zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.12.2018, 13:43   #1
Rammkatze
 
Registriert seit: 08.11.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 300
Abgegebene Danke: 42
Erhielt: 26 Danke in 16 Beiträgen
Standard Rammkatzes Tagebuch: ein Versuch in Nanoaquaristik und Aquascaping

Guten Tag, zusammen!

So, nachdem ich vor ein Paar Tage eine blaue Garnele im Becken entdeckt habe, wimmelt es an Gedanken bei mir. Immer wieder habe ich schöne Garnelen im Becken gefunden, die ich gerne züchten würde, habe es aber gelassen.

Manche von euch haben sicherlich schon mitbekommen, dass ich in meinem 70L Becken mir kein allzu großen Kopf über die Pflanzen mache. Dennoch bin ich schon lange von Nanoaquaristik und Aquascaping begeistert. Und so, als ich spontan entschieden habe, einen Garnelen Aufzuchtsbecken aufzustellen, dachte ich "wieso mir nicht gleich die Mühe geben, und daraus einen schönen Becken machen?

So ist es. Ich habe mir die Herausforderung gestellt, gezielt einen kleinen, schönen Becken zu machen. Die Materialien habe ich sogar fast alle da:
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.

Ich habe einen 10L Becken und einen 20L Becken. Ich habe 2 Lichtquellen: einmal aufsteckbare Dennerle DayGlow 11W und eine LED, die ich mir noch genauer anschauen werde. Ich habe genug schwarzer Sand und auch Kies. Eine schöne Wurzel (nicht der Kork, den ihr da sehen könnt) und Lust daran zu arbeiten. Filter wären noch anzuschaffen.

Ich habe noch nicht entschieden, ob ich den 10L oder den 20L Becken aufstelle (wahrscheinlich aber den 20er). Wo er aufgestellt wird, überlege ich noch, aber wohl im Flur, dass die Beckenlicht quasi als Flurlicht dient.

Weil meine Wohnung schon unglaublich feucht ist (ich muss viel Lüften, damit es bei maximal bei 60% Luftfeuchte bleibt) will ich auch eine Abdeckung für den Becken machen. Vor vielen Jahren kam mir das als fast unmöglich vor, aber mittlerweile bin ich etwas geschickter und habe auch eine Dremel-Maschine, mit der ich auch präziser arbeiten kann. Diese Anleitung für eine einfache, leichte Aquariumabdeckung fand ich online und ich werde mich wohl an die heranwagen:
https://www.flowgrow.de/bastelanleit...au-t14993.html

Hier werde ich dann mal immer wieder berichten, was es sich tut und welche meine Überlegungen sind. Tipps und Anregungen sind jederzeit willkommen. Ich hoffe, ihr habe zumindest fast so viel Spaß beim Lesen wie ich beim Werkeln und Berichten.

Alle schöne Weihnachten und bis bald

LG
Rita

Danke: (2)
Rammkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 25.12.2018   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 01.01.2019, 12:55   #2
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Ort: MV
Beiträge: 1.690
Abgegebene Danke: 578
Erhielt: 859 Danke in 407 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Rammkatze Beitrag anzeigen
Filter wären noch anzuschaffen.
Bei mir haben sich in den Becken von 10 bis 30 Litern die Dennerle Eckfilter bewährt. Für die gibt es auch Garnelenschutz. Von der Optik beißt sich das allerdings klar mit Deinen Aquascaping-Plänen.

Geändert von DEUMB (01.01.2019 um 19:16 Uhr) Grund: Tippfehler beseitigt
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2019, 15:59   #3
Rammkatze
 
Registriert seit: 08.11.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 300
Abgegebene Danke: 42
Erhielt: 26 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Die werde ich mich auch anschaffen. Es ist zwar nicht das beste, wenn man Aquascaping machen will, aber fürs erste will ich mich nicht so furchtbar ernst nehmen wie die Aquascaper: es soll ja eine Art Garnellenzuchtbecken werden, bei dem ich mich selbst herausfordere und etwas mit Pflanzen mache Aber danke für den Hinweis! So genau hatte ich nicht daran gedacht, es ist schon ein wichtiger Punkt fürs Scaping - aber für mich erstmal noch nicht so wichtig.
Rammkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2019, 16:39   #4
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.420
Abgegebene Danke: 624
Erhielt: 718 Danke in 396 Beiträgen
Standard

Hallo,

der Dennerle-Filte ist etabliert und wird gut angenommen. Ich selbst fand den Reinigungsvorgang etwas lästig (geringe Stehzeit und für mich als Grobmotoriker keine optimale Austauschbarkeit des Filtermediums) - trotzdem für kleine Becken sicherlich besser als viele Alternativen.

