zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.11.2017, 18:19   #1
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 970
Abgegebene Danke: 333
Erhielt: 158 Danke in 127 Beiträgen
Standard Was man so liest - Auqaristische Lektüre

Hallo.

Lese gerade das Buch Labyrinthfische von Horst Linke. Ich finde es sehr interessant, zumal der Autor auch mehr auf die Arten eingeht, die Unterfamilien erklärt und auch Fische vorstellt die man entweder überhaupt nicht oder sehr selten im Handel findet.

Schade ist nur das in der 2017er Ausgabe immer noch die alten Wissenschaftlichen Namen der Fische benutzt werden. das ist finde ich aber auch der einzige Nachteil an dem Buch.

LG Balu
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2017, 19:59   #2
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 970
Abgegebene Danke: 333
Erhielt: 158 Danke in 127 Beiträgen
Standard

Hallo.

Ergänzend zu dem Buch bleibt zu erwähnen, das über 90 Beta Arten vorgestellt werden,5 Trichogaster Arten,die Gattung Ctenops,Helostoma,Luciocephalus,4 Macropodus,4 Osphronemus,Parasphaerichtys,39 Parosphromenus,Pseudosphremenus,Sphaerichthys mit 4 Arten,Trichopodus mit 4 Arten,Trichopsis mit 4 Arten und Labyrinthfische aus Afrika.

Es wird jeweils auf die natürliche Verbreitung,bevorzugte Biotope,die Fortpflanzung und die unterschiede der Arten in einer Gattung eingegangen. Zusätzlich gibt es viele Bilder die nicht nur die Fische im Großformat zeigen, sondern auch die Biotope die sie Bevorzugen.

Ich finde als Erstinformationsquelle ist dieses Buch bestens geeignet, denn es erklärt mehr Details als z.B. der Aquarienatlas.

LG Balu
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 23.11.2017   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 07.07.2018, 21:18   #3
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 970
Abgegebene Danke: 333
Erhielt: 158 Danke in 127 Beiträgen
Standard

Hallo.

Heute möchte ich euch das Buch Prachtguramis, Juwelen des Urwalds in der Natur und im Aquarium vorstellen.

Autoren sind Peter Finke und Martin Hallmann.

Sie beschreiben welche verschiedenen Paros es gibt, wie sie miteinander verwandt sind und wie man sie unterscheiden kann, welcher Art und wo ihr Lebensraum ist, wie man sie im Aquarium pflegen und vermehren kann, und warum das für die Art so von Bedeutung ist, das Aquarianer, die an Paros gefallen finden, dies auch versuchen sollten.

Natürlich sind auch viele gelungene Fotografien in dem Buch und viele Tips die man natürlich auch für die Pflege andere Bewohner dieser Habitate nutzen kann.

Ich finde ein gelungenes und informatives Buch über eine interessante kleine Fischart.

Gruß Balu
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2018, 21:35   #4
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.106
Abgegebene Danke: 493
Erhielt: 596 Danke in 322 Beiträgen
Standard

Hallo Balu,


ich finde die Buchvorstellungen hier sehr interessant. Sie könnten im Small Talk allerdings leicht untergehen. Wie wäre es, das Ganze in die Sammlungen zu verschieben? Man könnte dann wie bei den Ausflugszielen eine Titelliste am Anfang machen und zu den Erklärungen im laufenden Text verlinken. Wäre das in Deinem Sinne?


Gruß!


Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2018, 21:38   #5
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 970
Abgegebene Danke: 333
Erhielt: 158 Danke in 127 Beiträgen
Standard

Hallo Algerich.

Da bin ich ganz Deiner Meinung. Vielleicht stellen dann noch ein paar ihre Bücher, die sie zum Thema Aquaristik zuhause haben, hier vor.

Gruß Balu
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2018, 22:31   #6
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 1.218
Abgegebene Danke: 222
Erhielt: 585 Danke in 378 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Algerich Beitrag anzeigen
Hallo Balu,


ich finde die Buchvorstellungen hier sehr interessant. Sie könnten im Small Talk allerdings leicht untergehen. Wie wäre es, das Ganze in die Sammlungen zu verschieben? Man könnte dann wie bei den Ausflugszielen eine Titelliste am Anfang machen und zu den Erklärungen im laufenden Text verlinken. Wäre das in Deinem Sinne?


Gruß!


Algerich

Hallo Algerich,


ja, da bin ich, was die Zustimmung betrifft, ganz bei Balu.
Bücher zu empfehlen, scheint ja in einem elektronischen Medium schon per se fast anachronistisch wirken. Und doch: So viel und so gern ich auch im Internet über aquaristische Themen lese und auch hier gelegentlich (wenn auch mühsam: zwei-Finger-Suchsystem ) schreibe - ich nehme immer wieder gern auch das gedruckte Wort und Bild in die Hand, sei es in Form von Fachzeitschriften oder von Fachbüchern.
Warum?

Ohne es jetzt länger reflektiert zu haben, kann ich es ganz spontan nur so erklären:
Abgesehen von dem rein Haptischen (ich hab gern was in der Hand), gibt es auch weitere, qualitative Gründe.

Zum einen, was die Wertigkeit und Nachhaltigkeit betrifft. Im Web. ist Vieles schnell geschrieben. Nicht selten auch übereilt und ungeprüft. Kostet ja nix!

