zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.07.2016, 22:41   #1
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.413
Abgegebene Danke: 623
Erhielt: 708 Danke in 392 Beiträgen
Standard Algerichs Träumereien - Versuch eines Forum-Tagebuchs

Erster Eintrag, 5. Juli 2016, der eine unangemessen sentimentale Selbstbespiegelung ist, die natürlich niemand lesen muss.


Genesis, Kapitel I, Vers 20-21:

Dann sprach Gott: Das Wasser wimmle von lebendigen Wesen und Vögel sollen über dem Land am Himmelsgewölbe dahinfliegen.Gott schuf alle Arten von großen Seetieren und anderen Lebewesen, von denen das Wasser wimmelt, und alle Arten von gefiederten Vögeln. Gott sah, dass es gut war.

Schon in der Schöpfung trennt sich das Reich des Wassers vom Lande - und der Mensch sitzt natürlich auf dem Lande.

Ich habe erst sehr spät in meinem Leben begriffen, wie nahhaltig mein Wunsch nach dem Wasser ist. Zeichen genug hat es gegeben: als Kind setzte ich in meinem Elternhaus die Anschaffung von Wasserbecken durch, als ich mir die antike Sagenwelt erschloss gab es keine Figur, die mich mehr begeisterte als der Meeresgott Poseidon und als dem vielleicht Zwölfjährigem die Romane Jule Vernes in die Hände fielen, ließ ihn die Reise zum Mittelpunkt der Erde kalt, aber den Nautilus hätte er nie verlassen mögen.

Als junger Mann meinte ich für all dies keine Zeit mehr zu haben und erst als mich nach Jahren ein Urlaub wieder an die Küste führte, merkte ich, dass ich mir eine Heimat hier und nicht auf dürrem Festland hätte schaffen sollen - und auch erst in den sogenannten mittleren Jahren, "von des Gedankens Blässe angekänkelt" habe ich den Weg zur Aquaristik zurück gefunden; mein eigener Sohn war es, der sich ein Aquarium wünschte und das Jahr, bevor der Wunsch Realität wurde, habe ich mit dem Vierjährigen auf dem Sessel gekauert und Fischbücher angesehen: noch heute, sechs Jahre später gehört das zu einer meiner liebsten Erinnerungen, vor allem, weil meine Jüngste jetzt auch die Fischbücher hervorkramt und mit mir anschauen möchte.

Gut vier Jahre nach diesem Neubeginn kam ich ins Zierfischforum. Nicht ohne Umwege: ich war - und bin es theoretisch vermutlich noch - auch in anderen Foren angemeldet, mit denen ich nicht zurecht kam. Ich will die Gründe nicht rekapitulieren. Sicherlich bin ich eitel und geschwätzig und überhaupt kein einfacher Zeitgenosse, aber vor allem: wenn etwas nicht funktioniert, funktioniert es halt nicht.

Hier bin ich nun - zumindest bis jetzt - einigermaßen angekommen und habe, während ich diese Zeilen schreibe, gut 1100 Beiträge unterschiedlichster Qualität verfasst. In diesem Sinne könnte es - so Gott will und wir leben - auch weitergehen. Aber da ich trotz aller anderslautender Wünsche nicht in den sich selbst genügenden ewig wandelnden Fluten des Wassers, sondern auf nüchterner Erde lebe und mich viel mehr als Wissenschaftler fühle, als diese schwärmerisch-sentimentalen Zeilen vermuten lassen, muss ich das, was ich hier tue, ein wenig strukturieren, Festland in den Weiten des Wassers schaffen.

So kam mir die Idee eines Forums-Tagebuches, um die Themen und Beiträge, die ich hier von mir gebe, zusammenzufassen und nicht nur Antworten auf die Brucstücke zu erhalten, sondern - falls sich jemand beteiligen möchte - einen etwas umfassenderen Blick zu nehmen. Ob das ein sinnvoller Ansatz ist, mag die Zeit erweisen.


