zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.09.2017, 11:00   #1
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.420
Abgegebene Danke: 624
Erhielt: 718 Danke in 396 Beiträgen
Standard Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele für Aquarianer

Hallo,

diese Idee hatte ich schon vor gut einem Jahr einmal an versteckter Stelle angesprochen und möchte jetzt doch einen Versuch der Umsetzung wagen.

Es geht um eine Sammlung von Vorschlägen für Ausflüge mit aquaristischem Hintergrund, etwa zur Besichtigung von Schauaquarien, besonders interessanten Aquaristikfachgeschäften o. ä. Anregungen, uns mit anderen Facetten unseres Hobbys zu beschäftigen, sollten doch immer willkommen sein, und vielleicht verschlägt es den einen oder anderen beruflich oder urlaubsbedingt in einer Region, in der er zwei bis drei Stunden Zeit auf eine Besichtigung verwenden kann.

Die Sammlung selbst beginne ich mit dem nächsten Beitrag. Die einzelnen Objekte sollten nach Städten (notfalls der nächst gelegenen größeren Stadt) sortiert sein, die Städte wiederum nach Ländern - schließlich kann diese Forum weltweite Bedeutung beanspruchen! Ein Objekt kann gern mehrere Empfehlungen/Besprechungen erhalten.

in diesem Unterforum ist bekanntlich die Möglichkeit der nachträglichen Ergänzung eines Beitrags gegeben. Wenn Ihr Euch also an dem Projekt beteiligen wollt, worum ich herzlich bitte, würde ich vorschlagen, dass Ihr Eure Ergänzungen jeweils unten anfügt und ich sie dann zeitnah in den Beitrag zur Hauptsammlung übertrage. Wenn jemand eine bessere Gestaltungsidee hat, die sich mit der Forumssoftware umsetzen lässt, bitte ich um Hinweise.

Soweit Fotografien eingefügt werden sollen, weise ich auf das Urheber- und ggf. Hausrecht hin. Aus naheliegenden Gründen muss der Forumsbetreiber sicher sein, dass hier nur Bilder eingestellt werden, mit deren Einstellung der Urheber und ggf. Besitzer des abgebildeten Objekts einverstanden ist.

Bei Einrichtungen, die sich speziell der Präsentation von Auqarien widmen (Zoo, Schauaquarium etc.), können ern auch kritische Beiträge eingestellt werden. Bei Fachgeschäften bitte ich von Negativbeispielen abzusehen - die sind juristisch nicht immer ganz einfach zu behandeln, vor allem aber auch unnötig; schließlich möchte niemand einen Ausflug zu einem schlechten Fachgeschäft planen.

Ansonsten freue ich mich wie immer über Beteiligung, Kritik oder Vorschläge.

Beste Grüße

Algerich


Sammlung aquaristischer Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele


*BELGIEN

** BLANKENBERGE


Hinweis von Hannah:
Falls sich mal jemand an die belgische Küste verirrt, in Blankenberge gibt es auch ein Sea-Life https://www.visitsealife.com/blankenberge/de/


** OSTENDE


Hinweis von Hannah:
In Ostende gibt es nicht weit weg von Strand und Bahnhof das Noordzeeaquarium mit Flora und Fauna aus der Nordsee http://www.visitoostende.be/de/noordzeeaquarium

Hinweis von Otoclinclus2:
Hannah hatte ja das Aquarium in Ostende (Belgien) empfohlen. Im OAM 08/2009 gibt es dazu einen kurzen Bericht von Sebastian Karkus. Mit nur 1 Seite (Seite 18) sehr überschaubar, aber für einen allerersten Eindruck reicht es. http://www.oammagazin.de/index.php/c...-2009?Itemid=0


*DÄNEMARK

** HIRTSHALS


Nordseeaquarium

Hinweis von Morfie:
Das Nordseeaquarium in Hirtshals/Daenemark http://de.nordsoenoceanarium.dk/oceanarium-dk?Id=1336 liegt gleich am Fährhafen nach Norwegen. Eine gute Möglichkeit, sich die Zeit zu vertreiben, bis die Fähre geht.

Hinweis von Otoclinclus2:
Eine kleine Ergänzung zu Morfie's Tipp "Nordsoen-Oceanarium" in Hirtshals, Dänemark:
Hier ist ein knapp 3 1/2 Minuten langes Video zu sehen, in dem das Aquarium vorgestellt wird.
https://www.youtube.com/watch?v=mndd8phzdRY
Macht Lust auf Meer!


*DEUTSCHLAND


**ALBSTADT


Albaquarium

Hinweis von Otoclinclus2:
Das Albaquarium im württembergischen Albstadt wird vom Verein Albaquarium e.V. unterhalten. Wolfgang Ros hat es sich angeschaut und lässt uns im OAM Nr. 59 (August 2010) auf den Seiten 12 - 15 ein wenig teilhaben, u.a. auch mit insgesamt 19 Fotos.
http://www.oammagazin.de/index.php/c...-2010?Itemid=0
Der moderate Eintrittspreis in Höhe von 4,00 € (Erwachsene) ist auch heute noch aktuell, wie auf der Homepage des Vereins ersichtlich ist. http://www.albaquarium.de/Eintritt.html


**BARSINGHAUSEN


Deister Aquaristik

Hinweis von Vanjmmy:
Auch lohnend ist ein besuch bei Andreas Fröhlich, Deister Aquaristik in Barsinghausen bei Hannover. Hier handelt es sich um eine Privatperson, die selbst importiert und aus dem Keller heraus verkauft. Ich habe selten eine so gepflegte Anlage gesehen. Deister Aquaristik ist recht breit aufgestellt, eine gute Auswahl an Tieren aus dem südamerikanischen Raum ist ebenso vorhanden wie Tiere aus den ostafrikanischen Grabenseen. Eine Stockliste ist auf seiner Hompage verfügbar. Da es sich um eine Privatperson handelt ist eine individuelle Terminabsprache von nöten.


