zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.11.2018, 12:06   #1
Bauzielina
 
Registriert seit: 21.08.2017
Beiträge: 43
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Spinnenweben ? Pilz ?

[B]- Genaue Beschreibung des Problems (am besten mit einem Foto) :
Hilfe!! Bis vor kurzen War noch alles okay und nun das ! Vor ein paar Tagen habe ich mich, nachdem ich immer wieder Probleme mit grünen schwebealgen hatte , für eine dunkelkur entschieden. Fische normal gefüttert und War dann für zwei Tage bei einem Freund. Nun komme ich wieder, Schalte das Licht ein und erblicke zu allererst tausende kleiner weißer aber sehr kurzer Würmchen und pünktchen dann auch einige fandenwürmer und auch eine platte wurmart ( keine planarie ), dann fällt mir auf dass ungewöhnlich viele pflanzenreste auf dem Boden liegen was ja nach bloß 3 Tagen dunkelkur eigendlich nicht der Fall ist das da so schnell was abstirbt. Dann merke ich,
Dass die Fische weg sind. Sie sind offenbar alle tot!!! Das Wasser ist nach wie vor normal mit grünstich wegen der Alge.
Die Pflanzen an sich sehen normal aus. Zu guter letzt fällt mir etwas spinnenweben artiges auf das sixh über teile des Bodens zieht. Aber auf den ersten blick nicht stark ausgeprägt. Allerdings in der hinteren Ecke dann doch schon deutlich. Siehe Bild.
Die PHS und die zebrarennschnecken leben aber noch.
Der Besatz bestand aus 30 summatrabarben und 2 großen antennenwelsen.
Was ist passiert und ist da irgendwas im Becken was mir oder den Pflanzen gefährlich werden kann ?
Wie soll ich vorgehen um das ganze wieder bewohnbar zu machen ?

- Maße des Beckens (L x B x H) ?
140×50×60

- Wie lange läuft das Becken?
10 Monate

[B]- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Wasserwerte sind logischerweise ein totales Chaos

-wie viel und was genau wird gefüttert?
[I]Antwort: flocken , verschiedenes frostfutter , welstabs,

- welche Symptome zeigt der Fisch?
[I]Antwort: ...

- sind andere Tiere auch betroffen?
[I]Antwort:

- gab es evtl. vor kurzem ähnliche Probleme, bzw. andere Krankheiten, Todesfälle, etc?
[I]Antwort: 2 Fische starben überraschend ohne vorherige Symptome

- wurde evtl schon mit Medikamenten behandelt, wenn ja, mit was und wie lange?
[I]Antwort: nein

- wurden in letzter Zeit neue Fische eingesetzt, wenn ja, sind die neuen Fische oder der Altbestand betroffen?
[I]Antwort: keine neuen Tiere , Pflanzen oder Gegenstände wurden eingesetzt

[B]- wurde sonst etwas gravierendes am Becken, bzw. der Technik verändert (zb Filter getauscht, Bodengrund gewechselt, neuer Dünger oder andere "chemische" Mittelchen (zb um Wasserwerte zu verändern) verwendet, etc.) Nein gar nichts wurde verändert

Bitte helft mir, traue mich gar nicht ins Becken zu fassen um das sauber zu machen weil da so viel wurmzeug rumfleucht und dann diese weben. Baah. Bin dankbar für jeden Rat !!

Nachtrag : nach dem ich jetzt einen Haufen Leichen aus dem Becken gezogen habe , entdeckte ich doch tatsächlich noch einen Überlebenden trauermantelsalmer, der eigentlich schon vor langer Zeit das Becken hätte wechseln sollen aber einfach immer zu flink für mich War. Ich konnte ihn einfach nie erwischen. Habe gerade abermals versucht ihn rauszuholen aber er will einfach nicht
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20181108_114535.jpg (50,8 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20181108_114605.jpg (62,3 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20181108_114657.jpg (75,6 KB, 18x aufgerufen)

Geändert von Bauzielina (08.11.2018 um 12:18 Uhr)
Bauzielina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 13:07   #2
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 1.531
Abgegebene Danke: 565
Erhielt: 266 Danke in 218 Beiträgen
Standard

Hallo Bauzelina.