Geändert von Algerich (11.07.2016 um 21:08 Uhr)
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 05.07.2016   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 05.07.2016, 23:32   #2
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.413
Abgegebene Danke: 623
Erhielt: 708 Danke in 392 Beiträgen
Standard

Zweiter Eintrag, 5. Juli 2016 - hoffentlich etwas konkreter:

Genug des Wortgeklingels: worum geht es konkret? Ich denke, ich kann meine Beiträge in zwei Katgorien glieder: Aquaristische Interessen und Forumsinteressen. Eine grobe Eintelung, deren Schwächen sich gleich zeigen werden, aber immerhin ein Anfang. Also frisch auf:

A. Auqaristische Interessen
Wieder gibt es zwei Untergruppen: meine Becken und die Becken anderer. Ein gesunder Egoismus lässt keine Frage offen, womit hier zu beginnen ist:

I. Meine Becken
Das scheint einfach: es gibt bestehende Beckein, bei denen sich Probleme aufzeigen und Projekte, bei denen ich mir Unterstützung erhoffe.

1. 240-Liter-Becken Tanganjika-See.
Hierzu habe ich noch recht wenig geschrieben. Auch nach zwei Jahren Laufzeit dilettiere ich hier noch ziemlich herum, aber ich glaube, die Fehler, die ich mache, zu kennen und werde in Zukunft etwas feinsteuern müssen.

2. 54-Liter-CPO-Becken
Hierzu habe ich in den letzten Wochen viel geschrieben und werde den Bericht natürlich fortführen. Momentan bin ich nicht ganz so pessimistisch wie noch vor einer Woche.

3. 54-Liter-Mädchen-Becken
Das hat mich zu einigen Betrachtugnen zur Kinderzimmeraquaristik verführt, die ich einmal zu einer kleinen Abhandlung zusammenfassen sollte. Konkret werde ich mich hier entscheiden müssen, ob ich Vietnamesische Kardinalfische in einem so kleinen Becken halten möchte, aber das hat noch ein paar Wochen Zeit.

4. 30-Liter-Reserve-Becken

Ein fast vergessenes Becken, in dem momentan ei Stamm Red-Fire-Garnelen unselektiert lebt. Je nach der Entscheidug zu 3. werden vielleicht einige Endler-Guppys hier Heimat finden.

5. 30-Liter-babaulti-Becken
Die meisten werden dieses Becken langweilig finden, aber hier ziehe ich mein Java-Moos heran, dass man in den meisten Becken funktionell gut einsetzen kann und halte meinen Stamm caridina babaulti var. green, eine wenig populäre Garnele, der ich sehr viel abgewinnen kann.

6. 60-Liter-Auffangbecken

Hier haben meine Albino-Glühlichtsalmler und die Gardneri-Prachtkärpflinge ihr Altersdomizil gefunden. Keine ideale, aber so weit ich das beobachte, machbare Kombination. Die Tiere bekommen halt ihr Gnadenbrot. Später wird hier etwas ganz anderes geschehen, aber so lange die Altbewohner leben möchte ich hier nicht vorgreifen.

7. 16-Liter-Kleinstbecken
Das ist das Nano-Aquarium von Sera, das ich gekauft habe, als es im Sonderangebot war, weil mir der 3-Kammer-Filte gefiel. Ich vermehre hier etwas Perlmoos und Yellow-Fire-Garnelen, die zu gegebener Zeit in das CPO-Becken übersiedeln sollen. Was dann mit dem Becken geschieht, ist noch nicht so ganz klar.

8. Projekltiertes 54-Liter-Schwebegarnelen-Becken

Dazu habe ich vor einiger Zeit viel geschrieben. Ich hoffe, noch in diesem Jahr von der Verwirklichung des Projekts berichten zu können.

9. Wer weiß?
Aus meiner Familie kommen Anfragen, wo das alles denn enden soll. Ich kann da nur mit einem Konrad Adenauer zugeschriebenen Satz antworten, der auf die Frage, wie lange er Bundeskanzler bleiben wolle, gesagt haben soll: "Wir wollen der Güte Gottes nicht vorgreifen!"

Generell gilt für alle Becken: ich muss zu einem Weg finden, Fotos von den Becken veröffentlichen zu können, um die Becken im Detail vorstellen zu können. Leider bin ich ein miserabler Forograf und habe auch nur die Handy-Kamera. um ein Bildzu generieren. Aber eine Lösung muss sich finden; denn ich kann nicht erwarten, hier dauerhaft mit nur theoretischen Beiträgen Gehör zu finden, ohne zu zeigen, was ich selbst daraus mache.

