zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.04.2016, 20:48   #1
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.521
Abgegebene Danke: 655
Erhielt: 737 Danke in 402 Beiträgen
Standard Hartwasser-Garnele gesucht

Hallo,

vorab bitte ich um Entschuldigung, dass ich mich hier in den letzten Tagen etwas rar gemacht habe, obwohl ich Antworten auf interessante Fragen versprochen habe. Leider schlägt der Beruf gerade zu und schließlich muß auch Geld für neue Aquaristik-Projekte verdient werden ...

Trotzdem eine Frage. Ich habe heute das Aquarium eines Bekannten besichtigt, der in seinem dafür durchaus geeigneten Gesellschaftsbecken gern wieder Garnelen pflegen würde. Allerdings hat das Wasser dort 25 Grad GH. Ich selbst habe mit so hartem Wasser keine Erfahrugnen, könnte also nur auf das anderweits verfügbare Wissen zurück greifen. Daher konkret: Hält jemand irgendwelche Zwerggarnelen in so hartem Wasser, die sich auch vermehren?

Gruß!

Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 10.04.2016   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 10.04.2016, 21:03   #2
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.469 Danke in 636 Beiträgen
Standard

Hi Algerich,

aktuell nicht, aber in der Vergangenheit hatte ich schon Neocaridinia davidii in derartigem Wasser. Damals waren es "einfache" Redfire. Damals gab es noch (fast) keine anderen Zuchtformen auf dem deutschen Markt. Der Garnelen-Hype ging gerade erst los. Die haben sich damals genauso problemlos vermehrt wie in (fast) jedem anderen Wasser auch ;-)

Amanogarnelen haben mit derartig hartem Wasser auch nicht die geringsten Probleme. Die Vermehrung steht bei dieser Art natürlich auf einem ganz anderen Blatt.

Tschüß,
Schneckinger

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2016, 09:05   #3
mrpellepelle
 
Registriert seit: 05.01.2009
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich halte selbst Amanogarnelen in ähnlich hartem Wasser. Das ist überhaupt kein Problem. Vermehren funktioniert in einem Gesellschaftsaquarium natürlich nicht.
mrpellepelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2016, 09:15   #4
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.832
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 305 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Servus.

Vermehren funktioniert bei Amanos im reinen Süßwasser wohl eher grundlegend nicht, ungeachtet dem sonstigen Besatz.


Grüße ~Shar~
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 16.04.2016   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
zwerggarnelen hartwasser

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sich pflanzlich ernährende (Mittel- bis Hartwasser-)Fischart gesucht Judit92 Archiv 2011 1 30.11.2011 20:49
Weichwasser - Hartwasser -> Definition??? Schunken Archiv 2002 3 27.12.2002 13:09
Hartwasser-Legenden Gast Archiv 2002 15 15.12.2002 14:42
Hartwasser und AQ taugliche Nymphea Arten ? Dennis Furmanek Archiv 2002 14 05.08.2002 14:12
Wo hört Weichwasser auf und fängt Hartwasser an Frank Nienhaus Archiv 2002 7 27.07.2002 22:32


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:05 Uhr.