zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.12.2017, 13:51   #1
Zwergpanzerwels2002
 
Registriert seit: 04.06.2013
Ort: Wettenberg 35435
Beiträge: 452
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 91 Danke in 28 Beiträgen
Standard Nannacara anomala atmet schwer, liegt herum und möchte nicht fressen

Hallo,

Nachdem jetzt eine Zeit lang alles gut lief musste natürlich wieder mal etwas passieren.

- Genaue Beschreibung des Problems (am besten mit einem Foto)
Antwort:

Mein Nannacara anomala (Glänzender Zwergbuntbarsch) Männchen atmet seit vorgestern schwer, ligt nur auf dem Boden herum und möchte nicht fressen. Die Färbung ist ganz normal und außer der Verletzung (vom Weibchen, welches das Männchen vor einer Woche noch stark attackierte, verursacht und auf dem Bild zu sehen) ist äußerlich nichts zu erkennen.

Ich habe mich bisschen im Internet umgeschaut und gelesen, dass ein Steinchen in den Kiemen ein schweres Atmen verursachen könnte. Ich glaube das wäre am plausibelsten, weil mein Farbkies ca. 5mm hat.
Ich finde diesen Kies auch nicht schön und die Fische verdienen was besseres, aber ich habe mich noch nicht zwischen Quarzsand oder Sansibar Dark entschieden.
Kann man irgendwas gegen ein festsitzendes Kieselsteinchen machen, oder habt ihr andere Vermutungen, was das Männchen haben könnte?

kleine Verletzung:

Click the image to open in full size.

Das eigentliche Problem auf dem Video am besten zu sehen:

https://youtu.be/Gf_jV3LPeZY

- Maße des Beckens (L x B x H) ?
Antwort:

375l 150x50x50

- Wie lange läuft das Becken?
Antwort:

4 oder 5 Jahre

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort:

GH 10
KH 5
pH 7,7
No2 0
No3 10-15

- wie oft und wie viel Wasser wird gewechselt?
Antwort:

1x Woche 50%

-wie viel und was genau wird gefüttert?
Antwort:

1x am Tag Frostfutter (Artemia Schwrz. Mülas) und Abends immer Flocken

- welche Symptome zeigt der Fisch?
Antwort:

Schweres atmen, auf dem Boden liegen

- sind andere Tiere auch betroffen?
Antwort:

Nein

- gab es evtl. vor kurzem ähnliche Probleme, bzw. andere Krankheiten, Todesfälle, etc?
Antwort:

Dem Männchen steckte vor 3 Tagen ein Härchen zwischen den Kiemen, war am nächsten Tag aber wieder weg.

- wurde evtl schon mit Medikamenten behandelt, wenn ja, mit was und wie lange?
Antwort:

Nein

- welchen Erfolg brachte die Behandlung (falls bereits eine erfolgt ist)?
Antwort:

Nee

- wurden in letzter Zeit neue Fische eingesetzt, wenn ja, sind die neuen Fische oder der Altbestand betroffen?
Antwort:

Nannacara Pärchen vor einem Monat oder so

- wurde sonst etwas gravierendes am Becken, bzw. der Technik verändert (zb Filter getauscht, Bodengrund gewechselt, neuer Dünger oder andere "chemische" Mittelchen (zb um Wasserwerte zu verändern) verwendet, etc.)?
Antwort:

Nein


Würde mich über Hilfe sehr freuen.

LG Leo
Zwergpanzerwels2002 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2017, 14:43   #2
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.202
Abgegebene Danke: 629
Erhielt: 604 Danke in 450 Beiträgen
Standard

@Leo, hi

ich hatte bei mir auch schon bisweilen den Eindruck, dass man sich ja nicht zu lange freuen darf.

Sehr simple Frage - wie alt ist das Tier denn ?
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 14.12.2017   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 14.12.2017, 17:23   #3
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 744 Danke in 629 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Zwergpanzerwels2002 Beitrag anzeigen







- gab es evtl. vor kurzem ähnliche Probleme, bzw. andere Krankheiten, Todesfälle, etc?
Antwort:

Dem Männchen steckte vor 3 Tagen ein Härchen zwischen den Kiemen, war am nächsten Tag aber wieder weg.

Hallo

Kannst du dieses "Härchen" mal genauer beschreiben?
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2017, 17:41   #4
Zwergpanzerwels2002
 
Registriert seit: 04.06.2013
Ort: Wettenberg 35435
Beiträge: 452
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 91 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Hallo,

@Birka
Er ist noch nicht ausgewachsen und ich habe das pärchen vor 2-3 Monaten gekauft. Also wahrscheinlich weniger, als ein Jahr.

@Wasserwelt
Das Härchen war bräunlich und schaute so ca. 2cm aus dem Kiemendeckel heraus. Eigentlich wie ein Menschenhaar.

LG Leo
Zwergpanzerwels2002 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2017, 21:57   #5
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 744 Danke in 629 Beiträgen
Standard

Hallo Leo

Weshalb ich nach dem Härchen, dass zwischen den Kiemen gesteckt hat, wie du es beschrieben hast, gefragt habe, ist folgendes. Schnelles Atmen, liegen auf dem Boden und Futterverweigerung sind u.a. Anzeichen vom Kiemenwürmer.
Um diese aber genau nachzuweisen, wäre ein Abstrich der Kiemen notwendig und ein entsprechendes Mikroskop.

Danke: (1)
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2017, 18:55   #6
Zwergpanzerwels2002
 
Registriert seit: 04.06.2013
Ort: Wettenberg 35435
Beiträge: 452
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 91 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Hallo,

Vorgestern konnte ich ihn nicht mehr finden und gestern trieb er schon, angefressen vom Antennenwels, oben an der Wasseroberfläche herum...

Verstehe nicht wieso das ganze jetzt mit ihm passiert ist, habe ihn echt gemocht...

Kiemenwürmer könnten sein, es traten aber keine Schwellungen oder abstehende Kiemendeckel auf.

Naja großer Wasserwechsel ist auf jeden Fall gemacht und den anderen Fischen geht es gut.

LG Leo
Zwergpanzerwels2002 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2017, 19:52   #7
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 744 Danke in 629 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Zwergpanzerwels2002 Beitrag anzeigen

Kiemenwürmer könnten sein, es traten aber keine Schwellungen oder abstehende Kiemendeckel auf.

Hallo

Diese Symptome müssen nicht immer bei Kiemenwürmer auftreten.
Das kann von Tier zu Tier verschieden sein.

Danke: (1)
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
anomala, glänzender, nannacara, zwergbuntbarsch

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nannacara anomala und was noch?? lordi Besatzfragen 0 24.11.2013 09:42
Nannacara anomala Ulysses Archiv 2009 0 24.06.2009 19:49
Nannacara anomala DRAGON BETTA Archiv 2008 7 30.06.2008 21:05
Nannacara anomala schwer krank OnkelStephan Archiv 2004 1 08.01.2004 23:25
Nannacara anomala ZICO Archiv 2002 3 20.06.2002 14:31


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:25 Uhr.