**BERLIN

(1) Zoo-Aquarium

Hinweis von Algerich
Über das Zoo-Aquarium kann ich hier entweder einen Roman schreiben, oder es bei dem Namen lassen, weil es bekannt sein dürfte. Es ist ein an den im ehemaligen Westteil der Stadt gelegenen Zoo angegliedertes Aquarium, das in seinem Erdgeschoss eine Vielzahl von Fischen und anderen Aquarientieren zeigt, im ersten Obergeschoss eine Sammlung von Reptilien und im zweiten Obergeschoss eine Insektenabteilung.
Von den nicht aquaristischen Abteilungen ist auf die Krokodilbrücke hinzuweisen: Die Krokodile werden in einer Art Innenhof gehalten und über die Landschaft kann man per Hängebrücke hinüberwandern, was einen eindrucksvollen Blick von oben auf die Tiere ermöglicht. In der Insektenabteilung war für mich die Präsentation der Ameisen interessant, die in langen Röhren über die Decke des Hauses angesiedelt wurden. Mein Sohn erstrebte eine solche Haltung auch für unsere Wohnung, was aber durch meine Frau, die sich als äußerst ameisophob (gibt es dieses Wort?) erwies, vereitelt wurde.
Zu den Aquarien selbst ist mir positiv in Erinnerung, dass vor allem auch viele tropische und subtropische Süßwasserfische präsentiert wurden, also Pfleglinge, die auch in unseren Becken vorkommen könnten. Rotkopfsalmler in Schwarmgröße >100 sind für den Aquarianer schon beeindruckend und vor allem kann man hier einmal viele Fische, die man nur aus Händlerbecken, also als Jungtiere kennt, einmal in Originalgröße bewundern. Aus dem Seewasserbereich ist mir vor allem ein Säulenartiges Becken erinnerlich, in dem Quallen gepflegt wurden, was mich seit jeher fasziniert.
Summa summarum: Ein lohnendes Ausflugsziel, für das man sich Zeit nehmen sollte.

(2) Tierpark

Hinweis von Algerich
Der im ehemaligen Ostteil der Stadt gelegene Tierpark ist ein interessantes Gegenstück zum Berliner Zoo - jedenfalls soweit es die Säugetiere angeht. Während der Zoo in der Innenstadt gelegen, eine Vielzahl von Arten auf vergleichsweise kleinem Raum (das ist natürlich relativ: auch ein Zoobesuch kann problemlos über einen Tag ausgedehnt werden) präsentiert, ist der Tierpark weitläufig und bietet teilweise noch einen Anklang an das Flair eines echten Parks. Tiere gibt es aber natürlich auch reichlich zu sehen, wobei der Schwerpunkt hier eindeutig nicht auf der Aquaristik liegt. Erwähnenswert ist aber ein meiner Erinnerung nach im Elefantenhaus zentral gelegenes Becken, in dem Seekühe (Sirenia) präsentiert werden. Die Pflege dieser Tiere ist offensichtlich auch im Süßwasser möglich, was sich daran zeigt, dass in dem Becken auch eine Vielzahl von Lebendgebärenden Zahnkarpfen (gesehen habe ich vor allem Schwertträger) und mittel- oder südamerikanischen Buntbarschen lebt. Wegen ihrer Größe eigenen sich Seekühe allerdings kaum für die Standard-Aquarienhaltung, so dass ihre Besichtigung im Tierpark durchaus lohnend ist.
Daneben finden sich in einer der Gaststätten des Tierparks noch ein paar Schaubecken (Süß- und Meerwasser), die ganz nett anzusehen sind, aber für sich genommen einen Ausflug nicht lohnen (leider fehlt auch jede Beschriftung oder Erläuterung).

(3) Sea Life und Aqua Dom

Hinweis von Volker1986
Mir fiel noch der Aqua Dom im Radisson Blu Hotel in Berlin ein, den ich vor zwei Jahren mal beguckt habe. Den Informationen der Homepage zufolge ist es das größte freistehende Rundaquarium mit einer Million Litern. Klar kann man es auch mit einem Besuch im Sealife dort verbinden, wenn man aber nur mal eben in der Nähe ist lohnt sich der Abstecher schon für den Aqua Dom, dessen Besichtigung außer ein paar Minuten Schlange stehen nichts kostet.


**BOCHUM

(1) Tierpark Bochum

Hinweis von Morfie
Im Tierpark Bochum gibt es ein wunderschoenes Aquarien- und Terrarienhaus, mit einem riesigen Meerwasserbecken. Unbedingt anzusehen.

(2) ZooBo

Hinweis von Vanjimmy
Auch lohnend ist ein besuch beim ZooBo in Bochum.
Ein kleines Geschäft, geführt von zwei recht jungen Aquarianern, außer dem Standardsortiment findet man hier einiges an lebendgebärenden Wildformen, z.B. P. chica, X variatus, X. cortezi sowie eine gute Auswahl an Channas. Das ein Kundenparkplatz vorhanden ist ist leider nicht offensichtlich, um diesen zu erreichen muß man einmal ums Haus herum fahren.
ZooBo, Castroper Straße, Bochum


**BONN


Zoologisches Forschungsmuseum Koenig

Hinweis von Otoclinclus2
Bernd Poßeckert berichtet im OAM Nr. 101 (März 2017) auf den Seiten 31 - 37 über die Aquarien im Zoologischen Forschungsmuseum Koenig in Bonn.
Insgesamt 20 Fotos vermitteln einen recht guten Eindruck. Der Eintrittspreis ist mit 5,00 € recht moderat.
http://www.oammagazin.de/index.php/c...-2017?Itemid=0
Hier auch die Homepage des Museums: https://www.zfmk.de/de/museum/dauera...gen/neu-wasser

