zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.11.2016, 23:30   #11
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.490
Abgegebene Danke: 159
Erhielt: 277 Danke in 212 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von sonderampium Beitrag anzeigen
Hannah: Angeblich haben Weibchen keine Hörner/Antennen und nur sehr wenig Bart. Deswegen weiss ich das es ein Weibchen ist.
Sicher? Das ist beim Antennenwels so.
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 17.11.2016   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 17.11.2016, 23:48   #12
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 666 Danke in 498 Beiträgen
Standard

@hallo,
der Wels ist noch zu jung , um das Geschlecht erkennen zu können .
Die Tentakel /Antennen bilden sich beim Männlichen erst aus, wenn er mehr als halbwüchsig ist.
Deiner mit ca. 10 cm ist noch fast ein Baby.
Aber das spielt sowieso keine Rolle - der Wels muß zurück in's Geschäft .
Vor dem nächsten Kauf google mal besser oder frag hier nach - es gibt viele schöne Welse mit für dein Becken passenden Größen
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2016, 23:54   #13
Holger74
 
Registriert seit: 15.03.2016
Beiträge: 1.430
Abgegebene Danke: 642
Erhielt: 62 Danke in 50 Beiträgen
Standard

Bring den Wels schnellstens zurück. Ärger dich nicht, Fehlermacht jeder.

Wabenschilderwelse werden auch bei uns oft angeboten, warum auch immer.
Holger74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2016, 00:07   #14
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 748 Danke in 632 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Birka Beitrag anzeigen
der Wels ist noch zu jung , um das Geschlecht erkennen zu können .
Die Tentakel /Antennen bilden sich beim Männlichen erst aus, wenn er mehr als halbwüchsig ist.
Deiner mit ca. 10 cm ist noch fast ein Baby.

Nur zur Information, hier geht es um einen Wabenschilderwels und dieser hat weder "Tentakel noch Antennen", auch wenn er erst 10cm groß ist.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2016, 00:19   #15
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 748 Danke in 632 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von sonderampium Beitrag anzeigen
Hab gerade den Kassabon gefunden...und dada es ist wirklich ein Wabenschildwels. Also da würde mir was falsches angedreht.
Hallo

Mach dir es mal nicht so leicht.

Stimmt schon, dir wurde ein "falscher" Wels verkauft, weshalb auch immer.

Aber, ein gewisse Schuld hast auch du. Hättest du dich vor dem Kauf über Antennenwelse informiert (I-net, Bücher, etc), wäre es nicht zum diesem Fehlkauf gekommen.

Deshalb, beim nächsten Kauf von Fischen, informiere dich vorher, dann kann man dir auch nichts mehr "falsches andrehen".

Bring gleich morgen den Wels + Kassenbon zum Zooladen zurück, diese Welse wachsen schneller als du gucken kannst...
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2016, 00:22   #16
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 748 Danke in 632 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Holger74 Beitrag anzeigen

Wabenschilderwelse werden auch bei uns oft angeboten, warum auch immer.

Bei uns genauso, ebenfalls wie Haibarben...

Welcher "Normal-Aquarianer" hat schon solche große Becken?
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2016, 00:25   #17
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.490
Abgegebene Danke: 159
Erhielt: 277 Danke in 212 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Holger74 Beitrag anzeigen
Bring den Wels schnellstens zurück. Ärger dich nicht, Fehlermacht jeder.

Wabenschilderwelse werden auch bei uns oft angeboten, warum auch immer.
Die hatten sie gestern beim Fresnapf auch... und das Fatale daran, mich kennt der Verkäufer ja und weiß was ich für Becken habe, aber er fragt in der Regel nicht nach und verkauft einfach was man gerne hätte.
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2016, 00:36   #18
Holger74
 
Registriert seit: 15.03.2016
Beiträge: 1.430
Abgegebene Danke: 642
Erhielt: 62 Danke in 50 Beiträgen
Standard

Wasserwelt, Hannh

Ich kapiere nicht warum das Angebot an Welsen normalen Zoohandel so bescheiden ist: will man einen Wels haben der die größe eines braunen Antennenwels hat findet man oft gar keine Alternativen.

Panda-Welse, Zwergwelse, 1 oder 2 etwas größere, dann die braunen und dann kommt schon immer dieser Wabenschilderwels

Seh den in jedem Geschäft...wird der wirklich 50cm lang benötigt man ein 2 Meter langes 800 Liter Becken.
Holger74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2016, 00:53   #19
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 748 Danke in 632 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hannah Beitrag anzeigen
aber er fragt in der Regel nicht nach und verkauft einfach was man gerne hätte.

Richtig Hannah, dass ist i.d.R. leider so, Hauptsache der Umsatz stimmt, an die Tiere denkt keiner, ist traurig, aber wahr...
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2016, 01:07   #20
Hero
 
Registriert seit: 29.09.2011
Beiträge: 1.147
Abgegebene Danke: 215
Erhielt: 568 Danke in 257 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Holger74 Beitrag anzeigen
Ich kapiere nicht warum das Angebot an Welsen normalen Zoohandel so bescheiden ist: will man einen Wels haben der die größe eines braunen Antennenwels hat findet man oft gar keine Alternativen.
Das ist größtenteils eine Frage des Preises. Der braune Ancistrus sp. ist extrem anpassungsfähig und leicht in großer Zahl zu vermehren. Es existiert ein Überangebot am Markt = die Tiere kosten fast nichts im Einkauf.
Ähnlich ist es beim Wabenschilderwels, der in Asien in Teichzuchten massenhaft vermehrt wird = kosta auch fast nix.
Bei anderen Harnischwelsen sieht das ganz anders aus. Einige L-Welse wie z.B. L66, L168 oder L333 werden zwar relativ oft nachgezüchtet, aber die Haltung ist nicht ganz so anspruchlos und die Preise liegen schon deutlich höher.
Bei vielen ist die Nachzucht aber schwierig oder noch nie gelungen und es sind nur Wildfänge verfügbar. Fische die ab 40€ aufwärts kosten, liegen im "normalen Zoohandel" wie Blei im Becken.
Im auf Aquaristik spezialisierten Zoohandel ist aber auch da ein gutes Angebot vorhanden. Allerdings sind die besonders schönen Arten (wobei "schön" natürlich ein subjektiver Begriff ist) entweder klein und teuer (L46, L134 etc.) oder teuer und werden mit 30cm oder mehr für die meisten Aquarien auch zu groß (L14, L24/25, L81 etc.).

Danke: (2)
Hero ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 18.11.2016   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brauner Antennenwels Little Dragon Besatzfragen 12 13.06.2013 16:33
Brauner Antennenwels Ulyssis Besatzfragen 5 12.02.2013 19:45
Brauner Antennenwels Hektor238 Fische 2 08.02.2013 22:24
brauner Antennenwels in München moat Archiv 2004 2 27.05.2004 12:40
Brauner Antennenwels!!! Göbels Archiv 2004 5 29.04.2004 23:51


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:43 Uhr.