zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.08.2018, 23:31   #1
caddy
 
Registriert seit: 05.12.2013
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 3 Danke in 2 Beiträgen
Standard Niveauregulierung für den Teich!

Hallo Teichfreunde, die letzten heißen und trockenen Wochen haben auch in meinem Teich erhebliche Wasserverluste verursacht.
Ich dachte zuerst die Folie hätte ein Loch, aber dem war nicht so.
Die Wasserverdunstung und die ganzen Sumpfpflanzen in der Uferregion verursachten den hohen Wasserverlust.
Ich musste jeden Tag Frischwasser einfüllen um den Wasserverlust auszugleichen.
Das ging mir ganz schön auf den Leim und so machte ich mir Gedanken, wie ich mir das tägliche Nachfüllen erleichtern kann. Also schaute ich mich im Internet mal um, was da so alles an Teichniveauregulierung angeboten wird.
Schon die Preise schreckten mich ein wenig ab, die da zwischen ca. 90.- bis 150.- € lagen.
Dann kam noch dazu das sie alle elektronisch gesteuert wurden, was bei mir auf keinen Fall in meinem Naturteich in Frage kam.
Kurioser Weise kam mir dann plötzlich ausgerechnet beim Toilettengang eine grandiose Idee. Beim betätigen der Spülung ( Spülkasten) dachte ich mir das ist die Lösung.
Sofort machte ich mich an den Kasten, um zu sehen wie dieser Nachfüllmechanismus wohl funktioniert.
Und siehe da dies war des Rätsels Lösung!
Ich machte mit sofort auf um im nächsten Baumarkt die Sanitärabteilung zu durchstöbern.
Dort fand ich dann auch gleich das richtige Bauteil für meine Niveauregulierung , nämlich ein Universelles Füllventil / Schwimmerventil für Kunststoff- und Keramik-Spülkästen für sage und schreibe 17.-€ . Die Namhaften Hersteller sind da natürlich um ein vielfaches teurer. Dann kamen noch ein Distanzstück und einen Gardenaschlauchanschluss dazu und so hatte ich für ca. 25.-€ eine Niveauregulierung für meinen Gartenteich. Zu Hause musste ich mir nur noch aus einem stück Aluminiumrolladenprofil eine Halterung basteln, die ich senkrecht am Teich in den Boden steckte, damit das ganze sicher und stabil ausgerichtet ist.
Jetzt nur noch den Gartenschlauch anschließen und fertig ist die Preisgünstige Lösung einer automatischen Befüllung des Teiches. Nie wieder tägliches Nachfüllen von Hand!

Danke: (2)
caddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2018, 22:43   #2
caddy
 
Registriert seit: 05.12.2013
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 3 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Die billigere Variante des Schwimmerventils hatte nach ca. 2Wochen den Geist aufgegeben(blieb hängen und lies ständig Wasser durchlaufen).
Sie wurde durch eine namhafte etwas teuere ersetzt (wurde vom Baumarkt anstandslos umgetauscht).
Jetzt nach gut 3 Wochen funktioniert sie immer noch.
Werde weiter berichten sollte es was neues geben!

Danke: (1)
caddy ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 08.09.2018   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Teich Miep Archiv 2011 8 19.10.2011 17:06
Koi Teich? bettafan 95 Archiv 2010 6 28.02.2010 20:29
aq als teich? mica Archiv 2002 2 24.10.2002 19:50
Teich? Teich! :-))) Gast4 Archiv 2002 30 17.04.2002 09:03
TEICH`02 kaiwei Archiv 2002 2 06.04.2002 17:50


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:10 Uhr.