zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.09.2020, 20:16   #1
SandraMaria
 
Registriert seit: 23.07.2020
Beiträge: 445
Abgegebene Danke: 78
Erhielt: 37 Danke in 21 Beiträgen
Standard Rotschwanzbärbling verletzt??

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Antworten ein und vervollständige darunter deine Frage.:

- Genaue Beschreibung des Problems (am besten mit einem Foto)
Antwort:
Einer meiner Rotschwanzbärblinge lässt "den Schwanz hängen"
- Maße des Beckens (L x B x H) ?
Antwort: 130 x 50 x 50

- Wie lange läuft das Becken?
Antwort: 6 Wochen

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort: KH: 9, Nitrit 0,01, Nitrat , pH 7,5 , Temperatur 24 Grad

- wie oft und wie viel Wasser wird gewechselt?
Antwort: 50 % das letzte Mal vergangenen Freitag

-wie viel und was genau wird gefüttert?
Antwort: Tubifex (getrocknet), Söll Power Flakes etc.

- welche Symptome zeigt der Fisch?
Antwort: wirkt etwas langsamer und lässt den Schwanz hängen

- sind andere Tiere auch betroffen?
Antwort: Nein

- gab es evtl. vor kurzem ähnliche Probleme, bzw. andere Krankheiten, Todesfälle, etc?
Antwort: nein

- wurde evtl schon mit Medikamenten behandelt, wenn ja, mit was und wie lange?
Antwort: nein

- welchen Erfolg brachte die Behandlung (falls bereits eine erfolgt ist)?
Antwort:

- wurden in letzter Zeit neue Fische eingesetzt, wenn ja, sind die neuen Fische oder der Altbestand betroffen?
Antwort: nein

- wurde sonst etwas gravierendes am Becken, bzw. der Technik verändert (zb Filter getauscht, Bodengrund gewechselt, neuer Dünger oder andere "chemische" Mittelchen (zb um Wasserwerte zu verändern) verwendet, etc.)?
Antwort: nix


Eigene Beschreibung vom Erkennen der Krankheit bis hin zu deren Auswirkungen und mehr:
Antwort:ist mir bzw. eher meinem Mann heute erst aufgefallen... Auf dem Bild sieht es aus, als ob er eine Verletzung hat an der linken Seite...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg SMG_2681.jpg (78,5 KB, 12x aufgerufen)
SandraMaria ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 29.09.2020   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 29.09.2020, 20:21   #2
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.441
Abgegebene Danke: 2.569
Erhielt: 2.155 Danke in 1.527 Beiträgen
Standard

Hi Sandra.

Schwimmt etwas schräg die Dame. Ansonsten kann ich da aber nicht wirklich was erkennen
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2020, 20:23   #3
SandraMaria
 
Registriert seit: 23.07.2020
Beiträge: 445
Abgegebene Danke: 78
Erhielt: 37 Danke in 21 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen
Hi Sandra.

Schwimmt etwas schräg die Dame. Ansonsten kann ich da aber nicht wirklich was erkennen

Ich dachte, es sei eine offene Stelle zu sehen.. kurz nach den Kiemen
SandraMaria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2020, 20:40   #4
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.441
Abgegebene Danke: 2.569
Erhielt: 2.155 Danke in 1.527 Beiträgen
Standard

Sorry, da könnte etwas sein. Sicher bin ich mir da aber nicht
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2020, 21:05   #5
SandraMaria
 
Registriert seit: 23.07.2020
Beiträge: 445
Abgegebene Danke: 78
Erhielt: 37 Danke in 21 Beiträgen
Standard

Sieht man es so evtl. besser??
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg SMG_2681.jpg (61,9 KB, 8x aufgerufen)
SandraMaria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2020, 21:30   #6
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.441
Abgegebene Danke: 2.569
Erhielt: 2.155 Danke in 1.527 Beiträgen
Standard

Ja, da ist entweder eine kleine Verletzung oder im ungünstigsten Fall ein Kiemenwurm.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2020, 21:37   #7
SandraMaria
 
Registriert seit: 23.07.2020
Beiträge: 445
Abgegebene Danke: 78
Erhielt: 37 Danke in 21 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen
Ja, da ist entweder eine kleine Verletzung oder im ungünstigsten Fall ein Kiemenwurm.

Wenn Du schon ungünstig sagst, krieg ich schon Stresspusteln...
Was bedeutet das?? Kann/sollte ich was behandeln,? Und wenn ja, womit, wie und überhaupt..??
SandraMaria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2020, 21:46   #8
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.441
Abgegebene Danke: 2.569
Erhielt: 2.155 Danke in 1.527 Beiträgen
Standard

Da es nicht klar ersichtlich ist, ob nun Verletzung oder nicht, würde ich noch nichts unternehmen. Laub hast ja im Becken und von daher schon etwas getan. Die Stoffe im Laub helfen bei Verletzungen. Sollte sich da aber irgendein Dornartiger Ansatz zeigen sind dann Medis gefragt

Danke: (1)
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2020, 21:51   #9
SandraMaria
 
Registriert seit: 23.07.2020
Beiträge: 445
Abgegebene Danke: 78
Erhielt: 37 Danke in 21 Beiträgen
Standard

Dann lege ich norgen noch ein paar frische Blätter dazu und hoffe das Beste. Vielen Dank!

Danke: (1)
SandraMaria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2020, 06:43   #10
SandraMaria
 
Registriert seit: 23.07.2020
Beiträge: 445
Abgegebene Danke: 78
Erhielt: 37 Danke in 21 Beiträgen
Standard

Guten Morgen Ihr!
Heute früh ist es unverändert - ich hab nochmal vier Blätter ins Becken gelegt (waren nur drei drin). Ich werde versuchen, heute nochmal ein Bild zu machen. Wenn ich das aktuelle Bild angucke, sieht es aus wie eine "kreisförmige" Verletzung und die befindet sich eher HINTER den Kiemen. Mal angenommen, es wären diese Kiemenwürmer - wie müsste ich da behandeln und gibt es eigentlich so was wie eine "Erste Hilfe Apotheke" fürs Aquarium? Also, was man auf jeden Fall daheim haben sollte? Und wäre es sinnvoll, den WW vorzuziehen? Geplant wäre dieser für übermorgen...
Die für Kiemenwürmer genannten Symptome kann ich bei meiner Dame übrigens nicht feststellen...




LG

Geändert von SandraMaria (30.09.2020 um 06:46 Uhr)
SandraMaria ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 30.09.2020   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fisch verletzt - was tun? Unregistriert Krankheiten der Fische 10 14.01.2017 13:04
Fadenfisch arg verletzt Sandela Krankheiten der Fische 4 03.02.2013 10:20
Panzerwels verletzt KoRny Riegel Archiv 2003 3 02.12.2003 20:56
Panzerwels verletzt KoRny Riegel Archiv 2003 1 27.11.2003 09:24
Zwergfadenfisch = verletzt Fussel Archiv 2001 4 12.08.2001 15:48


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:06 Uhr.