zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.11.2016, 11:36   #1
sonderampium
 
Registriert seit: 17.11.2016
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Dringend: Panda Saugbarbe hört nicht auf rauf und runter zu schwimmen

Ich hab gestern bemerkt, dass mein Panda Saugbarbe etwas schnell atmet. Da der Nitrit in letzter Zeit gestiegen ist und in den letzten 3 Tagen auf 1 geblieben ist, dachte ich es ist der Nitritpeak (Aquarium ist jetzt fast 4 Wochen im Lauf). Darauf habe ich ein 30% Wasserwechsel gemacht. Nun schwimmt der Panda Saugbarbe die ganze Zeit im Kreis wie verrückt auf und ab, und ist ein bisschen blass. Auch sein Unterkörper ist mehr zur Seite gebogen.

Am Anfang dachte ich es wegen Sauerstoffmangel, aber der Fisch schwimmt nicht bis ganz nach oben, sondern immer nur 1/3 und auch nur auf der linken Aquariumscheibe bevorzugweise an der Ecke als ob er sein Spiegelbild sieht.

ich weiss nicht ob irgendwas nicht in Ordnung ist. Den anderen (Kampffisch, Sewellia Lineolata, Sewellia Marmorata) scheint es ok zu gehen.

Soll ich mehr Aquasafe ins Aquarium geben?

Gerade als ich ein bisschen was reingegeben habe, hat der Saugbarbe zum 1 Mal wieder das Becken durchgeschwommen und den Boden wieder aufgesaugt, nur um wieder zur Seite zurückzukehren. Vielleicht ist ein Balz verhalten. Keine Ahnung, aber ich brauche Eure Meinung.


Hier sind meine Angaben laut Tetra Teststreifen:
******
No3= 25
no2= 1
gh= 8
KH 20
pH 7.6
Temperatur: 25 Grad
******
30% Wasserwechsel hat die obigen Werte, ausser Temperatur, nicht verändert.

Geändert von sonderampium (23.11.2016 um 11:44 Uhr)
sonderampium ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 23.11.2016   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.11.2016, 12:46   #2
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.458 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Mahlzeit,

bei einem Nitritwert von 1 würde ich kein Aquasafe dazugeben, sondern sofort Wasser wechseln. Und zwar nicht 30%, sondern 80%. Ein derartiger Nitritwert kann bei vielen Fischen schon zu akuten Vergiftungserscheinungen führen und gehört sofort beseitigt.

Übrigens:
Mit dem Besatz wirst Du nicht wirklich glücklich werden ;-) Die Sewellias sind Bewohner schnellfließender, sauerstoffreicher und relativ kühler Bergbäche. Ähnlich die Pandasaugbarbe. Der Kampffisch dagegen bevorzugt ruhige, zugewucherte Gewässer mit wenig oder gar keiner Strömung und mag es relativ warm. Es dürfte nur wenige Fischarten geben, deren Ansprüche so deutlich auseinander liegen.

Beiden Fischarten in einem Becken gerecht zu werden ist schlicht unmöglich. Ganz davon abgesehen dass ein Kampffisch nach der Meinung der meisten Aquarianer (mich eingeschlossen) nicht in ein Gesellschaftsbecken gehört, sonder in ein Artaquarium.

Sorry für die schlechten Nachrichten ;-)

Tschüß,
Schneckinger

Danke: (2)
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2016, 13:12   #3
momo0
 
Registriert seit: 20.08.2014
Beiträge: 792
Abgegebene Danke: 98
Erhielt: 94 Danke in 77 Beiträgen
Standard

Hallo,

wie immer hat Schneckinger recht - Wasser wechseln, Wasser wechseln in den nächsten Tagen!

Frischwasser ist fast immer die beste Medizin bzw. Erstmaßnahme. Aqua Safe kannst du dir meiner Meinung nach sparen, das macht nur die Zooläden reicher.

Du kannst auch morgen wieder 80% wechseln. Das Einzige worauf ich dabei achten würde:

* nur freies Wasser ablassen - also nicht mit Mulmglocken den Kies reinigen
* und auch den Filter in Ruhe lassen
* mit temperierten Wasser Becken wieder auffüllen.
momo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2016, 15:22   #4
sonderampium
 
Registriert seit: 17.11.2016
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also, seit ich vor ein paar Stunden Aquasafe reingegeben habe, scheint es den Panda Saugbarbe wieder besser zu gehen. Er hat deutlich wieder Farbe bekommen und schwimmt jetzt wieder normal. Das rauf und runter tut er nicht mehr. Ich glaube er hatte nur einen Schreck, oder es war Kupfer im Wasser. Was mir nur auffällt ist dass er seine Flosse noch immer ein bisschen schief hält (könnte von der Strömung sein)

momo0: ich glaube, da hast du recht. Ich habe leider den Wasserauslass mit der Mullglocke gemacht. Das hat soviel dreck herumgewirbelt, dass das Wasser noch immer leicht trüb ist.
Und ich habe auch 23 Grad Wasser eingefüllt statt temperiert weil vorher die Temperatur im Aquarium 27 Grad gehabt hat und einfach nicht geringer worden ist (obwohl der Heizstab geringer eingestellt worden ist).

