zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.05.2018, 18:48   #1
Fadenfisch2008
 
Registriert seit: 14.05.2018
Beiträge: 24
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Hilfe mein Fadenfische ist krank

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Antworten ein und vervollständige darunter deine Frage.:
Hi
- Genaue Beschreibung des Problems (am besten mit einem Foto)
Antwort:
es sind Löcher in der Schwanzflosse ausserdem sind zwei violette Flecken zu erkennen
- Maße des Beckens (L x B x H) ?
Antwort:
Dennerle Nanotechnologie Cyberspace 60l
- Wie lange läuft das Becken?
Antwort:
3 monate
- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort:
Ph wert 7.2 Nitritwert nicht nachweisbar KH-Wert 14 Nitratwert 20 Temperatur 25
- wie oft und wie viel Wasser wird gewechselt?
Antwort: wöchentlich 30%

-wie viel und was genau wird gefüttert? lebendfutter und Aquarium Münster m trockenfutter mit nelenfutter
Antwort:

- welche Symptome zeigt der Fisch?lila Flecken und Löcher in der Schwanzflosse
Antwort:

- sind andere Tiere auch betroffen?
Antwort:
Nein
- gab es evtl. vor kurzem ähnliche Probleme, bzw. andere Krankheiten, Todesfälle, etc?
Antwort:
Nein
- wurde evtl schon mit Medikamenten behandelt, wenn ja, mit was und wie lange?
Antwort:
Nein nur seemandelbaumblätter
- welchen Erfolg brachte die Behandlung (falls bereits eine erfolgt ist)?
Antwort:
Ein Loch in der Schwanzflosse ist verheilt
- wurden in letzter Zeit neue Fische eingesetzt, wenn ja, sind die neuen Fische oder der Altbestand betroffen?
Antwort:
Ja zwei guppys
- wurde sonst etwas gravierendes am Becken, bzw. der Technik verändert (zb Filter getauscht, Bodengrund gewechselt, neuer Dünger oder andere "chemische" Mittelchen (zb um Wasserwerte zu verändern) verwendet, etc.)?
Antwort:
Nein
Nur wasseraufbereiter von Dennerle
Eigene Beschreibung vom Erkennen der Krankheit bis hin zu deren Auswirkungen und mehr:
Antwort: verletzung an Schwanzflosse und blutunterlaufende Flecken
Bitte Hilfe wie ich ihn behandeln soll
Fadenfisch2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2018, 20:36   #2
Schneckinger
Moderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.084
Abgegebene Danke: 286
Erhielt: 1.389 Danke in 616 Beiträgen
Standard

Hi Fadenfisch.

1.
Herzlich willkommen im Forum!

2.
Zu Deinen kranken Fischen:
Gönn uns doch bitte mal ein paar Fotos vom Becken insgesamt und den kranken Fischen im Detail. Mit ein paar mehr )vor allem optischen= Infos können wir Dir evt. besser helfen. Bis jetzt wissen wir ja noch nicht einmal, was für Fadenfische Du hast und was da noch so im Becken herumschwimmt...

3.
Die erste Notmaßnahme, die ich Dir empfehlen würde ist: Mach aus dem 30%Wasserwechsel einmal die Woche mal für einige Zeit einen täglichen Wasserwechsel von 50-60% mit temperiertem Wasser.

Tschüß,
Schneckinger

Danke: (1)
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 14.05.2018   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 14.05.2018, 20:59   #3
Fadenfisch2008
 
Registriert seit: 14.05.2018
Beiträge: 24
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ok danke

Ich habe blaue Zwerge (paar) mit zwergpanzerwelsen und guppys

Ok danke

Geändert von Schneckinger (14.05.2018 um 21:14 Uhr)
Fadenfisch2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2018, 10:33   #4
Fadenfisch2008
 
Registriert seit: 14.05.2018
Beiträge: 24
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hilfe er zeigt auf den lila Flecken schwarze Punkte ist das EUS Hilfe sie sind sehr klein
PS es ist ein koboltblauer zwergfadenfisch
Fadenfisch2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2018, 12:59   #5
NebelGeîst
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.151
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 119 Danke in 77 Beiträgen
Standard

Hallo,


könnten die 'lila Flecken' eventuell unter der Haut liegende WUnden/Einblutungen sein? Kannst du mal schauen, ob eventuell auch offene Wunden zu finden sind?
Ohne jemals mit der Krankheit selbst Erfahrungen gehabt zu haben kam mir nämlich auch EUS in den Sinn.
DRTA-Wiki schreibt, dass Malachitgrün in der Theorie die Ereger beseitigt, aber im Fisch selbst nicht erreichen würde (obwohl die Substanz ja aufgenommen wird, aber vielleicht wirken die Metaboliten des MG nicht so gut?).

