zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.05.2016, 20:33   #1
*Mel*
 
Registriert seit: 06.01.2013
Ort: Österreich
Beiträge: 80
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Spitzschlammschnecke?

Hallo

Heute hab ich im Teich extrem viele Schnecken entdeckt und nachdem ich gegoogelt hab, denke ich mal das es Spitzschlammschnecken sind. Bin mir aber nicht ganz sicher.

Falls es solche Schnecken sind, fressen die tatsächlich so viel O.O Wäre nicht so toll wenn die alle Pflanzen futtern...

lg
Mel
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_6808.jpg (84,9 KB, 43x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_6802.jpg (91,2 KB, 35x aufgerufen)
*Mel* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2016, 20:42   #2
GuppyFadenfisch
 
Registriert seit: 25.02.2015
Beiträge: 1.444
Abgegebene Danke: 679
Erhielt: 156 Danke in 109 Beiträgen
Standard

Moin
Ich würde sagen es ist ne Yoda schnecke
https://www.garnelio.de/yoda-schneck...radix-balthica
Lg
GuppyFadenfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.05.2016   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.05.2016, 21:05   #3
*Mel*
 
Registriert seit: 06.01.2013
Ort: Österreich
Beiträge: 80
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hm... Meine haben allerdings keine Flecken ^^ eher Streifen
*Mel* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2016, 21:24   #4
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.587
Abgegebene Danke: 198
Erhielt: 828 Danke in 420 Beiträgen
Standard

Hi Mel

Habt beide Recht, es sind alles Schlammschnecken.

Es gibt Lymnaea, Radix , dies merkwürdige Fühlerform, wegen denen man viele von ihnen einfach Yodaschnecke nennt, haben sie aber alle.

Die Streifen sind Wachstumszonen, da hat sich jeweils einfach etwas in ihrer Welt geändert, mal stark geregnet, mal kälter, mal mehr Futter usw.

Auf ihren Weichteilen haben sie diese interessanten Flecken.
Viele von ihnen können sogar Blaualgen fressen, manche verspeisen Hydra.
Sie können sogar zähe Algen fressen, auch Kahmhaut.

Bedeutet natürlich gleichzeitig, dass ihre Raspelorgane das eben auch KÖNNEN , weshalb sie in der Tat auch gesunde Pflanzen anfressen kann.

Im Teich trotzdem sehr nützlich, freu Dich über sie.
Wenn es Dir zu viele werden, setz welche in Kleinanzeigen, sie werden gesucht.

Bitte Teichhaltung dazu schreiben, Schnecken, die von draußen kommen, können Parasiten übertragen.
Sogar Leberegelzwischenwirt...
Und Schneckenegel, diese Art hat eine große Mantelhöhle, so dass man Egel nicht wirklich sicher ausschließen kann.

Nicht bedenklich, aber wenn man sie im Aquarium halten möchte, sollte man das einfach nur wissen.
Dann kann man sich aus den Laichschnüren einfach Jungtiere aufziehen.

Übrigens: Teichschlammschnecken haben eine dunkle Farbe, im Aquarium aufgewachsene Exemplare sind ganz hell.

Sogar manches Zoogeschäft wollte sie von mir schon ankaufen, wegen ihrer Funktion als Hydrafresser.

Das müssen dann aber schon recht viele Schnecken sein.

Auch als Futterschnecken sind sie sehr beliebt, da sie keinen schützenden Gehäusedeckel besitzen und ihr Häuschen sehr weich ist.
Bitte auch hier den Punkt Aquarium/Teichhaltung beachten.

Gruß Sonne

Danke: (2)
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2016, 21:51   #5
*Mel*
 
Registriert seit: 06.01.2013
Ort: Österreich
Beiträge: 80
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo

Danke für die ausführliche Antwort
Das heißt wenn ich nur den Laich aus dem Teich nehme kann ich mir keine Parasiten ins Aquarium holen?
Wär mal ne interessante Schnecke
Kann sie auch irgendwelche Nachteile fürs AQ haben? Außer das sie ev. Pflanzen isst?

lg
*Mel* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2016, 21:59   #6
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.587
Abgegebene Danke: 198
Erhielt: 828 Danke in 420 Beiträgen
Standard

Hallo,

naja, zumindest die meisten Gefahren dürften mit einer Aufzucht aus Laich wegfallen.

Wenn man die Jungschnecken dazu vorsichtig!!!!! mit einem Teelöffel umsetzt, in ein anderes Gefäß, minimiert es sich noch weiter.

Alle Schnecken in der Natur können eben viel leichter Kontakt zu unliebsamen Gästen bekommen als im isolierten Aquarium.

Deine Lymnaea lebt am liebsten kühl.
In Aquarien ab 24°C verbrät es ihnen förmlich den Stoffwechsel und sie werden nur noch wenige Monate alt.
Sie sind sehr interessant anzusehen, weil sie von unten an der Wasseroberfläche kriechen können, "fliegen", an ihrer eigenen Spur wieder abseilen, viel unterwegs sind.

Mit viel Strömung kommen sie nicht klar.
Sie sind aktiv und brauchen deshalb VIEL Nahrung.
Pflanzliche und tierische.
Dein Angebot muss stets viel besser sein, sonst nehmen sie Deine Pflanzen.

Dementsprechend viel scheiden sie auch aus. Man könnte sie hier mit Apfelschnecken vergleichen.

Da sie so schutzlos sind, geht die Vergesellschaftung nur mit Fischen, die nett sind.
Selbst herunterschubsen bringt sie in Gefahr, weil sie im Aquarium nicht mehr nur Sauerstoff über ihre Haut und co aufnehmen können, sondern auf Lungenfüllung oben angewiesen sind.

Das Öffnen des Atemlochs erzeugt ein hörbares "Plopp".
In meiner Spitzschlammschneckenzeit entsprechend vielfach, war bis ins Bett zu hören.

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2016, 18:00   #7
*Mel*
 
Registriert seit: 06.01.2013
Ort: Österreich
Beiträge: 80
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hy ^^

Und hast du den Schneckenlaich noch im Teichwasser schlüpfen lassen oder schon im Aquariumwasser?

lg
*Mel* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2016, 18:49   #8
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.587
Abgegebene Danke: 198
Erhielt: 828 Danke in 420 Beiträgen
Standard

Hi

ich habe aus unserem Teich immer ein Blatt mit der Laichschnur darauf entnommen, und in einem leeren Plastikbecken schlüpfen lassen.

Dieses habe ich beim Wasserwechsel immer mit Aquarienwasser neu befüllt.
Ist immer etwas geworden.

Gruß Sonne

Danke: (1)
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Plötzlicher Tod einer Krebsin und einer Spitzschlammschnecke Tümpelhofrat Einsteigerforum 2 21.07.2015 23:45
Spitzschlammschnecke im Knastlook Ruthchen Wirbellose Tiere 1 28.10.2014 14:20
Spitzschlammschnecke? Cyano Wirbellose Tiere 8 25.11.2013 16:09


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:36 Uhr.