**BRAUNSCHWEIG

Fachgeschäft: DAS AQUARIUM

Hinweis von Algerich:
Das Geschäft dürfte den meisten vom Namen her bekannt sein, deswegen nur der Hinweis, das jedes Lob, das diesem Geschäft gezollt wird, uneingeschränkt berechtigt ist. Wer eine Stunde (oder mehr) Zeit hat, tut gut daran, in die Hamburger Straße zu fahren und die Verkaufsräume zu besichtigen. Der Komfort fängt schon bei der Existenz eines Kundenparkplatzes an und im Geschäft selbst kann man viele gängige Süßwasserfische und eine kleine Gruppe schöner Zwerggarnelen besichtigen. Allein die aufwendig und liebevoll gestalteten Schaubecken des Geschäfts flößen mir ein nahezu uneingeschränktes Vertrauen in die verkauften Fische ein. Ein gewisser Schwerpunkt scheint bei ostafrikanischen Buntbarschen zu liegen, aber das Geschäft ist darauf keineswegs beschränkt. Auf Fragen bekommt man kompetente Auskünfte (lediglich meine auch hier im Forum gestellte Frage nach einer adäquaten Jagdmethode für Julidochromis wurde mit dem ernüchternden Vorschlag das Becken auszuräumen beantwortet). Anregungen auch durch zahlreich vorhandenes Dekorationsmaterial finden sich in wirklicher Vielfalt.
Zusammengefasst: Es lohnt sich! Da ein Fachgeschäft aber naturgemäß keinen Eintritt nehmen kann, sollte man nach ausgiebiger Besichtigung auch etwas kaufen. Es muss ja kein Fisch sein: Eine Futterdose, ein Wassertest und eine schöne Wurzel tun es auch.

**DÜSSELDORF

Aquazoo Düsseldorf

Hinweis von Morfie
Der Aquazoo Düsseldorf wird bald wieder eröffnet. Als ich noch in Deutschland lebte, was das immer eines meiner Lieblingsziele. Dort wird die Entstehung des Lebens im Wasser anschaulich erklärt und es gibt wirklich wunderschöne Schaubecken, ich hoffe, das das Konzept nach der Neueröffnung fortgesetzt wird.

Hinweis von Snausen
Ein Besuch dort lohnt sich auf jeden Fall, mir hat es sehr gut gefallen. Falls ihr mal in Düsseldorf seit, müsst ihr unbedingt hereinschauen. Da es im Aquazoo so viel zu sehen gibt, ist es besser, wenn man sich entweder nicht alles an einem Tag ansieht oder sich auf einen Bereich beschränkt. Ich habe mich auf die Aquarien mit Süßwasserfischen konzentriert und die anderen Tiere eher oberflächlich betrachtet.

Seltsamerweise fällt die Gebäudesanierung nicht auf, vielleicht ist sie hauptsächlich in den nicht öffentlichen Bereichen erfolgt. Es gibt immer noch die gleichen Becken und die auf Knopfdruck hinterleuchteten Hinweistafeln. Es sind allerdings viele interaktive Stationen für Kinder hinzugekommen, an denen das Leben im Wasser erklärt und auch erfühlt oder erfahren werden kann.
Der Aquazoo vereint Naturkunde-Museum, Mineraliensammlung und Zoo und hat neben den Aquarien mit Süß- und Meerwasserfischen, auch Reptilien, Insekten und sogar kleine Säugetiere und Vögel. Ich habe ein paar unscharfe Fotos geknippst, sorry, ging nicht besser. Besonders schön ist die Tropenhalle mit üppigem Pflanzenwuchs, in der man auf einem Rundsteg über den Becken der Schildkröten und Krokodilen geht.
Es gibt die zwei sehr großen, halbrunden Wandaquarien, einmal für Meerwasser mit Korallen und einmal für Süßwasser mit vielen Salmlern. In kleineren (aber immer noch großen) Wandaquarien sind unterschiedliche Lebensräume dargestellt, es gibt ein riesiges Trauermantelsalmler-Paradies und verschiedenste Becken mit kleinen oder großen Fischen (beeindruckend die Lungenfische und Kugelfische). Die Insekten habe ich mir nicht genauer angesehen, da schauert es mich immer. Auch die Reptilien sind nicht so mein Fall. Erstaunlicherweise gibt es immer noch keine Rundgangmarkierung, wenn man nicht aufpasst, kann man einige Bereiche übersehen. Schade ist auch, dass auf den Beckenhinweistafeln nicht alle Tiere aufgeführt werden, die im Becken schwimmen. Vielleicht wird da ja noch nachgearbeitet.
https://www.duesseldorf.de/aquazoo/
https://aquazoofreundeskreis.wordpress.com/

Hinweis von Volker1986:
Den Berichten im Internet zufolge ist für den Aquazoo Düsseldorf ein vorab gebuchtes Online Ticket regelmäßig sehr zu empfehlen, an Wochenenden sogar unbedingt notwendig.
Es ist demnach so, dass die Inhaber von Online Tickets an der Schlange für die Tageskasse vorbei rein gehen dürfen. Ist ein Zeitfenster für den Einlass damit ausgebucht werden zwei Stunden lang keine Tickets an der Tageskasse verkauft.
Berichte über vier Stunden Wartezeit sind eher die Regel als die Ausnahme online buchen scheint eine gute Idee zu sein.


** DUISBURG


Hobbyzoo Neudorf

Hinweis von Vanjimmy:
Hobbyzoo Neudorf in Duisburg darf in dieser Liste nicht fehlen. Thomas Tillmann betreibt ein inhabergeführtes Geschäft, dessen Schwerpunkt auf süd- und mittelamerikanischen Cichliden ausgelegt ist. Desweiteren findet man dort immer einige Wildformen von lebendgebärenden Zahnkarpfen so wie den einen oder anderen Großsalmler.Faszinierend ist, das er von den meisten seiner Tiere zu den ohne hin vorhandenen Jungfischen auch schon fertige Paare hat. Bei einen besuch sollte man immer etwas Zeit einplanen, erstens gibt es sehr viel dort zu sehen und zweitens bedient und berät ( ja, er berät wirklich ) allein, so das zu Stoßzeiten schon mal gewisse Wartezeiten anfallen könnten.Des weiteren weist er auch jeden Kunden auf die geltende Parkscheibenverordnung hin und drückt Dir ggf sofort eine seiner ausliegenden Parkscheiben in die Hand. Einziges Manko ist die Parkplatzsituation, er hat keine eigenen, Du mußt also wirklich suchen, ggf auch in den umliegenden Straßen.


