zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.01.2020, 12:42   #11
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Ort: MV
Beiträge: 1.953
Abgegebene Danke: 682
Erhielt: 1.067 Danke in 502 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hannah Beitrag anzeigen
Ansonsten, wie kann es sein dass die KH höher ist als die GH? Ich dachte das ist garnicht möglich?
Doch, das geht, vielleicht magst Du das dazu lesen, ich fand es sehr gut erklärt Warum ist die KH höher als GH?
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 20.01.2020   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 20.01.2020, 13:29   #12
Leomily
 
Registriert seit: 08.12.2019
Beiträge: 22
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Danke, den Rat mit den Pflanzen werde ich sofort umsetzen.

Dass die KH höher als die GH liegt, habe ich auch nicht verstanden, ich habe extra 2x gemessen, aber 2x das gleiche Ergebnis. Gemessen habe ich mit dem Tröpfchentest von JBL.

Nach dem Link von Maik war es mir auch klar

Geändert von Leomily (20.01.2020 um 13:31 Uhr)
Leomily ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2020, 14:12   #13
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 2.557
Abgegebene Danke: 862
Erhielt: 1.025 Danke in 678 Beiträgen
Standard

Ich würde den ganzen Randbereich ringsum dicht bepflanzen, natürlich vorne nicht. Evtl. schauen, ob Du Pflanzen bekommst, die schon die Höhe haben, die Guppies danken es Dir...
Die Qualle und die komischen Spieße kannst Du ja mittig setzen.
Pflanzen wären da z.B. gefiedertes Tausendblatt Myriophillum pinatum oder Limnophilia sessiliflora. Oder was Dein Dealer an ähnlichem hat. Dann packst Du erstmal das was Du hast auch in die Mitte...
Tom

Geändert von carpenoctemtom (20.01.2020 um 14:19 Uhr)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2020, 15:45   #14
Susanne2015
 
Registriert seit: 09.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 830
Abgegebene Danke: 65
Erhielt: 123 Danke in 94 Beiträgen
Standard

Ich möchte allgemein was dazu sagen.
Suche nicht zu krampfhaft nach Fehlern, ja das Becken ist etwas kahl, aber das wird nicht der Grund sein. Es wird auch nichts schlimmes sein mit den Wasserwerten oder sonstige gravierende Fehler. Dann würden alle Fische kränkeln/sterben. Das es nun gerade der Lieblingsfisch deiner Tochter war, ist traurig. Aber Guppys haben generell kein langes Leben und der ein oder andere wird da immer mal "abgängig" sein. Besser du bereitest deine Tochter darauf schonend vor. Ich könnte dir noch für den Bodengrund einen Trupp Panzerwelse empfehlen, die sind wuselig und niedlich und werden reichlich alt, wie ich aus eigener Erfahrung sagen kann. Und räumen noch nebenbei Futterreste vom Boden weg.... da findet deine Tochter garantiert eine "neue Liebe".

Danke: (1)
Susanne2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sauerstoffversorgung vom Grund aus Atze Aquarien Einrichtungsratgeber: Pflanzen und Dekoration 2 11.02.2013 20:32
Kindersand als Grund ? nakki Aquarien Einrichtungsratgeber: Pflanzen und Dekoration 11 05.12.2012 17:42
Grund zur Sorge? Savas89 Archiv 2012 5 04.03.2012 12:45
Grund zur Aufregung? Julien Archiv 2002 1 31.10.2002 08:01
Guppys liegen auf AQ-Grund??? HolgerG. Archiv 2001 0 12.11.2001 17:18


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:17 Uhr.