zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.11.2020, 17:37   #1
ChrisH
 
Registriert seit: 20.07.2020
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard Schmetterlingsbuntbarsch Verletzung? Pilz?

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Antworten ein und vervollständige darunter deine Frage.:

- Genaue Beschreibung des Problems (am besten mit einem Foto)
[I]Antwort:Hallo Zusammen! Mein SBB Weibchen hat seit ein paar Tagen eine Verletzung oder Pilz hinter dem rechten Auge über dem Kiemendeckel. Sie frisst nicht, ist wenig aktiv und atmet sehr schnell. Wenn das Männchen in ihre Nähe kommt balzt sie ihn jedoch an und zeitweise begleitet sie ihn durchs Becken. Würde mich über Hinweise bzw. Behandlungsvorschläge freuen. Danke und freundliche Grüße, Chris
Fotos im Anhang
- Maße des Beckens (L x B x H) ?
[I]Antwort:Vision 260

- Wie lange läuft das Becken?
[I]Antwort: seit Ende Juli

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
[I]Antwort: pH 7,0 , Nitrit 0, KH 12, GH 12 Nitrat 5mg/l Temperatur 25°

- wie oft und wie viel Wasser wird gewechselt?
[I]Antwort: wöchentlich 50 - 70 %

-wie viel und was genau wird gefüttert?
[I]Antwort: Gefrierfutter: rote Müla, Artemia, gefriergetrocknetes Futter:
sera o nip, sera FD rote Müla, sera FD Tubifex
- welche Symptome zeigt der Fisch?
[I]Antwort: frisst nicht, atmet schnell, bewegt sich wenig

- sind andere Tiere auch betroffen?
[I]Antwort: nein

- gab es evtl. vor kurzem ähnliche Probleme, bzw. andere Krankheiten, Todesfälle, etc?
[I]Antwort: nein

- wurde evtl schon mit Medikamenten behandelt, wenn ja, mit was und wie lange?
Antwort:

- welchen Erfolg brachte die Behandlung (falls bereits eine erfolgt ist)?
Antwort:

- wurden in letzter Zeit neue Fische eingesetzt, wenn ja, sind die neuen Fische oder der Altbestand betroffen?
[I]Antwort: nein

- wurde sonst etwas gravierendes am Becken, bzw. der Technik verändert (zb Filter getauscht, Bodengrund gewechselt, neuer Dünger oder andere "chemische" Mittelchen (zb um Wasserwerte zu verändern) verwendet, etc.)?
[I]Antwort: nein


Eigene Beschreibung vom Erkennen der Krankheit bis hin zu deren Auswirkungen und mehr:
Antwort:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20201119_170926.jpg (35,7 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20201119_170930.jpg (35,9 KB, 10x aufgerufen)

Geändert von ChrisH (19.11.2020 um 17:45 Uhr)
ChrisH ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.11.2020   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.11.2020, 18:23   #2
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 6.797
Abgegebene Danke: 2.636
Erhielt: 1.997 Danke in 1.404 Beiträgen
Standard

Hallo Chris.

Herzlich Willkommen im Forum.

Obwohl es nicht sehr gut zu sehen ist würde ich nach ein paar Tagen des vorhanden seins des Problems eher auf eine Verletzung und nicht auf einen Pilz tippen.

Behandlungsmöglichkeiten wären für mich Seemandelbaumblätter, Erlenzapfen oder die Rinde des Seemandelbaums. Alles wirkt antiseptisch und fördert die Wundheilung. Sollte es doch ein beginnender Pilz sein wäre dies auch die richtige Behandlung. Alle 3 Dinge wirken auch da, kann aber bis zu 4 Wochen dauern bevor der Pilz dann ganz verschwunden ist.

Bei der Beckengröße mindestens entweder 3 Blätter XXL, 30 Zapfen oder ein 10 cm Stück Rinde ins Becken geben. Wasserwechsel 2 mal die Woche wäre bei der Behandlung auch nicht schlecht.

Danke: (1)
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2020, 18:25   #3
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.165
Abgegebene Danke: 1.340
Erhielt: 1.788 Danke in 1.134 Beiträgen
Standard

Hi, was es ist kann ich so nicht erkennen. Daher kann ich auch keine Behandlungsvorsschläge machen. Außer dem Standard. Großer Wasserwechsel, und Seemandelbaumblätter und Erlenzäpfchen. Ich drücke die Daumen...
Tom
Balu war schneller...

Danke: (1)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2020, 18:56   #4
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.478
Abgegebene Danke: 509
Erhielt: 1.593 Danke in 886 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen
Obwohl es nicht sehr gut zu sehen ist...
Stimmt leider.
Bessere Fotos wären hilfreich. Ohne die können wir zumindest teilweise nur auf Vermutungen gestützte Antworten geben.

Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen
...würde ich nach ein paar Tagen des vorhanden seins des Problems eher auf eine Verletzung und nicht auf einen Pilz tippen.
Ich meine: Beides!
Primäre Verletzung mit sekundärer Verpilzung.

Bei gesunden Fischen in einem gesunden Millieu (Wasserqualität) heilen Verletzungen meist folgenlos ab.
Ist der Fisch geschwächt und/oder das Millieu nicht gut, wird die Wunde oft von Bakterien und/oder Pilzen befallen, bevor sie heilen kann.

Mein Tipp, solange die Diagnose nicht sicher ist: Großzügige Wasserwechsel. Zusätzlich zu Erlenzapfen und Seemandelbaumblättern würde ich auch noch Ektozon dazugeben. Das Ektozon wirkt jedenfalls im Anfangsstadium ganz gut gegen Verpilzung und reichert das Wasser mit Sauerstoff an, das es sauerstoffhaltige Salze enthält.

Wenn du keine besseren Fotos liefern kannst, dir aber sicher bist (du siehst es vor Ort ja besser, als wir), dass es Pilze sind, dann schau mal hier:

https://aquaristik-profi.com/fische/...pilzinfektion/


Gruß
Otocinclus2

Danke: (1)
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2020, 19:32   #5
ChrisH
 
Registriert seit: 20.07.2020
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Danke für die Rückmeldungen. Ich werde morgen versuchen bessere Fotos zu machen. Hab jetzt als Sofortmaßnahme mein Schwarzwassermittel (Eigenprodukt vom Aquarienhändler meines Vertrauens. Extrakt aus Erlenzapfen, Torf.) Seemandelbaumblätter geb ich auch noch rein). Ich hoffe sie beginnt bald zu fressen...
Lg Chris
ChrisH ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.11.2020   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verletzung ??? RingelSocke Fische 5 03.05.2015 14:26
Verletzung? Schneewitchen Sonstige 5 29.11.2014 17:50
Pilz oder Verletzung bei Cory? Shivarou Krankheiten der Fische 4 28.10.2014 15:28
Verletzung was tun? *Alex* Archiv 2002 3 30.05.2002 11:24
Panzerwels Verletzung Silvia W. Archiv 2002 1 08.01.2002 20:59


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:55 Uhr.