zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.07.2014, 18:38   #1
Mollyfisch
 
Registriert seit: 03.08.2009
Ort: Waghäusel
Beiträge: 1.882
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 6 Danke in 6 Beiträgen
Standard Der Teich auf meiner Arbeit...

Hallöchen,

ich arbeite seit dem 1. Juli in einem Pflegeheim, zur Zeit bin ich zwar nur eine Praktikantin, aber ab Oktober werde ich dort mit einem dualen Studium beginnen.

Vor dem Heim befindet sich ein großer Teich (ca. 10x4m), über den sich auch viele Bewohner beschweren, weil er aus ihrer sicht ein "Schandfleck" für das Heim darstellt. Leider muss ich ihnen da recht geben, den er ist alles andere als gepflegt. Das Wasser ist trüb und verschlammt und die Hälfte der Fläche hat eine Tiefe von 15-30cm, was ich persönlich etwas seltsam finde.

An Fischen gibt es da drin vor allem braune?, einige Goldfische und einen einsamen Koi. Ob da eine Pumpe angeschlossen ist weiß ich nicht. Einen Hausmeister haben wir zur Zeit nicht. Deswegen sollen die Studenten die Fische füttern, aber seit 3 Wochen ist das Futter leer und irgendwie kommt da auch nichts neues nach.

Zur Zeit spiele ich mit dem Gedanken meine Chefin mal darauf anzusprechen und ihr anzubieten mich darum zu kümmern. Ich hab zwar von Teichen nicht viel Ahnung, aber sicher mehr als jeder andere dort. Bevor ich aber deswegen zu ihr gehe würde ich mich gerne in dem Gebiet ein bisschen einlesen. Also wenn ihr gute Internetseiten zur Teichpflege habt nur her damit.

Wenn ich das wirklich in Angriff nehme, würden sich sicher 2-4 starke Jungs organissieren lassen die mit anpacken, ich müsste dann aber aber ansagen was zu tun ist.

Bilder kann ich gerne noch nachreichen, ich hoffe dass es da keine rechtlichen Probleme geben wird, weil der Teich ja nicht mir gehört. Das Bild unten ist von der Webseite des Altenheimes.

Jetzt noch ein paar allgemeine Fragen:

• Lässt man beim Teichreinigen das Wasser komplett ab, oder bleibt ein bisschen was mit den Fischen drin?

• Ist es in Ordnung, dass so ein großer Teil aus flachem Wasser besteht?

•Das ist der einzigste Teil auf dem man den Grund erkennen kann, der aus runden Kieseln besteht. Diese sind jedoch total eingedreckt. Wie bekommt man die sauber? Raussschaufeln oder Absaugen? Ich denk wenn ein Teil tiefer werden soll müssen sie raus, stellt sich nur die Frage was sich darunter befindet.

•Soll man die Fische überhaupt füttern, wenn das Wasser trüb ist? Das Futter belastet das Wasser ja nur noch mehr.

Danke schonmal für eure Antworten
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg thumb2_Au__enansicht_LHH_06_2004__1_.jpg (55,0 KB, 89x aufgerufen)
Mollyfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 26.07.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 26.07.2014, 23:16   #2
libsy
 
Registriert seit: 16.02.2014
Ort: Dresden, geilste Stadt Deutschlands
Beiträge: 233
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo
Ich kann dir eigentlich ein gutes Forum empfehlen.
http://www.hobby-gartenteich.de

Das ganze Wasser würde ich nicht ablassen, wenn ja, musst du einen Ort haben wo du die Fische erst einmal hineintun kannst.
Ganz reinigen würde ich auch nicht, da du dadurch einen großen Teil der Bakterien tötest.
Kommt drauf an was du als flach ansiehst. Die Fische brauchen schon einen Bereich wo sie überwintern können, sollte mindestens 1 Meter tief sein.
Ich würde es absaugen, mit einem Schlammsauger.
Fische wenn dann wenig füttern, damit du das Wasser nicht noch mehr belastest.
Du solltest echt herausbekommen, ob eine Filterung vorhanden ist und wenn, was für eine.

