zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.08.2019, 19:54   #11
Matze92
 
Registriert seit: 09.06.2014
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in einem Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen
Es kommt jetzt natürlich darauf an wie sie die doch wenigen Wasserwechsel auf dauer vertragen. Weil für die Masse an Tieren kommt doch sehr wenig Frischwasser hinzu. Auch finde ich die Proporionen Fischgröße/Augengröße etwas außerhalb der Norm, Augen wirken etwas groß. Die Wasserwerte sind soweit in Ordnung, was aber Zeitgleich einen hohen Keimdruck nicht ausschließt. Mit der Kohle kommst du dann aber auch nicht weiter. Die ist innerhalb weniger Tage gesättigt und damit unbauchbar.

Vielleicht könntest du die Wasserwechselfrequenz erhöhen. Frostfutter gut abspülen bevor es gefüttert wird. Auch gelegentlich ein paar Vitamine, z.B. JBL Atvitol, könnten für die Zukunft nicht schaden.

Welche Filtermedien verwendest du? Wann wird der Filter normal gereinigt?
An Filtermedien verwende ich folgende: Eheim Biomech, Zeolith, Eheim Substrat pro und feines filter flies.
Vitamine gebe ich ab und an hinzu in Form von Tetra Vital.
Ja das mit der Kohle ist mir klar nur dachte ich dass ich irgendwas tun muss.
Das mit der Wasserwechsel Frequenz werde ich versuchen danke.
Matze92 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.08.2019   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 06.08.2019, 20:07   #12
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.040
Abgegebene Danke: 428
Erhielt: 1.220 Danke in 708 Beiträgen
Standard

Hallo Matze,


erst einmal: Schön, dass du (immerhin schon ein Jahr länger Mitglied dieses Forums, als ich) mal wieder hier reinschaust und schreibst, auch wenn der Anlass kein schöner ist. Ich sage das deshalb, weil hier an anderer Stelle gerade (leider nicht ganz grundlos) darüber diskutiert wird, ob unser Forum hier über kurz oder lang ausstirbt, oder nicht.

Aber nun zur Sache:
Meine Vorredner haben ja schon um mehr Hinweise gebeten, weil auf dn Fotos nicht allzu viel zu erkennen ist. Damit meine ich die Detailaufnahmen der Skalare - auf dem Foto der Gesamtansicht ist ein überaus gut gelungenes Becken zu sehen, dass offenbar auch in einem guten biologischen Gleichbewicht ist.

Die Skalare hast du wohl als letze Fische dazugekauft.
Im Moment kann ich nur mutmaßen - aber meine Vermutung: Die Tiere waren schon krank, als du sie gekauft hast.

Zweite Vermutung: Innere Parasiten, vor allem Darmparasiten. Hast du evtl. kleine weiße "Fäden" aus dem Darm hängen sehen?

So weiße Skalare, die keine Albinos sind, habe ich noch nicht gesehen. Vielleicht ist es ja auch eine sehr anfällige Zuchtform.

Kannst du uns noch mehr Infos geben?


Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2019, 20:35   #13
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.122
Abgegebene Danke: 1.283
Erhielt: 848 Danke in 629 Beiträgen
Standard

Das feine Filterflies würde ich durch ein etwas groberes ersetzen. Ansonsten steht dein Filter gut da.

Um den Keimdruck zusätzlich zu senken kannst du auch noch anderes Laub wie Eiche, Buche und Erle zugeben. Auch Erlenzapfen werden dir da weiterhelfen. Denn bei deiner Beckengröße kannst da einiges einbringen. Darüber freut sich dein ganzes Becken weil es teilweise auch als Futter angesehen wird und sich da auch genug gutes 'Ungeziefer' ansammelt welches auch von den Corys gern gefressen wird.

Zu den Skalaren, da kann Oto recht haben, vielleicht ist es eine anfällige Zuchtform, oder eben doch ein Parasit den sie vielleicht auch schon beim einsetzen hatten.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2019, 22:23   #14
Matze92
 
Registriert seit: 09.06.2014
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo Oto, Hallo dumdi,
erst mal vielen lieben Dank dass ihr so schnell geantwortet habt.
Also kleine weiße Fäden die aus dem darm hängen habe ich bewusst keine gesehen.
Die weißen skalare habe ich von einer Zierfischbörse.
Die beiden anderen, die gestorben sind wurden bei einem Händler gekauft.
Laut dem Züchter auf der Börse handelt es sich um blue diamond skalare.
Die anderen beiden waren sog. Koi skalare.
Gerne erweitere ich mein Becken um z. B. Seemandelbaumblätter o. Ä.
Ich würde jetzt erst mal eine Behandlung mit Sera omnipur a starten oder was meint ihr zu dem Mittel?
Ich möchte auf jedenfall verhindern, dass wenn es ein Parasit oder Bakterien oder so sein sollten, es auf den anderen Besatz übergreift.
Nun ich werde versuchen mehr detailaufnahmen zu machen, kann jedoch nichts versprechen.
Matze92 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2019, 22:28   #15
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.040
Abgegebene Danke: 428
Erhielt: 1.220 Danke in 708 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Matze92 Beitrag anzeigen
Ich würde jetzt erst mal eine Behandlung mit Sera omnipur a starten oder was meint ihr zu dem Mittel?
Ich möchte auf jedenfall verhindern, dass wenn es ein Parasit oder Bakterien oder so sein sollten, es auf den anderen Besatz übergreift.
Nee, Matze,

