zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.04.2019, 18:26   #1
Edelfisch05
 
Registriert seit: 26.04.2019
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Schwarze Flecken auf Goldfisch

Hallo,

Ich habe seit knapp 7 Monaten einen 150 Liter Teich im Garten, mit zwei Goldfischen drinnen. Vor ein paar Wochen hatten die beiden Ichthyo (Weißpünktchenkrankheit). Aber seit ein paar Tagen habe ich bei ihnen schwarze Flecken an Schuppen und Kiemen entdeckt. Sie sind rau und auf den Kiemen jeweils etwas größer. Der andere Fisch hat keine Punkte, ist aber munterer und nicht ganz so scheu.
Könnte es sich dabei um einen Heilungsprozess der Weißpünktchenkrankheit handeln oder ist es bereits eine neue Krankheit? Schaut euch bitte auch die BILDER im Anhang an.

Bitte um Antwort,
Schon mal danke im voraus!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20190426_172953.jpg (79,2 KB, 11x aufgerufen)
Edelfisch05 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 26.04.2019   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 26.04.2019, 18:43   #2
Edelfisch05
 
Registriert seit: 26.04.2019
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Und übrigens habe ich die Weißpünktchenkrankheit mit Omnisan F von sera behandelt! Die Wasserwerte sind meines Wissens normal.

Geändert von Edelfisch05 (26.04.2019 um 18:50 Uhr)
Edelfisch05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2019, 19:13   #3
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.442
Abgegebene Danke: 154
Erhielt: 269 Danke in 205 Beiträgen
Standard

Hallo und herzlich Willkommen im Forum,

es wäre sehr hilfreich wenn du den Fragebogen ausfüllen würdest

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Antworten ein und vervollständige darunter deine Frage.:

- Genaue Beschreibung des Problems (am besten mit einem Foto)
Antwort:

- Maße des Beckens (L x B x H) ?
Antwort:

- Wie lange läuft das Becken?
Antwort:

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort:

- wie oft und wie viel Wasser wird gewechselt?
Antwort:

-wie viel und was genau wird gefüttert?
Antwort:

- welche Symptome zeigt der Fisch?
Antwort:

- sind andere Tiere auch betroffen?
Antwort:

- gab es evtl. vor kurzem ähnliche Probleme, bzw. andere Krankheiten, Todesfälle, etc?
Antwort:

- wurde evtl schon mit Medikamenten behandelt, wenn ja, mit was und wie lange?
Antwort:

- welchen Erfolg brachte die Behandlung (falls bereits eine erfolgt ist)?
Antwort:

- wurden in letzter Zeit neue Fische eingesetzt, wenn ja, sind die neuen Fische oder der Altbestand betroffen?
Antwort:

- wurde sonst etwas gravierendes am Becken, bzw. der Technik verändert (zb Filter getauscht, Bodengrund gewechselt, neuer Dünger oder andere "chemische" Mittelchen (zb um Wasserwerte zu verändern) verwendet, etc.)?
Antwort:


Eigene Beschreibung vom Erkennen der Krankheit bis hin zu deren Auswirkungen und mehr:
Antwort:
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2019, 19:43   #4
Edelfisch05
 
Registriert seit: 26.04.2019
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ok danke für die Info. Ich bin hier nämlich auch Neuling, also etwas unerfahren im Forum.
Alle nicht beantworteten Fragen wären also noch:

- wie oft und wie viel Wasser wird gewechselt?
Habe ich eine Zeit lang nicht gemacht, Filter habe
ich auch nicht. Ich habe den Eindruck, dass sich
meine Fische ohne Filter nämlich ganz gut halten.
Ich wechsle einmal in der Woche ca. 50%.

-wie viel und was genau wird gefüttert?
Tetra Pond, Flakes oder Sticks, einmal am Tag.
Ich gebe ihnen so viel, wie sie in einer Minute fressen.

- welche Symptome zeigt der Fisch?
Um das nochmal zu sagen:
Weißpünktchenkrankheit scheint bei
beiden Goldfischen geheilt zu sein,
aber bei dem einen tauchen eben diese
schwarzen Flecken auf.

- gab es evtl. vor kurzem ähnliche Probleme, bzw. andere Krankheiten, Todesfälle, etc?
Antwort: Keine Todesfälle und keine anderen Krankheiten außer der Weißpünktchenkrankheit.

