zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.04.2019, 23:09   #1
bettahilfe
 
Registriert seit: 29.04.2019
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard Betta hat sich verletzt und wird braun

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Antworten ein und vervollständige darunter deine Frage.:

- Genaue Beschreibung des Problems (am besten mit einem Foto)
Antwort: a) seit heute morgen hat seine kleine Bauchflosse sich über große die Flosse seitlich am Kopf gelegt und ich dachte er schafft es vielleicht selbst, bis jetzt keine Veränderung
b) heute Abend kam ich nach Hause und eine Körperseite war fast komplett braun und hatte einen Kratzer, ich denke er hat sich vielleicht an der Wurzel gekratzt? Die Wurzel hab ich schon rausgenommen. Der Fisch ist eigentlich komplett blau/türkies


- Maße des Beckens (L x B x H) ?
Antwort: 20L

- Wie lange läuft das Becken?
Antwort: Mitte März

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort: ph-Wert: 7,4; NO2: 0; NO3: 5mg/l; KH: 8; GH: 9

- wie oft und wie viel Wasser wird gewechselt?
Antwort: jede Woche ca 50%

-wie viel und was genau wird gefüttert?
Antwort: gefrorene Mückenlarven und Wasserflöhe

- welche Symptome zeigt der Fisch?
Antwort: wird braun (jetzt noch mehr als vor 2h), Flosse eingeklemmt

- sind andere Tiere auch betroffen?
Antwort: nein

- gab es evtl. vor kurzem ähnliche Probleme, bzw. andere Krankheiten, Todesfälle, etc?
Antwort: nein

- wurde evtl schon mit Medikamenten behandelt, wenn ja, mit was und wie lange?
Antwort: Seemandelbaumblätter (2) und ein kleiner Wasserwechsel (ca. 30%)

- welchen Erfolg brachte die Behandlung (falls bereits eine erfolgt ist)?
Antwort: nicht ersichtlich

- wurden in letzter Zeit neue Fische eingesetzt, wenn ja, sind die neuen Fische oder der Altbestand betroffen?
Antwort: er ist neu und lebt allein (habe ihn erst seit Samstag)

- wurde sonst etwas gravierendes am Becken, bzw. der Technik verändert (zb Filter getauscht, Bodengrund gewechselt, neuer Dünger oder andere "chemische" Mittelchen (zb um Wasserwerte zu verändern) verwendet, etc.)?
Antwort: nein


Eigene Beschreibung vom Erkennen der Krankheit bis hin zu deren Auswirkungen und mehr:
Antwort:seit heute Morgen war das mit der Flosse, heute Abend habe ich entdeckt, dass er sich wohl gekratzt hat



Click the image to open in full size.

Geändert von bettahilfe (29.04.2019 um 23:24 Uhr)
bettahilfe ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 29.04.2019   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 30.04.2019, 07:59   #2
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 1.644
Abgegebene Danke: 559
Erhielt: 611 Danke in 418 Beiträgen
Standard

Moin und Willkommen im Forum,

Klingt etwas kurios, mach mal Fotos, so kann man nichts raten, außer zu raten...

Tom
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2019, 08:57   #3
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 2.730
Abgegebene Danke: 1.104
Erhielt: 726 Danke in 537 Beiträgen
Standard

Hallo

und herzlich Willkommen im Forum.

Zu der Verletzung kann ich ebenfalls nichts sagen, man sieht sie nicht.

Was die Farbe angeht habe ich einen verdacht, anscheinend hast du einen Farbwechsler, einen so genannten Marble, erwischt. Wenn es so ist liegt ihm das in den Genen. Er wird dann immer wieder seine Farbe wechseln. Ist nichts schlimmes, aber sehr interessant.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2019, 09:44   #4
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 1.644
Abgegebene Danke: 559
Erhielt: 611 Danke in 418 Beiträgen
Standard

Hm, jetzt wo das Bild zu sehen ist, fällt halt bloß die unregelmäßige Beflossung auf. Die Brustflosse ist schon gut ausgebildet, der Rest etwas mickerig. Kann aber am jungen Alter liegen und sich noch entwickeln. Ansonsten steht er gut und erkennen kann man nichts weiter. Ich kenne mich mit Marble nicht aus, aber Balu könnte recht haben. Evtl. Wirkt es durch die unregelmäßige Flossenentwicklung einfach komisch und er muß sich an seine Beflossung erst gewöhnen...
Ich würde nichts weiter machen und erstmal beobachten...

Tom

Geändert von carpenoctemtom (30.04.2019 um 09:48 Uhr)
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2019, 10:21   #5
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 2.730
Abgegebene Danke: 1.104
Erhielt: 726 Danke in 537 Beiträgen
Standard

Gebe ich dir recht Tom, abwarten und weiter Seemandelbaumblätter und vielleicht noch Erlenzapfen wenn wirklich eine Verletzung da ist.