jetzt nicht nur auf vagen Verdacht mit der Chemiekeule auf's ganze Becken draufhaun.

Das Mittel ruhig schon kaufen, damit es parat liegt. Aber einsetzen erst dann, wenn die anderen Fische auch tatsächlich Symptome zeigen.

Also: Die nächsten Tage intensiv beobachten! Und dann hier weiter berichten.



Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2019, 22:31   #16
Matze92
 
Registriert seit: 09.06.2014
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in einem Beitrag
Standard

Kaufen werde ich das Mittel auf jedenfall schon mal.
Klar ich werde hier weiter berichten wie Ach das alles verhält. Sollten andere Fische natürlich eine entsprechende Symptomatik zeigen, kann ich es immer noch einsetzen.
Matze92 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2019, 22:39   #17
Matze92
 
Registriert seit: 09.06.2014
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in einem Beitrag
Standard

Dennoch,
Die Tatsache dass die Fische von unterschiedlichen Orten gekauft wurden lässt die These mit der Infektion schon plausibel wirken.

Ich fände es im übrigen sehr schade wenn so ein Forum abgeschaltet wird.
Wie man sieht ist es durchaus sehr nützlich wenn man mit anderen Leuten kommunizieren kann.
Lg
Matze
Matze92 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2019, 22:49   #18
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.122
Abgegebene Danke: 1.283
Erhielt: 848 Danke in 629 Beiträgen
Standard

Da hast du recht Matze, denn viele Ideen und Hinweise kannst du filtern und dann das Puzzel passend zusammensetzen.

Kleiner Tip noch. Wenn du die Bakterien biologisch eindämmen willst wäre Torf in vorm von Pellets,gibt es von vielen Herstellern, auch eine Lösung. Muss nicht zwingend in den Filter gegeben werden, kann man auch so im Becken plazieren im einem entsprechenden Säckchen. Die Bakterien mögen die entstehenden Huminsäuren überhaupt nicht.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2019, 10:25   #19
Matze92
 
Registriert seit: 09.06.2014
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo ihr lieben,
Bisher sind mir keine weiteren Fische eingegangen.
Was auch immer es war, es scheint wieder weg zu sein.
Ich habe seemandelbaumblätter ins Aquarium integriert und meinen Filter etwas modifiziert (grobe Filtermatte, Sera siporax, Fluval vorfiltermaterial).
Vielen Dank für eure Hilfe.
Ich werde meinen Skalarbestand wieder aufstocken und hoffen, dass es dieses Mal gut geht.
Lg
Matze92

Danke: (2)
Matze92 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2019, 20:00   #20
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.040
Abgegebene Danke: 428
Erhielt: 1.220 Danke in 708 Beiträgen
Standard

Hallo Matze,


Danke für das Feedback.

Passiert leider viel zu selten. Nicht selten verschwinden Leute sang- und klanglos wieder, nachdem ihre Fragen beantwortet wurden, ohne dass wir erfahren, ob wir ihnen überhaupt helfen konnten. Das mag für manche hier auf Dauer die Motivation zur Beratung rdeuziert haben, was dann natürlich auch wieder mehr dazu führt, dass es hier immer ruhiger wird.

Vielleicht magst du ja auch wieder berichten, wenn du deinen Skalar-Bestand wieder aufstockst. Und das nicht nur, wenn es irgendwo hakt - Berichte über Aktionen, die rund laufen, werden hier natürlich auch gern gelesen.


Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 29.08.2019   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe skalare und fadenfisch sterben mayliena Krankheiten der Fische 6 19.07.2014 16:57
Skalare sterben eqi Fische 3 11.06.2013 21:36
Skalare sterben alle wer kennt sich aus Naja Haje Archiv 2012 5 03.09.2012 22:41
Skalare sterben Irmi2222 Archiv 2010 0 12.03.2010 18:43
!!! Hilfe! Malawi´s sterben einer nach dem anderen Hilfe Rossi Archiv 2001 4 20.07.2001 02:25


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:31 Uhr.