** Insel FEHMARN


Meereszentrum Fehmarn

Hinweis von radlhans:
Ich nenne mal spontan das Meereszentrum Fehmarn
(www.meereszentrum.de).
Ich war selbst schon da, ist interessant und es hat u.a. auch eines Unterwassertunnel.

** FRANKFURT AM MAIN


(1) Zoo Frankfurt


Hinweis von dumdi65
Natürlich sollte der Zoo in Frankfurt am Main auch Erwähnung finden.

(2) Senckenberg Museum Frankurt

Hinweis von dumdi65
"er gerne mehr über die Urvorfahren seiner Fische wissen möchte, für den lohnt sich auch ein Besuch im Senckenberg Museum n Frankfurt am Main


** Güstrow

Fachgeschäft Das Futterhaus:


Hinweis von Mantes:

Unter der Rubrik ,,Fachgeschäfte" möchte ich schon lange mal DAS FUTTERHAUS in der Kleinstadt Güstrow allen interessierten empfehlen !!!
Dieses ist ja bekanntlich eine große Kette, aber dieser gibt es hier viele, auch größere und doch ist keines so empfehlenswert wie dieses.
Ich glaube dass es sehr stark von dem Abteilungs-Zuständigen und dessen Begabung/Intresse abhängt ob es sich lohnt dort einmal herrein zu schauen !
Als erstes fällt einem die unaussprechlige Klarheit der Becken auf, die sowas von Kristallklar sind das einem fast die Augen weh tun beim Betrachten ! Nun das eigentlich Besondere; es gibt immer hoch interessante Exoten sowohl bei den Fischen als auch bei den Wirbellosen ! Z.B. nie gesehene Grundeln, eigenartige Schnecken etc.etc.!!
Einen kranken oder deformierten Fisch habe ich noch nie dort gesehen, was letztendlich auch zu den Überaschungen zählt.
Technik u Zubehör gibt es von allen bekannten Herstellern alles (in Worten ; alles) was es gibt und das immer !
Etwa monatlich einmal fahre ich extra die 40KM zu diesem Geschäft und habe noch keine Anreise bereut,obwohl ich vor Ort größere Aquaristikgeschäfte näher habe, die auch alles bestellen könnten (das kann ich auch allein), oder mal schnell nach Güstrow ! Ein Dank an die dort Zuständigen u lG Mantes[/QUOTE]

** HAMBURG
[B]

Hagenbecks Tropenaquarium

Hinweis von Volker1986:
Für Hamburg werfe ich Hagenbecks Tropenaquarium in die Liste. Der Eintritt ist etwas teurer, aber ich finde er ist gut angelegt, denn neben sehenswerten Aquarien gibt es auch riesengroße Krokodile.

Hinweis von Vanjimmy:
Ich fand Hamburg den Eintritt Perlen vor die Säue. Würde da schon fast eine Reisewarnung aussprechen. Hab hier auch irgendwo nen größeren bericht dazu geschrieben.
(Anm.: Dieser Bericht findet sich hier!

** HOCKENHEIM


Hinweis von Otoclinclus2:

Der Verein Zierfischfreunde Amazonas Hockenheim e.V. in 68758 Hockenheim unterhält im Gartenschaupark Hockenheim eine Aquarienausstellung.
Es sind insgesamt 25 Becken mit dem Schwerpunkt Süßwasser.
Hier ist die Homepage vom Verein:
http://www.zierfischfreunde-amazonas.de/
Links im Menü auf "Ausstellung" klicken, dann findet ihr eine Wegbeschreibung und einen kleinen Überblick über die Ausstellung.
Klickt auf "Galerie", und ihr seht die Ausstellungsgalerie mit den weiteren "Untergalerien". Wenn Ihr da z.B. "Mittel- und Südamerika" anklickt, seht ihr imposante Thorichthys meeki, Syn.: Cichlasoma meeki und auch andere beeindruckende Vertreter dieser Biotope. Es gibt offenbar auch mindestens ein Meerwasserbecken.
Die Bilder machen jedenfalls Appetit auf mehr. Und was auch zu sehen ist: Auch wenn der Gesamtumfang dieser Austellung sicherlich nicht mit "professionellen" Aquarien wie in Zoos mithalten kann, die Becken selbst sind offenbar so liebevoll gestaltet und gepflegt, wie es kein Zoo besser kann - da zeigt sich der Enthusiasmus von begeisterten Amateuren!
Kleines Manko: Der Eintritt ist zwar frei, aber die Austellung nur an wenigen Tagen im Jahr geöffnet. Klickt mal auf "Öffnungszeiten".
Allerdings: Dort steht auch: "Besichtigung der Ausstellung durch Kindergarten-, Schul- und Privatgruppen außerhalb der Ausstellungszeiten nach telefonischer Absprache möglich." Speziell das Stichwort "Kindergarten" lässt mich annehmen, dass es uns Foris ein Leichtes sein sollte, da rein zu kommen. Lässt sich doch so manch eine der zurückliegenden "lebhaften Diskussionen" mühelos dem Bereich "Kindergarten" zuordnen...
Übrigens: Wer bei dieser Gelegenheit auch den sicherlich sehenswerten Gartenschaupark insgesamt (oder wenigstens Teile davon) mal besichtigen möchte - hier ist ein (interaktiver) Übersichtsplan vom gesamten ParK:
http://www.gartenschaupark.de/index....halt=parkplan2




** IBBENBÜREN

Naturpark

Hinweis von radlhans:
Der Naturagart-Park in Ibbenbüren im Münsterland: www.naturagart.de
Dort hat's einen schönen großen Park, der für Jedermann gegen eine kleine Eintrittsgebühr zugänglich ist, mit ganz vielen Teichen und auch Aquarien mit diversen Fischen. Hauptattraktion ist ein großer Tauchpark (https://www.naturagart.de/tauchpark) mit 30.000 m3 Volumen. In dessen Tiefen ist eine versunkene Tempellandschaft zu erkunden. Begleitet wird man dort u.a. von 2m großen Stören. Ein kleines Café und ein kleines Restaurant für die Verpflegung gibt's dort drinnen auch. Ich war selbst schon dort und kann's nur empfehlen!