Vor dem Druck eines Buches prüft zumindest ein Lektor (sorry, jetzt fehlt natürlich: eine Lektorin - soviel politische Korrektheit muss heute sein, auch wenn der Sprachfluss darunter leidet ) prüfen, ob das alles so richtig oder zumindest vertretbar ist.
Zum anderen meine ich aber auch feststellen zu können, dass die Autoren, die für Printmedien arbeiten, sorgfältiger recherchieren und formulieren, als Schreiber im Internet (mich eingeschlossen ) - es gibt eben keine "Edit-Funktion" für schon gedruckte und erst recht nicht für schon ausgelieferte Bücher.
Deshalb meine ich, dass auch und gerade hier Empfehlungen für Bücher veröffentlicht werden sollten.
Vielleicht lässt sich das ja auch in die schon existierenden Empfehlungen von Shar (dier er leider, aus welchen Gründen auch immer nicht fortgeführt hat) mit einbinden:
https://www.zierfischforum.info/foru...und-links.html




Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2018, 09:10   #7
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.106
Abgegebene Danke: 493
Erhielt: 596 Danke in 322 Beiträgen
Standard

Hallo,


ich hoffe heute nachmittag dazu zu kommen, mir anzuschauen, wie ich das Verschieben und Verlinken technisch umsetzen kann (eindeutig nicht meine Stärke). Die Hauptliste würde ich einfach alphabetisch gestalten und auf fachliche Untergliederung (Buntbarsche, Pflanzen, Wirbellose etc.) verzichten, oder seht Ihr das anders?


Gruß!


Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2018, 09:24   #8
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 970
Abgegebene Danke: 333
Erhielt: 158 Danke in 127 Beiträgen
Standard

Moin Algerich.

Ich denke das eine alphabetische Liste völlig ausreichend ist. Meist ergibt sich ja aus dem Titel des Buches worum es geht. Von daher habe ich keine Einwände.

Gruß Balu
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2018, 21:35   #9
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 1.218
Abgegebene Danke: 222
Erhielt: 585 Danke in 378 Beiträgen
Standard

Hallo Balu,


dürfen in deiner Sammlung nur Bücher vorgestellt und empfohlen werden, die man tatsächlich gerade liest oder schon gelesen hat, die man also gewissermaßen selbst rezensieren kann? Oder darf man hier auch Bücher empfehlen, die man noch gar nicht selbst gelesen (weil noch nicht gekauft) hat, sich aber auf jeden Fall noch zulegen möchte?


Ich beantworte diese (rethorische) Frage jetzt einfach mal ganz frech mit Ja! und möchte hier auf ein Buch aufmerksam machen, auf das ich selbst erst heute aufmerksam geworden bin - und mir ganz sicher noch holen werde.


Es gab in den zurückliegenden Wochen und Monaten hier im Forum bei einigen mehr oder weniger passenden Gelegenheiten Hinweise und Beiträge dazu, dass Fische entgegen landläufiger Meinung eben doch sehr viel mehr sind, als nur instinktgesteuerte Reflexmaschinen. Ich hatte mich da auch gelegentlich beteiligt und den ein oder anderen mehr oder weniger interssanten Link dazu beigesteuert. Und nun bin auf dieses Buch aufmerksam geworden:


Jonathan Balcombe: Was Fische wissen
mare Verlag, 336 Seiten, 28,00 €
https://www.mare.de/buecher/was-fische-wissen-8283


Hier eine interessante Rezension zu diesem Buch:
https://www.spektrum.de/rezension/bu...wissen/1557200
Auszug daraus:
"Intelligent wirkendes Verhalten verschiedener Fischarten deutet darauf hin, dass die Tiere planen, einander erkennen, miteinander kooperieren und mentale Repräsentationen räumlicher Zusammenhänge erstellen. So nimmt der Anker-Zahnlippfisch (Choerodon anchorago) Muscheln in sein Maul und transportiert sie über beachtliche Entfernungen zu geeigneten Steinen hin, um dort die Muschelschalen durch geduldiges Draufschlagen aufzubrechen. Ein Verhalten, das Planung erfordert und dem Gebrauch von Werkzeugen nahekommt."

Und hier gibt es einen gut einstündigen Videovortrag des Autors zu seinem Buch.

https://albert-schweitzer-stiftung.d...-fische-wissen
Allerdings: auf Englisch - mit deutschen Untertiteln.
Also nichts für mich. Mein Englisch ist rudimentär verkümmert und ich hasse Filme mit Untertiteln! Entweder, ich sehe einen Film in einer mir verständlichen Sprache, oder ich lese ein Buch. Beides: Never ever!
Aber ich muss/darf ja nicht nur von mir ausgehen, und so mag für so Manchen hier auch dieses Video ein Gewinn sein.


Gruß
Otocinclus2

Danke: (2)

Geändert von Otocinclus2 (18.07.2018 um 21:46 Uhr)
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2018, 22:54   #10
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 970
Abgegebene Danke: 333
Erhielt: 158 Danke in 127 Beiträgen
Standard

Super Oto!!!

Klasse gemacht. Finde ich super.

Ich hoffe das es so Berichte noch mehr gibt. Denn eins ist klar, was man schon gelesen hat, hatte meine Vorstellungen ja auch schon so weit durch um etwas dazu schreiben zu können, was man aktuell liest und was man sich zulegen will, wenn es dazu schon Rezessionen gibt um so besser, gehört hier rein.

Ich gehe gerne soweit und behaupte, alles was mit Aquaristik zu tun gehört hier rein, Pflanzen, Wirbellose und natürlich die Technik. Schließlich gehört das alles zu unserem Hobby.

In diesem Sinne: immer weiter so.

Gruß Balu
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Passende Lektüre über Aquarien und seine Bewohner gesucht Alias Allgemeines 3 01.02.2013 22:15
liest das euch durch Sudi Archiv 2011 8 23.01.2011 21:46
Cichliden Lektüre Von Krolock Archiv 2003 4 01.02.2003 22:41
Die magische Kraft Deines Computers - er liest Gedanken cleetz Archiv 2002 15 01.09.2002 17:13


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:55 Uhr.