zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.11.2021, 14:56   #21
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 9.708
Abgegebene Danke: 3.147
Erhielt: 2.767 Danke in 2.000 Beiträgen
Standard

Ich habe es auf ein Backblech, bzw. 2, verteilt, Backpapier drunter, und dann kann man es gerade aueinanderbrechen in kleinere Stücke. Alternativ mit Messer schneiden. für Kügelchen ist die Masse etwas zu flüssig. Da würde es sich empfehlen entweder etwas weniger Wasser zu nehmen oder mehr Pulver in form vom Algenmehl oder Mädesüßblüten etc. zuzugeben damit sie etwas fester wird vor dem trocknen.

Danke: (1)
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2021, 08:53   #22
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 9.708
Abgegebene Danke: 3.147
Erhielt: 2.767 Danke in 2.000 Beiträgen
Standard

Kleiner Nachtrag.

Um die kosten für die Zusätze etwas zu minimieren empfehle ich sich mal wo anders zu bedienen, und zwar bei den Barfzusätzen. Da bekommt man größere Gebinde für kleineren Preis, das lohnt sich.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2021, 11:28   #23
Christine XX
 
Registriert seit: 25.06.2021
Ort: NRW
Beiträge: 646
Abgegebene Danke: 293
Erhielt: 175 Danke in 110 Beiträgen
Standard

Für Kügelchen könnte man ev. eine Backmatte nehmen, oder?
Christine XX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2021, 11:35   #24
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 9.708
Abgegebene Danke: 3.147
Erhielt: 2.767 Danke in 2.000 Beiträgen
Standard

Einfach versuchen. Habe es weil einfach nur als Platte gemacht
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2022, 20:14   #25
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 9.708
Abgegebene Danke: 3.147
Erhielt: 2.767 Danke in 2.000 Beiträgen
Standard

Die Hexenküche ist wieder eröffnet Wieder frisches Garnelenfutter angesetzt mit den üblichen Verdächtigen
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2022, 18:27   #26
TobiFisch
 
Registriert seit: 27.08.2014
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hallo Balu,

und hat deinen Garnelen das letzte Hexegebräu gefallen

Wie du weißt werden bei mir demnächst auch ein paar Garnelen einziehen. Es werden Goldene Tigergarnelen (Caridina cf. cantonensis?).

Etwas "Fast Food" habe ich schon mal hier (JBL NovoPrawn), gerne möchte ich ihnen neben trockenem Laub oder frischem Gemüse auch gutes Futter anbieten. Hast du vielleicht für den Anfang auch ein etwas einfacheres Rezept. Meine "Hexenküche" ist halt (noch) nicht so gut ausgestattet

Ich dachte da an eine Grundmasse aus pürierter Zuchini/Erbsen/Baby-Spinat/Kürbis und getrocknetem Laub (Wallnuss/Brombere/Brennessel). All dies gibt es leicht zu kaufen bzw. wächst im Garten. Hinzufügen würde ich dann Spirulina Pulver, dekapsulierte Artemia Eier und Mironekuton Pulver das es auch noch relativ einfach zu besorgen gibt.

Was hällst du davon, kann man das so machen? Wenn ja wie sollte das Verhältniss sein? Wie viel von dem Pulver auf wie viel Grundmasse?

Danke schon mal und beste Grüße
Tobi
TobiFisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2022, 19:45   #27
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 9.708
Abgegebene Danke: 3.147
Erhielt: 2.767 Danke in 2.000 Beiträgen
Standard

Hi.

Paßt schon was du dir vorstellst. Beim letzten mal habe ich eine normale Kaffeetasse genommen und diese mit den Zutaten befüllt bis sie voll war. Das paßt dann schon und ist nicht zu viel Futter auf einmal.

Als Blätter gebe ich aber nur getrocknete grüne Blätter zu, kein LAub. An Gemüse wird auch Brokkoli, Paprika und Möhre gerne gefressen. Jetzt noch ein Geheimtip den ich das nächste mal zugebe: getrocknete Pfefferminze.