Ich bin jetzt auf dieses Angebot gestoßen:
https://www.garnelen-tom.de/zwerggar...ien-8-20-Liter

Meine persönlichen Erfahrungen mit diesem Händler sind recht gut, auch, was seine Selbstentwicklungen angeht. Den konkreten Filter habe ich noch nicht ausprobiert, wollte das hier aber einmal erwähnen.

Gruß!

Algerich

Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2019, 20:33   #5
David Teichfloh
 
Registriert seit: 04.12.2018
Ort: Sachsen
Beiträge: 677
Abgegebene Danke: 466
Erhielt: 197 Danke in 108 Beiträgen
Standard

Hi,

ich hab hier noch 2,5 Dennerle-Eckfilter "rumliegen". Wenn du willst...
Mit den Dingern bin ich nicht warm geworden. Unhandlich, schnell zu....

Danke: (1)
David Teichfloh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2019, 22:03   #6
Rammkatze
 
Registriert seit: 08.11.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 300
Abgegebene Danke: 42
Erhielt: 26 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von David Teichfloh Beitrag anzeigen
Hi,

ich hab hier noch 2,5 Dennerle-Eckfilter "rumliegen". Wenn du willst...
Mit den Dingern bin ich nicht warm geworden. Unhandlich, schnell zu....
2,5? Welche sind das? Laufen die noch? Ich frage nur, denn ich hatte auch welche (und auch ein anderer, der nicht Dennerle war), die nach einer Weile ohne Gebrauch entweder den Geist aufgegeben haben oder so unglaublich laut waren, dass die nicht zu gebrauchen waren.

Sicherlich ist das auch passiert, weil ich die nicht so gesäubert habe, bevor ich die weggeräumt habe, will dir nicht das selbe zutrauen. Und fragen muss ich trotzdem. Würdest du dafür mehr als Porto haben wollen? Und wieviel?
Rammkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2019, 17:42   #7
David Teichfloh
 
Registriert seit: 04.12.2018
Ort: Sachsen
Beiträge: 677
Abgegebene Danke: 466
Erhielt: 197 Danke in 108 Beiträgen
Standard

Hi,

als besonders leise habe ich sie nicht empfunden. Aber ich weiß, dass sie nach einiger Zeit leiser werden.

2,5 = 2 ganze und ein paar Zusatzteile wie Aufsatzfilter oder Filterkartuschen

- Porto reicht mir -> schick mir ne PN

https://www.zierfischforum.info/atta...1&d=1546443732
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCI0001.jpg (127,5 KB, 11x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCI0002.jpg (123,4 KB, 10x aufgerufen)
David Teichfloh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2019, 20:21   #8
Rammkatze
 
Registriert seit: 08.11.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 300
Abgegebene Danke: 42
Erhielt: 26 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Hi

@David_Teichfloh
Cool, Danke! PN ist unterwegs

LG

Danke: (1)
Rammkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2019, 16:20   #9
Youtre
 
Registriert seit: 07.08.2018
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

aber für mich erstmal noch nicht so wichtig.
Youtre ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 31.01.2019   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
aquascaping, nano, versuch

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Versuch] Erster eigener versuch "Schwarze Mückenlarven" zu beschaffen Anoy Aquaristische Versuche und Experimente 15 23.01.2015 00:46
Dennerle Nano Cube 60 - Jasmins erster Aquascaping Versuch Jasminchen Nano-Becken 3 22.11.2012 19:28
Garagendämmung Tagebuch Barschinator Archiv 2012 57 11.01.2012 21:16
Des Neulings 54er Tagebuch Odesos Becken von 54 bis 96 Liter 31 02.06.2011 18:21


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:45 Uhr.