zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.06.2019, 14:39   #1
Michael2230
 
Registriert seit: 27.11.2014
Ort: Gänserndorf
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 2 Danke in einem Beitrag
Standard Skalare verhalten sich merkwürdig

Hallo, ich hoffe das mir jemand mit meinen Skalaren weiterhelfen kann oder ist meine Sorge unbegründet?

- Genaue Beschreibung des Problems (am besten mit einem Foto)
Antwort: Meine 6 Skalar verhalten sich seit 4 Tagen merkwürdig. Sie stehen dicht aneinander unter einer Pflanze in der ecke. Sobald ich den Deckel aufmache kommen sie hervor und fressen auch ansonsten stehen sie einfach nur versteckt unter der Pflanze.
Sie waren aber bis vor kurzem viel aktiver, ein paar tage nach dem einsetzten sind sie munter durchs Aquarium geschwommen.

- Maße des Beckens (L x B x H) ?
Antwort: 150x50x60 450L

- Wie lange läuft das Becken?
Antwort: 2 Monate

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort: PH 6,8-7,2(könnte jetzt wegen seemandelbaumblätter etwas sinken) Nitrit 0,25, Karbonat 6, Gesamthärte 7-14, Nitrat 50, Temperatur 27. gemessen mit streifentest(dennerle) und jbl pro scan

- wie oft und wie viel Wasser wird gewechselt?
Antwort: Die letzten zwei tage jeweils 60% Bis zum merkwürdigen verhalten der Fische 2x die Woche ca 30%

-wie viel und was genau wird gefüttert?
Antwort: Am Vormittag ein bisschen Flockenfutter und am Abend Frostfutter (artemia, Weiße und schwarze mückenlarven)

- welche Symptome zeigt der Fisch?
Antwort: Sie schwimmen nicht mehr durchs Aquarium und die obere Flosse strecken sie nicht aus sondern legen sie an. Flossenklemmen?

- sind andere Tiere auch betroffen?
Antwort: Nein

- gab es evtl. vor kurzem ähnliche Probleme, bzw. andere Krankheiten, Todesfälle, etc?
Antwort: Nein

- wurde evtl schon mit Medikamenten behandelt, wenn ja, mit was und wie lange?
Antwort: Nein

- welchen Erfolg brachte die Behandlung (falls bereits eine erfolgt ist)?
Antwort:

- wurden in letzter Zeit neue Fische eingesetzt, wenn ja, sind die neuen Fische oder der Altbestand betroffen?
Antwort: Alle Fische sind seit ca einem Monat im becken. Besatz 4 Nadelwelse (sind aus meinem kleinen 160l aquarium umgezogen), 1x Paar Agassiz Buntbarsch, 1x Paar Schmetterlings Buntbarsch, 1x Paar Villavicencio Buntbarsch

- wurde sonst etwas gravierendes am Becken, bzw. der Technik verändert (zb Filter getauscht, Bodengrund gewechselt, neuer Dünger oder andere "chemische" Mittelchen (zb um Wasserwerte zu verändern) verwendet, etc.)?
Antwort: Habe vor zwei tagen 4 Große Seemandelbaumblätter reingegeben. Ungefähr vor einer woche habe ich 7 jbl düngerkugeln bei den pflanzen eingegraben und die 4 Vallisneria hab ich in neue tonblumentöpfe eingesetzt damit ich die besser unter kontrolle habe.


Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!
Lg Michael
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20190626_125347.jpg (178,3 KB, 19x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20190626_125402.jpg (171,0 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20190626_125408.jpg (143,9 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20190626_125416.jpg (171,1 KB, 11x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20190626_125423.jpg (213,7 KB, 15x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20190626_125428.jpg (209,8 KB, 9x aufgerufen)
Michael2230 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 26.06.2019   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 26.06.2019, 15:21   #2
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 2.027
Abgegebene Danke: 673
Erhielt: 797 Danke in 530 Beiträgen
Standard

Hi Michael, ich bin kein Skalar-Experte und kann Dir nicht viel helfen. Sie sehen etwas gestreßt aus und da sie sich sehr tief orientieren, kann ich nur vermuten, dass sie zuwenig hoch und dicht wachsende Pflanzen haben. Eine Krankheit kann ich nicht erkennen.
Ich würde vermutlich versuchen Vallnisnerien und Schwimmpflanzen dicht zu bepflanzen. Auch würde ich die ständigen, gutgemeinten Wasserwechsel wieder einstellen und bis auf die neuen Pflanzen, dass Becken in Ruhe lassen.


