zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.04.2019, 21:23   #31
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Ort: MV
Beiträge: 1.690
Abgegebene Danke: 578
Erhielt: 859 Danke in 407 Beiträgen
Standard

Versuche es mit Blutweiderich/ Lythrum salicaria (winterhart) und Weiß-Grüne Schilfrohr / Phragmites australis Variegatus. Mit denen habe ich in meinem Terrassenkübel sehr gute Erfahrungen gemacht und es sollte für Deine "Rand/Sumpfbepflanzung" sehr gut geeignet sein

Danke: (2)
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.04.2019   #31 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 28.04.2019, 10:31   #32
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Ort: MV
Beiträge: 1.690
Abgegebene Danke: 578
Erhielt: 859 Danke in 407 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen
Hi.

Wenn noch jemand Ideen hat für die Rand/Sumpfbepflanzung und für den Wasserbereich würde ich mich sehr über Rückmeldungen freuen.
Sehr spät ich weiß, aber dennoch noch ein Vorschlag den ich aus einem anderen Forum dafür habe ist der Japanische Riesenschachtelhalm. Der dortige "Kollege" scheint damit sehr zufrieden zu sein. Eine Beschreibung zur Pflanze findest Du z.B. hier und hier, natürlich auch Bilder. Ich stelle die Fotos hier nicht ein - von wegen Urheberrecht usw.. Wenn meine Pflanzen im Terrassenkübel nicht schon so schön austreiben würden, hätte ich mir die Pflanze bestellt.

Danke: (1)

Geändert von DEUMB (28.04.2019 um 10:37 Uhr) Grund: Tippfehler - nie findet man alle
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2019, 13:34   #33
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.516
Abgegebene Danke: 1.444
Erhielt: 940 Danke in 691 Beiträgen
Standard

Hallo.

Morgen und am Dienstag werde ich nochmal auf die Pirsch nach Pflanzen gehen. Sptestens Freitag ziehen die Kardinäle und Zwergbärblinge dann in ihr Sommerdomizil
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2019, 22:28   #34
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Ort: MV
Beiträge: 1.690
Abgegebene Danke: 578
Erhielt: 859 Danke in 407 Beiträgen
Standard

Ich warte noch etwas, denn für meine P. wingei und X. maculatus ist mir das Wasser mit morgens 10°C noch zu kühl für einen Wechsel vom Kellerbecken in den Terrassenkübel. Aber ich bin mal auf Deine Pflanzenauswahl neugierig.
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2019, 15:21   #35
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.516
Abgegebene Danke: 1.444
Erhielt: 940 Danke in 691 Beiträgen
Standard Fischpfütze

Hallo.

Da heute die Pumpe/Springbrunnen endlich kam kann es jetzt auch weitergehen. Es ist eine Solar betriebene Pumpe mit Akku. Die Akku Laufzeit sind 4 Stunden und die Fördermenge max 160 Liter. Liste der Pflanzen folgt noch.

An Lebewesen sind bis jetzt nur Blasenschnecken und seit einer Woche Wasserflöhe in der Pfütze. Für die Fischies ist es mir noch zu Kalt mit durchschnittlich 11 Grad Wassertemperatur.
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2019, 15:35   #36
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.516
Abgegebene Danke: 1.444
Erhielt: 940 Danke in 691 Beiträgen
Standard Pflanzteich

Hi.

Die Pfütze für die Pflanzen ist fertig. DIese bleibt ohne Fische nur mit Wasserflöhen und Blasenschnecken.

Bild und Pflanzliste folgen spätestens morgen.
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2019, 20:47   #37
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.516
Abgegebene Danke: 1.444
Erhielt: 940 Danke in 691 Beiträgen
Standard

Hier nun wie versprochen die Pflanz Liste vom Pflanzenteich

Nymphoides peltata - die Seekanne
Hippuris vulgaris - der Tannenwedel
Cyperus alternifolius - die Papyrus Pflanze
Typha minima - der Zwergrohrkolben
Iris versicolor - die Sumpfiris
Schizostylis coccinea 'Mrs. Hegarty' - die Sumpfgladiole

Bilder hänge ich an
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC_5245.jpg (136,6 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_5246.jpg (151,7 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_5248.jpg (98,5 KB, 10x aufgerufen)
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2019, 21:54   #38
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.143
Abgegebene Danke: 452
Erhielt: 1.298 Danke in 745 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen
Die Pfütze für die Pflanzen ist fertig. DIese bleibt ohne Fische nur mit Wasserflöhen und Blasenschnecken.
Hallo Balu,

vielleicht versuchst du es doch mal mit Fischen, z.B. Medakas?

Ich habe sie zwar selbst noch nicht gehalten, aber in den Fachzeitschriften sind sie ja z.Z. offenbar die Empfehlung schlechthin. Und das nicht nur für die Aquarien, sondern auch für die Outdoorhaltung im Frühling/Sommer.

In der aktuellen aquaristik 3/2019, die ich heute hier vorgestellt habe, spricht der Chefredakteur Michael J. Schönfeld die Outdoorhaltung der Medakas schon im Editorial/Vorwort an. Und in dem Artikel von Günther Lange sind auf Seite 14 ein paar Mörtelkübel abgebildet, die wohl kaum mehr als deine 130l haben, die aber (mit Miniseerosen, Zyperngras und kleinen Schwimmpflanzen versehen) zur Medaka-Zucht verwendet wurden.
Also: Warum nicht einen Versuch wagen?


Gruß
Otocinclus2

Danke: (1)
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2019, 22:03   #39
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.516
Abgegebene Danke: 1.444
Erhielt: 940 Danke in 691 Beiträgen
Standard

Hi Oto.

Da das ein kleiner Teich mit 150 Liter ist, und er dazu noch im Garten seinen Platz hat wo ich nicht einfach so einen Blick darauf werfen kann, bleibt dieser Fischfrei. Ein Problem sind da doch wirklich diese wunderschönen Libellen.

Der Hofteich wird morgen fertig gemacht das die Kardinäle und die formosas endlich einziehen können. Das Update dazu kommt dann morgen.

Die Medakas sah ich letztens bei Kölle Zoo, auch schöne Fische. Nur weiß ich wirklich nicht wo ich diese dann auch noch überwintern soll.
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2019, 22:15   #40
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.143
Abgegebene Danke: 452
Erhielt: 1.298 Danke in 745 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen
Nur weiß ich wirklich nicht wo ich diese dann auch noch überwintern soll.
O.K.

Das ist natürlich das ausschlaggebende Argument. Wenn man nicht "frostfesten" Fischen kein Winterquartier bieten kann, dann muss man konsequenterweise auf sie verzichten.

Was, wenn ich das an dieser Stelle noch anmerken darf, leider wohl nicht jeder tut. Ich befürchte, dass so mancher "Baumarkt-Flachteichschalen-Besitzer" sich seinen Fischbesatz jedes Jahr neu kauft - und das völlig normal findet.



Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 18.05.2019   #40 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ende der Sommerfrische - Winterquartier und Ergebnisse der Außenhaltung DEUMB Aquaristische Versuche und Experimente 20 19.02.2019 21:05
In der Sommerfrische draußen – Gerd’s Kübel radlhans Aquaristische Versuche und Experimente 9 02.07.2018 15:52
Zierfische in der Sommerfrische radlhans Aquaristische Versuche und Experimente 9 25.04.2018 15:30
Blasenschnecken nach Sommerfrische MichiundIrene Archiv 2010 2 05.09.2010 16:41


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:19 Uhr.