zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.08.2020, 20:49   #1
Skalar007
 
Registriert seit: 07.11.2015
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard Dicker Bauch bei Neonsalmler

Hallo zusammen,

Wie im Titel beschrieben hat einer meiner Neons eine dicken Bauch. Ich habe hier schon diverse Artikel gelesen, welche dem Fisch in diesem Fall die infektiöse Bauchwassersucht attestieren.
Dabei war teilweise die Rede davon den Fisch zu erlösen (töten) etc..
Mein Besatz besteht aus 12 Neonsalmlern und 2 Antennenwelsen.
Alle Fischer außer der eine sind gesund.
Der Betroffene Fisch „humpelt“ auch beim schwimmen also scheint es ihm allmählich schwer zu fallen. Ich bemerkte es erstmals gestern und seit dem hat sich nichts ins Negative aber leider auch nichts ins Positive geändert.
Bilder habe ich angefügt, wäre super wenn sich das einer mal anschauen könnte.

Mit freundlichen Grüßen
Skalar007
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 3B96D2C4-FCD4-4AF7-AD51-39C2A3910414.jpg (41,7 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg 447C1968-50C0-4EAE-AC3A-4E3B020E1EEC.jpg (51,3 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg 1B642B4E-FAF0-4A59-84C1-24EC32F652BD.jpg (41,7 KB, 12x aufgerufen)
Skalar007 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 12.08.2020   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 12.08.2020, 20:59   #2
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.301
Abgegebene Danke: 1.151
Erhielt: 1.938 Danke in 1.262 Beiträgen
Standard

Schwer zu sagen. Ich würde garnichts machen außer wöchentlich 50% Wawe und Laub. Bei Neonsalmlern kommt das leider öfters vor. Und könnte vieles sein. Auch würde ich ihn nicht erlösen, erst wenn er dauerhaft richtig taumelt.
Kurzfristig können Neons sogar mal kopfüber taumeln, falls sie zu gierig von der Oberfläche fressen und dabei Luft mit schlucken, das gibt sich aber nach einiger Zeit...
Aber, ohne mehr über Dein Becken, die Einrichtung und Wasserwerte zu wissen, ist das pure Spekulation.

Tom

Danke: (1)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2020, 21:09   #3
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.413
Abgegebene Danke: 2.562
Erhielt: 2.145 Danke in 1.522 Beiträgen
Standard

Hallo Skalar.

Vergleiche doch einfach mal mit hier

https://www.drta-archiv.de/bauchwassersucht/
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2020, 21:09   #4
Skalar007
 
Registriert seit: 07.11.2015
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Ok Danke dir,
dann werde ich erstmal abwarten und den Wasserwechsel entsprechend durchführen. Muss ich bei dem Laub irgendwas beachten bzw. ist dies dringend notwendig? Hatte nämlich schonmal das Wasser deswegen verfärbt...
Skalar007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2020, 21:10   #5
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.413
Abgegebene Danke: 2.562
Erhielt: 2.145 Danke in 1.522 Beiträgen
Standard

Wenn es Bauchwassersucht ist, den Fisch unbedingt separieren oder töten. Diese ist ansteckend da es Bakterien sind
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2020, 21:12   #6
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.413
Abgegebene Danke: 2.562
Erhielt: 2.145 Danke in 1.522 Beiträgen
Standard

Huminstoffe im Wasser gefallen nicht jedem, aber sie sind nützlich da sie eine Antibakterielle Wirkung haben und das Wohlbefinden der Fische stärken. Noch besser als Laub sind Erlenzapfen oder Seemandelbaúmrinde. Nur da wird dein Wasser richtig dunkel. Aber dadurch erhöht sich auch die Wirkung
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2020, 21:53   #7
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.301
Abgegebene Danke: 1.151
Erhielt: 1.938 Danke in 1.262 Beiträgen
Standard