Aber vielleicht kommt ja noch was, von unseren Skalar-Experten...


Tom
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2019, 16:17   #3
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.531
Abgegebene Danke: 1.448
Erhielt: 942 Danke in 693 Beiträgen
Standard

Hi Michael,

Tom könnte richtig liegen mit seiner Einschätzung. Aber wie haben sich die Temperaturen im Becken die letzten Tage entwickelt? Wurde das Wasser bei dem Wetter viel wärmer?
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2019, 17:50   #4
Michael2230
 
Registriert seit: 27.11.2014
Ort: Gänserndorf
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 2 Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo und danke erstmal für eure doch etwas beruhigenden Antworten.
Von 12-16:30 ist das licht aus im Aquarium da schwimmen sie dann wieder mehr durch das Becken.
Temperatur ist aktuell knapp über 28, eingestellt ist der Heizstab auf 25.
Okay die Wasserwechsel lass ich dann erstmal bleiben und mach erst wieder am Sonntag einen.
Jetzt gerade nach der "mittagspause" schwimmen sie auch wieder mehr herum und verstecken sich nicht nur.

Das mit den Pflanzen könnte stimmen, leider wachsen meine valliesnerien momentan nur in die breite und werden irgendwie nicht höher.

Hier ist mal ein Foto vom gesamten Aquarium, verbesserungsvorschläge nehme ich gerne an.

Lg Michael
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20190626_164048.jpg (173,0 KB, 23x aufgerufen)
Michael2230 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2019, 18:13   #5
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.531
Abgegebene Danke: 1.448
Erhielt: 942 Danke in 693 Beiträgen
Standard

Was ich da so sehe und weiß ist, du hast da zu viel freien Schwimmraum und das Becken erscheint mir zu hell. Abhilfe könnte das dimmen der Beleuchtung bringen auf der einen Seite, das einbringen hoher Wurzeln mit Aufsitzerpflanzen und etwas schwimmfähiges an Pflanzen für die Oberfläche auf der anderen Seite. Auch kannst du das Wassser etwas einfärben mittels Torf oder Laub, das würde die Lichtproblematik auch etwas eindämmen.

Um ein großes abfallen deines pH Wertes brauchst du dir bei deinen Wasserwerten auch keine Gedanken zu machen, dafür hast du zu viel KH und GH im Becken.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2019, 18:29   #6
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 2.027
Abgegebene Danke: 673
Erhielt: 797 Danke in 530 Beiträgen
Standard

Denke viiieele Schwimmpflanzen locken die Skalare am schnellsten und einfachsten hoch.
Die Pflanzen muß ein Pflanzenexperte beurteilen, aber es scheinen viele Wurzelzehrer zu sein. Und das Becken läuft ja erst zwei Monate, da müssen die erstmal loslegen. Flüssigdünger bringt den Wurzelzehrern aber kaum was. Also evtl. direkt für die was an die Wurzeln der Pflanzen. Da können die Experten sicher mehr zu sagen.
Ansonsten sind Balus Tips auch sehr gut, was die Einrichtung betrifft.


Wenn die Skalare bisher 25° gewohnt sind, kann es auch mit an den 28° liegen. Da würde ich aber nichts machen, falls es an der Raumtemperatur liegt. Sondern auf kühlere Tagen warten/hoffen. Zur Hitze habe ich ja grade einen Thread eröffnet...


Generell würde ich auch den Heizstab überprüfen, falls Deine Raumtemperatur noch deutlich unter 28° liegt.



Tom
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2019, 18:43   #7
Michael2230
 
Registriert seit: 27.11.2014
Ort: Gänserndorf
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 2 Danke in einem Beitrag
Standard

5 Seemandelbaumblätter hätte ich noch da, soll ich die auch noch reingeben? Dann wären 9 stk im Wasser. oder ist das zuviel?

Im kleinen Aquarium hätte ich auch noch ein paar Stängel Wasserpest die könnte ich als Schwimmpflanze ins große geben. Gute Idee?

In der mitte vom Aquarium sind seit zwei wochen 2x Echinodorus Grisebachii Bleherae aber ich denke bis die groß werden dauert es noch ein bisschen. JBL Düngerkugeln hab ich aber schon mal dazu eingegraben.
An der oberfläche schwimmt ein Schwimmfarn und Wasserlinsen. Leider vermehrt sich die Wasserlinse fast gar nicht bei mir oder zumindest nur sehr langsam.
Das Eck in dem sich die Skalare meistens unter der Pflanze verstecken ist auch das eck in dem die meisten Schwimmpflanzen sind, vielleicht ist das ja kein zufall.