** KÖLN


Zoo Köln

Hinweis von Otoclinclus2
Christoph Weinberger hat das Aquarium des Kölner Zoos besucht - OAM Nr. 90 (Januar 2915), Seiten 17 - 22. Mehr Fotos, als Text. Aber Bilder sagen ja oft auch mehr als 1.000 Worte. http://www.oammagazin.de/index.php/c...-2015?Itemid=0


** KONSTANZ


Sealife

Hinweis von Birka:
https://www.visitsealife.com/de/de/konstanz/
Im Sea Life in Konstanz am schönen Bodensee war ich mal vor einigen Jahren - es war so spannend und faszinierend, dass ich am liebsten meinen restlichen Urlaub dort verbracht hätte. Leider hatte ich irgendwann Hunger


** MAGDEBURG


Gruson Gewächshäuser

Hinweis von Algerich:

Dieses Ziel ist nur in zweiter Linie ein aquaristisches Ziel: Primär geht es um tropische Pflanzen. Trotzdem habe ich mich auch als Aquarianer dort sehr angesprochen gefühlt. Ich will versuchen, den Eindruck etwas zu beschreiben (Fotos sind leider nur für den privaten Rahmen erlaubt): Bereits im Vorraum steht ein mittelgroßes Aquarium in Form eines klassischen Skalar-Beckens mit Valisnerien u.a. Es wurde einem Schild zufolge von einem Magdeburger Aquarienverein gestiftet. Sollte der noch aktiv sein, würde sich ein Blick auf die Algenbildung zu empfehlen sein. Durch einen ersten Raum aus Palmen und Bananenstauden gelangt man in Raum zwei unter anderem an einen Goldfischteich. Es folgen Steingärten und ein "Tropenraum", in dem unter anderem ein Kaiman-Becken in dem außerdem Schildkröten und größere Buntbarsche zu finden sind, ebenso Chamäleons und Taggeckos.

An diesen Raum grenzt eine Art Erholungsraum mit einem Kaffeeautomaten und ein paar Aquarien. Blickfang ist ein großes Schaubecken, das zwar nicht überbesetzt ist, aber infolge einer etwas willkürlichen Artenauswahl (Erdfresser, Skalare, Diskusfische, Regenbogenfische u.a.) keinen ganz harmonischen Eindruck macht. Weitere Aquarien zu Westafrika (Kongo-Salmler und andere Afrikaner), Tanganjika (Vor allem neolamprologus brichardi), Rote Piranha und Malawi, ein kleines Garnelenbecken und zwei Terrarien.

In einem weiteren Raum findet sich der Teichliebhaber angesprochen. Etliche Schwimmpflanzen, große Seerosen, in denen man angeblich kleine Babys verschiffen könnte, aber auch die belibten Muschelblumen, die für mich überraschend als "giftig" deklariert wurden. Interessanterweise werden die dort sowohl "klassisch" als Schwimmpflanze, als auch in feuchter Erde wurzelnd kultiviert und bilden durchaus unterschiedliche Wuchsformen heraus.

Weitere Pflanzen wie Orchideen oder erst recht die Kakteen sind dann wieder eher emers betonte Produkte.

Alles in allem: Nichts, wo wir etwas neues über Aquarien lernen könnten, im Gegenteil, wäre ich dort angestellt, würde ich manches verbessern wollen. Aber wir reden hier über Ausflüge, und wenn es jemanen nach Magdeburg verschlägt kann ich nur sagen, dass ich meinen Aufenthalt in den Gewächshäusern genossen habe - und meine, dass die Atmosphäre, die sich dort findet, auch andere Liebhaber der Aquaristik begeistern sollte.


** MANNHEIM


Mannheimer Luisenpark

Hinweis von dumdi65
Im Mannheimer Luisenpark gibt es ein Aquarienhaus, nicht groß aber die Becken für die Verhältnisse recht groß.
Ich habe ein Video vom Luisenpark in Mannheim gefunden. Wer Lust hat kann es sich ja mal ansehen https://www.youtube.com/watch?v=y0usnzcMFrc

**NETTELSEE


Zierfischbude

Hinweis von Vanjimmy:
Besonders ans herz legen möchte ich euch auch meinen alten Freund Eric Otto, Betreiber der Zierfischbude in Nettelsee bei Kiel. Eric ist auch eine Privatperson mit einen Kellerverkauf, hier liegt der Schwerpunkt eher auf L-Welsen und Exoten, z.B. Rochen. Besonders herausheben möchte ich seine Riesenauswahl an Deko, ich wage zu behaupten, das Eric die größte wurzelauswahl Norddeutschlands hat. Und das ganze zu fairen Preisen. Eric ist eine Privatperson, er öffnet seinen Keller in regelmäßigen Abständen, die Öffnungszeiten teilt er auf seiner Homepage und auf Facebook mit. Er bietet aber auch individuelle Termine nach Vereinbarung an.


** SOEST

Aquarium Rössler

Hinweis von Volker1986:
Ich möchte meinen Händler zur Sehenswürdigkeit adeln

Dort wird neben tollen Schaubecken mit Süß - und Meerwasser und einem riesigen Indoor - Teichbereich mit farbenfrohen Tieren auch eine gigantische Anlage mit Verkaufsaquarien bereit gehalten, mit vielen Fischen und Zuchtformen die man nicht alle Tage sieht. Zur Einordnung der Größe : Eine Stunde reicht definitiv nicht wenn man jedes Aqua auch nur ganz kurz begucken will.