II. Fremde Becken
Die Fragen, die hier im Forum gestellt werden, sind immer auch Inspiration für allgemeine Betrachtungen. Hieraus ergeben sich einige grundsätzliche Themen, zu denen ich hier und da etwas geschrieben habe, und die ich gern als abstrakte Themen vertiefen würde. Eine Auswahl:

1. Becken-Konzpetion
Manchmal - viel zu selten - begegnen wir hier einem Einsteiger, der Frage stellt, bevor er sein Becken einrichtet. Ich habe dazu den Beitrag "Wie plane ich ein Aquarium" geschrieben - das Thema ist aber sicherlich noch ausbaufähig.

2. Wie vermeide ich das Aufgeben des Hobbys?
Ich meine zu beobachten, dass viele Neu-Aquarianer ihr Hobby bald wieder aufgeben. Hierzu habe ich ein paar ungare Ideen, woran das liegen könnte. Ich möchte versuchen, diese Ideen, die ich bislang meist unter der provokanten Frage, wozu man das Aquarium hat, dargestellt habe, zu einem geschlossenen Text zusammen zu fassen.

3. Aquaristische Innenarchitektur
Das Schlagwort hat es mir angetan, zumal ich es, soweit ich sehe, selbst erfunden habe. Zwar lässt sich über Geschmack nicht streiten, aber auch die Ästhetik folgt gewissen Regeln. Vielleicht lässt sich aufspüren, welche das sind.

B. Forumsprojekte

Die Beteiligung an einem Forum ist nur dann sinnvoll, wenn sich auch andere beteiligen. Ich möchte also erreichen, dass gerade dieses Forum, in dem ich mich zur Zeit wohl fühle, Zuspruch erfährt.
Mir ist nicht verborgen geblieben, dass Diskussionen zur "Forumsqualität" sich keiner großen Beliebtheit erfreuen. Auch habe ich in den letzten Wochen ein wenig zu grundlegenden Konflikten, die sich in Aquaristik-Foren ergeben nachgelesen. Trotzdem scheint mir die Frage wichtig, wie ich in einem Forum so agiere, dass ich auf mich selbst betreffende Fragen qualifizierte Antworten erhalte und dass ich selbst so antworte, dass ich zu weiteren Antworten ermutige.


Geändert von Algerich (12.07.2016 um 14:56 Uhr)
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2016, 23:53   #3
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.413
Abgegebene Danke: 623
Erhielt: 708 Danke in 392 Beiträgen
Standard

Ditter Eintrag, 5. Juli 2016 - zum weiteren Vorgehen:

Wenn ich die vorstehenden Ankündigungen weiter umgesetzt habek, werde ich das in den früheren Beiträgen vermerken, neue Ideen jedoch auch in neuen Beiträge anfügen.
Ansonsten ist das Thema natürlich offen, das heißt, ich freue mich über Anmerkungen und Kommentare, auf die ich natürlich auch gern antworten werde.
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2016, 21:22   #4
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 1.837
Abgegebene Danke: 380
Erhielt: 1.052 Danke in 614 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Algerich Beitrag anzeigen
Erster Eintrag, 5. Juli 2016, der eine unangemessen sentimentale Selbstbespiegelung ist, die natürlich niemand lesen muss.

Schon in der Schöpfung trennt sich das Reich des Wassers vom Lande - und der Mensch sitzt natürlich auf dem Lande.

Hallo Algerich,

na, so ganz scheint dem Alten Herrn die Trennung wohl doch nicht gelungen zu sein.
Ich kenne jedenfalls Leute, denen steht das Wasser bis zum Hals!

OK - das hat jetzt mit Aquaristik nicht viel zu tun und ist deshalb off-Topic.
Konnte ich mir aber trotzdem nicht verkneifen!

Aber im Ernst: Ich werde deine Arbeit mit Interesse weiter verfolgen. Also bleib ruhig weiter so geschwätzig!

Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2016, 18:38   #5
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.413
Abgegebene Danke: 623
Erhielt: 708 Danke in 392 Beiträgen
Standard

Vierter Eintrag, 9. Juli 2016 über das Versagen der Technik

Dem Plan dieses Tagebuchs folgend wollte ich eben Eintrag Nr. 2 bearbeiten, musste jedoch feststellen, dass die angebliche Besonderheit dieses Unterforums, dass Beiträge zeitlich unbegrenzt geändert wurden, wiederum nicht zur Verfügung steht. Nachdem ich mehrere Anfragen hierzu unternommen habe, werde ich dieses Projekt und die auqaristischen Notizgenwohl aufgeben.
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2016, 18:39   #6
GuppyFadenfisch
 
Registriert seit: 25.02.2015
Beiträge: 1.448
Abgegebene Danke: 681
Erhielt: 156 Danke in 109 Beiträgen
Standard

Moin
Ich finde es sehr interessant was du hier machst.
Lg

Danke: (1)
GuppyFadenfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2016, 13:13   #7
Susanne2015
 
Registriert seit: 09.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 823
Abgegebene Danke: 65
Erhielt: 116 Danke in 91 Beiträgen
Standard

Hallo Algerich,

Ich finde es gut, was du schreibst, ist doch mal was anderes wie "Hilfe meine Fische sterben" oder so langweiliges wie Wasserchemie....
Auch wenn das Thema Schöpfung und Bestimmung des Menschen natürlich ein weites Feld ist, warum nicht auch mal hier darüber reden?
Unter geschwätzig verstehe ich was anderes, das ist jemand, der nur hohle Phrasen und oberflächliches Gewäsch von sich gibt. Bei dir sind ja Gedanken und Intellekt erkennbar und das Ganze hat Struktur.
Also weiter so, bin gespannt.

LG Susanne

Susanne2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2016, 15:28   #8
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.413
Abgegebene Danke: 623
Erhielt: 708 Danke in 392 Beiträgen
Standard

Hallo,

danke für Euren Zuspruch. Ich wollte auch nicht meine Tätigkeit im Forum aufgeben - nur, ob es sinnvoll ist, dieses Tagebuch zu führen, wenn ich die einzelnen Ergebnisse nicht anpassen kann, scheint mir fraglich. Deswegen sollten die Änderungsoptionen in diesem Unterforum eigentlich auf "unbegrenzt" geändert werden - das scheint aber irgendwie technisch nicht durchführbar zu sein.

Gruß!

Algerich

Danke: (1)
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2016, 15:52   #9
Susanne2015
 
Registriert seit: 09.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 823
Abgegebene Danke: 65
Erhielt: 116 Danke in 91 Beiträgen
Standard

Achso naja...
Vielleicht fällt dir ja noch was ein, wie du es ummodeln kannst, muss ja nicht unbedingt ein Tagebuch sein. Mit der Überschrift Algerichs Träume könnte man schon einiges anstellen Sei kreativ und umgehe die Tücken der Technik. Oder ist dir jetzt die Lust vergangen? Das käme mir bekannt vor.
Man hat eine gute Idee, welche sich nicht umsetzen lässt und ist gefrustet.
Man wollte doch nur....
Susanne2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2016, 20:46   #10
thefreak
 
Registriert seit: 21.12.2012
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 672
Abgegebene Danke: 67
Erhielt: 40 Danke in 24 Beiträgen
Standard

Hallo Algerich

In einem "richtigen" Tagebuch kann mann theoretisch ja abändern, aber wird das gemacht?
Ich finde es toll was Du hier angefangen hast. Große Bitte von mir: Mach einfach weiter. Wenn die Technik hier nicht so will wie Du? Egal, dann gibt es halt einen neuen Post hier.

Gruß
Jürgen

Danke: (1)
thefreak ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 10.07.2016   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Such Möglichkeiten eines Forum-Tagebuches Algerich Technisches Hilfeforum 22 11.06.2016 17:51
[Versuch] Erster eigener versuch "Schwarze Mückenlarven" zu beschaffen Anoy Aquaristische Versuche und Experimente 15 22.01.2015 23:46
Zweiter Versuch und Vorstellung eines Lido 120 joehom Aquarien Einrichtungsratgeber: Pflanzen und Dekoration 4 17.11.2013 13:05
Versuch eines Dauerzuchtansatzes für Paracheirodon axelrodi Ralf Rombach Archiv 2002 17 09.12.2002 13:48
Aquaristische (Alb)träume Chris Archiv 2002 6 26.01.2002 01:33


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:42 Uhr.