zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.02.2017, 18:30   #1
Aurelia_aurita
 
Registriert seit: 25.10.2016
Beiträge: 128
Abgegebene Danke: 17
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard Guppy Weibchen jagt die anderen.

Hallo.
In meinem 120l GB geht es gerade etwas komisch zu.
So fangen wir mal vom Anfang an.
Mein Guppy Männchen wurde letztes Jahr im Sommer an der Schwanzflosse verletzt. Das heilte dann ganz gut, aber im Dezember bekam er eine Infektion an der Flosse. Als die Infektion weg war, habe ich das Substrat gewechselt, da es meinen Cories nicht gut tat. Beim Rausfangen hat sich das Männchen im Netz an der Schwanzflosse verletzt. Das ganze heilte gut, doch vor 3 Tagen kam die Infektion wieder. Ich habe einen TWW durchgeführt und Laub u. Erlenzapfen eingebracht. Am nächsten Tag schwamm er eher weiter unten und rastete sehr viel und gestern ist der dann verschwunden, wahrscheinlich gestorben und von PHS und Neocaridina davidi gefressen.
Einige Tage, nach dem Substrat wechsel im Januar wurde eines der Guppy Weibchen sehr aggressiv gegenüber den anderen Mädels, das hat sich aber gelegt. Rund eine Woche bevor das Männchen wieder krank wurde wurde das Weibchen wieder aggressiv. Ich habe mir keine Sorgen gemacht, da dies schon einmal vorbei ging. Sie jagte dann ein wenig die Weibchen im Aquarium rum, doch mittlerweile, also ein Tag nach dem Tod des Mannes jagt sie ein Weibchen sehr oft, und als ich sie heute morgen genauer betrachtete sind ihre Flossen ein klein wenig zerrupft und sie sieht sehr gestresst aus.
Der Derzeitige Besatz ist:
3 Guppy Weibchen
10 Kardinäle
6 Corydoras aeneus
30 Neocaridina davidi

Wasserwerte:
NO2: n.n
NO3: 10mg/l
pH: 7,6
GH 16°dH
KH: 14°dH
Cl: n.n
Temp: 22°C

TWW: alle 7 Tage 70%. Ich habe aber dieses mal nach 14 Tagen gewechselt, da ich krank war sonst gilt immer: Jede woche 70%

Filter: Eheim Classic 150 mit Eheim Filterschwamm und Eheim Substrat Keramik Ringe.

Pflanzen:Stellenweise sehr dichte Bepflanzung.

Exakte Maße: 76X36X45cm

Substrat: MyPool Quarzsand für Sandfilterung.

Beleuchtung: 36W 6400K

Woran denkt ihr liegt es, dass das Weibchen so aggressiv/dominant ist?
Danke schon mal im Voraus
Aurelia_aurita ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 23.02.2017   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.02.2017, 18:36   #2
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 748 Danke in 632 Beiträgen
Standard

Hallo

Setz den drei Guppy Weibchen ein Männchen dazu, dann sollte das Verhalten ändern.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2017, 19:30   #3
Aurelia_aurita
 
Registriert seit: 25.10.2016
Beiträge: 128
Abgegebene Danke: 17
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo. Aber es gibt doch auch reine Weibchengruppen, nicht wahr? Und außerdem erklärt das nicht das Verhalten während das Männchen noch am Leben war.
Aurelia_aurita ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2017, 20:42   #4
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 748 Danke in 632 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Aurelia_aurita Beitrag anzeigen
Aber es gibt doch auch reine Weibchengruppen, nicht wahr?
Ja, die wird es schon geben, aber du siehst ja selbst, was dabei rauskommen kann...
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2017, 21:11   #5
Aurelia_aurita
 
Registriert seit: 25.10.2016
Beiträge: 128
Abgegebene Danke: 17
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hi.
Ich möchte nicht unhöflich sein, aber ich habe einige Erfahrungsberichte über die Haltung von Weibern ohne Männer gelesen, und alle laufen mit wenigen bis keinen Problemen.
Wie kommt das jetzt? Ach und wieso haben sich die Weiber denn schon ab Januar so benommen, also als das Männchen noch gesund war?
Aurelia_aurita ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2017, 21:33   #6
Jasonsbaba
 