Selbstverständlich kostet die Besichtigung nichts und das Personal kennt das schon und lässt einen ungestört gucken. Dass es dort außergewöhnlich viel zu sehen gibt ist durchaus im weiteren Umkreis bekannt und keine Erfindung von mir.

Sollte also mal jemand in der Nähe von Soest sein möchte ich zu einem Besuch bei Aquarium Rößler raten.



** STRALSUND


(1) Ozeaneum

Hinweis von Öhrchen:
Das Ozeaneum https://www.ozeaneum.de/ in Stralsund ist zwar ok, aber ich hatte mir mehr darunter vorgestellt, zumal es nicht ganz günstige Eintrittspreise hat. Mein Besuch dort ist allerdings schon eine Weile her, und ich war nur im Ozeaneum selbst, nicht im Meeresmuseum (ebenfalls Stralsund). Letzteres soll sehr interessant sein.

(2) Meeresmuseum


Hinweis von Otoclinclus2:
Öhrchen hatte das Ozeaneum in Stralsund empfohlen und bedauert, dass sie nicht die Zeit hatte, auch noch das Meeresmuseum zu besichtigen. Ronald Gockel hat dies getan und berichtet im OAM 11/2008 auf immerhin 5 Seiten mit viel Bildern und informativem Text darüber.
http://www.oammagazin.de/index.php/c...-2008?Itemid=0

** STRAUBING


Tiergarten Straubing

Hinweis von Algerich
Hier nur ein kurzer Hinweis, den ich ergänzen möchte, wenn ich einmal wieder in Straubing gewesen bin. Der Tiergarten gehört zu den etwas kleineren seiner Art, es findet sich in ihm aber meiner Erinnerung nach ein auf Donaufische spezialisiertes Aquarium - ich war vor mehr als zehn Jahren einmal dort und gestehe, keine großen Erinnerungen mehr zu haben, es scheint mir aber rückblickend nicht ganz alltäglich.

Geändert von Algerich (16.11.2017 um 08:32 Uhr)
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 17.09.2017   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 17.09.2017, 11:06   #2
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.420
Abgegebene Danke: 624
Erhielt: 718 Danke in 396 Beiträgen
Standard

Fortsetzung:

Sammlung aquaristischer Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele



** STUTTGART


Wilhelma

Hinweis von Hannah:
Ist die Wilhelma in Stuttgart noch nicht vertreten? Ich war zwar lange nicht mehr dort aber da gibt es auch ein Aquarium.
http://www.wilhelma.de/nc/de/startseite.html


** TÖNNING


Multimar Wattforum

Hinweis von Schneckinger:
Das Multimar Wattforum inTönning:
http://www.multimar-wattforum.de/die...g/die-aquarien
Hier gibt es einige wirklich tolle Aquarien. Vorwiegend zum Thema Nordsee, aber nicht nur. Das Größte Becken hat immerhin eine Frontscheibe von 6x6m!
Dazu "Berührbecken" für Kinder (und jung gebliebene Erwachsene) die einmal einen Krebs, Garnelen, Seesterne oder Schnecken (unter Anleitung) in die Hand nehmen wollen.
Aber auch die restliche Ausstellung ist sehenswert. Im Keller hängt ein halbierter Pottwal in Originalgröße an der Decke und viele Meeresthemen werden auf ganz tolle Art präsentiert. Moderne Medien werden reichlich, aber mit Vernunft eingesetzt.
Ein wirklich tolles Ausflugsziel vor allem (aber absolut nicht nur) für Familien mit Kindern und Jugendlichen.
Im Wattforum verbringt man schnell einen halben Tag, ohne das man merkt wie die Zeit vergeht. Wer wirklich ALLES genau sehen will, kann hier auch einen ganzen Tag sinnvoll verbringen.
Dazu noch eine Menge ständig wechselnde Sonderveranstaltungen wie Symposien, Vorträge und Wattführungen. Die gehen allerdings extra und sollten vorher gebucht werden. Und wer nach so viel "Museumsluft" Sauerstoff braucht, der kann sich vom Tönninger Hafen auch noch zu den Seehundsbänken "kuttern" lassen.
Das Museumsrestaurant ist auch nicht schlecht, aber im und am Tönninger Hafen (keine 5 Gehminuten) gibt es einen Haufen gute und günstige Restaurants, die noch deutlich besser sind. Vor allem für Fischliebhaber! Man möge es mir verzeihen, aber ich mag Fisch nicht nur im Aquarium, sondern auch auf dem Teller ;-)
Selbst eine Anfahrt von mehreren Stunden ist für dieses Ziel absolut lohnend.


** WEDEMARK


Fishhouse Brelingen

Hinweis von Shar:
Das Fishhouse der Panta Rhei Aquaristics in Brelingen soll (war selber bisher noch nicht dort) wohl auch recht beeindruckten sein, alleine schon wegen dem 4m langen 3.600l-Bachlaufqauarium (wer sich mit dem Thema beschäftigt weiß, wie schwer es ist, eine solche Strömung in einem AQ zu realisieren).
Adresse müsste folgende sein: Panta Rhei GmbH, Langen Hop 5, 30900 Wedemark - Brelingen


** WESTERLAND auf Sylt


Syltaquarium

Hinweis von Öhrchen:
Was auch sehr schön ist - das Aquarium in Westerland auf Sylt. http://www.syltaquarium.de/
Ich war dort vor 4 Jahren, und es hat einen wirklich guten Eindruck hinterlassen. Schwerpunkt Meerwasser, und da nicht nur die exotischen Meeresbewohner, sondern auch einheimische/solche aus kühleren Gefilden.


* ITALIEN

**TRIEST

Aquarium Triest

Hinweis von Algerich
Schon das 1933 errichtete Gebäude unmittelbar am Hafen und das wenige an Technik, was man dort sehen kann, sind imposant. Ansonsten findet der Besucher hier ein der näheren Umgebung verpflichtetes Meerwasseraquarium, das einen ebenso erholsamen wie unterhaltsamen Rundgang verspricht. Präsentation von Ausstellungen aller Art ist in dem Raum südlich von Alpen und Dolomiten eine ohnehin viel ausgeprägtere Kompetenz als im nüchternen Norden.
Kurzum: Wenn sich jemand in Triest aufhält, sollte er auf einen Besuch im dortigen Aquarium nicht verzichten.

