zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.05.2018, 17:34   #11
Skakkraks
 
Registriert seit: 12.02.2013
Ort: Flensburg
Beiträge: 642
Abgegebene Danke: 18
Erhielt: 7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hallo miteinander,

da eine der Katzen Riesenspaß daran hat Hornkraut zu angeln sehe ich schwarz für
Makropoden, die sich meines Wissens oft oberflächennah aufhalten.
Ein Netz zu spannen kommt für mich nicht in Frage.
Bei wildfangnahen Prachtbarben weiß ich dass sie bis zu 10 Grad Celsius überstehen können.
Wie verhält es sich bei den kleinerbleibenden Aquarienstämmen, die nur 5- 6 cm lang werden?
Die sind wahrscheinlich empfindlicher.
Hat wer konkrete Erfahrungen?
Und wie sieht das Temperaturspektrum von Kardinalfischen " gold" aus?
Halten sich Pflanzen bei Gymnogeophagus meridionalis?

Schönen Feiertag!
Skakkraks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2018, 19:39   #12
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.435 Danke in 636 Beiträgen
Standard

Hi Skakkraks,

Kardinäle (egal welche Zuchtform) kommen notfalls und kurzfristig mit Temperaturen von 5-30°C zurecht. Ihr Wohlfühlbereich sollte ungefähr zwischen 12-23°C liegen. Ein idealer Fisch für ein Tümpelchen wie bei Dir.

Sehr gut machen sich bei mir auf der Terrasse gerade Messing/Brokatbarben (Puntius semifasciolatus).

Prachtbarben sollten auch kein Problem darstellen. Leider bekomme ich hier in der Gegend nur die häßlichen Schleierviecher und die mag ich nicht. Sonst würden die auch schon bei mir auf der Terrasse schwimmen ;-) Für Dein Minitümpelchen wären mir allerdings Prachtbarben in vernünftiger Gruppenstärke fast schon zu groß...

Tschüß,
Schneckinger

Danke: (1)
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 10.05.2018   #12 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 10.05.2018, 20:32   #13
Skakkraks
 
Registriert seit: 12.02.2013
Ort: Flensburg
Beiträge: 642
Abgegebene Danke: 18
Erhielt: 7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hallo

und danke für die Antwort!
Ich dachte mir auch dass bei dem techniklosen
Teichlein 10 Prachtbarben zu viel des Guten sein könnten, vor allem
wenn es wildfangnahe Tiere sind.
Sechs bis sieben wären grenzwertig und nur ok wenn sie nicht allzu groß würden,
das sind aber schon wenig für eine gute Truppe.
Schleierschwänze mag ich auch nicht, aber so ein paar auf Farbe gezüchtete machen in dem Becken bestimmt was her.
Schwierige Entscheidung...
noch lass ich ja die Pflanzen sich eingewöhnen.
Außer Hornkraut und Wasserpest hab ich noch Rotala rotundifolia drin.
Dass auch die " goldenen" Kardinäle so temperaturtolerant sind freut mich
sehr.
Schönen Abend!

Geändert von Skakkraks (10.05.2018 um 20:41 Uhr)
Skakkraks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2018, 12:09   #14
fußballfisch
 
Registriert seit: 16.01.2011
Beiträge: 255
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: 21 Danke in 18 Beiträgen
Standard

Hey,
mit den Barben hab ich keiner Erfahrung, aber die Kardinäle kann ich auch bestätigen. Ich hatte vor ein Paar Jahren auch eine Gruppe Goldener draußen. Hab danach sogar einen Zuchtansatz gestartet. Musste den dann aber leider doch Aufgeben,da mir damals in der Nacht ein Aquarium geplatz ist und dann habe ich die kleinen Großteils verfüttert.
Aberich kann dir auf jeden Fall versichern, dass es gut in Außenhaltung Funktioniert.
Hier der Zuchtversuch von Damals.
fußballfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2018, 10:49   #15
Skakkraks
 
Registriert seit: 12.02.2013
Ort: Flensburg
Beiträge: 642
Abgegebene Danke: 18
Erhielt: 7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

leider hat eine der Katzen dermaßen großes Interesse an dem Teich, dass ich den Gedanken dort
Fische einsetzen zu wollen verworfen habe.
Sie balanciert auf dem 3 cm breiten Rand und trinkt daraus, obwohl er nur halbvoll ist, also hängt sie sich 25 cm tief rein.
Auch angelt sie Hornkraut.
Jeder Fisch daran stürbe einen schrecklichen Tod.
Das kann ich nicht verantworten.
Ich danke euch für eure Tipps!
Skakkraks ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Projekt Miniteich, die erste... lisma Archiv 2013 7 17.09.2012 09:23
aquatante´s Miniteich aquatante Archiv 2012 4 10.07.2012 17:15
Miniteich im Weinfass Valour Gartenteiche 9 28.06.2012 19:10
500 l Miniteich, wer hat Erfahrung? AnjaW Archiv 2012 2 18.03.2012 12:04
Miniteich? SandyCheeks Archiv 2004 10 17.04.2004 21:37


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:44 Uhr.