zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.03.2021, 21:33   #1
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.567
Abgegebene Danke: 2.604
Erhielt: 2.185 Danke in 1.551 Beiträgen
Standard Wildgarnelen

Nabend.

Ich möchte heute mal ein bißchen Werbung für die Wildgarnelenarten halten.

Was spricht für Wildgarnelen? Meiner Meinung nach die einfachere Ernährung und ihr Farbstabilität.

Wieso einfachere Ernährung? Weil sie diesen ganzen schnick schnack den die Industrie so hergibt nicht brauchen, sogar teilweise verweigern, so wie meine Paracaridina Blue Bee. Sie nehmen lieber Kürbis, Löwenzahn und co statt fertiges Futter. Nur an die Mineralsticks gehen sie gerne. Ansonsten lieber Naturbelassenes Futter. Auch ist ihr Bedarf an tierischem Eiweiß nicht so hoch wie bei den Zuchtformen. Ihnen reichen ab und zu ein paar Artemia Nauplien die sie gerne jagen.

Was die Färbung angeht sind sie zwar nicht 100% farblich gleich, aber sie werden nicht blass mit der Zeit. Die intensive Farbe gerade der weibchen bleibt erhalten, auch ohne Auslese. Bei den männchen kann es schon sein das sehr helle Garnelen bei sind, aber niemals durchsichtige.

Nun zu den Nachteilen. Man kann gerade an tierischem Eiweiß nicht alles füttern was von Zuchtformen gefressen wird. z.B. rote Mülas, Tubifex und co sollte man nicht geben, ansonsten kann man das Überleben der Garnelen nicht garantieren.

Was die Farben angeht sind sie leider meist graue Mäuse, es dominiert da eher ein Braunton bis hell/durchsichtig. Ausnahme ist da die Kardinalsgarnele - Caridina dennerli mit ihrer sehr schönen roten Farbe. Doch auch grün ist nicht außergewöhnlich in der Natur.

Meist wollen sie auch eher dunklere und dicht bewachsene Becken, auch zur Zucht. Wer also viel von seinen Garnelen sehen möchte liegt mit den Wildformen da nicht 100% richtig. Auch sollte man den Wasserwerten bei Wildarten mehr Beachtung schenken. Da ist weicheres Wasser fast immer ein muss. Ausnahmen sind dabei nur die Sulawesi Garnelen.

Ich finde die Vor- und Nachteile halten sich da doch die Waagschale. trotzdem finde ich das den Wildformen mehr Beachtung geschenckt werden sollte, denn ihr Verhalten spiegelt ihre Natur sehr viel besser wieder als es eine Zuchtform jemals könnte.

Danke: (1)
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.03.2021   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 04.05.2021, 11:17   #2
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.567
Abgegebene Danke: 2.604
Erhielt: 2.185 Danke in 1.551 Beiträgen
Standard

Typisch Aquarianer: 'ich habe ein Becken zu wenig'

Mir liegen diese Garnelen so richtig schön im Auge(aua)

https://www.garnelenhaus.de/garnelen...ss-bee-vietnam

https://garnelen-tom.de/zwerggarnele...incess-Bee-DNZ

Aber wie gesagt: kein passendes Becken parat
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2021, 11:59   #3
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.355
Abgegebene Danke: 1.165
Erhielt: 1.955 Danke in 1.278 Beiträgen
Standard

Schmunzel...
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 04.05.2021   #3 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:41 Uhr.