zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.12.2018, 16:37   #1
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 1.662
Abgegebene Danke: 566
Erhielt: 621 Danke in 425 Beiträgen
Standard Die erstaunlichen Selbstheilungskräfte meines Aulonocara baenschi

Ich denke/hoffe mein Aulonocara ist über den Berg, toitoitoi. Daher gebe ich im folgenden mal einen Überblick der Heilung einer wirklich großen vermutlichen Verbrennungswunde.

Man liest ja vom experimentellen Einsatz von Barschhaut bei Verbrennungen bei Menschen. Siehe z.B. hier. Langsam verstehe ich warum...

Er hatte sich irgendwie am Heizstab verkeilt und war vermutlich daran fest gebrannt. Er konnte sich nicht selbststädig davon lösen und ich mußte ihn vorsichtig anstupsen. Wodurch er sich vermutlich freigerissen hatte.

Das ist jetzt 2 Wochen her und ich schwankte zwischen Hoffen und Bangen.

Ich habe mangels Erfahrungen mit solchen schweren Verletzungen nichts gemacht. Außer weniger zu füttern und wie immer wöchentlichen 50% Wasserwechsel.

Ich gebe im Anschluß Wochenüberblicke, für empfindliche Gemüter sind die Bilder nichts.

Tom

Geändert von carpenoctemtom (22.12.2018 um 18:31 Uhr)
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 22.12.2018   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 22.12.2018, 16:47   #2
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 1.662
Abgegebene Danke: 566
Erhielt: 621 Danke in 425 Beiträgen
Standard 1. Woche

Er stand eigentlich immer recht gut anfangs, allerdings hatte er das fressen eingestellt. Ab Donnerstag wurde er aber immer ruhiger und ich dachte, ok, vielleicht doch zu schwer verletzt. Außerdem lösten sich immer tiefere Haut- und Fleischschichten.
Wobei ich Freitag den Eindruck hatte, dass er sich absichtlich von den Flösselaalen abknabbern läßt. In einer Höhle, wie an einer Putzerstation...

Ich vergaß, er klemmte die meiste Zeit die linke Brustflosse und stabilisierte sich fast nur über die rechte Brustflosse.Was ich als Zeichen interpretierte, dass er auf der linken Seite starke Schmerzen hatte. Desweiteren stellte er oft die linke Seite in die Strömung, vermutlich um dort zu kühlen, ähnlich wie wir auf ne Wunde pusten...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Samstag.jpg (84,8 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg Samstag1.jpg (107,1 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg Sonnstag.jpg (83,4 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg Sonntag2.jpg (86,9 KB, 11x aufgerufen)
Dateityp: jpg Montag.jpg (100,6 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg Montag3.jpg (69,7 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg Dienstag.jpg (84,4 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg Dienstag2.jpg (72,5 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg Mittwoch.jpg (78,6 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg Mittwoch1.jpg (69,0 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg Donnerstag.jpg (72,5 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg Donnerstag1.jpg (71,4 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg Freitag.jpg (90,6 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg Freitag2.jpg (100,1 KB, 16x aufgerufen)

Danke: (2)

Geändert von carpenoctemtom (22.12.2018 um 18:22 Uhr)
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2018, 16:58   #3
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 1.662
Abgegebene Danke: 566
Erhielt: 621 Danke in 425 Beiträgen
Standard 2. Woche

Ab Samstag wurde er wieder langsam aktiver, die Wunde sah natürlich schlimm aus.
Dann kam der Montag und er begann wieder zu fressen und sein Verhalten hat sich seit dem wieder komplett normalisiert.
Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen, auch weil er ab Montag wieder die linke Brustflosse normal benutzte. Seit dem scheint er auf der linken Seite auch keine, bzw. keine störenden Schmerzen mehr zu haben. Ist aber natürlich nur ne Verhaltensinterpretation.
Und inzwischen (anfang der 3. Woche) sieht die Wunde schon überraschend gut aus, wenn man die Zeit und die Entwicklung bedenkt.