* LUXEMBURG

** WASSERBILLIG


Aquarium

Hinweis von Wasserwelt:
Auch hier http://aquarium.wasserbillig.lu/Deutsch/home.html lohnt sich ein Besuch mit der ganzen Familie. Anschließend noch billig Tanken, günstig Kaffee und wer raucht, Tabakwaren kaufen. Und danach an der "Moselpromenade" entspannen.


* NIEDERLANDE

** Insel AMELAND


Hinweis von Otoclinclus2:
Wen es mal auf die Insel Ameland verschlagen sollte, der kann ja auch mal einen Blich in das dortige Naturkundemuseum Natuurcentrum Ameland werfen, wo es auch einige Aquarien zu bestaunen gibt, wie Ronald Gockel im OAM 10/2009 auf den Seiten 22 - 25 zu berichten weiß. url]http://www.oammagazin.de/index.php/component/jdownloads/finish/11-jahrgang-2009/50-oktober-2009?Itemid=0[/url]. Die im Bericht angegebene Homepage ist allerdings nicht mehr aktuell, das ist jetzt die hier: https://www.vvvameland.de/sehen-und-...entrum-ameland


** AMSTERDAM


Artis Zoo

Hinweis von Otoclinclus2:
Matthias Karbstein und Jörg Corell kamen auf die Idee, einmal eine Aquaristische Rundreise durch Holland zu machen und haben an einem Tag vier Zooaquarien besucht und im OAM 07/2009 auf 4 Seiten mit einigen schönen Bildern darüber berichtet. http://www.oammagazin.de/index.php/c...-2009?Itemid=0. Zuerst waren sie im Aquarium vom Artis Zoo in Amsterdam. Der Bericht liest sich teilweise ganz lustig, insbesondere über das Becken, das das Leben in einer typischen Amsterdamer Gracht darstellt - einschließlich alter Fahrräder (also eine sehr lebensnahe Biotopnachbildung ).
Die Eintrittspreise sind allerdings - na ja, schaut selbst: https://www.artis.nl/nl/language/besucherinfos/ Allerdings gelten diese Preise natürlich für den ganzen Artis Zoo und nicht nur fürs Aquarium. Man sollte sich also am Besten einen ganzen Tag für den kompletten Zoo Zeit nehmen - man sich muss ja nicht die (vemutlich etwas hektische) Tournee der Beiden durch gleich vier Zooaquarien an einem Tag antun!


** ARNHEIM


Burgers Zoo

Hinweis von Otoclinclus2:
Matthias Karbstein und Jörg Corell kamen auf die Idee, einmal eine Aquaristische Rundreise durch Holland zu machen und haben an einem Tag vier Zooaquarien besucht und im OAM 07/2009 auf 4 Seiten mit einigen schönen Bildern darüber berichtet. http://www.oammagazin.de/index.php/c...-2009?Itemid=0. Die dritte Station war der Burgers’ Zoo in Arnheim. Süßwasseraquaristik findet dort nur am Rande statt. Der Fokus liegt auf dem Leben im Ozean mit dementsprechenden Becken mit insgesamt mehreren Millionen Litern. Allein das größte fasst rund 3 Millionen Liter - also schon ein wenig mehr, als ein "Einsteigerset" .Homepage: https://www.burgerszoo.de/


** RHENEN



Ouwehands Dierenpark

Hinweis von Otoclinclus2:
Matthias Karbstein und Jörg Corell kamen auf die Idee, einmal eine Aquaristische Rundreise durch Holland zu machen und haben an einem Tag vier Zooaquarien besucht und im OAM 07/2009 auf 4 Seiten mit einigen schönen Bildern darüber berichtet. http://www.oammagazin.de/index.php/c...-2009?Itemid=0. Die zweite Station war der Ouwehands Dierenpark in Rhenen. Es gibt im Aquarium viele Süßwasser- und Seewasserbecken mit ansprechender Gestaltung. Wenn man Glück hat, bekommt man auch die Fütterung der Tiere mit, wobei die Fütterung der Anemonen sehr interssant sein soll. Homepage: https://www.ouwehand.nl/de/entdecken-sie/highlights


** ROTTERDAM


FDiergaarde Blijdorp


Hinweis von Otoclinclus2:
Matthias Karbstein und Jörg Corell kamen auf die Idee, einmal eine Aquaristische Rundreise durch Holland zu machen und haben an einem Tag vier Zooaquarien besucht und im OAM 07/2009 auf 4 Seiten mit einigen schönen Bildern darüber berichtet. http://www.oammagazin.de/index.php/c...-2009?Itemid=0 Letzte Station war der Diergaarde Blijdorp in Rotterdam mit seinem Oceanium. Hier waren die Autoren des Berichtes nicht ganz so begeistert. Die Homepage: https://www.diergaardeblijdorp.nl/en/ gibt's nicht auf deutsch, sondern nur auf holländisch oder englisch - bin ich auch nicht von begeistert. Wenn man ausländische Besucher anlocken will, könnte man es ja mal in deren Sprache versuchen.


* NORWEGEN

**BERGEN

Aquarium

Hinweis von Morfie
Habe viel Gutes vom Aquarium Bergen gehört, war aber nicht vor Ort seit 1990 .


* PORTUGAL

**LISSABON

Expo 2004

Hinweis von Morfie
Auf dem Expogelaende von 2004 ist eine wunderbare Unterwasserlandschaft entstanden, wirklich sehenswert. Der Besuch lohnt sich.


* SPANIEN

** ZARAGOZA

Expo 2008

Hinweis von Morfie
Auch dort ist eine wirklich sehenswerte Aquarienlandschaft entstanden, wirklich sehenswert.


