wahrscheinlich kannst du in der kurzen Zeit noch keine Veränderung beobachten, aber berichte mal weiter von den Kleinen.

Danke für euer großes Interesse an meinen kleinen Fischchen!

Ciao Susanne
Snausen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.04.2016   #51 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.04.2016, 19:32   #52
Danilight
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: 91xxx
Beiträge: 1.275
Abgegebene Danke: 89
Erhielt: 95 Danke in 67 Beiträgen
Standard

Hallo Susanne,

die Moskitos sind kleiner und zerstreuen sich mehr als die Perlhühner. Die sind ungefähr so groß wie die Zwerge, und die finden es ganz toll, mit der "Hühnerparade" mitzuschwimmen.

Die Veränderung ist jetzt schon so gewaltig, dass ich sagen würde, es sind nicht meine Fische, wenn ich nicht einen heimlichen Austausch ausschließen könnte

Neben dem Becken steht das Grundelbecken, da bin ich grad am Werkeln. Normal wären da Zwerge weg und nicht mehr zu finden. Jetzt balzen sie weiter

Jedenfalls iss die Bodeneinrichtung jetzt so, dass sie sich jederzeit schnell verstecken können, und das schein sie zu beruhigen. Und oben sind einige Schwimmpflanzen jetzt im Becken, die scheinen auch gut anzukommen.
Danilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2016, 19:37   #53
Danilight
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: 91xxx
Beiträge: 1.275
Abgegebene Danke: 89
Erhielt: 95 Danke in 67 Beiträgen
Standard

Übrigens, trotz aller Scheu haben sie schon 3-4 Babys produziert, und so wie die grad balzen, dürfte bald neuer Nachwuchs auftauchen.
Danilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2016, 19:44   #54
Snausen
 
Registriert seit: 14.01.2016
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.175
Abgegebene Danke: 478
Erhielt: 154 Danke in 107 Beiträgen
Standard

Hallo Dani,

Glückwunsch, das ist ja klasse! Von Nachwuchs träume ich erst später. Kannst du mal was zu meiner Einrichtung sagen? Sollte ich demnächst etwas verändern? Schwimmpflanzen habe ich nicht, nur ein paar Zweige Heteranthera treiben oben rum.

Ciao Susanne
Snausen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2016, 16:43   #55
Snausen
 
Registriert seit: 14.01.2016
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.175
Abgegebene Danke: 478
Erhielt: 154 Danke in 107 Beiträgen
Standard

Hallo!

Jetzt sind etwa fünf Wochen vergangen und ich melde mich mit einem Update. Nachdem die Zwergpanzerwelse die erste Zeit gerne als Gruppe unter dem Filter lagen, sind sie dann nach einigen Tagen immer mal wieder nach vorne gekommen und haben sich auch als Gruppe an die vordere Scheibe gelegt. Das ging mehrere Wochen so, bis plötzlich kein Fischchen mehr zu sehen ist. Von einem auf den anderen Tag liegen sie im Becken verteilt auf dem Boden und wenn man sie sehen will, dann muss man suchen.

Wenn es Tubifex gibt, dann sind sie fast alle da und fressen. Anderes Futter wird kaum bemerkt und liegt sehr lange unbeachtet im Becken. Was am nächsten Tag noch übrig ist, sauge ich dann ab.

Da im Becken nur langsam wachsende Pflanzen sind, hat es sich nicht viel verändert. Ich könnte nach echten Schwimmpflanzen Ausschau halten, die Heteranthera ist sowieso nicht so schön und rutscht beim Wasserwechsel auch immer zur Seite. Außerdem hält der Filter nicht mehr an der Scheibe und die Strömung geht unter der Oberfläche quer durch das Becken. Das stört mich sehr.

Da mein geduldiges Abwarten ja leider nicht zu einer spürbaren Ermutigung der Panzerwelse geführt hat, möchte ich mal etwas anderes ausprobieren. Und da gibt es zwei Möglichkeiten:

1. Panzerwelse auf 25 aufstocken
2. 10 bis 15 andere, kleine Fischchen dazu setzen . Aber welche?

Wie immer, bin ich für jeden Beitrag dankbar. DANKE!
Wenn es noch Fragen gibt, dann her damit. Ich bin allerdings erst ab 19 Uhr wieder da.

Ciao Susanne
Snausen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2016, 19:15   #56
Snausen
 
Registriert seit: 14.01.2016
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.175
Abgegebene Danke: 478
Erhielt: 154 Danke in 107 Beiträgen
Standard

So, nur zur Erinnerung wie das Becken jetzt aussieht, kommen noch Fotos davon.