Nächsten Samstag gibts den nächsten Wochenüberblick.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Samstag.jpg (68,1 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg Samstag1.jpg (67,6 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg Montag.jpg (77,4 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg Montag1.jpg (62,8 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg Dienstag.jpg (66,1 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg Diensttag1.jpg (92,7 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg Mittwoch.jpg (87,2 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg Mittwoch1.jpg (77,8 KB, 11x aufgerufen)
Dateityp: jpg Donnerstag.jpg (83,2 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg Donnerstag1.jpg (79,9 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg Freitag.jpg (81,9 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg Freitag1.jpg (81,8 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg Freitag2.jpg (78,3 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg Freitag3.jpg (68,4 KB, 8x aufgerufen)

Danke: (2)

Geändert von carpenoctemtom (22.12.2018 um 18:30 Uhr)
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2018, 20:44   #4
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 2.752
Abgegebene Danke: 1.115
Erhielt: 734 Danke in 545 Beiträgen
Standard

Meine Daumen sind immer noch gedrückt Tom!

Danke: (1)
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2018, 20:49   #5
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 1.662
Abgegebene Danke: 566
Erhielt: 621 Danke in 425 Beiträgen
Standard

Danke Balu, bei mir auch...!
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2018, 19:25   #6
David Teichfloh
 
Registriert seit: 04.12.2018
Ort: Sachsen
Beiträge: 402
Abgegebene Danke: 291
Erhielt: 110 Danke in 62 Beiträgen
Standard

Hi,

da drück ich die Daumen mit!

erstaunlich, was unsere Fische so aushalten...

Danke: (1)
David Teichfloh ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2018, 14:34   #7
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 1.662
Abgegebene Danke: 566
Erhielt: 621 Danke in 425 Beiträgen
Standard 3. Woche

Sodele, das wird mein letzter Wochenüberblick. Die Wunde wächst immer mehr zu und es geht ihm gut. Da sein Weib die Jungen entlassen hat, baut er wieder massiv das Becken um, um eine Balzarena zu schaffen.
Es wird zwar weiter wöchentliche Bilder geben, bis die Wunde komplett verschwunden ist, aber keine täglichen Serien mehr...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Samstag.jpg (72,3 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg Samstag1.jpg (70,0 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg Sonntag.jpg (69,8 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg Sonntag1.jpg (73,8 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg Montag.jpg (68,2 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg Montag1.jpg (58,7 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg Dienstag.jpg (61,1 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg Dienstag2.jpg (64,9 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg Mittwoch.jpg (340,0 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg Mittwoch2.jpg (87,3 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg Donnerstag.jpg (71,8 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg Donnerstag1.jpg (75,0 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg Freitag.jpg (76,2 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg Freitag1.jpg (59,3 KB, 6x aufgerufen)

Danke: (2)
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2019, 14:38   #8
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 1.662
Abgegebene Danke: 566
Erhielt: 621 Danke in 425 Beiträgen
Standard 4. Woche

Vom Verhalten keine Auffälligkeiten.
Die Wunde heilt weiterhn gut.
Tom
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 060119.jpg (71,8 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg 0601192.jpg (43,8 KB, 9x aufgerufen)

Danke: (1)
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2019, 11:27   #9
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 1.662
Abgegebene Danke: 566
Erhielt: 621 Danke in 425 Beiträgen
Standard 5. Woche

Langsam schließt sich die Wunde, von außen nach innen. Außerdem bilden sich langsam auch wieder Schuppen im Wundbereich. Bin mal gespannt, ob ne Narbe bleibt oder es narbenfrei verheilt...
Tom
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 120119.jpg (87,3 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg 1201191.jpg (57,0 KB, 7x aufgerufen)

Danke: (1)
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2019, 10:42   #10
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 1.662
Abgegebene Danke: 566
Erhielt: 621 Danke in 425 Beiträgen
Standard 6. Woche

Moin, es geht voran...
Man sieht auch ganz gut die Budellei, die ich schon im Ursprungsthread beschrieben habe. Er liebt es und ich lasse ihn jetzt...
Tom
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 190119.jpg (97,9 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg 1901191.jpg (76,8 KB, 8x aufgerufen)

carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.01.2019   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vergesellschaftung von Flösselaalen und Aulonocara baenschi carpenoctemtom Becken von 161 bis 250 Liter 129 24.06.2019 19:27
Buntbarsche Apistogramma baenschi EN3RGiiEzZzER Erfahrungsberichte zur Haltung von Fischen 0 16.11.2012 21:22
Fragen zu Aulonocara baenschi Feenbuntbarsch schnecki82 Archiv 2009 0 14.06.2009 20:29
Zucht Aulonocara Baenschi Benga maze11 Archiv 2008 5 17.11.2008 18:04
Aulonocara hans baenschi "red flash" Enay Archiv 2004 1 12.04.2004 19:19


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:15 Uhr.