Ich würde, anhand der wenigen Informationen und ohne Bilder, mutmaßen, dass mehr als eine Infektion vorliegt. Die ZFF sind, wenn es EUS ist, vermutlich schon geschwächt und haben wohl bakterielle und/oder mykotische Folgeinfektionen.
Aber das ist jetzt rein spekulativ.

Falls du Hinweise bemerkst, die den Verdacht EUS erhärten, würde ich es mit Omnipur von Sera probieren. Das enthält neben Malachitgrün 3 weitere Wirkstoffe und deckt damit eine hohe Bandbreite an Erregern ab, sollte somit auch Sekundärinfektionen bekämpfen.
Dass es einen Fortschritt nach der Gabe von SMBB zumindest bei den Flossen gab, würde mir das zumindest etwas Hoffnung geben.


Falls es zur Anwendung des Medikaments kommen sollte, würde ich explizit nicht nach Packungsbeilage vorgehen, sondern täglich einen großen WW (min 60%) durchführen und ins temperierte Wechselwasser immer die volle Dosis geben. Durch Filterbakterien und Lichteinwirkung werden die Wirkstoffe abgebaut (z.B. zu sehen am Nachlassen der Färbung des Wassers), durch die WW zudem weiter ausgedünnt, daher ist die Gefahr einer Überdosierung nicht gegeben.
Dazu kommt, dass dein Wasser nicht sehr weich ist, was die potenzielle Toxizität einiger Wirkstoffe erhöhen könnte. Also auch da auf der sicheren Seite.
So gewährleistet man dafür eine konstant hohe Wirkstoffkonzentration, die natürlich auch wichtig für die Wirksamkeit ist. Sinkt die Konsantration unter das Minimum, ist ein Wirkstoff zwar noch eine Belastung für den Fisch, beseitigt aber die Erreger nicht mehr wirklich.


Bei neuen Erkenntnissen oder gelungenen Fotos immer updaten. So können die User hier ggf. eher helfen. Das können auch ungefilterte Infos sein, denn oft denken Halter, etwas sei unbedeutend, aber es könnte im entsprechenden Zusammenhang ein Indiz sein, dass die Diagnose erleichtert (oder erst ermöglicht).

Danke: (1)
NebelGeîst ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2018, 15:41   #6
Fadenfisch2008
 
Registriert seit: 14.05.2018
Beiträge: 24
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi danke für den Beitrag
Du hast recht
Habe ich auch vermutet
Kann mein FaFi noch überleben
Wie sind seine Chancen
Kann kein Medikament kaufen
LG Fadenfisch2008
Fadenfisch2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2018, 16:02   #7
NebelGeîst
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.151
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 119 Danke in 77 Beiträgen
Standard

Laut DRTA ist die Krankheit nicht heilbar. Ohne Medikament (kostet um die 5€ und die meisten Zoohandlungen und Hornbach-Baumärkte mit Zooabteilung haben es), wenn es sich darum handeln sollte, würde ich also eher vom Sterben der Fische ausgehen.
Aber wie gesagt, es gibt ja keine sichere Diagnose, daher würd ich zumindest wie von Schneckinger vorgeschlagen vorgehen.
Dann ggf einen Sud aus den SMBB herstellen und davon etwas ins Wechselwasser geben, bevor es ins Becken kommt. Die Stoffe, die sich aus den Blättern im Becken lösen werden ja mit den WW entfernt/ausgedünnt.

Danke: (1)
NebelGeîst ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2018, 16:08   #8
Fadenfisch2008
 
Registriert seit: 14.05.2018
Beiträge: 24
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also wie stehen die Chancen dass er sich erholt

Ich habe kein Zubehör fürs Quarantäne
Er ist im gesellschaftsbecken
Die Symptome sind klein

Geändert von Schneckinger (15.05.2018 um 20:51 Uhr)
Fadenfisch2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe mein Neonsalmler ist krank !!!!!!!! Neongirl Archiv 2009 3 27.06.2009 12:22
HILFE mein Zebrabärbling ist krank !! Schwammkopf Archiv 2009 2 07.06.2009 20:17
Hilfe mein Guppy ist krank :-( Rumpleteazer Archiv 2003 7 03.03.2003 21:15
HILFE, mein Kampffisch ist krank!!! David Kurzmanowski Archiv 2002 15 08.07.2002 13:21


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:38 Uhr.