zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.11.2020, 22:25   #1
Teakkan
 
Registriert seit: 27.11.2020
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Komplettes Aquarium voll mit Ichthyo.. hilfe?!

- Genaue Beschreibung des Problems (am besten mit einem Foto)
Antwort: Ich habe eben bemerkt, dass sich viele Fische mit Ichthyo infiziert haben. Die Punkte dürften erst seit gestern da sein. Ich habe Angst, alle zu verlieren.. Darunter ist auch ein Baby-Schwertträger. Was soll ich jetzt genau machen? Es gibt so viele Mittel und Wege, ich blicke da nicht mehr durch und brauche Hilfe von Experten.

- Maße des Beckens (L x B x H) ?
Antwort: 100 x 40 x 55

- Wie lange läuft das Becken?
Antwort: Seit ca. einem dreiviertel Jahr

- Besatz
3 Schwertträger (2w/1m) + 1 Baby (max. 1 Woche alt in Babybecken)
11 Mosaiksalmler
1 Kupfersalmler (Rest vom Schwarm)
4 Zebrabärblinge (")

8-10 kleine Neons (mindestens 1,5 Jahre alt aber nicht groß)
7 Antennenwelse (1 Albino)
2 Schmetterlingsbuntbarsche

4 Amanogarnelen
3 Rennschnecken
viele kleine Posthornschnecken


- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort:

pH: 7
NO3-: 25

NO2-: 0

KH: 5o d

GH: 10o d
Cl2: 0.5

28 Grad

(Die abkürzungen stehen so auf dem Teststreifen - das "o" ist ein omega zeichen oder ein Grad zeichen glaube ich)


- wie oft und wie viel Wasser wird gewechselt?
Antwort: Ich wechsele ein Mal im Monat ca. 50%. Der letzte Wasserwechsel ist erst eine Woche her.

-wie viel und was genau wird gefüttert?
Antwort: Ich füttere alle 2 Tage ein bisschen Flockenfutter - spätestens bis die Fische einen dicken Bauch haben. Ein bis 2 Mal die Woche gibt es getrocknete Mückenlarven und alle 2 Wochen eine Futtertablette dazu. Ich möchte demnächst auch Lebendfutter geben.

- welche Symptome zeigt der Fisch?
Antwort: weiße Punkte auf der Haut. Blässe. Einer scheuert sich sichtlich, dieser hat aber keine Punkte (zumindest keine gesehen). Sie zeigen auch kein Schwarmverhalten (betrifft aber nicht alle Arten). Teilweise wie "angeknabberte" Flossen.

- sind andere Tiere auch betroffen?
Antwort: fast alle schwimmenden die ich gesehen habe

- gab es evtl. vor kurzem ähnliche Probleme, bzw. andere Krankheiten, Todesfälle, etc?
Antwort: In einem Quarantäne Becken lebt seit Monaten ein Kupfersamler. Dieser hat es vor einer Woche auch bekommen und ich habe noch nichts ausser Wasserwechsel unternommen. Die Punkte scheinen aber weg zu sein. Er ist sehr wackelig unterwegs, aber das war er schon immer. Er frisst.
Es gab vor mehreren Monaten auch welche mit leichter Maul und Flossenfäule. Sie scheint aber weg zu sein. Die Fische habe ich auch direkt raus gefischt und in Quarantäne gesteckt- alle verstorben. Bin mir aber bei einigen Neons nicht mehr sicher, weil sie ja "angeknabberte" Flossen aufweisen.


- wurde evtl schon mit Medikamenten behandelt, wenn ja, mit was und wie lange?
Antwort: Ich habe damals mit eSHa 2000 die Maul und Flossenfäule behandelt, genau nach Packungsanweisung etwa 2 Wochen. Das ist mindestens 3 Monate her.

- welchen Erfolg brachte die Behandlung (falls bereits eine erfolgt ist)?
Antwort: Dass keine anderen infiziert wurden

- wurden in letzter Zeit neue Fische eingesetzt, wenn ja, sind die neuen Fische oder der Altbestand betroffen?
Antwort: Ja ich habe neue eingesetzt. 2, aus verschiedenen Orten. 1x die Schwertträger aus der Zoohandlung (sehr lange angeschaut- sehen gesund aus) und 1x ein Schwarm Mosaiksalmler aus privater Zucht - (sahen sehr gesund aus.) Es sind trotzdem von jeder Art Fische betroffen.

- wurde sonst etwas gravierendes am Becken, bzw. der Technik verändert (zb Filter getauscht, Bodengrund gewechselt, neuer Dünger oder andere "chemische" Mittelchen (zb um Wasserwerte zu verändern) verwendet, etc.)?
Antwort: Ich habe nur 1x easylife algexit angewendet aufgrund von starkem Fadenalgen-Befall, den meine Schnecken nicht essen wollten. Das war vor 2 Wochen.