- wurde evtl schon mit Medikamenten behandelt, wenn ja, mit was und wie lange?
Antwort: Von Sera: Omnisan F gegen die Weißpünktchenkrankheit. Ich habe 2mal etwa 6-7 ml in den Teich gegeben. Im Abstand von einer Woche.

- welchen Erfolg brachte die Behandlung (falls bereits eine erfolgt ist)?
Antwort: Nach der zweiten Behandlung waren die weißen Pünktchen verschwunden.

- wurden in letzter Zeit neue Fische eingesetzt, wenn ja, sind die neuen Fische oder der Altbestand betroffen?
Antwort: Nein, ich habe keine anderen Fische in den Teich gesetzt.

- wurde sonst etwas gravierendes am Becken, bzw. der Technik verändert (zb Filter getauscht, Bodengrund gewechselt, neuer Dünger oder andere "chemische" Mittelchen (zb um Wasserwerte zu verändern) verwendet, etc.)?
Antwort: Nein, keine Veränderungen habe ich getroffen, außer, dass ich den Teich einmal gesäubert habe (Während dem Befall der Weißpünktchenkrankheit)!

Wenn es sonst noch Fragen gibt, bin ich offen diese zu beantworten!

Geändert von Edelfisch05 (26.04.2019 um 20:37 Uhr)
Edelfisch05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2019, 20:27   #5
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 1.638
Abgegebene Danke: 558
Erhielt: 611 Danke in 418 Beiträgen
Standard

Hi und Willkommen,


Ich denke, Du hast da Dir eine bakterielle Infektion, in folge der Pünktchenkrankheit und -behandlung eingefangen. Heißt die Tiere sind geschwächt und anfällig für Infektionen gewesen. Ich würde jetzt nicht mit Medikamenten nachlegen, sondern mit regelmäßigen 50% Wasserwechseln.


Viele machen einen Denkfehler, wenn sie einen 150l Plastiktank als Teich ansehen, auch wenn er so verkauft wird. Wärs Indoor, würde es noch unter ein mittleres Aquarium fallen. Und so würde ich den "Tümpel" auch behandeln. Heißt, evtl. doch nen Filter und eine Durchlüftung des Wassers. Außerdem regelmäßige Wasserwechsel. Denn der Hauptunterschied zu einem Aquarium ist, dass durch die Luft Nährstoffe ins Becken getragen werden. Die schnell die guten Bakterien überfordern und die Wasserqualität verschlechtern. Das hat eine erhöhte Keimanfälligkeit zur Folge, und kann die Fische schwächen. Diese werden dann eher krank... ein Teufelskreis, den Du am ehesten durch die genannten Wasserwechsel durchbrechen kannst.


Das ist nicht böse gemeint, aber ein Teich hat halt deutlich mehr Wasser, aber auch der kann kippen.
Bei 150l reicht es nicht Blätter abzuschöpfen und zu schauen obs ordentlich aussieht. Auch wars die letzten Tage schön warm, was wieder die Wasserqualität in einem 150l Becken schnell drücken kann.


Also regelmäßig Wasserwechseln und die Fische danken es Dir...


Tom

Danke: (1)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2019, 20:42   #6
Edelfisch05
 
Registriert seit: 26.04.2019
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Tom,
Danke für deine Antwort. Ich werde deine Empfehlung umsetzen und mich bei Schwierigkeiten erneut melden!

Schönes Wochenende!
Edelfisch05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2019, 21:08   #7
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 1.638
Abgegebene Danke: 558
Erhielt: 611 Danke in 418 Beiträgen
Standard

Was ich noch vergaß, zur leichten Desinfektion schmeiß ein paar Erlenzäpfchen und Seemandelbaumblätter (oder trockenes Laub) in den Tank, die sinken nach ein paar Tagen auf den Grund, ich würde immer welche drin lassen, ist gut für die Wasserqualität.
Ah, und nimm die Fische nicht in die Hand, das schädigt ihre Schleimhäute und kann sie noch anfälliger machen...
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 26.04.2019   #7 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
flecken, goldfisch, krankheit

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Goldfisch weiße Flecken am Körper?? Rebecca3399 Krankheiten der Fische 3 06.12.2013 17:22
schwarze Flecken pesquera Archiv 2010 2 04.01.2010 19:11
Schwarze Flecken Hirsteiner Archiv 2002 4 08.10.2002 07:23
Goldfisch hat schwarze Flecken mabau4Joe Archiv 2002 10 18.06.2002 00:31
Schwarze Flecken quirin Archiv 2001 5 11.09.2001 23:18


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:50 Uhr.