Also die Raumtemperatur ist bei mir aktuell 33°

Lg Michael
Michael2230 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2019, 20:35   #8
Lenak
 
Registriert seit: 06.05.2010
Beiträge: 473
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 12 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Hi Machael
Hier eine interessante Seite über Skalare für dich https://aquaristik-profi.com/fische/...rsche/skalare/

LG Elena
Lenak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2019, 20:53   #9
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.143
Abgegebene Danke: 452
Erhielt: 1.298 Danke in 745 Beiträgen
Standard

Hallo Michael,


zunächst möchte ich mich den Tipps meiner Vorredner anschließen.

Die aktuelle Wassertemperatur ist wohl kaum die Ursache für das Verhalten der Skalare. 28° sind als Dauertemperatur zwar etwas viel, aber vorübergehend stecken die das locker weg.

Schau mal hier:
http://www.my-skalare.de/skalare.html

Zitat:
"In Bezug auf die Wassertemperatur ist der Skalar ein durchschnittlicher südamerikanischer Buntbarsch, Temperaturen von 24° bis 25° reichen vollkommen aus, wobei im Jahresverlauf auch Schwankungen von 23 – 34° auftreten können, diese aber von den Tieren toleriert werden, soweit bei höheren Temperaturen die Sauerstoffsättigung des Wassers ausreichend ist. Es liegen unveröffentlichte Beobachtungen von Skalar Biotopen während der Trockenzeit in Restgewässern vor, wo die Temperaturen bis 40° betrugen."

Die Einbringung von mehr Blättern zum Abdunkeln des Bodengrunds und des Wassers sowie von Torfzusätzen (auch flüssig, wie z.B. tropol von JBL) ist auch eine gute Idee.

Zitat:
"Auch Seemandelblätter, Torfzusätze, trockenes Eichen- oder Buchenlaub tragen zum Wohlbefinden und der Gesundheit bei."


Wichtig sind Rückzugsmöglichkeiten, die sowohl durch Bepflanzung als auch durch andere Einrichtungsgegenstände geschaffen werden können.

Zitat:
"Die Bepflanzung des Beckens ist eher zweitranging, jedoch benötigen die Tiere Versteck- und Rückzugsmöglichkeiten zwischen senkrechten Strukturen im Becken. Dichte Bestände von Vallisnerien oder Amazonas-Pflanzen und zusätzlich senkrechte ins Becken eingebrachte Holzstrukturen bieten den Tieren ausreichend Rückzugsmöglichkeiten. Wichtig sind ähnlich wie beim Hohen Segelflosser (Pterophyllum Altum) freie Rückzugsmöglichkeiten in hintere geschützte Beckenbereiche, die die Tiere vor allem bei Gefahr sofort aufsuchen."

In deinem Becken sind aktuell noch zuwenige Rückzugsmöglichkeiten. Allerdings bietet die jetzige Einrichtung meines Erachtens einiges an Potenzial.

Wird schon!


Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2019, 12:52   #10
Michael2230
 
Registriert seit: 27.11.2014
Ort: Gänserndorf
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 2 Danke in einem Beitrag
Standard

Danke für eure Tipps und Hinweise!
Also was ich so raus höre aus allen Kommentaren ist mehr Pflanzen einsetzten.
Habt ihr Tipps für mich welche Pflanzen ich noch einsetzten soll die ohne CO2 gut wachsen.
Nach weiteren Schwimmpflanzen werde ich ausschau halten und einfach alles kaufen was im Geschäft da ist.
Lg Michael
Michael2230 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 27.06.2019   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dringend Hilfe - erste Tote, Tiere verhalten sich merkwürdig trotz guter Wasserwerte Poepi Krankheiten der Fische 11 07.09.2018 01:54
Guppys verhalten sich ganz merkwürdig rosa Lama Archiv 2011 6 23.05.2011 23:07
Hilfe Amano Garnele verhalten sich merkwürdig schmolli Archiv 2004 6 12.02.2004 12:38
Fische Verhalten sich merkwürdig odeer gehen ein Nitro Archiv 2003 15 07.02.2003 00:21
Fische verhalten sich merkwürdig Panhellenios Archiv 2001 3 03.08.2001 23:01


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:54 Uhr.