zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.11.2018, 19:34   #41
Frank Nienhaus
 
Registriert seit: 30.04.2002
Ort: Bremerhaven/Recklinghausen
Beiträge: 1.432
Abgegebene Danke: 12
Erhielt: 16 Danke in 10 Beiträgen
Daumen hoch

Spannende Story. Danke dafür.
Auch die Bilder dazu, super.
Krieg ich direkt Hunger ( Ich mach nur Spaß)
Aber das Becken sieht generell sehr gut aus. Wie in der freien Wildbahn.
Gruß Frank
Frank Nienhaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2018, 20:04   #42
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.558
Abgegebene Danke: 180
Erhielt: 792 Danke in 408 Beiträgen
Standard Fühlerkommunikation

Dankeschön Frank Ist gar nicht viel dran an denen lohnt nicht, das Fett heiß zu machen.


Zitat:
Aber das Becken sieht generell sehr gut aus. Wie in der freien Wildbahn.
Naja - jein. Zum Glück habe ich diese tolle Grünalge, mit der ich die ganzen hässlichen Kunsthöhlen überdecken kann.
Außerdem habe ich mich absichtlich gegen ein Bachbecken entschieden.
Weil ich der Meinung bin, dass es ohne die Hilfe meiner Pflanzen schwierig würde mit dem hohen Futtereintrag. Ich halte es so für sicherer und das Aquarium ist biologisch sehr stabil.


.


Aktuelles Lieblingsbild:


Click the image to open in full size.


.


Hier sieht man auf stehenden, einfachen Bildern irgendwie auf einen Blick, wie die Gabuns sich gegenseitig betasten, die neuen Garnelen erspüren.


Click the image to open in full size.


Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.
.


Beruhigen ließ sich die neue große Gruppe schnell:


Futter ist das Geheimnis.
Es gab grünes Frostfutter mit Spinat, gefrorene Cyclops, pflanzliches Flockenfutter und verschiedene Tabs.


.


Ich habe höflich angefragt, ob ich vielleicht meine neuen Lieblingspflanzen, den hellgrünen "Flipperlotus", dort setzen dürfe.


Ihre Antwort wird deutlich ausfallen: entweder zerhackstückelt,
oder in Ruhe gelassen.


Die Pflanzungen müssen mit dem Geschmack meiner Garnelen übereinstimmen. Sonst fehlen sie in einer Nacht.
Ich denke aber, sie werden sie mir erlauben, da sie weiterhin ihre gewohnten Runden ziehen können.


Pflanzen ja: aber nur nicht direkt hindurch müssen.


Click the image to open in full size.




In dieser Ecke dicht an der Seitenscheibe könnte ich gut noch etwas Unterstützung gebrauchen. Da sich die Fächergarnelengruppe vergrößert hat, brauche ich auch jede Menge Nährstoffverbraucher.


Neben der Hauptarbeit für Fächergarnelenhalter natürlich:
Riesige Wasserwechsel


Gruß Sonne


Geändert von Sonnentänzerin (01.11.2018 um 20:08 Uhr)
Sonnentänzerin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 01.11.2018   #42 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
fächergarnelen, gabun, haltungsbericht, molukken, monsterfächergarnele

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sonstige Haltungsbericht Moskitobärbling/ Boraras brigittae, mit Vergleich 30L und 60L DEUMB Erfahrungsberichte zur Haltung von Fischen 10 08.02.2018 19:09
haltungsbericht c.citronella Glucksi Fische 5 13.01.2015 22:49
Fächergarnelen schwerttraeger98 Archiv 2010 3 30.03.2010 18:46
Fächergarnelen Andrea Archiv 2001 5 02.11.2001 23:30


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:13 Uhr.