Ciao Susanne
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20160517_160445.jpg (110,4 KB, 27x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20160517_160426.jpg (117,9 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20160517_160320.jpg (97,7 KB, 21x aufgerufen)
Snausen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2016, 22:41   #57
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.832
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 305 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Servus.

Ich würde nicht unbedingt darauf spekulieren, daß sich am Verhalten der Corydoras pygmaeus groß was ändert, wenn du in geplanter Größenordnung mehr Fische (von welcher Art auch immer) dazu setzt - da denke ich, wirst du nur enttäuscht werden.

Die Corydoras pygmaeus in meinem Becken fressen an Trockenfutter übrigens sehr gerne die JBL NovoTabs, wobei auf die irgendwie alle (Danio margaritatus & Caridina multidentata) verrückt sind.


Grüße ~Shar~
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2016, 22:55   #58
Snausen
 
Registriert seit: 14.01.2016
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.175
Abgegebene Danke: 478
Erhielt: 154 Danke in 107 Beiträgen
Standard

Hallo Shar,

wenn sie so wie sie sich jetzt verhalten zufrieden sind, dann bin ich das auch. Ich habe ja nur den Eindruck, dass sie das noch nicht sind. Vielleicht interpretiere ich auch einfach zu viel da rein und es ist alles gut.

Das Aquarium sieht auf den ersten Blick unbesetzt aus und wenn noch ein paar Fische sichtbar rumschwimmen, würde es mir doch schon besser gefallen. Ich hab ja schon ein fast leeres Becken. Die Novo Tabs werde ich mal besorgen, vielleicht habe ich ja damit auch so einen Erfolg.

Ciao Susanne
Snausen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2016, 23:17   #59
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.832
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 305 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Servus.

Weitere Fische dazu zu setzen, weil dir das AQ sonst zu leer ist, dagegen spricht nichts. Nur wenn du dir davon erhoffst, daß die Corydoras pygmaeus dann öfters zu sehen sind, könnte das eben eine Enttäuschung werden.

Bei mir im Becken verteilen sich einzelne Tiere auch im gesamten Becken. Ist eher selten, daß mehr als drei bis fünf Tiere auf einen Haufen sitzen/schwimmen.

Frei schwimmende Fische bilden i.d.R. nur bei Bedrohung einen Schwarm bzw. zum Vorteil des einzelnen Individuums vor Fressfeinden. Fühlen sich die Freischwimmer sicher, löst sich der Schwarm auf bzw. verteilt er sich zu einem lockeren Verband.
These: Möglich, daß dies auf die Corydoras pygmaeus auch zutrifft, womit ein Verteilen der Tiere eher ein positiver Aspekt sein könnte.


Grüße ~Shar~

Danke: (1)
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2016, 10:28   #60
Snausen
 
Registriert seit: 14.01.2016
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.175
Abgegebene Danke: 478
Erhielt: 154 Danke in 107 Beiträgen
Standard

Moin!

Leider sind mir letzte Woche zwei kleine Zwergpanzerwelse gestorben. Als Grund vermute ich, dass sie zu wenig gefressen haben. Jetzt habe ich die Fütterung verstärkt, von zwei auf drei mal am Tag. Und ich gebe das Futter immer an die selbe Stelle, so kann ich kontrollieren, wie viele Fische zum fressen kommen.

Auch wenn sich die Panzerwelse wohl nicht von anderen Fischen ermutigen lassen, mochte ich noch einige 'Schwimmer' einsetzen. Das Aquarium sieht einfach zu leer aus. Bei meinem kleinen F.napf habe ich die Möglichkeit, eine Gruppe Funkensalmler zu bekommen. Die Hälterungsbecken haben ungefähr die gleichen Werte wie meine Aquarien. GH 14, KH 9 und pH 8. Das müsste dann doch bedeuten, dass die H. amandae, obwohl sie eigentlich eher weicheres, saures Wasser bevorzugen, mit diesen Werten gut klar kommen.
Oder ist das ein Trugschluss?

Ciao Susanne

Geändert von Snausen (03.06.2016 um 10:30 Uhr)
Snausen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 03.06.2016   #60 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
corydoras pygmaeus, scheu

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zwergbuntbarsche und Zwergpanzerwelse? Omega Besatzfragen 5 22.08.2014 23:26
Zwergpanzerwelse Elwedridsch Archiv 2010 4 31.05.2010 19:42
Zwergpanzerwelse und blaue AS Comediant Archiv 2004 0 24.05.2004 18:57
Zwergpanzerwelse Anita H. Archiv 2001 3 08.09.2001 19:23
Sterbende Zwergpanzerwelse Silvia Archiv 2001 8 25.06.2001 19:49


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:41 Uhr.