Falls es nicht ein noch sehr junger Betta ist, dann ist es eher ein Short Tail. Dann hat er aber sehr unregelmäßige Flossengröße. Sind die Flossen noch im Wachstum wird sich das noch legen.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2019, 10:50   #6
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 1.644
Abgegebene Danke: 559
Erhielt: 611 Danke in 418 Beiträgen
Standard

Oder, er wurde im Handel blöd mit flossenfressenden Salmlern/Bärblingen gehalten. Und die Brustflosse blieb unangetastet...
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2019, 16:13   #7
bettahilfe
 
Registriert seit: 29.04.2019
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo Forenleute,

der Fisch hat die Nacht als ich hier geschrieben habe leider nicht überlebt. melde mich erst jetzt wieder weil ich wirklich traurig war..
Er wurde im Handel allein gehalten und die Verfärbung ging zu schnell für einen marble denke ich. Seemandelbaumblätter waren im Becken.
Es wäre toll im Nachhinein noch etwas zu lernen, hat jemand eine Idee woran es am Ende gelegen haben könnte?
Ich würde in Zukunft gern wieder einen Fisch haben, aber sowas nochmal möchte ich keinem antun. Sollte das Aquarium komplett desinfiziert werden oder kann es so weiterlaufen? Möchte wirklich ganz sicher gehen.
Danke schon mal.
bettahilfe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2019, 16:29   #8
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 2.730
Abgegebene Danke: 1.104
Erhielt: 726 Danke in 537 Beiträgen
Standard

Hallo Betta.

Das ist natürlich keine gute Nachricht.

Woran kann es gelegen haben ist eine gute Frage auf die du hier wahrscheinlich keine Antwort findest, sondern nur Vermuttungen. Aber Tips zur Haltung kannst du hier bekommen.

Ich persönlich finde ein 20 Liter Becken für eine dauerhafte Haltung eines Bettas etwas klein, das doppelte Volumen wäre besser. Eine schwache Filterung ist Pflicht, ebenso die wöchentlichen Wasserwechsel. Um eine übermäßige Verschmutzung des Wassers, durch zu viel Futter z.B., vorzubeugen den Betta am besten mit Schnecken zusammen halten. Auch braucht er einen Platz an dem er ruhen kann, das kann eine Pflanze mit großen Blättern sein oder Moos auf einer Wurzel. Soviel erst mal zur Pflege an und für sich.

Bevor der Betta aber bei dir einziehen kann sollte das Aquarium eine Weile einlaufen und den Nitritpeak hinter sich haben. Nitrit ist für alle Fische nicht ungefährlich.

Um weitere Tips geben zu können wäre es schön wenn du vielleicht eine Beckenvoratellung machst, dann kann noch gezielter darauf eingegangen werden.

Danke: (1)
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2019, 16:55   #9
Volker1986
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 631
Abgegebene Danke: 365
Erhielt: 122 Danke in 75 Beiträgen
Standard

Mahlzeit,

schade um deinen Betta.

Rückschläge gibt es leider in der Aquaristik immer mal.

Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen

Um eine übermäßige Verschmutzung des Wassers, durch zu viel Futter z.B., vorzubeugen den Betta am besten mit Schnecken zusammen halten. Auch braucht er einen Platz an dem er ruhen kann, das kann eine Pflanze mit großen Blättern sein oder Moos auf einer Wurzel. Soviel erst mal zur Pflege an und für sich.

Bevor der Betta aber bei dir einziehen kann sollte das Aquarium eine Weile einlaufen und den Nitritpeak hinter sich haben. Nitrit ist für alle Fische nicht ungefährlich.

.
Schnecken können auch schon beim Einlaufen des Beckens behilflich sein. Sie produzieren die organischen Abfallprodukte, die die Nitrifikation in Gang bringen. Achtung: nicht jede Schneckenart kann das, mehr wie Balu schon sagte gerne in einem separaten Thread.

Gruß

Volker

Danke: (1)

Geändert von Volker1986 (03.05.2019 um 17:01 Uhr)
Volker1986 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2019, 18:51   #10
bettahilfe
 
Registriert seit: 29.04.2019
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Sehr schade, ja..

Das Becken war eingelaufen, Nitrikpeak schon überstanden. Ich bin kein völliger Anfänger was Aquaristik angeht und habe mich im Vorfeld über die Haltung informiert, keine Sorge. (wenig Strömung, Plätze zum Ausruhen etc. Das ist ist nichts neues für mich ) Die gängigen Krankheiten haben nicht zu seinen Symptomen gepasst, daher habe ich hier gefragt.
Ich werde mal überlegen wie es weiter gehen soll, danke erstmal für die Beratung.

Viele Grüße.

Danke: (1)
bettahilfe ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 03.05.2019   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
betta, braune färbung, verletzung

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Javafarn löst sich auf, wird braun, lange Stengel Platy78 Aquarien Einrichtungsratgeber: Pflanzen und Dekoration 6 08.11.2015 18:08
Betta Splendens verletzt kufu-fan Krankheiten der Fische 4 25.12.2014 23:08
Lochgestein wird braun??? mickymaus Archiv 2010 3 07.08.2010 19:14
sand wird braun der amateur Archiv 2010 7 31.01.2010 15:10
Amazonas wird braun... www.zierfisch-info.de.ms Archiv 2003 0 08.11.2003 16:38


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:11 Uhr.