Eigene Beschreibung vom Erkennen der Krankheit bis hin zu deren Auswirkungen und mehr:
Antwort: Ich schaue mir die Fische mindestens alle 3 Tage genau und lange an. Habe es eben bemerkt und war entsetzt, dass es so viele sind. Mir ist erst aufgefallen, dass die Neons an roter Farbe verloren haben und meine Schmetterlingsbuntbarsche auch ein wenig blasser geworden sind. Dann habe ich erst näher hingeschaut.
Teakkan ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 27.11.2020   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 27.11.2020, 22:50   #2
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 8.872
Abgegebene Danke: 2.947
Erhielt: 2.564 Danke in 1.838 Beiträgen
Standard

Hallo.

Herzlich Willkommen im Forum.

Als erstes morgen Wasserwechsel von 80%. Dann ab in den Laden Mittel kaufen. Entweder Sera Costapur F oder eSHa EXIT gegen Ichthyo. Behandlung aber genau nach Beipackzettel durchführen.

Kleine Empfehlung noch am Rande: Mache öfter Wasserwechsel, steigert die Beckenhygiene enorm
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2020, 23:15   #3
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.761
Abgegebene Danke: 1.320
Erhielt: 2.137 Danke in 1.397 Beiträgen
Standard

Auch von mir ein Willkommen, aber irgendwas paßt da bei Dir nicht. Warum hast Du schon seit Monaten einen Kupfersalmler alleine in einem Quarantänebecken? Und mal zum Thema Hygiene, Quarantäne heißt, nur mit Sachen am Becken arbeiten, die noch nirgends anders benutzt wurden. Ichtyo ist eine Parasitenkrankheit, wenn der arme Salmler auch Ichtyo hat, hat er das aus dem anderen Becken. Nur braucht er Freunde und Quarantäne sollte nie über Monate ohne Grund gehen.
Tom
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2020, 16:23   #4
JonnyB
 
Registriert seit: 29.07.2014
Beiträge: 427
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 61 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Hallo.


Ichtyo dürfte immer latent vorhanden sein. Als Schwächeparasit bricht es dann aus, wenn in einem Aquarium "etwas nicht stimmt".
Wenn du den Krankheitsausbruch in dem Aquarium eingedämmt hast, solltest du an eine grundsätzliche Umstrukturieung des Besatzes denken. Dementsprechend kann dann auch die Einrichtung angepasst werden. Ein Fütterung alle zwei Tage ist übrigens nicht ausreichend! Nach Möglichkeit solltest du kleine Portionen mehrmals am Tag geben.

Danke: (1)

Geändert von JonnyB (28.11.2020 um 17:27 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler
JonnyB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2020, 17:10   #5
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.761
Abgegebene Danke: 1.320
Erhielt: 2.137 Danke in 1.397 Beiträgen
Standard

Lächel........
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2020, 03:29   #6
Teakkan
 
Registriert seit: 27.11.2020
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Vielen Dank für eure Antworten.



@dumdi65: Danke, ich habe mir eSHa EXIT gekauft, da das andere Mittel meine Garnelen und Schnecken umlegen würde! Ich bin froh, dass ich nochmal nachgelesen habe auf der Verpackung. Vielleicht haste das ja einfach überlesen, dass die auch mit drin sind.

Ich hab ausversehen das Mittel rein und dann ist mir aufgefallen, dass ich den Wasserwechsel vorher hätte machen sollen. Hab jetzt erstmal nichts gemacht. Ich würde morgen nochmal wechseln, aber wie viel? und wie dann das Medikament erneut anwenden? Ich weiß ja nicht, wie viel Wirkstoff dann noch übrig bleibt :/

Öfter Wasserwechsel, alles klar- hast Recht!


@carpenoctemtom: Ich habe den Kupfersalmler in dem Becken, da er damals angefangen hatte seine Schuppen abstehen zu lassen und für mich galt da höchste Alarmstufe... da sich sein Zustand mal besserte, mal verschlechterte, ist er halt irgendwie immernoch dort.. Ja du hast Recht. Eigentlich wasche ich alle Netze, Behälter, etc. lange und stark mit heißem Wasser aus nach und vor jeder Benutzung. Aber das ist natürlich keine Ausrede, sich extra Sachen nur für Krankheiten zu holen. Dass er Freunde braucht, ist mir klar.. jedoch kann ich ihm da jetzt schlecht helfen. Er benimmt sich zu seltsam, als dass ich ihn wieder rein setzen könnte. Er hat außerdem extrem kleine und wenige Punkte, es stehen eher die Schuppen ab. Schon seltsam, hm? Und einen anderen Fisch reinzusetzen macht dann auch keinen Sinn mehr. Schade, echt. Aber ich bewundere den Fisch, dass er so lange kämpft. Ich wäre traurig wenn er stirbt, genau wegen seinem Kampfgeist. Da muss ich ja fast weinen haha :P


@JonnyB: Du meinst also es stimmt etwas nicht.. ja kann sein. Es war ein ziemliches getrubel und durcheinander, als ich vor 1 Woche den Wasserwechsel unternommen habe und außerdem ein wenig Pflanzen versetzt & Deko zurechtgerückt habe. Vielleicht lag es daran.. ich hab mir aber auch Mühe gegeben schnell zu machen und nicht zu viel zu Wirbeln. Was meinst du mit "Umstrukturierung des Besatzes?" ok, dass mit dem Füttern merke ich mir.