Da es allen wieder gut geht, traue ich mich nicht nochmal ein Wasserwechsel zu machen. So lange der Test 1 anzeigt, glaube ich, dass ich noch warten soll. Man hört ja so viel, wie Fische nach den Wasserwechsel sterben. Und man hat mir auch im Fachgeschaeft gesagt, dass ich es ueberhaupt nicht tun soll, weil der Nitrit von allein wieder niedrig wird.

Gibt es irgendwelche Kennzeichen, dass meine Fische vergiftet sind? Keine von Ihnen schwimmt an der Oberfläche.

Schneckinger: Man hat früher Welse nicht als Fische angesehen, somit könnte man sagen, dass mein Kampffisch eigentlich allein gehalten wird. Die Strömung ist nicht stark, und es stört ihn keiner auf seiner "Schwimmbahn"

Geändert von sonderampium (23.11.2016 um 15:29 Uhr)
sonderampium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2016, 16:33   #5
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 748 Danke in 632 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von sonderampium Beitrag anzeigen
Man hört ja so viel, wie Fische nach den Wasserwechsel sterben.

Dann hätte ich überhaupt keine Fische mehr im Aquarium.


Und man hat mir auch im Fachgeschaeft gesagt, dass ich es ueberhaupt nicht tun soll, weil der Nitrit von allein wieder niedrig wird.

Das ist ganz großer Unsinn, den man dir im "Fachgeschäft" erzählt hat.
Wenn der Nitritwert im Aquarium ansteigt, ist die erste Maßnahme, ein großer Wasserwechsel von mindestens 80 %.

Danke: (2)
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2016, 16:38   #6
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 748 Danke in 632 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von sonderampium Beitrag anzeigen
So lange der Test 1 anzeigt, glaube ich, dass ich noch warten soll.
=Kopfschüttel=

Auf was willst du noch warten??? das der Nitritwert noch weiter ansteigt???

Wenn du noch weiter abwartest, hat sich das Thema Fische von selbst erledigt...

Danke: (1)
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2016, 17:03   #7
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.442
Abgegebene Danke: 154
Erhielt: 269 Danke in 205 Beiträgen
Standard

Hi,

wenn du weiter machst, bzw. nichts machst sterben alle deine Fische.
Das Nitrit MUSS raus, bzw. drastisch gesenkt werden und das geht nur duch Wasserwechsel.

Nicht 10%, nicht 30% etc, sondern mindestens 80%, so lange bis das Nitrit weg ist. Lies das mal http://www.zierfischforum.info/einst...aquariums.html

Bist du dir sicher dass das Nitrit überhaupt bei 1 liegt oder hast du evtuell eine 0 mit Komma vergessen? Nee, lass mich so fragen, welche Farbe zeigt der Test?

Außerdem hast du mir nicht die Frage beantwortet wielange dein Becken schon läuft und was ist mit dem Wabenschilderwels passiert?

Zitat:
Zitat von sonderampium Beitrag anzeigen
Schneckinger: Man hat früher Welse nicht als Fische angesehen, somit könnte man sagen, dass mein Kampffisch eigentlich allein gehalten wird. Die Strömung ist nicht stark, und es stört ihn keiner auf seiner "Schwimmbahn"
Welche Welse? Garras und Flossensauger sind keine Welse sondern gehören zu den Schmerlenaritgen und die mögen, bzw. brauchen eine starke Strömung. Ganz im Gegensatz zum Kampffisch.

Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2016, 17:25   #8
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 748 Danke in 632 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von sonderampium Beitrag anzeigen
Man hat früher Welse nicht als Fische angesehen, somit könnte man sagen, dass mein Kampffisch eigentlich allein gehalten wird.

Als was siehst du denn diese Fische in deinem Becken...etwa als lebende Deko???

Danke: (1)
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2016, 18:25   #9
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 666 Danke in 498 Beiträgen
Standard

