zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.04.2021, 14:38   #121
Vanjimmy
 
Registriert seit: 15.03.2009
Beiträge: 1.165
Abgegebene Danke: 56
Erhielt: 169 Danke in 106 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen
Hi Max.

Also Hygrophilia hatte ich schon draußen, hatte schöne rote Blätter bekommen, aber nicht weiter verfolgt. Gehen sollten auch Valisneria und Cryptocoryne. Nur Frost werden sie nicht überstehen, meine Meinung.

Wenn dein Teich nicht sehr groß wird kannst auf jeden Fall europäisches Hornkraut und Wasserpest nehmen. Ansonsten habe ich noch Wasserminze mit drin. Beim Rest müßte ich schauen was es genau ist.

Da sieht man was es ausmacht wo Fische in der Natur leben, Kardinal gilt ja leider als ausgestorben, denn die kommen ja aus Gebirgsbächen
Vielen Dank für die Tipps. Das werde ich direkt mal ausprobieren. Bin mir noch unschlüssig was dieses Jahr rauskommt. Skiffia, Kaudi oder ne Xiphophorus Art.
Evtl probiere ich auch mal Amatilania rauszusetzen. Je nachdem wie viele Gefäße es denn werden.
Vanjimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 21.04.2021   #121 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 21.04.2021, 14:44   #122
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 8.549
Abgegebene Danke: 2.870
Erhielt: 2.481 Danke in 1.775 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Vanjimmy Beitrag anzeigen
Vielen Dank für die Tipps. Das werde ich direkt mal ausprobieren. Bin mir noch unschlüssig was dieses Jahr rauskommt. Skiffia, Kaudi oder ne Xiphophorus Art.
Evtl probiere ich auch mal Amatilania rauszusetzen. Je nachdem wie viele Gefäße es denn werden.
Kein Problem, vielleicht erzählst du uns auch von deinen Erfahrungen.

Was sogar über Winter geht ist Teichlebermoos. Dieses wächst sogar schon unter 10 Grad Wassertemperatur.

Falls jemand einen Ausbruchsicheren Teich in entsprechender Größe bieten kann, Channa (Schlangenköpfe) sollen auch problemlos gehen.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2021, 17:18   #123
Captain_Charisma
 
Registriert seit: 01.01.2014
Ort: NRW
Beiträge: 273
Abgegebene Danke: 105
Erhielt: 53 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen
Hi Max.

Also Hygrophilia hatte ich schon draußen, hatte schöne rote Blätter bekommen, aber nicht weiter verfolgt. Gehen sollten auch Valisneria und Cryptocoryne. Nur Frost werden sie nicht überstehen, meine Meinung.

Wenn dein Teich nicht sehr groß wird kannst auf jeden Fall europäisches Hornkraut und Wasserpest nehmen. Ansonsten habe ich noch Wasserminze mit drin. Beim Rest müßte ich schauen was es genau ist. [...]
Es wird ein 90 l Mörtelkasten. Fischbesatz und Bepflanzung ist eigentlich nur für die Sommer bzw. wärmeren Monate angedacht. Da ich in meinem Becken häufig Grünschnitt habe, Hygrophila und Cryptocorynen, wollte ich es mal testen wie sie sich draußen schlagen. Auch mit dem Ziel, dass sie emerse Triebe bilden. Immerhin besser als sie wegzuwerfen

Zu gern würde ich auch eine Anubias mit dem Rhizom auf den Kies des Pflanzkübels legen, in der Hoffnung, dass sie ebenfalls emerse Triebe bildet.Bei Anubias finde ich emerse Triebe besonders schön.

Aber die Wasserminze ist auf jeden Fall auch vermerkt. Danke
Captain_Charisma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2021, 17:23   #124
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 8.549
Abgegebene Danke: 2.870
Erhielt: 2.481 Danke in 1.775 Beiträgen
Standard

Hygrophilia hat bei mir auch drinnen emerse Triebe und Blüten gebildet, braucht aber dafür etwas Platz. Die roten Blätter hatte sie aber nur draußen
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2021, 17:37   #125
Captain_Charisma
 
Registriert seit: 01.01.2014
Ort: NRW
Beiträge: 273
Abgegebene Danke: 105
Erhielt: 53 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Bei mir, bis auf Blüten, auch. Finde es einfach mega schön wie dann die roten Blattadern zur Geltung kommen. Im Aquarium hatte es bei mir nur leider den Nachteil, dass die emersen Triebe den submersen das Licht genommen haben, sodass die Pflanzen unter Wasser relativ kahl waren - naja schön ist anders.

Da ich das Pflanzgefäß aber eh am Rand des Mörtelkastens befestigen wollte, wäre sie eh schon kurz vor der Wasseroberfläche, sodass ein emerser Wuchs absolut erwünscht ist.
Captain_Charisma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2021, 19:41   #126
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 8.549
Abgegebene Danke: 2.870
Erhielt: 2.481 Danke in 1.775 Beiträgen
Standard

Mit blühenden Wasserpflanzen war durch diesen 'Sommer' leider nichts, nur die Randbepflanzung hat sich immer mal wieder zu Blüten hinreisen lassen. Aber erfreulich ist das sich die Kardinäle doch Fortgepflanzt haben. Eben habe ich Fischbabys entdeckt
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
In der Sommerfrische draußen – Gerd’s Kübel radlhans Aquaristische Versuche und Experimente 9 02.07.2018 14:52
Zierfische in der Sommerfrische radlhans Aquaristische Versuche und Experimente 9 25.04.2018 14:30
Blasenschnecken nach Sommerfrische MichiundIrene Archiv 2010 2 05.09.2010 15:41


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:00 Uhr.