Danke liebe Leute.
Teakkan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2020, 08:24   #7
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 8.872
Abgegebene Danke: 2.947
Erhielt: 2.564 Danke in 1.838 Beiträgen
Standard

Moin.

Das was du im Becken hast nennt man 'Fischsuppe'. Warum? Weil es bunt zusammengewürfelt ist und leider nicht Artgerecht.

Dazu kommt noch der Faktor: viele Lebewesen= viele Keime und viele Wirte für Parasiten.

Auch ist die Temperatur viel zu hoch. Das mögen die wenigsten Lebewesen, ob tierisch oder pflanzlich.

Meine Meinung und Ratschlag: bringe Struktur in deinen Besatz
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2020, 08:41   #8
Gast1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Guten Morgen Teakkan,
wäre es möglich eine paar Fotos einzustellen? Sowohl von den erkrankten Fischen als auch vom Aquarium (insbesondere Gesamtansicht)? Manchmal helfen solche Fotos um Probleme zu erkennen oder zu spezifizieren.

Danke: (2)
  Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2020, 10:57   #9
JonnyB
 
Registriert seit: 29.07.2014
Beiträge: 427
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 61 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Hallo.


Zitat:
Zitat von Teakkan Beitrag anzeigen
Du meinst also es stimmt etwas nicht.. ja kann sein. Es war ein ziemliches getrubel und durcheinander, als ich vor 1 Woche den Wasserwechsel unternommen habe und außerdem ein wenig Pflanzen versetzt & Deko zurechtgerückt habe. Vielleicht lag es daran.. ich hab mir aber auch Mühe gegeben schnell zu machen und nicht zu viel zu Wirbeln. Was meinst du mit "Umstrukturierung des Besatzes?" ok, dass mit dem Füttern merke ich mir.

Dass etwas nicht, zeigt der Ausbruch der Krankheit. Nun solltst du die Ursachen beheben.


Das "Getrubel und Durcheinander" bei Wasserwechsel und Umdekoration wird jedoch nicht der Auslöser gewesen sein. Besatz, Einrichtung, Futter und, wie von Balu angemerkt, die dauerhaft zu hohe Temperatur sollten angepasst werden.


Um welche Art handelt es sich bei Mosaiksalmler?
JonnyB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2020, 13:39   #10
Teakkan
 
Registriert seit: 27.11.2020
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

@dumdi65: begründe mal bitte wieso der besatz nicht artgerecht ist. Ich habe sehr wohl ein system dahinter. Die 2 alten schwärme kupfersalmler und Zebrabärblinge sind nach und nach kleiner geworden, da macht es doch sinn dass ein paar noch übrig sind. Deshalb wirkt es auf dich so. Aber was soll ich mit dem rest denn machen, ins klo? Quatsch.
Das mit der Temperatur, sorry aber ich glaub ich bin auch n bisschen blöd oder so. Ich hab so ein Streifenthermometer und habe euch die Zahl reingeschrieben, die blau leuchtet..

@DEUMB: ich stelle später welche rein. Aber ich kann nicht jeden fisch einzeln einstellen, es hat ja fast jeder im AQ. Das wäre zu aufwändig von jedem ein foto zu machen.

@JonnyB: Zum Besatz habe ich mich schon geäußert und den kann ich doch nicht ändern. Futter ist doch gut, ich muss nur die Mengenverteilung ändern. Einrichtung kommt später ein Foto. Ich hatte mal mehr Pflanzen, aber die mehreren wo jetzt ganz hinten und die eine ganz rechts wächst am besten. Alle anderen hab ich demletzt entfernt, weil die nur noch Stiele waren. Die hinteren wachsen super und die will ich wieder abtrennen und neu einpflanzen = wald machen hinten. Temperatur, davon Stelle ich auch gleich ein Foto ein.
Teakkan ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 29.11.2020   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
ichthyo, krankheit, kupfersalmler, neon, pünktchenkrankheit, schmetterlingsbarsch, schwertträger, zierfisch

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
komplettes Aquarium 125l mit Querstreifenbärblingen Ansaj Angebote von Aquaristik-Artikeln und Fische 1 08.08.2019 23:46
Biete komplettes Pflanzenpaket aus 200l Aquarium aquastar Angebote von Aquaristik-Artikeln und Fische 12 12.06.2015 15:07
Komplettes Aquarium umgezogen ..._... Archiv 2011 11 31.01.2011 13:42
Suche komplettes Aquarium bis 200 L Raum Stuttgart Batman Archiv 2004 2 09.03.2004 11:32
Komplettes Aquarium 2m x0,5 x0,5 = 500ltr. mone Archiv 2004 3 09.02.2004 11:20


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:59 Uhr.