Da Bauchwassersucht wirklich eine heikle Sache ist, wie Balu sagte, habe ich dazu extra nichts geschrieben. Ist nämlich auf den Fotos nicht zu erkennen. Da ist aber Balus Link zum DRTA-Archiv wirklich klasse.
Ich hatte das noch nicht bei meinen Becken akut. Generell ist es ja wie bei den meisten Erkrankungen. Ist alles im Becken, aber das Immunsystem der gesunden Tiere kommt damit klar. Sind die Tiere aber geschwächt kanns ausbrechen. Wäre es nur ein Neon und ich wäre mir sicher, ginge er auch sofort über den Jordan. Hätten es mehrere, oder meine Barsche, würde ich sofort behandeln. z.B. mit Aquamor 1 forte oder ner Salzbehandlung. Vermutlich erst Salz.
Aber wie gesag, hatte ich bisher noch nicht...
Tom
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2020, 22:35   #8
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.429
Abgegebene Danke: 458
Erhielt: 1.618 Danke in 890 Beiträgen
Standard

Hallo Skalar007,

was meine Vorredner geschrieben haben, ist alles richtig.

Vielleicht noch eines: "Bauchwassersucht" ist ein Sammelbegriff für Erkrankungen mit durchaus unterschiedlicher Ursache, aber mit (einem) gleichem Symptom, nämlich dem aufgetriebenen Bauch oder Körper (ist nämlich nicht immer nur auf den Bauch beschränkt).
Das muss nicht immer die bakterielle (und damit ansteckende) Bauchwassersucht sein. Das kann durchaus auch mal ein nur auf einen einzelnen Fisch beschränktes (nicht infektiöses) Nierenversagen sein: Der Fisch kann nicht mehr pinkeln, die Flüssigkeit bläht seinen Körper bis zum Grotesken auf.
Äußerst schmerzhaft. Vergleichbar mit dem "Schwedentrunk" im Dreißigjährigen Krieg.

Abgesehen davon, dass der "Normalaquarianer" die bakterielle Bauchwassersucht von einem schlichten Nierenversagen eines einzelnen Fisches mangels sicherer Diagnosemöglichkeiten wohl kaum zu unterscheiden vermag, ist die Tötung des/der betroffenen Tiere/s meist der beste Weg.

Für eine möglichst schmerzfreie Tötung schau mal hier:

http://www.vaz.ch/downloads/sondernu...euben-2017.pdf

Aber bei der Gelegenheit:
Wie sieht es mit deiner Beckenhygiene aus? Wasserwechsel, Filterstandzeit...?


Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2020, 20:04   #9
Skalar007
 
Registriert seit: 07.11.2015
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Danke erstmal an alle die geantwortet haben.

Die Hygiene im Becken würde ich als gut beschreiben.
Ich mache alle 2 Wochen einen 50%igen Wasserwechsel.
Ich habe ein kleines Tetra Becken mit dem Innenfilter welchen man am Rand aufhängt. Dort habe ich die Hauptfilterkartusche letztens gewechselt.
Beim WW sauge ich so gut es geht den Kies mit ab.
Ich lese mir mal durch wie man einen Fisch möglichst schonend töten kann aber ich werde erstmal noch abwarten und schauen wie es sich entwickelt, auch wenn es ein Risiko birgt. Ich möchte nämlich kein Tier töten, was ja denke ich verständlich ist..

Mit freundlichen Grüßen
Skalar007
Skalar007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2020, 20:31   #10
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.301
Abgegebene Danke: 1.151
Erhielt: 1.938 Danke in 1.262 Beiträgen
Standard

Hier mal einer von meinen zum orientieren, Artemia gesättigt...
Tom
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20200813_202851.jpg (52,0 KB, 7x aufgerufen)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 13.08.2020   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Panzerwels dicker Bauch PUKI Fische 2 26.02.2013 15:52
dicker Bauch bei Ancistrus sensi Archiv 2004 13 23.03.2004 21:36
Dicker Bauch bei Antennenwels JackFrost Archiv 2004 1 08.01.2004 16:47
Dicker Bauch bei Antennenwels JackFrost Archiv 2004 0 07.01.2004 20:33
Dicker Bauch Erika Archiv 2001 4 20.06.2001 17:11


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:29 Uhr.