** TENERIFFA

Hinweis von Volker1986:
Ich möchte die umfangreichen Aquarien des Loro Park auf Teneriffa beisteuern. Dort gibt es sowohl Meerwasserbecken als auch Süßwasserbecken zu sehen, die wirklich sehr schön und abwechslungsreich sind.


* THAILAND


** BANGKOG

Sealife Ocean World

Hinweis von Glubschi:War gerade ne Weile in Thailand. Das Sealife Bangkok Ocean World im Shoppingcenter Siam Paragon ist der absolute Hammer.
* TSCHECHIEN

**PRAG

Fatamorgana (Stadtteil Troja)

Hinweis von glubschi
Ich verlink mal meinen Beitrag für die Fatamorgana in Troja, Prag:
https://www.zierfischforum.info/allg...er-garten.html


Geändert von Schneckinger (26.10.2017 um 11:39 Uhr)
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2017, 13:00   #3
Morfie
 
Registriert seit: 17.11.2012
Beiträge: 663
Abgegebene Danke: 29
Erhielt: 131 Danke in 73 Beiträgen
Standard

Hallo Algerich,

bezieht sich das Thema nur auf Deutschland oder Europaweit?

LG, Kirsten
Morfie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2017, 13:10   #4
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.420
Abgegebene Danke: 624
Erhielt: 718 Danke in 396 Beiträgen
Standard

Hallo Kirsten,

es gibt in dieser Hinsicht keinerlei Beschränkungen: Italien habe ich ja selbst schon eingesetzt, aber jedes andere Land - auch außerhalb Europas - wird hier mit Freude aufgenommen.

Gruß!

Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2017, 14:05   #5
Morfie
 
Registriert seit: 17.11.2012
Beiträge: 663
Abgegebene Danke: 29
Erhielt: 131 Danke in 73 Beiträgen
Standard

Dann fange ich mal an:

Ruhrgebiet:

Bochum: Im Tierpark Bochum gibt es ein wunderschoenes Aquarien- und Terrarienhaus, mit einem riesigen Meerwasserbecken. Unbedingt anzusehen.

Duesseldoorf: Der Aquazoo Duesseldorf wird bald wieder erøffnet. Als ich noch in Deutschland lebte, was das immer eines meiner Lieblingsziele. Dort wird die Enstehung des Lebens im Wasser anschaulich erklaert und es gibt wirklich wunderschoene Schaubecken, ich hoffe, das das Konzept nach der Neuerøffnung fortgesetzt wird.

Portugal:

Lissabon: Auf dem Expogelaende von 2004 ist eine wunderbare Unterwasserlandschaft entstanden, wirklich sehenswert. Der Besuch lohnt sich.

Spanien:

Zaragoza: Das Gleiche gilt fuer die Expo in Zaragoza. Auch dort ist eine wirklich sehenswerte Aquarienlandschaft entstanden, wirklich sehenswert.

Ansonsten kann ich Tipps fuer Norwegen abgeben, was interessante Aquarienlaeden betrifft.
Habe viel Gutes vom Aquarium Bergen gehørt, war aber nicht vor Ort seit 1990 .

LG, Kirsten

Morfie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2017, 14:28   #6
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.420
Abgegebene Danke: 624
Erhielt: 718 Danke in 396 Beiträgen
Standard

Danke Kirsten,

habe die Hinweise gern eingebaut. Aquarienläden in Norwegen wären großartig: Wie für die deutschen und sonstigen Geschäfte würde ich hier aber bitten, vor allem solche einzustellen, die einen Ausflugswert haben. Will sagen: Es mag ein Geschäft geben, wo man das beste Lebendfutter oder auf Bestellung die seltensten Fische bekommt. So ein Tipp ist wertvoll, lohnt einen Ausflug aber nur dann, wenn dort auch attraktive Lebendfutterkulturen oder Fische usw. zu besichtigen sind. Vor diesem Hintergrund: Gern nehme ich Tipps entgegen. Vielleicht plant ein Forumsmitglied ja einen Urlaub in Norwegen...

Gruß!

Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2017, 14:45   #7
glubschi
 
Registriert seit: 11.11.2010
Beiträge: 1.024
Abgegebene Danke: 9
Erhielt: 24 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hallo,

gute Idee.
Ich verlink mal meinen Beitrag für die Fatamorgana in Troja, Prag:


https://www.zierfischforum.info/allg...er-garten.html

Danke: (1)
glubschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2017, 14:49   #8
Snausen
 
Registriert seit: 14.01.2016
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.173
Abgegebene Danke: 475
Erhielt: 154 Danke in 107 Beiträgen
Standard

Moin,

zum neu gestalteten Aquazoo in Düsseldorf kann ich Ende des Monats einen Erfahrungsbericht beisteuern.

Ciao, Susanne
Snausen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2017, 14:49   #9
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.420
Abgegebene Danke: 624
Erhielt: 718 Danke in 396 Beiträgen
Standard

Hallo Susanne:

ich bin gespannt und wünsche auf jeden Fall einen gehaltvollen Ausflug!

Gruß!

Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2017, 15:29   #10
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.420
Abgegebene Danke: 624
Erhielt: 718 Danke in 396 Beiträgen
Standard

Hallo glubschi,

danke für den Hinweis - der Beitrag war mir bislang nicht aufgefallen. Ich hoffe bald einmal wieder in Prag zu sein und auch persönlich Gewinn daraus ziehen zu können. In die Sammlung habe ich die Fatamorgana natürlich sofort aufgenommen.

Gruß!

Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 17.09.2017   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aquarianer aus EL / NOH / ST ?!?!?! OliverL Archiv 2003 3 27.08.2003 10:58
Sehenswürdigkeiten in Hamburg Clue Archiv 2002 4 18.10.2002 10:00
Aquarianer in und um Essen ? Ellwood01 Archiv 2002 0 15.08.2002 10:05
Aquarianer Lörrach rambo Archiv 2002 4 09.04.2002 23:42


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:33 Uhr.