Geändert von libsy (26.07.2014 um 23:22 Uhr)
libsy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2014, 00:47   #3
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Moin
Einen teich, der wer weiß wie lange nicht gepflegt wurde, würde ich persönlich völlig neu aufsetzen.
Also Wasser raus. die Fische in einen Mörtelkübel an einem Kühlen Platz(Keller) unterbringen.
Den ganzen Schmodder erstmal rausschippen, evtl, neuen Kies einbringen, vieleicht einige Pflanzen.
Wasser rein, Fische rein und erstmal laufen lassen.
Mach dir keine gedanken um Bakterien. Algen werden dann sicher auch erstmal wieder auftreten, das gibt sich aber meist von allein. Weniger ist da mehr. Ein Filter ist meist auch unnötig, wenn denn nicht zuviel Fische besetzt werden. Im Gegenteil, durch die ständige Wasserdurchmischung wachsen die Algen verstärkt. Mein teich läuft seit Jahren ohne Filter und lief nie besser.
magdeburger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2014, 10:22   #4
Mollyfisch
 
Registriert seit: 03.08.2009
Ort: Waghäusel
Beiträge: 1.882
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 6 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Guten Morgen,

das hört sich ja alles gar nicht so kompliziert an *freu*

Aber wie lange braucht man denn in etwa für so eine Teichputzaktion? Oder könnte man das über 2-3 Tage verteilen?

Jetzt muss ich mir nur noch überlegen, ob ich mir das in meiner Praktikumszeit/Probezeit schon zutraue, aber das Wetter würde ja passen und da ich nur Praktikantin bin, bin ich ja eigentlich zusätzlich da und hab zeit für das was liegen geblieben ist.

Und solche Umbauaktionen machen natürlich auch immer Spaß
Mollyfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2014, 10:42   #5
libsy
 
Registriert seit: 16.02.2014
Ort: Dresden, geilste Stadt Deutschlands
Beiträge: 233
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Seas,
Wenn du einen ordentlichen Platz für deine Fische hast, kann das auch zwei oder drei Tage dauern. Ich kenne ja nicht die Zahl deiner Fische, die Größe etc.
Natürlich kann man den Teich auch ganz neu machen. Alles deine Entscheidung dann.
libsy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2014, 09:19   #6
Maja123
 
Registriert seit: 29.12.2014
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von magdeburger Beitrag anzeigen
Moin
Einen teich, der wer weiß wie lange nicht gepflegt wurde, würde ich persönlich völlig neu aufsetzen.
Also Wasser raus. die Fische in einen Mörtelkübel an einem Kühlen Platz(Keller) unterbringen.
Den ganzen Schmodder erstmal rausschippen, evtl, neuen Kies einbringen, vieleicht einige Pflanzen.
Wasser rein, Fische rein und erstmal laufen lassen.
Mach dir keine gedanken um Bakterien. Algen werden dann sicher auch erstmal wieder auftreten, das gibt sich aber meist von allein. Weniger ist da mehr. Ein Filter ist meist auch unnötig, wenn denn nicht zuviel Fische besetzt werden. Im Gegenteil, durch die ständige Wasserdurchmischung wachsen die Algen verstärkt. Mein teich läuft seit Jahren ohne Filter und lief nie besser.
Ich finde,da Sie haben Recht.
Maja123 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 29.12.2014   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
goldfische, koi, teich

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arbeit Fisch-O-Mat Archiv 2012 9 24.04.2012 09:40
Suche Arbeit ohle Archiv 2004 0 06.03.2004 17:29
Wenn man mal früher von der Arbeit kommt! Doris B. Archiv 2003 10 06.12.2003 18:49
Zumutbare Temperaturen auf der Arbeit? sk.sina Archiv 2003 46 17.08.2003 07:54
Nicht nur AQ's machen Arbeit Holger W Archiv 2003 41 08.05.2003 06:41


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:46 Uhr.