Schau mal hier:

https://www.zierfischforum.info/wass...hleimpilz.html

Scheint das gleiche Problem zu sein
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 08.11.2018   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 08.11.2018, 13:41   #3
Bauzielina
 
Registriert seit: 21.08.2017
Beiträge: 43
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Danke für den Link
Ja das sieht ähnlich dem befall aus den ich bei mir vorfinde nur erklärt das leider nicht dieses plötzliche fischsterben und die explosionsartig Vermehrung von verschiedensten wurmarten in meinem Becken
Bauzielina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 14:12   #4
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 1.531
Abgegebene Danke: 565
Erhielt: 266 Danke in 218 Beiträgen
Standard

Kein Problem.

Die Würmer waren bestimmt vorher schon da, haben sich nur durch die Umstände vermehrt. Was aber kein Problem an und für sich sein muss. Um das Fischsterben zu analysieren, müßte dein Wasser untersucht werden. Irgendwie ist in deinem Becken etwas extrem aus dem Ruder gelaufen. Ich denke mal das da mehrere Faktoren zusammen gekommen sind und dann dieses Massensterben verursacht haben.

Da du ja schreibst das du in letzter Zeit nichts verändert hast am Becken, kann ja nur mit dem Wasser etwas negatives passiert sein. Nur um da eine Aussage zu treffen müßte man schon deine Wasserwerte wissen.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 14:17   #5
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Beiträge: 1.122
Abgegebene Danke: 372
Erhielt: 350 Danke in 200 Beiträgen
Standard

Schleimpilz hatte ich auch, über eine recht lange Zeit (siehe auch hier https://www.zierfischforum.info/wass...hleimpilz.html), und ich kann bestätigen das ein Schleimpilz wirklich nicht für Fischsterben und Wurmvermehrung verantwortlich gemacht werden kann. Weder meine Fische noch meine Pflanzen hatten Probleme mit oder wegen des Schleimpilzes.

Was allerdings die Ursache Deines Problems ist, kann ich Dir leider auch nicht sagen.
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 14:18   #6
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Beiträge: 1.122
Abgegebene Danke: 372
Erhielt: 350 Danke in 200 Beiträgen
Standard

sorry, hat sich versehentlich gedoppelt
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2018, 23:03   #7
Bauzielina
 
Registriert seit: 21.08.2017
Beiträge: 43
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also einfach großen wasserwechsel und gut ist ?
Bauzielina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2018, 22:33   #8
Lelo
 
Registriert seit: 05.02.2016
Beiträge: 67
Abgegebene Danke: 12
Erhielt: 6 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Hallo Bauzelina,
Wasserwechseln solltest du auf jeden Fall. Ich hab eine Vermutung bzgl. des Fischesterbens. Nachts bzw. wenn es dunkel ist verbrauchen Pflanzen Sauerstoff. Durch die Dunkelkur könnte es zu einem Sauerstoffmangel gekommen sein. Die Fische sterben, es kommt zu einem Nährstoffüberschuss,deshalb vvermehren sich die Würmer und der Pilz. Deshalb bei Dunkelkuren immer auf eine zusätzliche Sauerstoffversorgung achten. Hast du einen Sprudelstein, Oxisator oder ähnliches? Hast du Oberflächenbewegung z.B. durch den Filter? Hattest du eine CO2 Anlage laufen? Schade um die schönen Fische. LG Lena
Lelo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 11:57   #9
Bauzielina
 
Registriert seit: 21.08.2017
Beiträge: 43
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke lens für deine Antwort !
Das ist eine super Theorie darauf Bin ich überhaupt nicht gekommen. Mist !
Nen sprudelstein habe ich zwar , der War aber über die tage an denen ich weg War abgestellt !
Ja es ist wirklich total traurig . Die armen Tiere.
Das passiert mir nicht nochmal

Danke an alle
Bauzielina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
pilz, spinnenweben

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Spinnenweben" im Aquarium? Tiqqer Archiv 2011 4 30.11.2011 18:05
Pilz ? MichiundIrene Archiv 2010 3 21.05.2010 12:08
pilz? zaphod Archiv 2003 0 28.11.2003 15:49
Spinnenweben im AQ!???? Was ist das?? Juliane Archiv 2003 15 14.10.2003 09:09
Spinnenweben auf den Pflanzen! Swordfish100 Archiv 2002 8 12.12.2002 11:17


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:16 Uhr.