@Themenstarter, hallo
ich frag mich grad, warum du dich HIER angemeldet hast, wenn du keinen Ratschlag,
keine kompetente Hilfe annehmen willst !
Dir haben vier erfahrene Aquarianer geantwortet , alle haben dir das Gleiche, nämlich einzig Richtige bei deinem Problem geraten - 80 Prozent Wasserwechsel, sofort.
Dann weiter häufig große Wasserwechsel, bis der Nitritwert runter ist.
Du glaubst das anscheinend nicht, machst keinen Wasserwechsel , kippst Aquasafe in's Wasser - und berufst dich auf wirklich so merkwürdige Aussagen des "Fachgeschäfts ", dass man das im Prinzip nicht glauben kann.
Wenn deine Fische alle an Vergiftung gestorben sind, kannst du ja mal im "Fachgeschäft" Bescheid sagen .
Überhaupt bringst du reichlich seltsame Aussagen ins Spiel :
"Man hat früher Welse nicht als Fische angesehen " ????
( als was denn sonst ?)
Und weil das so ist, ist dein Betta praktisch allein im Becken ???
Abgesehen davon, dass du ja gar keine Welse, sondern Bodenfische hast, die zu den Schmerlenartigen gehören - sind das auch keine Fische ? - finde ich, deine Einstellung lebenden Wesen gegenüber klingt irgendwie verächtlich.
Du hast dich in einem guten Forum angemeldet, hier sind viele erfahrene und kompetente Aquarianer, und es sind immer genug bereit und nehmen sich die Zeit, bei Problemen zu helfen und zu beraten.
Schneckinger hat dir sehr gut nachvollziehbar dargestellt, warum dein Besatz nicht zusammenpasst - ich würde ihm an deiner Stelle glauben , versuchen , die Situation zu verbessern, aber bis jetzt lese ich absolut nichts von Einsicht.
Weißt du, mir tun die Fische leid - falls dein Nitrit im Becken wirklich bei 1 liegt und du weiter immer abwartest, werden sie voraussichtlich erbärmlich verenden.
Und wenn sie das Desaster überleben sollten , gehts ihnen weiterhin nicht gut - diese Fische passen nicht zusammen und haben ganz unterschiedliche Bedürfnisse.
Schade , und bedauerlich für deine Fische, wenn du nun alles so läßt.
Aber du hast dich ja hier angemeldet, weil du dir Sorgen um deinen Fisch gemacht hast - also ist es dir eigentlich garnicht egal, was mit deinen Beckenbewohnern passiert.
Denk doch nochmal nach, lies dir die Antworten unter dem Aspekt durch, dass jeder dir und deinen Fischen helfen will .

Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2016, 21:08   #10
sonderampium
 
Registriert seit: 17.11.2016
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich nehme Eure Vorschläge gerne an. Deswegen bin ich ja im Forum, weil ich Eure Meinung schätze. Bin ja auch bereit nochmals einen Wasserwechsel zu machen. Aber der Schreck von heute nach dem Wasserwechsel liegt mir noch in den Knochen. Deswegen wollte ich ja auch wissen, was mit dem Saugbarbe los war. Ich glaube sein Problem war der Kupfer im Wasser oder die Wassertemperatur (Wasser war kälter beim Wasserwechsel)

Jetzt gerade geht es allen besser. Besonders der Saugbare ist jetzt wieder eifrig am putzen (und zum ersten mal putzt er auch die Pflanzen). Kein Rauf und Runter schwimmen mehr. Sogar der schüchterne Sewellia Lineolata) traut sich jetzt wie alle anderen auch das Becken zu erkundigen, was zeigt, dass es Ihnen gut geht.

Kann es sein, dass ich mich falsch ausgedrückt habe?
Nochmals die genaueren Angaben:

No2- ist 1mg/l laut Tetra Streifen
NO3- ist 25 mg/L.


1mg ist das nicht 0.1 g?

Ist das wirklich gefährlich? Laut Teststreifen steht bei beiden "Safe" drauf.

Nur ab 5 mg/l No2 und 100mg/l ist der Wasserwechsel laut Tetra durchzuführen.


Glaubt mir. Ich möchte das Beste für die Fische. Deswegen nehme ich auch Zeit in Anspruch zu lernen und mich zu erkundigen.

Mein Aquarium ist noch nicht genug eingefahren (laeuft sein 31/10), und ich warte dass die guten Bakterien gebildet werden, damit der Nitrit abgebaut wird. zudem weiss ich nicht ob der Nitritpeak wirklich schon vorbei ist. Deswegen auch mein Warten. Was meint ihr? Ist der schon vorbei?

Ich habe jeden Tag gemessen. Der Wert ist seit letzten Freitag derselbe.


Birke: Danke. Ich hatte keine Ahnung, dass Sewellia Lineolata, Sewellia Marmorata, und Panda Saugbarbe keine Welse sind, sondern zu den Schmerlenaritgen gehört. Mein vorige Aussage übe Welse beruht nicht auf meine eigene. Ich habe das im Internet irgendwo gelesen. Somit ist das nicht wirklich meine Meinung. Nachdem ich das gelesen habe, und was man mir in der Zoofachabteilung gesagt hat, dachte ich das die Schmerlenartigen besser zum Kampffisch passen.

Hannah, den Wapenschilderwels habe ich zurückgegeben/ getauscht gegen: Sewellia Lineolata, Sewellia Marmorata, und Panda Saugbarbe. War das wieder eine falsche Kaufempfehlung? Die Dame im Geschäft hat 3 Aquariums zu Hause mit Kampffisch und Schmerlenartigen. Sie hat die mir empfohlen.

Geändert von sonderampium (23.11.2016 um 21:40 Uhr)
sonderampium ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 23.11.2016   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
KH rauf - pH runter - wie mach ich das? Karlchen1955 Archiv 2012 8 16.04.2012 10:25
Panzerwelse schwimmen Scheiben rauf und runter Robin Archiv 2009 6 19.04.2009 19:56
ph runter + kh/gh rauf?? jutta herr Archiv 2002 3 25.06.2002 18:42
Fische schwimmen rauf und runter!!! Kristina Archiv 2002 27 29.05.2002 11:16
Ostafrika rauf und runter Oliver Archiv 2001 4 13.06.2001 06:05


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:40 Uhr.