Registriert seit: 30.12.2016
Ort: Saarland
Beiträge: 226
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 29 Danke in 26 Beiträgen
Standard

Hallo Kevin,

Ich habe selber ewig lange Guppys gehalten und vermehrt . Irgendwann wollte ich eine bestimmte Farbe rauszüchten und geschlechtertrennung gemacht.
Ergebnis:
Das grundlegenste Element der Guppys ist die Vermehrung.
Männchen bewerben alles und jeden was nur halbwegs Fisch ist.Dadurch können diese auch in der Natur Nahrungskonkurenten sogesehen totnerven, sprich die Vermehrung verhindern.

Die Mädel sind da nicht viel besser. Mir ist mal aufgefallen,das es dominante gibt ,die auch stärker gefärbt sind ,ständig pöbeln , auf Nachwuchs regelrecht jagt machen und die anderen wörtlich klein halten.

Wenn aber die Gruppen wieder gemischt werden, schwächen sich diese Verhaltensmuster , aber einzelne Tiere dominieren immer noch. Es fällt nur weniger auf.
Ich hatte mal ein Becken,in dem wurde nur Big Mama trächtig,erst als diese rausgenommen wurde ging es zu wie ....... und Junge gab es ohne Ende. Aber nur einen Schwung, dann war es wieder gleichmäßig.

Wage es und setze einen Mann rein.
Die sind halt so.

Gruß Joachim
Jasonsbaba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2017, 22:01   #7
Aurelia_aurita
 
Registriert seit: 25.10.2016
Beiträge: 128
Abgegebene Danke: 17
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo, das mit der Dominanz kenne ich schon und habe damit auch Erfahrung.
Morgen kommt ein neues Männlein rein.
Aurelia_aurita ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2017, 17:45   #8
Aurelia_aurita
 
Registriert seit: 25.10.2016
Beiträge: 128
Abgegebene Danke: 17
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hey.
Männlein ist seit 15 Minuten drinnen und schon bewirbt er jedes Weiblein. Mission geglückt! Aber man sollte nie den Morgen vor dem Abend loben, nicht wahr?
Danke euch allen für eure tollen Antworten, bless ya'll!
Aurelia_aurita ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2017, 18:54   #9
Aurelia_aurita
 
Registriert seit: 25.10.2016
Beiträge: 128
Abgegebene Danke: 17
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hey kleines update.
Er verfolgt jedes weibchen ein wenig , aber das trächtige am meisten, könnte darauf hindeuten, dass die bald gebären wird. Ich mache mir aufgrund der Verfolgung und Stress keine Sorgen, da es auf 3W 1M ziemlich gut verteilt ist.
Das dominante Weibchen verfolgt die anderen nur noch ab und an mal, aber ich denke es wird sich legen. Die Kardinäle imponieren sich auch gegenseitig. Echt schön anzusehen
Danke euch allen für eure Antworten.
Aurelia_aurita ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2017, 14:48   #10
Aurelia_aurita
 
Registriert seit: 25.10.2016
Beiträge: 128
Abgegebene Danke: 17
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo.
Ich habe nun wieder ein Problem.
Das Guppy Männchen jagt die Weibchen ununterbrechlich und alle sehen sehr gestresst aus.
Eine zeigt die typischen Stress Symptome an und die anderen verstecken sich nur noch und kommen nicht mehr raus.
Ich brauche euren Rat.
Aurelia_aurita ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 28.02.2017   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
aggressive guppys, guppy

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Paradiespaar jagt 2.Weibchen Sandra1977 Besatzfragen 6 03.10.2016 21:38
Komischer Fisch jagt alle anderen Susanne2015 Fische 72 04.12.2015 09:52
Fisch jagt alle anderen ! EpIcHoRsEgIrLy Allgemeines 10 26.12.2014 14:54
Fadenfisch jagt den anderen mecosa Fische 1 07.02.2013 18:16
Grüner Agus (?) jagt anderen! Jointkiller Archiv 2003 6 04.05.2003 12:17


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:32 Uhr.