Statt den Artemiaeiern kannst du auch getrocknete Artemia kleinmörsern, so mache ich das. Und wenn man keine empfindlichen Garnelen hat gehen bestimmt auch getrocknete rote Mülas und auch Tubifex.

Dann mal viel Spass beim Köcheln und daran denken das du gerade Spirulina usw. beim Barfzubehör in größeren Verpackungen günstiger bekommst
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2022, 11:45   #28
TobiFisch
 
Registriert seit: 27.08.2014
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hi,

ich habe mich nun auch mal daran gewagt Futter für meine neuen Garnelen herzustellen.

Als erstes wurde "Grünzeug" im Garten gesammelt. Ein Blech voll mit Löwenzahn, Brennessel und Brombere. Für Wallnuss ist es noch zu früh. Die neuen Blätter sind alle noch viel zu kein

Garnelenfutter selber machen-20_ernte.jpg

Ein Teil der Blätter wurde von mir kurz überbrüht. Der Rest darf nun trocknen. Die überbrühten Blätter habe ich zusammen mit drei, vier Esslöffeln Erbsen/Möhren aus der Dose in den Mixer getan. Die Erbsen und Möhren wurden vorher noch gründlich abgewaschen.

Dazu habe ich dann einen Esslöffel Spirulina Pulver, einen Esslöffel dekapsulierte Artemia Eier und einen Teelöffel Mironekuton Pulver gegeben. Es musste von allem etwas mehr sein da mein Mixer zu groß ist für kleinere Portionen. Hier muss ich mir noch was Einfallen lassen. Jetzt habe ich ja aber auch erstmal genug

Mein Versuch aus der Masse kleine Bahnen zu formen schlug fehl. Also habe ich die Massen dann auf ein Blech verteilt. Inspiriert durch die Garnelen Lollies habe ich auch eigene hergestellt. Dazu die Masse auf ein paar dickere Holzspieße geschmiert. Hier seht ihr das Ergebniss.

Garnelenfutter selber machen-21_futter.jpg

Das Blech kam dann erstmal in den Offen und darf nun weiter trocknen. Was mir hier allerdings bisher keiner Verraten hat ist dass das ganze ziemlich Riecht Vielleicht auf weil ich zuviel Spirulinia genommen haben.

Wie es den Garnenlen schmeckt kann ich noch gar nicht sagen. Bisher sind die wenigen Futterversuche von mir nicht erfolgreich gewesen. Sowohl die getrocknetn Wallnussblätter, das Stück Möhre, als auch das JBL Garnelen Futter sind bisher ziemlich verschmäht worden. Nur einzeln konnte ich ein oder zwei Tiere dabei beobachten. Scheinen also bisher sehr zufrieden mit dem von sich aus vorhandenen Futterangebot zu sein so das ein Zufüttern nicht nötig ist. Diese Bilder wo sich alle Garnelen nur so auf das Futter stürzen kann ich bisher also nicht nachvollziehen Ich werde berichten wenn sich dies mal geändert hat

Besten Gruß Tobi
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20_Ernte.jpg (461,4 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg 21_Futter.jpg (307,3 KB, 16x aufgerufen)

Danke: (1)
TobiFisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2022, 13:19   #29
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 9.708
Abgegebene Danke: 3.147
Erhielt: 2.767 Danke in 2.000 Beiträgen
Standard

Wenn sie an das Futter noch nicht rangehen finden sie ganz einfach genug fressbares im Becken

Danke: (1)
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2022, 17:27   #30
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 9.708
Abgegebene Danke: 3.147
Erhielt: 2.767 Danke in 2.000 Beiträgen
Standard

Und noch eine Zutat die ich bisher nicht auf dem Schirm hatte: Fenchel. Allerdings nur das Kraut und nicht die Knolle
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
deko selber machen Vegas Archiv 2010 3 23.07.2010 02:12
deko selber machen sweetmami88 Archiv 2010 7 12.03.2010 13:20
Dekoration selber machen? Miri2010 Archiv 2010 8 06.03.2010 11:01
Bio CO2 selber machen patlet Archiv 2004 3 22.03.2004 19:40
Moosmatte selber machen inri Archiv 2003 19 31.08.2003 10:17


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:00 Uhr.